Völlig Ratlos

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
Hallo meine katze Mausi ca . 5 Jahre alt , habe ich vor 3 jahren von einer Oma übernommen . So nach einem Check beim Tierarzt sagte er mir sie sei angeblich Kastriert . Alles schön und gut . Vor ca 4-5 Wochen war sie mal draussen , weil sie ausgebüchst ist . Sie kam erst am nächsten tag wieder . Eigentlich ungewöhnlich für eine angeblich Kastrierte Katze . Vorher war sie niemals draussen . So jetzt stellte ich fest sie bekommt einen dicken Bauch . Könnte ja doch Trächtig sein . So ab zum Tierarzt und checken lassen .
Nach 5 Minuten Untersuchung sagte er mir , er könne nicht feststellen ob sie Trächtig ist . Er vermutet Wasser im Bauch . Hat ihr aber auch nix dafür gegeben . Morgen liegt bei einem anderen Tierarzt ein Ultraschall vor uns , um genau zu sehen was da wirklich los ist . Irgendwie bin ich da jetzt verwirrt .
Ich weiss dass Wasser im Bauch Fip sein könnte , und nicht zu Behandeln ist . Laut meinem Tierarzt der mir das auch sagte . Man kann aber doch nur vom abtasten kein FIP feststellen , Sondern mit gewissen Tests .
Was ist denn nun wenn beides der Fall ist , Wasser ud Trächtigkeit ?
Sie ist auch momentan nicht so wie sonst . Sie frisst nicht so viel , aber mehrmals am tag . Wasser trinkt sie ganz normal , also nicht vermehrt .
Sie hat kein Fieber , keinen Durchfall , kein Erbrechen oder sonstiges .
Der Urin sieht seit heute etwas komisch aus , so bräunlich , was ich morgen gleich dem Tierarzt sagen werde .
Was meint ihr denn , was da los sein könnte ?
Ich mach mir große Sorgen um sie .
Über viele antworten freue mich sehr .

Grüße manuela08
 
Werbung:
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
das tut mir leid mit deiner katze....leider kann ich dir nicht weiterhelfen, wollte dir nurmal sagen, dass es mich immer wieder schockiert, wie manche tierärzte so lapidar mit sowas umgehen. ich kann dir nur raten, geh zu einem anderen tierarzt oder am besten direkt in die tierklinik. viel glück...
 
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
Danke für deine Antwort !
Wir haben heute um 18 Uhr einen Termin zum Ultraschall , bei einem anderen Tierarzt . Hoffe es ist nichts Schlimmes .
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
Gut das du mit ihr zum TA gehtst und das genauer abklären läßt.
Hoffentlich bestätigt sich der verdacht auf FIP nicht.

Laß bitte auch schauen ob sie wirklich kastriert ist.
 
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
Hallo , neues von Tierarzt . Also heute nach dem Ultraschall , wurde zwar Wasser im Bauch festegestellt , aber kein Tumor oder Ähnliches .
Sie ist nicht Trächtig , aber zum Glück kastriert .
Morgen früh um 8 uhr muss sie zur Blutabnahme , und das Sekret im Bauch wird abgezapft und ins Labor geschickt .
Der Arzt meinte das das Wasser im Bauch nicht wie Sekret von FIP aussieht ,sondern sehr Dunkel ist . So wie ihr Urin auch .
Samstag oder Montag bekomm ich dann das Ergebnis .
Ich hoffe es ist nicht FIP.
Leider hab ich vergessen zu fragen ob sie dann auch entwässert wird , und schmerzmittel bekommt .
Wisst ihr das vielleicht , man kann ja das Wasser nicht im Bauch lassen .
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
Ich kenne mich damit nicht aus.
Ich denke wenn wirklich es nur Wasser ist wird der Körper das resorbieren.
Wichtiger ist es denke ich die Ursache rauszufinden.

Bestimmt werden sich hier noch andere melden die dir mehr dazu sagen können.
 
N

Nicht registriert

Gast
Flüssigkeit im Bauch kann viele Ursachen haben, FIP ist da nur eine unter vielen.
Dass sie kein Fieber hat und fünf Jahre alt ist, macht FIP erst einmal unwahrscheinlich - mach dir deswegen also nicht zu viele Gedanken.

Der Plan, ihr Blut abzunehmen und sie punktieren zu lassen und das Punktat dann einzuschicken ist gut, das sollte auf jeden Fall gemacht werden. Vielleicht könnt ihr auch zusätzlich gleich in der Praxis eine Rivaltaprobe machen, dann kann man FIP vielleicht schon ausschließen.
Das Punktat sollte auf Bakterien, Viren und veränderte Zellen untersucht werden.

Wegen Wasser - vielleicht reicht es erst einmal, wenn sie morgen punktiert und die Flüssigkeit abgezogen wird. Wenn das nicht reicht oder sich danach wieder Ansammlungen bilden, wird der Tierarzt wahrscheinlich entwässernde Medikamente verschreiben - der weiß dann schon, was zu tun ist :)
Berichte mal wenn du beim Tierarzt warst.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
Hallo JFA , danke erstmal für deinen Beitrag , der mich etwas beruhigt .
Heute Früh um 8 uhr habe ich sie zum Tierarzt gebracht . Dort bleibt sie jetzt bis Nachmittags . Dann kann ich sie wieder abholen .
Werde dann auch genaueres wissen . Die Laborergebnisse bekomme ich allerdings erst Morgen oder am Montag .
Es ging ihr soweit gut heute Morgen , sie wirkt irgendwie gar nicht so Krank , wollte auch Fressen , aber musste ich gestern schon wegstellen .
Nur sehr schläfrig ist sie , aber sonst ist der Zustand ok .
Da wir gestern beim Ultraschall nichts verdächtiges finden konnten , ausser nur Wasser , wäre es möglich dass es vom Herzen kommt .
Das sekret im Bauch sieht sehr dunkel aus , also nicht die Farbe die es bei FIP haben sollte . Die ist ja glaub ich goldgelb oder sowas .
Ich bin echt gespannt auf die Laborergebnisse , und hoffe wir können FIP ausschliessen .
Sie ist soooooo eine liebe die mir voll vertraut , nur ich darf alles mit ihr machen .
Ich berichte auf jeden Fall weiter , wenn ich näheres erfahre .

Bis dahin liebe grüße von mir :)
 
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
Hallo JFA , danke erstmal für deinen Beitrag , der mich etwas beruhigt .
Heute Früh um 8 uhr habe ich sie zum Tierarzt gebracht . Dort bleibt sie jetzt bis Nachmittags . Dann kann ich sie wieder abholen .
Werde dann auch genaueres wissen . Die Laborergebnisse bekomme ich allerdings erst Morgen oder am Montag .
Es ging ihr soweit gut heute Morgen , sie wirkt irgendwie gar nicht so Krank , wollte auch Fressen , aber musste ich gestern schon wegstellen .
Nur sehr schläfrig ist sie , aber sonst ist der Zustand ok .
Da wir gestern beim Ultraschall nichts verdächtiges finden konnten , ausser nur Wasser , wäre es möglich dass es vom Herzen kommt .
Das sekret im Bauch sieht sehr dunkel aus , also nicht die Farbe die es bei FIP haben sollte . Die ist ja glaub ich goldgelb oder sowas .
Ich bin echt gespannt auf die Laborergebnisse , und hoffe wir können FIP ausschliessen .
Sie ist soooooo eine liebe die mir voll vertraut , nur ich darf alles mit ihr machen .
Ich berichte auf jeden Fall weiter , wenn ich näheres erfahre .

Bis dahin liebe grüße von mir :)

ich drücke die daumen, dass alles gut ausgeht. bitte berichte unbedingt weiter.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
  • #10
Auch meine Daumen werden gedrückt.
 
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
  • #11
Hallo , neues update !
Es ist zu spät , sie hat FIP, und wird grade eingeschläfert .
Bin total mit den Nerven am ende .
Aber ich hoffe sie kommt gut über die Regenbogenbrücke .
Möge sie in Frieden ruhen .
Wir holen später und begraben sie bei uns .:reallysad:
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
  • #12
Das tut mir Leid für euch.

Komm gut rüber Mausi.:(
 
Donnerknall

Donnerknall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2014
Beiträge
418
Alter
37
Ort
Wuppertal
  • #13
Das tut mir schrecklich leid für euch ;-(

Allerdings bin ich etwas verwirrt und hoffe du kannst uns aufklären.
Heute früh schriebst Du doch, dass die Flüssigkeit dunkel und gar nicht FIP-Spezifisch aussieht und es ihr auch sonst sehr gut ginge.

Wie kam man denn jetzt so schnell ohne die Laborergebnisse, die ja erst für morgen oder Montag erwartet wurden, auf diese Diagnose?
 
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
  • #14
Der Arzt hat heute früh den Rivaltatest gemacht , der das FIP bestätigte .
Auch das Sekret hatte die Farbe von FIP . Gestern auf dem Ultraschall sah das wirklich nicht aus .
Ich habe keine Ahnung von all dem , und kenne mich mit dem FIP Virus so überhaupt nicht aus . Es wurde glaub ich gar nix mehr ins Labor geschickt .
Wozu auch noch . FIP ist FIP , daran bestand kein Zweifel mehr .
Sie ist nun Tod und Nachforschungen bringen sie mir auch nicht wieder zurück .
Es hat alles heute anders ausgesehen als beim Ultraschall gestern .
Alles was ich mich noch frage ist wo kommt dieser Virus eigentlich her , also es muss ja eine Herkunft geben , dass der Virus so verbreitet ist , und nicht heilbar . Gegen alles wird so ein Mittel erforscht , nur nicht gegen FIP .
Das macht mich Krank .
 
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
  • #15
es tut mir sehr leid und ich war schockiert, das jetzt zu lesen.
komm gut rüber, kleine maus.....und dir/euch wünsche ich viel kraft und mein herzliches beileid zu dem verlust.
 
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
  • #16
Danke für die ganz lieben Worte . Es ist schrecklich ein Familienmitglied zu verlieren . Katzen sind wie Kinder .
Ich habe noch andere Katzen hier , und hoffe dass diese sich nicht infiziert haben . Wollen wir mal das Beste hoffen .
Sind alle wohlauf , liegen grade im Warmen und schlafen .
Heut abend gehts dann wieder rund , dann werden se Wach , und es kommt Freude in die Wohnung .
Aber die Trauer bleibt .
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
  • #17
Danke für die ganz lieben Worte . Es ist schrecklich ein Familienmitglied zu verlieren . Katzen sind wie Kinder .
Ich habe noch andere Katzen hier , und hoffe dass diese sich nicht infiziert haben . Wollen wir mal das Beste hoffen .
Sind alle wohlauf , liegen grade im Warmen und schlafen .
Heut abend gehts dann wieder rund , dann werden se Wach , und es kommt Freude in die Wohnung .
Aber die Trauer bleibt .

Mir tut es natürlich auch wahnsinnig leid! Aber ich kann dich ein wenig beruhigen. Die anderen Katzen können sich nur mit dem Coronavirus infizieren (was sie vermutlich auch bereits schon haben). Das ist aber überhaupt nicht gefährlich! Nur der mutierte Virus ist FIP und somit tödlich. Ein sehr hoher Prozentsatz aller Katzen sind Coronaviren-Träger und nur bei sehr wenigen mutiert der Virus. Bitte erstmal keine Panik! Und ich wünsche dir viel Kraft den Verlust zu verarbeiten!
 
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
  • #18
Danke schön Selina !
Jetzt hab ich wieder etwas dazu gelernt .
Tut mir leid dass ich erst jetzt antworte , aber ich musste schon wieder zum Tierarzt .
Aber diesmal nicht wegen FIP , sondern etwas harmloser .
Die kleine meines Schwiegervaters ( 15 Monate alt ) hat Schnupfen , und bereits schon wieder Antibiotika bekommen . Aber so wirklich tut sich da gar nix .
Es wird immer nur etwas besser , aber vergeht nicht ganz . Jetzt hab ich mir überlegt vielleicht zusätzlich Homöopathie mit einzusetzen.
Unser Heilpraktiker riet uns zu echinea für das Immunsysten und Liseng gegen Schnupfen . Ich möchte wirklich nicht dass die kleine mit so viel Medikamenten vollgestopft wird . Gott sei Dank ist es nicht Chronisch .
Was meint ihr denn dazu ?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #19
Wurde mal ein Abstrich genommen und geguckt, ob die Bakterien nicht gegen das Antibiotika resistent sind?
 
M

manuela08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
13
Ort
95030 Hof
  • #20
Ja wurde alles gemacht . Sie hat jetzt ein anderes Antibiotika bekommen .
Das hilft ihr sehr gut . Der Schnupfen ist besser geworden , aber ihr Husten nicht so gut . Sie hatte totale Atemprobleme , geht aber etwas besser .
Hab ihr zusätzlich immer etwas Katzenmilch mit bisschen Honig gegeben .
Am Donnerstag haben wir nochmal Termin zur Untersuchung .
Ansonsten hat sich ihr Allgemeinzustand verbessert , sie hat auch wieder Appetit .
 

Ähnliche Themen

Antworten
21
Aufrufe
5K
  • Peabody
  • FIP
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
96K
  • Zwiggl
  • FIP
2
Antworten
27
Aufrufe
6K
  • Soki
  • FIP
2
Antworten
34
Aufrufe
12K
Antworten
8
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben