Unsere 3 wilden vom Bauernhof

Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald

Guten Morgen,

bin seit gut einer Woche erneute Katzenmama von 3 Miezen(max.5 Monate alt).
Vor einiger Zeit fielen uns 3 Kätzchen auf die ständig über die Hauptstrasse liefen immer auf der Suche in den (gelben Müllsäcken) nach Futterresten.
Ständig waren die Säcke zerissen und der ganze Müll über die Strasse verteilt...man die armen süßen hatten so einen riesen Hunger.
Haben dann mit Hilfe unserer Nachbarin(arbeitet b.d.Katzenhilfe) die Kätzchen einfangen wollen, die ständig zwischen uns und dem hier ansässigen Bauernhof hin und her liefen.
Der Bauer meinte das wäre ne Prima Sache wenn wir die Miezen nehmen wollen, seine Frau hingegen war wie ne Furie und meinte sie wolle lieber das helle Kätzchen selbst behalten(dort bekamen sie Hundefutter und aufgeweichtes Brot zu fressen), ihr Mann meinte wir sollen sie fangen und ihnen ein neues zu Hause geben.
Also stellten wir Lebendfallen am Montag d.28.02.auf unter Beobachtung von Kätzchen Nr.1(heisst heute Polly, obwohl wir noch nicht wissen ob es wirklich ne Polly ist)und keine 10 Minuten später saß die kl.Maus drin.
Sie sollte dann auf Anraten meiner Nachbarin in der Falle drinnen bleiben bis wir auch ein Geschwisterchen eingefangen hätten, längstens aber bis Dienstags.
Mo.ist keiner mehr in die Falle getappst ausser unser 15 Jahre alter Kater Merlin(Freigänger), der dann die Nacht in der Falle verbracht hat:aetschbaetsch1:selbst Schuld was muss er auch ständig alles fressen wollen.
Wir liessen unsere Nr.1 Dienstag vormittag aus der Falle in einem separaten Zimmer, sie sprang erst auf den Schrank, dann darunter.
Nr.2 ging dann Dienstags am Abend in die Falleund blieb bis Mittwoch Mittag in der Falle allerdings im Raum bei seinem Geschwisterchen.
Es bekam den Namen Krümmel(männl.o.weibl., wissen wir leider noch nicht).
Mittwochs liessen wir dann auch Krümmel aus der Falle und die beiden hatten sich wieder...hockten dann beide unterm Schrank, ängstlich aber nicht panisch.
So...wir dachten nun wir wären komplett, denn das helle Kätzchen wollte ja des Bauers Frau behalten, die nun schliesslich die Fallen bei sich auf dem Hof stehen hatten.
Krümmel und Polly hatten zwischenzeitlich schon ihre Wurmkur bekommen:yeah: als dann am Do.Abend die Türklingel ging und der Bauer vor der Türe stand mit der Falle in der Hand und meinte hier ist eure Katze!
Ich war so vor den Kopf gestossen, das ich erstmal sagte wir hätten ja schon 2 gefangen und das würde reichen.
Er solle sie rüber zur Nachbarin bringen die bei der Katzenhilfe arbeitet oder dort mal nachfragen.
Dann ging er mürrisch fort:grummel: und ich hatte plötzlich so ein schlechtes Gewissen und Angst was nun aus dem Kätzchen würde, denn bei der Nachbarin hatte er sich nicht gemeldet.
Mein Mann war arbeiten und als ich ihm die Geschichte erzählte sagte er, "hol das Kätzchen, wenn wir die 2 schon haben kriegen wir die 3 auch groß"....:wow:
Ich lief schnell zum Bauern, der war fort und seine Frau wusste nicht wann er wiederkommen würde und wo er das Kätzchen hingebracht hat...:reallysad:
Prima dachte ich mir!
Mittlerweile liefen die Drähte zwischen mir und meiner Nachbarin heiß und wir spekulierten wo er wohl mit der Mieze hin sein könnte - wir hatten Angst das er sie irgendwo aussetzt, wo sie sich nicht auskennt!!!
Nach gefühlten 100 Stunden(tatsächlich 1 Std.) kam er zurück, ich lief hin und fragte ihn ob er das Kätzchen noch hat, was er bejahte.
GOTT SEI DANK!!!
Er ging mit mir über den Hof in einen Heizungsraum(er heizt mit Holzpellets), dort stand die Falle direkt neben der Heizungsanlage(so laut das man es kaum aushalten konnte), ich war so geschockt das mir die Tränen in die Augen schossen.
Ich nahm den Käfig und lief mit dem Tier heim.
Meine Nachbarin kam direkt rüber und meinte, der Bauer wäre noch fällig wie kann man ein Tier so einfangen und denn dort abstellen.
Sie guckte nach dem Geschlecht unserer Nr.3 und es ist ein Katerchen und trägt nun den Namen Findus.
Wir liessen es sofort zu seinen Geschwistern.
Nun waren wir Freitags Katzeneltern von 3 kl.Kätzchen und einem alten Kater!:yeah:

Fortsetzung folgt gleich...
 
Werbung:
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald


weiter geht´s :

Die Nachbarin machte uns Hoffnung das man die 3 noch zahm bekommen könnte aber das könne ziemlich lange dauern.
Am Samstag d.05.03. saß unser Krümmel erstmals abends nicht unterm Schrank sondern auf der Kommode auf einem Kissen...juhu...endlich ist mal einer rausgekommen:zufrieden:
Krümmel blieb auch sitzen als mein Mann ins Zimmer kam, allerdings war er immer auf der Hut was jetzt kommt.
Wir liessen sie in Ruhe und gingen immer mal wieder rein und redeten manchmal völlig blödes Zeug...egal.
Nun mussten wir ja Nr.3(Findus) auch noch ne Wurmkur verabreichen, wissen aber nicht aus was für einem Napf er frisst, denn sie fressen nur wenn wir aus dem Raum gehen.
Unsere TÄ gab uns dann für alle nochmal eine Wurmkur mit, es könnte nicht schaden wenn die anderen auch noch mal was bekommen.
Als stellte ich drei Näpfchen mit Thunfisch(gespickt mit Wurmkur) hin und ging aus dem Zimmer, liess aber nen Spalt die Türe auf und zu gucken wer zuerst rauskommt und frisst.
Zuerst kam Polly und frass, dann kam Krümmel und ging an gleiche Näpfchen Polly rückte eins weiter auf...Supi dachte ich und wo bleibt Findus!?
Na unterm Schrank blieb er...
Also ging ich wieder hinein und hielt Findus den Thunfisch unter die Nase, aber er saßdas wie ausgestopft.:verstummt:
Ich legte ihm die Bröckchen mit der Tablette drin vor die Pfötchen und der frass...jieeepphiie.
Nun hatten alle 3 ihre Wurmkur:yeah:

Lade mal das Foto unserer 3 Mäuse hoch
 

Anhänge

  • CIMG0708.jpg
    CIMG0708.jpg
    86 KB · Aufrufe: 450
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald


Ja leider hocken sie auch heute Mittwoch den 09.03.unter dem Schrank aber nur wenn wir im Zimmer sind, denn wenn wir nicht drin sind wird da oben Party gefeiert...geturnt mit Bällchen gespielt alle Kissen an andere Plätze befördert:aetschbaetsch2:

na und seit gestern gibt es einen Fortschritt zu berichten :smile:

Polly lässt sich kraulen, zwar nur unterm Schrank aber sie geniesst es total und weiß gar nicht wie sie sich hinlegen soll, das ich auch überall kraulen kann...sie rollt sich von einer auf die andere Seite und schnurrt wie eine Nähmaschine ganz laut....das ist doch ein gutes Zeichen, oder !?:pink-heart:

Die beiden anderen fauchen mich zur Begrüßung immer erstmal an, also brauchen sie noch eine Weile...
Habe große Hoffnung das Polly bald unterm Schrank rauskommt und sich vor meine Füsse wirft und will gekrault werden.:pink-heart:

Vielleicht mag jemand antworten der ähnliches erlebt hat???
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald


Da fällt mir noch ein :

auf Katzenklo gehen sie auch alle drei schon...toll!

Habe am Montag mit der TÄ gesprochen und sie meinte ich solle erst vorbeikommen wenn die 3 Miezen Vertrauen zu uns hätten...es wäre nicht schlimm solange uns nicht aussergewöhnliches auffällt.

Klar müssen sie auch noch kastriert werden, aber zur Not gäbe es auch die Katzenpille sagte man mir!
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
9.780
Hallo guten Morgen,
finde es ganz toll,daß Du die Katzen zu Dir genommen hast.
Leider sind viele Bauern immer noch nicht bereit ihre Katzen kastrieren zu lassen.So geht das Elend jedes Jahr von vorne los.
Leider sind diese Katzen nicht sonderlich geprägt auf Menschen und in der Regel sehr scheu und ängstlich.
Habe gerade auch wieder so eine Pflegekatze hier,zwar nicht vom Bauern aber von einer bescheuerten Katzenvermehrerin.
Man braucht unendlich Geduld und es dauert unter Umständen Monate bis sie ihre Angst verlieren,manchmal bleiben sie ihr Leben lang reserviert.Hängt halt auch von der einzelnen Katze ab.
Ich geh immer wieder hin streichele sie,falls sie nicht kratzen und beissen was ja bei Dir nicht der Fall zu sein scheint und nehm sie auch auf den Arm,ob sie wollen oder nicht.
Wie gesagt man braucht viel Geduld aber es lohnt sich
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
Danke für deine Antwort

Unsere Nr.1 lässt sich seit gestern kraulen aber wie gesagt erst unter dem Schrank, sie ist ja auch erst ne Woche bei uns...ich lass sie einfach noch darunter sitzen und kraule sie da, vielleicht kommt sie ja bald von selbst.:pink-heart:
 

Anhänge

  • CIMG0714.jpg
    CIMG0714.jpg
    90 KB · Aufrufe: 226
  • CIMG0715.jpg
    CIMG0715.jpg
    90,9 KB · Aufrufe: 203
  • CIMG0712.jpg
    CIMG0712.jpg
    91,9 KB · Aufrufe: 204
Zuletzt bearbeitet:
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
ja das werde ich mal machen...Danke
 
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
3.073
Ort
München
Ich habe vor 8 Jahren auch einen Wurf Kätzinnen übernommen. Sie waren damals ca. 9 Monate alt, wurden von einer Katzenhilfe wild gefangen kastriert und dann zur Vermittlung freigegeben. Das war natürlich schwierig, weil die Kätzinnen gar nicht an Menschen gewöhnt waren. Es wurde dann ein Freigängerplatz gesucht, bzw. die Katzen würden wohl später im Schuppen leben.

Da mir jeder erklärte, dass ich die Drei nur ca. 4-5 Wochen einsperren und später dann einmal am Tag füttern müßte, dachte ich mir, dass ich das hinbekomme. Ich habe unser Gästezimmer mit Kartons und Kratzbaum möbliert und natürlich gab es Katzenklos und Futter.

Nach 5 Wochen saßen alle bei mir auf dem Sofa und ließen sich streicheln. Allerdings habe ich sie auch die ersten 14 Tage gar nicht gesehen und dann war es schon ziemlich mühsam. Allerdings muß ich sagen, dass es mit dreien wirklich einfacher ist als mit einer Einzelkatze. Bei dreien, das merkst du schon selbst, ist immer eine Mutigere dabei und die anderen gucken das ab.

Nur Mut, deine sind noch viel jünger und jetzt nach einer Woche schon zahmer als meine nach 3 Wochen. Das wird. In spätestens 3 Wochen sitzen sie auch auf dem Sofa und warten auf Streicheleinheiten.
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
Das wäre Prima und das macht mir auch Mut!
Bin mal gespannt wie es weitergeht...
Denke das sia auch erstmal 3-4 Wochen separat in unserem Gästezimmer leben, ehe sie auf Erkundungstour im ganzen Haus gehen...
 

Anhänge

  • CIMG0722.jpg
    CIMG0722.jpg
    85 KB · Aufrufe: 120
Kuschelkatze0

Kuschelkatze0

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
1.534
Alter
57
Ort
Im Alten Land
  • #10
Ein tolles Trio hast du da! Vor allem die Helle ist ja bildschön! Ich denke, wenn sich die eine schon anfassen läßt, werden die anderen beiden auch bald nachkommen. Unseren Pepper habe ich damals mit Vitaminpaste am Finger unterm Sofa vorbekommen... Inzwischen ist es der größte Schmuser unser der Sonne...
Ich wünsche dir viel Spaß und Glück mit den dreien!
Liebe Grüße
Susanne
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
  • #11
Ja goldig sind sie alle 3 und die helle ist besonders hübsch...es sind Geschwister und ein Siam steckt mit drin.
 
Werbung:
papillon-

papillon-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Oktober 2010
Beiträge
887
Ort
Schweiz
  • #12
Toll, dass du die 3 Süssen aufgenommen hast! :pink-heart:
Und sie werden auch bald merken, dass du es gut mit ihnen meinst!! ;)
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
  • #13
Also ich habe auch seit fast einer Woche ne STrassenkatze, die zwar schon rauskommt, aber nicht anzufassen ist. Futtern willse, spielen willse, auf meiner Wollstrickjacke auf dem Boden liegen ist auch toll, und mein Bett ist super, wenn ich nicht darin liege. Ich bin definitiv der Stoerfaktor fuer die kleine.... Nun hoffe ich natuerlich,d ass mein Kater, der total in das Kaetzchen verknallt ist, sie dazu bringt, mir gegenueber aufgeschlossener zu sein. Ich moechte sie doch auch mal kraulen koennen.

Ihr macht mir hier Mut mit der Zaehmung wilder Katzen. Hoffe, dass sie bald auch bei mir aufm Sofa sitzt und schmust..... und wenn nicht, werde ich mich darauf einstellen muessen, in den naechsten Jahren Futterstelle fuer die Freundin meines Katers zu sein und versuchen, mich nicht "benutzt" zu fuehlen :p


Aber 3 wilde stelle ich mir schon schwierig vor ... das sind einmal viele Katzen und dann kann ich mir vorstellen, dass das schuechternste Tier so gar nie etwas von den Menschen moechte, weil es ja eben die anderen als Gesellschaft hat. ... Aber muss ja nicht sein.... hm mal schauen, wie sich die Miezen so entwickeln!!!
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
  • #14
Deine kommt aber immerhin schon raus und will spielen...unsere 3 Mäuse finden die Bällchen nur toll wenn wir nicht dabei sind - dann kullern die alle durchs Zimmer.
Ja die ganzen Beiträge hier machen mir auch MUT und ich habe ja selber gemerkt was alles in einer Woche passieren kann...die beiden anderen haben halt noch nicht ihren inneren Schweinehund überwinden können aber mit Hilfe von Polly klappt das bestimmt irgendwann:pink-heart:


Eigentlich wollten wir ja nur eine, aber man hat uns geraten zwei zunehmen weil unser alter Kater dann wohl eher seine Ruhe behalten kann...tja und Nr.3 unser Findus - was wäre wohl aus ihm geworden wenn ich ihn nicht geholt hätte...!?
Vielleicht wäre er schon tot
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lomelith

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2010
Beiträge
282
  • #15
tolle geschichte, das wird schon.
Süße Miezen
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
  • #16


Unser Sohn(10 J.) freut sich gerade wie ein Plätzchen, er durfte Polly streicheln:yeah:
Sie schnurrt und schnurrt und kann gar nicht genug bekommen von den Streicheleinheiten, leider ist der Platz sich unterm Schrank zu drehen und wenden und zu kugeln sehr begrenzt, dennoch geniesst sie jede Berührung.
WOW :wow: was für ein tolles Erfolgserlebnis!
Zum erstenmal hat sie mir ein Leckerchen aus der Hand genommen, allerdings unterm Schrank...
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #17
Susa das wird.
Es kann dauern, aber wenn die Mäuse erst mal Vertrauen gefasst haben, dann hast Du es auf ewig.
Deine Polly ist ja auf dem besten Weg dahin.

Ich habe meine Kitty noch mit 6 Jahren zahm bekommen. Es hat lange gedauert (2.5 Jahre) , aber am Ende war es die schmusigste Katze, die ich je gesehen habe.

Leider ist sie seit 1 Monat spurlos verschwunden. :(:sad:
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
  • #18
Das tut mir leid das deine Kitty verschwunden ist...drücke fest die Daumen das sie wieder nach Hause kommt
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.245
  • #19
Also mein Katerchen war einer von vieren aus einem Wurf wilder Kaetzchen und er konnte keine Adoptionsfamilie finden, weil er einfach zu scheu war (hat immer gefaucht und sich eingekotet, wenn man ihm zu nahe kam). Und da er so uebriggeblieben ist bei mir hat es dann nach nem halben Jahr mit uns beiden geklappt. Und jetzt ist er toll! Darum hoffe ich auch, dass die kleine auch bald mal zutraulicher wird. Gestern abend hat sie mit der Spielangel gespielt und heute morgen ist sie zu Katerchen auf mein Bett gehuepft (und hat mich erschrocken angeschaut, hatte wohl nicht mit mir unter der Bettdecke gerechnet)

Aber sowas wie bei Dir mit tollem Gestreichel ... neee ... und das schon nach einer Woche... Toll, d a macht Ihr ungalubliche Fortschritte!
 
Susa1974

Susa1974

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2011
Beiträge
1.027
Ort
Westerwald
  • #20
Ja das sehen wir genauso das es ein toller Fortschritt ist nach der kurzen Zeit.
Heute morgen sah das Zimmer(in dem die 3 sich z.Zt.noch aufhalten)aus wie ein Kirmesplatz, alle Kissen und Decken mitten im Raum verteilt, die Bällchen lagen im Katzenklo...war wohl ne klasse Party:yeah:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

miaraja
Antworten
13
Aufrufe
4K
AnnaAn
AnnaAn
N
Antworten
12
Aufrufe
2K
Kalintje
Kalintje
S
Antworten
14
Aufrufe
2K
Schwester_Agnes
S
Mika2017
Antworten
114
Aufrufe
42K
Mika2017
Mika2017
S
Antworten
3
Aufrufe
2K
FiAma
FiAma
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben