Taube Katze erziehen

M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
1.561
  • #21
Manchmal macht es Sinn, alte taube und vielleicht etwas demente Katzen räumlich zu begrenzen.

Opikater war 20 bei Einzug, hörte nix, sah wenig und schrie viel.
Der schlief die ersten Wochen (4 oder 6) im Gästeklo: 2 qm, Fußbodenheizung, Klo, Schlafplatz, Wasser, Futter und Nachtlicht.
Das hat sehr gut funktioniert, ihm offensichtlich Sicherheit gegeben.
Irgendwann habe ich ihn abends einfach in der Wohnung gelassen. Wenn er dann doch schreiend durch die Wohnung tapste, habe ich Licht angemacht, ihn beruhigt. Kam er nicht runter, schlief er die Nacht wieder im Gästeklo. Das war aber nicht mehr oft.

Opi kam übrigens mit Schmerzmitteln deutlich besser auf den Topf. Unsauber war er nicht, hat sich aber beim Klogang deutlich geplagt. Das Hinhocken war offensichtlich schmerzhaft.
 
Werbung:
E

EaZzZy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
11
  • #22
Hier mal ein Update zu unserer Emma.
Wir lassen sie jetzt jeden Abend und Nacht, sofern sie möchte (fast immer) im Haus und es gibt auch keinerlei Miaue.

Wir haben unsere Klosituation auch gebessert, sodass jetzt im Wohnzimmer 3 Katzenklos für 2 Katzen da stehen.
Die Katzenklos wurden auch höher befüllt und haben das wie hier vorgeschlagene "Luxusstreu" bekommen, wo man auch wirklich merkt, das es den Katzen viel besser gefällt.
Unsere Emma ging auch jeden Tag in ihr Katzenklo. Alles Passte, jede Katze hatte ihr eigenes Katzenklo und wusste auch wo es steht.

Jetzt zur neuen Problematik:

Seit ein paar Tage macht unsere Emma leider immer wieder auf unser Sofa, was natürlich sehr toll ist und wir uns jeden Tag aufs neue freuen, das Sofa wiedermal zu reinigen, vorallem weil es ja nicht stinkt #Ironie

Die Emma kann zu 100% aufs Klo gehen, das wissen wir, aber sie will momentan einfach nicht.
Wir wollen sie jetzt natürlich nicht wieder rauswerfen und nicht mehr ins Haus lassen, da sie sich hier so wohl fühlt.

Was uns aufgefallen ist, das unsere MIMI auf jedes Katzenklo geht , was eventuell die Emma abschreckt auf ihr eigenes zu gehen.
Außerdem sind sie auch "verstritten", zumindest was die MIMI die aller erste Katze, die freiwillig ins Hausgekommen ist, wobei die Emma anfangs nie ins Haus wollte.
Jetzt vermuten (wissen es) wir, dass die MIMI wahnsinnig eifersüchtig ist und auch ihr revier verteidigen will und deshalb auch auf alle Katzenklos geht.

Gibt es eine möglichkeit, die MIMI vom EMMAklo fernzuhalten?
Oder hat jemand andere Tipps?

MFG
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2020
Beiträge
1.251
Ort
Tharandter Wald
  • #23
Keine ganz aufwandsarme - mir fällt spontan nur ein eigener, gern auch kleiner verschlossener Raum ein den mittels chipgesteuerter Klappe nur Emmi betreten kann. Eine Art Schrank oder große Kiste täte es auch. Und fürs Sofa erstmal tagsüber wenn keiner da ist Plastefolie drunter und Inkontinenzunterlagen drüber...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #24
Wie hoch bzw. groß sind die Klos?
Ist sicher daß Emma problemlos in das Klo kommt, ist der Einstieg niedrig genug?

Evtl. kurz vor dem Schlafen gehen noch mal alle Klos reinigen.
Dann sollte es eigentlich Mimi nicht gelingen in der Nacht auf drei Klos zu gehen und in jedes was rein zu machen oder?

Und evtl. die räumliche Trennung nachts von Mimi und Emma?
Wie das gehen könnte kann ich schlecht sagen daß ich nicht weiß wer sich wo aufhält, wie die Räume verteilt sind und ob eine Trennung irgendwie möglich ist.
Und klar, einen Bereich evtl. mit Katzenklappe die auf den Chip von nur einer Katze reagiert wäre ideal.

Schön daß ihr schon so viel unternommen habt und so klasse unsere Tipps umgesetzt habt!!!!
 
E

EaZzZy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
11
  • #25
Wir haben verschiedene Klos, 2x welche mit einem normalen Einstieg, wo die Wände dann höher sind, da die MIMI ab und an mal komischerweise Waagrecht pinkelt und über den niedrigen Rand hinaus.:rolleyes:
Und ein weiteres Klo, wo rundum ein niedriger Rand ist.

Wir wissen, dass die Emma auf allen 3 Toiletten gehen kann, da sie auch schon auf alle 3 gemacht hat und sich dann für eins (das mit dem bisschen höheren Rand) entschieden hat. Es haben auch alle 3 Klos das gleiche Streu drin.

(P.S= Was noch komisch ist, das sie sich immer eine Ecke aussuchen und immer in eine Kloecke ihr Geschäft machen, egal wie groß das Klo ist. :unsure:)

Die Toiletten entleeren wir jeden Abend vor dem Schlafen gehen und am nächsten Morgen ist in einem Klo das großeund in 2 weiteren das Kleinere Geschäft.

(Heute Nacht ging die Emma komischer weise dann doch mal auf die Toilette, das Erkennt man, weil sie ihree Sachen nicht vergräbt. Daneben hat die MIMI auf wieder ihres verrichtet. Das ist halt echt komisch und für uns ein Rätsel.)

Eine räumliche Trennung wird schwer, da dass Erdgeschoss fast Komplett offen gestaltet ist.
Der erste Stock hat schon Räume in denen geht die Emma aber sogut wie gar nicht hoch, da sie sich mit der Treppe etwas schwer tut.
Wir wollen auch nicht die MIMI Toilette nach oben verlegen, da wir froh sind, das sie überhaupt aufs Klo geht. Sie sind halt alle wie gesagt Streuner und eigentlich keine Klos gewöhnt.

@Petra-01
Danke für das Komplimet, dass freut uns natürlich.
Wir haben den Katzen zb. auch zusätzlich viel Spielzeug und einen großen Kratzbaum gekauft.
Desweiteren haben wir das DM-Futter, was sie immer vorher bekommen haben umgestellt auf hochwertiges und mehr Fleischlastiges Futter. (MjamMjam, Leonardo, TastyCat und Sandras Schmankerl)
Auf das Futter sind sie so wild!!!
 
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
1.561
  • #26
Nicht zuscharren hat hier im Seniorenstift mindestens zwei Gründe:
- nicht mehr können, weil die Knochen weh tun
- nicht mehr gut riechen, deshalb muss man nicht zuschaffen

Mimi pinkelt im Stehen?
Dann würde ich da mal nach Schmerzen schauen.

Ex-Stallmiez Gretchen flog auch nur auf durch Unsauberkeit und dann sah ich sie im Stehen pinkeln. Bei genauem Hinsehen konnte sie auch nicht mehr springen und wirkte ataktisch.
Bei einem Ausflug zur Tierärztin sahen wir Spondylosen in der Brustwirbelsäule (die machten die Schmerzen) und eine alte Halswirbelsäulenverletzung (verantwortlich für die Ataxie).
Schmerzmittel brachten keine Besserung, daher lebt sie jetzt bei mir.
 
E

EaZzZy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
11
  • #27
@Max Hase
Ich glaube eher ersteres, da sie es auch bei neuem Streu nicht vergräbt. Sie ist halt auch nicht mehr ganz mobil wegen ihrem Steifen Hinterbein.

Im Stehen pinkelt keine, sie sitzen sich schon alle hin und trotzdem schaffen sie es über den Rand hinaus, da sie wie gesagt immer nur in die Ecken machen.
Bei der Mimi haben wir es halt auch gesehen, dass der Strahl ab und an mal so bissl Waagerecht weg geht. Die Toiletten haben halt auch keinen all zu hohen Rand und haben so ca 6-8cm Streu drin, da die Emma sonst wirklich nicht rein kommt.
Wir waren mit den Katzen auch beim Tierarzt und sie sind alle Gesund.

Bei der Emma ist es halt so, dass die Tierärztin meinte, das ihr Herz auch nicht mehr auf 100% läuft und es bei ihr auch keinen Sinn macht, ihr irgendwelchen Tabletten zu geben.
Es wurde auch getestet ob sie Schmerzen hat und da wurde auch nichts festgestellt.

Was halt auffällig ist, dass wenn die Emma oder Bibi (die 3. Katze) ins Haus kommen, dass die Mimi eine Grundspannung bekommt und ihnen auch mal eine mit gibt. Die Bibi wehr sich (3 Jahre), die Emma (16 Jahre) faucht und zieht sich zurück.

Die Emma wollte auch mal in der Früh auf die Toilette gehen und wir vermuten, (haben es nicht gesehen, nur gehört, da wir im Bad waren) dass die MIMI ihr eine mitgegeben hat.
Gefunden haben wir die Emma hinter dem Sofa in ihre eigenen Pisse und mit einem Blutigen Auge (nur ein Paar Blutige Tropfen!!!!!).
Zum Glück war es das Blinde Auge wo ihr eine Ader Alterbedingt geplatzt ist. Der Tierarzt hat auch keine weiteren Schäden festgestellt und uns eine Salbe gegen eine infektion mitgegeben (auch auf unseren Wunsch hin).

Seitdem macht sie halt ab und an auf das Sofa.
Und trotzdem muss man sagen, dass die Emma und Mimi ab und an draußen zusammen in der Sonne liegen und sie vertragen.
 
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
1.561
  • #28
Weiber.

Lilo hat hier mit sanfter Pfote alle regiert.
Seit sie nicht mehr lebt, ist Zickenkrieg, mal mehr, mal weniger.
Mein Vorteil ist, dass ich die Stallkatzen schon gut 10 Jahre kenne und für die die einzige Bezugsperson war. Bei Möhrchen reicht ein Heben der Augenbrauen, bei Henry ein Räuspern, bei Gretchen ein nein. So kann ich immer früh eingreifen und muss nur Ida im Auge behalten.
Läuft sich zurecht, weil hier keiner riskieren will, es sich mit mir zu verderben.
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.735
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #29
@EaZzZy

Ich kann euch leider fachlich nichts schreiben was meine tollen Vorschreiber nicht schon getan haben, bin da leider auch nicht sooo die super Expertin, ABER ich wollte ganz kurz was loswerden:

Ehrlich gemeint: IHR SEID TOLL! Meinen größten Respekt, wie deutlich ihr dranbleibt, wie geerdet ihr hier die Kritik aufnimmt und dann aber euch auch zu Herzen nehmt. Kein beleidigtes "Abziehen". Ihr habt echt "Herz & Eier in der Hose"! Ich wünsche euch ehrlich und von Herzen, daß man sich um euch so toll und engagiert kümmert, wenn ihr mal alt seid. Nicht viele würden so viel machen wie ihr.

Alles alles LIEBE!
 
E

EaZzZy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
11
  • #30
Danke an alle für euren Rat und den Beistand.:)

@Max Hase
Wir haben auch gerade überlegt ob die Katzen auf eine Mimik oder Gestik von uns besonders reagieren und mussten lachend
feststellen: "NÖ" :ROFLMAO:
Aber wir denken, dass es noch kommen wird.

@Neol
Danke für deine Lieben Worte, das hat uns wirklich gefreut, so etwas zu lesen.
Wir bemühen uns wirklich sehr und freuen uns, dass das auch so ankommt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
Freddy&Chucky
Antworten
1
Aufrufe
955
Starfairy
Antworten
6
Aufrufe
1K
engelsstaub
Antworten
12
Aufrufe
999
Antworten
18
Aufrufe
2K
Kernkraft
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben