Sorge um Kiba

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
Hallo Leute,

ich bin inzwischen echt am Ende mit unserem kleinen Kater. Ich würde gerne mal beschreiben was bis jetzt war, vielleicht kann mir ja jemand helfen oder zumindest ihm die Daumen drücken.

Alles hat damit angefangen, dass Kiba am Freitag humpelte hinten. Daraufhin zum TA, röntgen und da war nichts zu sehen. TA tippt auf Zerrung und spritzt Schmerzmittel und verordnet Ruhe.

Heute morgen, frisst er nichts, ist ganz apathisch, und humpelt auch vorne. Außerdem buckelt er so komisch und zieht die Wirbelsäule zusammen.
Also nochmal TA und da hatte er 40 ° Fieber. Da es möglich ist dass er gebissen wurde von seiner Schwester, die ziemlich wild ist, tippt TA auf Infektion und gibt AB und Schmerzmittel und meint es müsse morgen besser sein sonst machen wir en Notdienst-Termin.

BIs jetzt hat sich sein Zustand irgendwie verschlechtert würde ich sagen. Er trinkt zwar auf einmal sehr viel, muss aber anschließend direkt Pipi. Fressen tut er auch gut, aber er läuft nicht und jammert die ganze Zeit. Ich muss ihn jedesmal ins Klo setzen. NOch dazu habe ich jetzt festgestellt, dass sein Urin irgendwie schmierig, eitrig ist. Er putzt sich auch nicht mehr und ich glaube es geht ihm echt schlecht, also werden wir morgen früh gleich wieder zum TA gehen. Wenn es sein muss werd ich auch meine ganzen Ersparnisse für den Führerschein ausgeben damit er wieder gesund wird.

Außerdem ist mir noch aufgefallen, dass er weißen Schaum erbricht. Ich habe heute abend nochmal Fieber gemessen, da hatte er aber nur noch 38,1° .

Zur weiteren Info, da wo er herkommt, sind weder Mutterkatze noch die anderen Katzen, sowie Hund im Haushalt geimpft.

Inzwischen macht auch seine Schwester einen trägeren Eindruck.

Könnte es Katzenseuche sein?

Ich hab inzwischen echt Angst um ihn!
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Das liest sich ja gar nicht gut:(. Ich drücke dem armen Kerl die Daumen und würde an deiner Stelle zu einem anderen TA gehen, oder noch besser eine gute Tierklinik.
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Es muss doch irgendeine Notfallklinik geben, die 24h geöffnet hat. Schau mal in den gelben Seiten.
 
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
Mein Freund schiebt jetzt Nachtwache, als ich geschrieben habe, aht er bei ihm gut gefressen und sich anschließend sogar etwas geputzt. Er schläft jetzt wieder, was er eigentlich fast den ganzen Tag tut. Ich hoffe er schläft sich gesund.
Ich denke aber ich werde trotzdem gleich den TA nochmal anrufen.
PS ich würde mir auch gern einen anderen TA suchen und habe auch schon überlegt in eine Tierklinik zu fahren, aber hierscheinen wir eine richtige TK gar nicht zu haben, zumindest nichts dass einen guten Eindruck macht und gute TÄ sind hier auch rar. Ich kene noch einen von dem ich gutes gehört habe, den ich jetzt noch testen werde. Naja egal im Moment. Ne TK bin ich noch im Netz am suchen
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.287
Alter
48
Ja, bitte such´ nach einer Tierklinik oder einem guten TA.

Ich würde bei dieser Geschichte auch lieber HEUTE NOCH zum TA/TK fahren.Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Ich drücke die Daumen....
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Oh oh. Nimm bitte eine Urinprobe. Dafür kannst du eine kleine Kelle unter den Popo schieben und den Urin umfüllen. Ich weiß nicht, ob du Spritzen da hast. Ehrlich gesagt, würde ich auch nicht warten und mit beiden in eine Klinik fahren. Wurde ein Blutbild erstellt? Das halte ich für unerlässlich. Bei beiden!!
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
38
Ort
Lebach im Saarland
Lass in der TK eine Blutuntersuchung machen. Alles andere wurde schon gesagt, wie ich finde...

Alles Gute!!
 
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
So ich habe eine TK gefunden mit Notdienst. Hoffe dass die gut sind...
An die Urinprobe hab ich natürlich schon gedacht und ich denke dass ein Blutbild gemacht werden muss. Die Urinprobe zu bekommen wird nicht schwer sein, denn er sagt mir ja wenn er muss. Spritze habe ich auch da, aber wie soll ich die genau einsetzen??
 
4

4Cats

Gast
soviel ich weiß ist Kiba erst 9 Wochen alt, und seine Schwester ist recht agressiv? ist doch richtig?
ich hab dir heute Mittag schon mal geschrieben , ich weß natürlich nicht ob es geht, bring beide Katzen nochmal zur Mutter zürück, die sind ZU JUNG........
erste Hilfe jetzt aber erst mal T.K und zwar schnell
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #10
Mit der Spritze kannst du den Urin aufziehen (aus der Kelle) und super mitnehmen. ich habe immer einen Propfen dazu; geht aber auch ohne, wenn man aufpasst.
Meine Daumen sind feste gedrückt für die zwei. Super, dass ihr rasch handelt.
 
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
  • #11
Ok melde mich wieder wenns was neues gibt
 
Werbung:
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
  • #12
@ Kimbi

Ich weiss dass sie zu jung sind, und habe heute mehrfach wieder versucht mit der Vorbesitzerin Kontakt aufzunhemen, was aber alles abgeblockt wurde :(

Grade wenn es jetzt sowas wie Katzenseuche wäre, muss sie ihre Katzen auch behandeln.

Ich habe auch drüber nachgedacht, Mutter und die zwei Geschwister herzuholen, aber das wird sich heute abend nicht entscheiden. erst muss der Kleine gesund werden.
 
4

4Cats

Gast
  • #13
@ Kimbi

Ich weiss dass sie zu jung sind, und habe heute mehrfach wieder versucht mit der Vorbesitzerin Kontakt aufzunhemen, was aber alles abgeblockt wurde :(

Grade wenn es jetzt sowas wie Katzenseuche wäre, muss sie ihre Katzen auch behandeln.

Ich habe auch drüber nachgedacht, Mutter und die zwei Geschwister herzuholen, aber das wird sich heute abend nicht entscheiden. erst muss der Kleine gesund werden.

sollte kein Angriff sein .............ich würd aber trotdem mal in die Tierklinik fahren
vielleicht wird der keine von seiner Schwester gemobt weil er krank ist, kleine so kranke Katzen haben ohne Hilfe keine überlebens chance........
ich will dir nicht den Mut nehmen, aber auf Gott zu vertrauen ist hier gerade nicht angebracht*auch kein Angriff*;)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
Ja - wie geht es den Beiden????
lg Heidi
 
4

4Cats

Gast
  • #15
würd mich aber auch interessieren:(:(:(
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
  • #16
Habe mir eben alles durchgelesen. Würde auch gerne mehr über den Gesundheitszustand erfahren.:(
 
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
  • #17
Hallo,
also Kiba geht es im Moment ziemlich gut. So wie es aussieht hat er wohl einen Fremdkörper verschluckt. Er konnte nämlich ne ganze Weile keinen Kot absetzen. Als er komplett durchgecheckt wurdekonnte man nichts feststellen, war alles in Ordnung. ER hat sowas wie Abführmittel gekriegt und kaum zu hause kam er nimmer vom Klo runter, danach hat er sich sogar wieder geputzt und hat durchgeschlafen bis mittags. Als ich dann nach ihm sah war er auf einmal wie ausgewechselt, total putzmunter und lief wieder durch die Wohnung und hat sogar seine Schwester geärgert. Anscheinend saß da einfach etwas fest, denn im Anschluss hat er auch hinten nciht mehr so komisch gehumpelt.
Ne Infusion bekam er auch noch, weil er zu wenig getrunken hatte, aber jetzt scheint er wirklich wieder fit zu sein. Heute abend gehen wir nochmal zur Kontrolle zum TA dann frag ich auch nach dem Feliway, das hatte ich letztens vergessen.
Heute nacht hab ich die beiden wieder zusammen gelassen und heute morgen haben beide noch gelebt ^^
Sie lieben sich zwar nicht unbedingt, aber im Moment scheint es zu funktionieren. NUr das Yura seit sie wieder zusammen sind überall hinpinkeln will und wenn cih sie wegnehme um ins klo zu setzen lässt sie unterwegs einfach laufen. Was passt ihr denn nicht? Kann es sein dass sie lieber alleine wäre? Vorbesitzerin meint, dass sie bei ihr auch schon einzelgängerin war und sich immer abgesondert hat.
Das ich die beiden noc zur Mama bringe geht leider nicht. Die Vorbesitzerin hat mir geschrieben, dass die Mamakatze schon die anderen beiden nicht mehr akzeptiert, weils ie wohl wieder trächtig ist. jedenfalls geht sie mit der jetzt erstmal zum TA. Mal abwarten was dabei rauskommt. sie meint aber dass die mama sie auch so nicht mehr annehmen würde. Kann ich ncihts zu sagen...
Das Brüderchen von Kiba hatte wohl auch nichts schlimmes, der wäre wieder fit meint sie.
Halt jetzt mal abwarten wies weitergeht. Ich wäre froh mit den beiden würde es doch noch klappen....
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #18
Wenn es ein Fremdkörper war, dann müsstest Du ihn doch gerade in dem weichen Stuhl entdeckt haben ? :confused:

Kann es sein, dass der Kleine massivste Verstopfung hatte ? Was fütterst Du und wie oft / wieviel ?

Er wird massive Schmerzen gehabt haben und da ist es kein Wunder, wenn eine Katze dann aggressiv reagiert aufgrund der Schmerzen. Ich vermute mal, die Zwei werden sich jetzt deutlich besser verstehen.

*daumendrück+gutebesserungwünsch*
 
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
  • #19
Ich habe ehrlich gesagt nicht nach einem Fremdkörper gesucht weil er alles schön zugescharrt hat (was er vorher übrigens nie gemacht hat) :oops:
Ich tippe aber auch auf ne Verstopfung denn ich habe ihn ja grade erst auf nassfutter umgestellt. Vielleicht hatte er ja tatsächlich noch ne Zerrung zusätzlich vom toben, aber Verstopfung denk cih auf jeden fall denn nach dem Abführmittel war er aufm Klo und danach wie ausgewchselt. Da war er wieder munter. Inzwischen geht er wieder schön aufs Klo und es geht ihm ich würde mal sagen sogar besser als vorher. Außerdem hat er seiner Schwester heut mittag en paar aufs Dach gegeben und danach haben sie gekuschelt. Ich kann nur einfach nicht einschätzen was Spielt und was ernst ist :confused:
Heute mittag hat auch die Vorbesitzerin angerufen ob ich die beiden anderen Geschwister vorübergehend nehme und sie dann weiter vermittele, weil ihre Mutter sie wohl nciht mehr akzeptiert :confused: Kann das sein wenn sie trächtig is? Habe davon keine Ahnung wie sich die Mütter da verhalten. Scheint ja ganz schön schlimm zu sein bei denen oder sie will sie einfach loshaben. :confused:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #20
Hallo Kenshin - da würde ich die Finger davon lassen.....dann hast Du eventuell bald 4 Katzen und welche gibst Du dann wieder ab????
Und wer weiß ob die dann auch krank sind?
Ist die Mamakatze sicher schon wieder schwanger? oder was meinst Du?
Wenn dann nimm die Mamakatze und die Kitten alle - bis sie mindestens 12 Wochen alt sind....wenn Du das finanziell stemmen kannst.
Aber einfach Dir die Kitten aufs Auge zu drücken ,finde ich unverschämt....
Hast Du sie mal aufs Kastrieren angesprochen? und klar kann es sein, dass sie nicht mehr stillen mag wenn sie erneut wieder trächtig ist :eek::eek::eek:

lg Heidi
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
21
Aufrufe
4K
2
Antworten
38
Aufrufe
11K
Dramatic Cat
Antworten
10
Aufrufe
29K
Cats2Love
Antworten
25
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben