so...kleines kätzchen ist da....und

Ana88

Ana88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
145
Ort
Halle
hier geht es erstmal kräftig zur sache. sie (neu dazugekommen) faucht ihn an, er rennt ihr hinterher und sie kappeln und raufen sich in einer tour. er knurrt wie wild...hmm. ich hoffe, das gibt sich noch. sind doch beides noch kleine katzen, also katze und kater. sie hat hier aber, so wie es aussieht, das sagen, obwohl es ja bis jetzt sein revier war/ist.

was meint ihr? ist das normal so?

helft mir mal bitte weiter, bin da noch so unerfahren und unsicher:confused:

lg ana
 
Werbung:
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
hier geht es erstmal kräftig zur sache. sie (neu dazugekommen) faucht ihn an, er rennt ihr hinterher und sie kappeln und raufen sich in einer tour. er knurrt wie wild...hmm. ich hoffe, das gibt sich noch. sind doch beides noch kleine katzen, also katze und kater. sie hat hier aber, so wie es aussieht, das sagen, obwohl es ja bis jetzt sein revier war/ist.

was meint ihr? ist das normal so?

helft mir mal bitte weiter, bin da noch so unerfahren und unsicher:confused:

lg ana


Ja,so ungewöhlich ist das nicht.

Also Otto damals einzog hat er Shaggy auch ankenurrt und gefaucht.
Aber ich denke das ist normal,sie kennt ja die Umgebung,Möbel ect noch gar nicht!

Vielleicht wäre ein feliwaystecker das richtige.
Wobei man den normalerweise vorher schon holt.

Schau doch einfach mal wie es sich entwickelt!


Gruss Britta
 
K

kate

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
184
Ort
Bergisches Land
Hallo Ana,

erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Und dann: Ganz locker bleiben, klingt alles ganz normal. Wie alt sind die beiden denn? Und wie lange war dein Katerchen vorher alleine? Wie lange ist die kleine Katze jetzt da?

Es ist völlig ok, wenn die beiden sich erstmal anfauchen und bisschen zoffen. Sie müssen ja untereinander klären, wer das Chef(chen) ist. Du solltest da auch möglichst nicht eingreifen, so lange es im normalen Rahmen bleibt - also keine Verletzungen zu befürchten sind.

Wirst sehen, mit ein bisschen Geduld sieht das in ein paar Tagen alles schon ganz anders aus ;)
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Hört sich alles ganz normal an.
Mein Kater hat in den ersten Tagen wo seine Kumpeline gekommen ist so geknurrt das ich denken konnte ich hab nen Schäferhund auf dem
Kratzbaum sitzen.
Nach ein paar Tagen hat sich das gelegt.
Geduld ist alles.



LG Silvi mit Ninjo und Daylight
 
Ana88

Ana88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
145
Ort
Halle
also unseren kater haben wir vorigen freitag aus dem tierheim geholt. er ist jetzt 10 wochen alt, er war von anfang an sehr lieb und zutraulich.
die kleine madam haben wir seit ca. 2 h und ist 11 wochen alt, haben wir aus einem miserablen haushalt geholt, ich hatte mich dort so geekelt. unser kleiner ist ein normaler europäischer Hauskater, rabenschwarz, und die kleine sieht aus wie in der whiskas werbung, ist die mischung zwischen hauskatze und perservater. sie ist wirklich eine ganz hübsche. naja, ich werde mal sehen, wie sich das entwicklelt, bin ja noch ganz frisch in der katzenwelt.

muss jetzt mal dumm fragen: was ist ein feliwaystecker? ist das ein leckerli:confused:

lg ana
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
was ist ein feliwaystecker? ist das ein leckerli:confused:

Nein, das ist ein Stecker für die Steckdose. Darin ist eine Flüssigkeit, die beruhigend auf Katzen wirkt. Das gibt es auch als Spray. Es wirkt aber erst nach einer gewissen Anlaufzeit, also nach einigen Tagen.

Wenn Du mich fragst brauchst Du das aber nicht benutzen. Nach wenigen Tagen haben sich so junge Katzen über ihren Spieltrieb soweit angenähert, dass sich jede Hilfe sowieso erledigt hat.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Herzlich Willkommen,

Feliway = Pheromone für die Miezen, damit sie sich wohler fühlen...

Wenn beide Katzen noch klein sind und verschieden geschlechtlich, dann bitte unbedingt rechtzeitig ans Kastrieren denken!
 
S

Silverbanshee

Gast
also unseren kater haben wir vorigen freitag aus dem tierheim geholt. er ist jetzt 10 wochen alt, er war von anfang an sehr lieb und zutraulich.
die kleine madam haben wir seit ca. 2 h und ist 11 wochen alt, haben wir aus einem miserablen haushalt geholt, ich hatte mich dort so geekelt. unser kleiner ist ein normaler europäischer Hauskater, rabenschwarz, und die kleine sieht aus wie in der whiskas werbung, ist die mischung zwischen hauskatze und perservater. sie ist wirklich eine ganz hübsche. naja, ich werde mal sehen, wie sich das entwicklelt, bin ja noch ganz frisch in der katzenwelt.

muss jetzt mal dumm fragen: was ist ein feliwaystecker? ist das ein leckerli:confused:

lg ana

Ach, in dem Alter werden die sich vermutlich recht schnell aneinander gewöhnen - aber achte darauf, dass du sie früh genug kastrieren lässt.
http://www.feliway.de/
Da kriegst du Infos zu Feliway - das sind Pheromone, die lösen bei Katzen sozusagen Wohlbefinden aus. :) Und es gibt so Stecker, da wird das automatisch im Raum verteilt/zerstäubt. Hilft den Katzen einfach, sich wohler zu fühlen. :)
Ansonsten: Lass sie ruhig untereinander abklären, wer der Boss ist. Solang sie sich nicht verletzen.
 
S

Silverbanshee

Gast
Ach ja: Herzlich willkommen hier!
Und wie heißen die beiden denn? Hast du schon Fotos? :)
 
M

Momenta

Gast
  • #10
Hallo Ana,

m.E. brauchst Du keinen Feliwaystecker, sondern lediglich einige Ideen, um die Katzen zu beschäftigen.

Fast alle Kitten vergessen nach einiger Zeit während des Spielens den "Feind" und stellen fest, daß der "Feind" kein Feind, sondern ein Freund ist.

Guck mal hier:

50 Spiele für aufgeweckte Katzen

In diesem Buch findest Du viele Anregungen und darüber werden sich die Minis sehr freuen.
 
Ana88

Ana88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
145
Ort
Halle
  • #11
danke euch erstmal für die tipps! die beiden heißen blacky und nelly (wollte meine tochter so, weil unser kater schwarz ist und sie so ein fan von nelly fourtado ist, aber ich finde die namen auch passend:)

bilder kommen noch, muss ersmal ein paar süße schnappschüsse machen;)

lg ana
 
Werbung:
Ana88

Ana88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
145
Ort
Halle
  • #12
bis wann sollten sie denn kastriert sein? mit 6 monaten oder noch eher?
 
S

Silverbanshee

Gast
  • #13
Sechs Monate ist gut - sollten sie sich vorher irgendwie geschlechtsreif zeigen, dnan evtl auch eher. In dem Fall aber mit dme Tierarzt erst mal sprechen. :)
 
Ana88

Ana88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
145
Ort
Halle
  • #14
ich nochmal...muss jetzt nochmal dumm fragen, katze und kater geht aber zusammen, oder hätten wir lieber noch einen kater dazunehmen sollen? lt. meinses tierarztes geht beides. meine tochter wollte doch so gern noch ein kätzchen...aber nun ist sie die grimmigere und hat die oberhand, so wie es aussieht. die zwei jagen und balgen sich nur...hmm, naja, warten wirs ab, ich mach mir da halt nur sorgen.
 
S

Silverbanshee

Gast
  • #15
ich nochmal...muss jetzt nochmal dumm fragen, katze und kater geht aber zusammen, oder hätten wir lieber noch einen kater dazunehmen sollen? lt. meinses tierarztes geht beides. meine tochter wollte doch so gern noch ein kätzchen...aber nun ist sie die grimmigere und hat die oberhand, so wie es aussieht. die zwei jagen und balgen sich nur...hmm, naja, warten wirs ab, ich mach mir da halt nur sorgen.

Das geht schon, hab ich hier auch. Man muss halt nur noch dringender darauf ahcten, dass rechtzeitig kastriert wird. Es heißt, dass Kater wilder spielen und mehr raufen als Katzen - aber wnen die da eh schon von klein auf dran gewöhnt wird, seh ich kein Problem... Abgesehen davonm sind meine beide erwachsen und erst seit sechs Wochen vergesellschaftet ;)
 
K

kate

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
184
Ort
Bergisches Land
  • #16
Katze und Kater geht, haben wir hier auch. Lina und Timmy sind Geschwister und verstehen sich meist gut. Timmy spielt allerdings wirklich wilder und geht leider manchmal etwas grob mit Lina um, aber im Großen und Ganzen passt es schon.

Wegen der Kastration: Wir haben unsere beiden mit 5 Monaten kastrieren lassen. Die TÄ wollte eigentlich noch warten, meinte aber dann nach der OP, dass Lina schon kurz vor der ersten Rolligkeit war :eek:
 
Ana88

Ana88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
145
Ort
Halle
  • #17
gibt es denn die möglichkeit auch, das sich zwei katzen überhaupt nicht verstehen??? die schwester vom tierarzt hat jetzt 2 kater, hatte vorher einen anderen, die sich überhaupt nicht verstanden haben und sie ihn weggeben musste.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #18
gibt es denn die möglichkeit auch, das sich zwei katzen überhaupt nicht verstehen??? die schwester vom tierarzt hat jetzt 2 kater, hatte vorher einen anderen, die sich überhaupt nicht verstanden haben und sie ihn weggeben musste.

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang :)

Das gibt es schon,aber denke mal in dem Alter,in dem deine zwei Zauberwesen sind wird das nicht passieren ;)
 
Ana88

Ana88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
145
Ort
Halle
  • #19
einen schönen guten morgen:)

was soll ich sagen, seit gestern hat sich nicht wirklich viel geändert, sie faucht ihn doll an, er knurrt wie verrückt und beide kappeln und beißen sich in einer tour....ich dachte echt, das es sich heute etwas gegeben hat, ich kann mir das manchmal gar nicht mit ansehen. er springt von hinten auf sie drauf, sie wehrt sich natürlich.

ist das wirklich noch normal:confused:?????

lg
 
K

KFME

Gast
  • #20
Ja, ist durchaus normal.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
4
Aufrufe
2K
Sunflower82
Sunflower82
Kittymaus1105
Antworten
12
Aufrufe
4K
Dagmar12
Dagmar12
Charlie.Brown
Antworten
10
Aufrufe
1K
mrs.filch
M
K
Antworten
17
Aufrufe
9K
kater felix
K
E
Antworten
5
Aufrufe
162
TiKa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben