Sicherung Dachterrasse

Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
Hallo ihr Lieben,

für den ersten Frühling meiner Katzen hier möchte ich gerne meine Dachterrasse sichern...

Ich habe mir hier im Forum schon viele Threads durchgelesen und mir Ideen geholt. Das war schonmal sehr hilfreich. :smile:

Allerdings bleiben trotzdem noch ein paar Fragen offen, deshalb möchte ich euch jetzt mal meine Idee mit Fotos von der Terrasse vorstellen und mal hören, was ihr dazu meint.

Hier nun also die Idee:
In den Ecken wollte ich Teleskopstangen anbringen. Wenn ich die nur in den Ecken anbringe, müsste das reichen, glaube ich. Allerdings weiß ich grad nicht, wie lang die Terrasse ist und es ist schon dunkel. :sad: Von daher liefere ich die genauen Maße morgen nach (eigentlich wollte ich heute auf jeden Fall gemessen haben :grummel:).
Ja, dann wollte ich olivfarbenes Katzennetz nehmen. Hatte erst über das durchsichtige nachgedacht, aber dann habe ich hier gelesen, dass dieses auffälliger als das olivfarbene ist, da es in der Sonne blitzt etc. Also olivfarben.
Welche Maschenweite ist am Besten? 20 mm einfach?
Ja, auf die Teleskopstangen kommen dann noch diese gebogenen Stangen, die das ganze Netz dann so nach innen kippen lassen. Ich weiß den Namen dafür leider nicht und bin bei dem Thema auch eh ne Niete. :aetschbaetsch2:
In welcher Höhe sollte ich das Netz nehmen? Reichen 2 m Höhe und dann diese Abschrägung?

Weitere Fragen vor denen ich mit meinem fehlenden handwerklichen Sachverstand stehe:
Wie kann ich die Teleskopstangen befestigen?
Wie mache ich das Netz zum Boden hin dicht?

Hatte erst überlegt, in die "Lücken" unter der "Brüstung" Holzlatten in etwa der Dicke/Höhe (ihr wisst, was ich meine :aetschbaetsch2:) zu legen, aber dann ist mir eingefallen, dass ich ja sowieso das Netz auch irgendwie am Boden befestigen muss, damit sie nicht unten durch können! Wie kann ich das machen? Meine einzige Idee war, ne komplette Reihe Ziegelsteine innen um den Balkon herum zu legen und darunter das Netzende, aber ideal ist das auch nicht...
Auf das Dach über der Balkontür (sieht man auf einem Foto) können die Katzen ja nicht springen, oder?? Also meine Frage ist, ob ich das noch extra absichern sollte irgendwie oder einfach keine hohen Ausguckspunkte in die Nähe stellen reicht. Aber meiner Meinung nach kommt eine Katze da so nicht hoch, das sind ja mehrere Meter... Werd es aber morgen auch nochmal nachmessen.

Also ich werde die Katzen immer nur unter Aufsicht auf die Terrasse lassen, alleine werden sie dort niemals sein. Dennoch möchte ich auf jeden Fall sicher stellen, dass die Terrasse "ausbruchssicher" ist. Man kann ja nie vorsichtig genug sein!!
Ich wohne im vierten Stock und es muss - natürlich meine Aufsicht vorausgesetzt - auf jeden Fall sichergestellt werden, dass dieses Konstrukt so sicher wie nur möglich wird!! Das ist mir wirklich sehr wichtig.

Sooo, das war der Roman. Ich hoffe, ihr habt ein paar Ideen für mich.

Über Ostern werd ich nochmal mit meinem Opa sprechen, der kennt sich sehr gut mit der "baulichen" Seite des Projekts aus.
Über katzenspezifische Sachen (Höhe und Beschaffenheit des Netzes, Ausbruchssicherheit etc.) weiß der allerdings nix. :aetschbaetsch2:

Anbei noch die Fotos, so Gott will:
6893413omz.jpg


6893414ppl.jpg


6893415eek.jpg


6893416rsu.jpg



Liebe Grüße & vielen Dank fürs Lesen (ist ja echt lang geworden).
 
Werbung:
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
Hallo ihr Lieben,

für den ersten Frühling meiner Katzen hier möchte ich gerne meine Dachterrasse sichern...

Ich habe mir hier im Forum schon viele Threads durchgelesen und mir Ideen geholt. Das war schonmal sehr hilfreich. :smile:

Allerdings bleiben trotzdem noch ein paar Fragen offen, deshalb möchte ich euch jetzt mal meine Idee mit Fotos von der Terrasse vorstellen und mal hören, was ihr dazu meint.

Hier nun also die Idee:
In den Ecken wollte ich Teleskopstangen anbringen. Wenn ich die nur in den Ecken anbringe, müsste das reichen, glaube ich. Allerdings weiß ich grad nicht, wie lang die Terrasse ist und es ist schon dunkel. :sad: Von daher liefere ich die genauen Maße morgen nach (eigentlich wollte ich heute auf jeden Fall gemessen haben :grummel:).
Ja, dann wollte ich olivfarbenes Katzennetz nehmen. Hatte erst über das durchsichtige nachgedacht, aber dann habe ich hier gelesen, dass dieses auffälliger als das olivfarbene ist, da es in der Sonne blitzt etc. Also olivfarben.
Welche Maschenweite ist am Besten? 20 mm einfach? 20/30 mm is okay
Ja, auf die Teleskopstangen kommen dann noch diese gebogenen Stangen, die das ganze Netz dann so nach innen kippen lassen. Ich weiß den Namen dafür leider nicht und bin bei dem Thema auch eh ne Niete. :aetschbaetsch2:

http://www.boy-katzennetze.de/montagezubehoer-teleskopstangen-c-35_28.html

In welcher Höhe sollte ich das Netz nehmen? Reichen 2 m Höhe und dann diese Abschrägung?

Nein, Teleskopstange + Stangenaufsatz (Winkel) auf gewünschte Höhe einstellen,
dann messen..... Höhe plus ca. 20cm für den Boden dazu geben.
z.B. Stangenkombi 2,00 m + 20 cm für unten = 2,20 m
Netzhöhe

Weitere Fragen vor denen ich mit meinem fehlenden handwerklichen Sachverstand stehe:
Wie kann ich die Teleskopstangen befestigen?

Es gibt spezielle Klemmen, notfalls gehen auch ProfiKabelbinder (black)

Hier ein Link für Geländerklemmen....
http://www.lucas-tierwelt.de/trixie-katzenschutznetz-gelander-klemme-mit-teleskopstange.html

Wie mache ich das Netz zum Boden hin dicht?

Hatte erst überlegt, in die "Lücken" unter der "Brüstung" Holzlatten in etwa der Dicke/Höhe (ihr wisst, was ich meine :aetschbaetsch2:) zu legen, aber dann ist mir eingefallen, dass ich ja sowieso das Netz auch irgendwie am Boden befestigen muss, damit sie nicht unten durch können! Wie kann ich das machen? Meine einzige Idee war, ne komplette Reihe Ziegelsteine innen um den Balkon herum zu legen und darunter das Netzende, aber ideal ist das auch nicht... ...da bleibt Dir wohl nix anderes übrig....
Auf das Dach über der Balkontür (sieht man auf einem Foto) können die Katzen ja nicht springen, oder?? Also meine Frage ist, ob ich das noch extra absichern sollte irgendwie oder einfach keine hohen Ausguckspunkte in die Nähe stellen reicht. Aber meiner Meinung nach kommt eine Katze da so nicht hoch, das sind ja mehrere Meter... Werd es aber morgen auch nochmal nachmessen.

Also ich werde die Katzen immer nur unter Aufsicht auf die Terrasse lassen, alleine werden sie dort niemals sein. Dennoch möchte ich auf jeden Fall sicher stellen, dass die Terrasse "ausbruchssicher" ist. Man kann ja nie vorsichtig genug sein!!
Ich wohne im vierten Stock und es muss - natürlich meine Aufsicht vorausgesetzt - auf jeden Fall sichergestellt werden, dass dieses Konstrukt so sicher wie nur möglich wird!! Das ist mir wirklich sehr wichtig.

Sooo, das war der Roman. Ich hoffe, ihr habt ein paar Ideen für mich.

Über Ostern werd ich nochmal mit meinem Opa sprechen, der kennt sich sehr gut mit der "baulichen" Seite des Projekts aus.
Über katzenspezifische Sachen (Höhe und Beschaffenheit des Netzes, Ausbruchssicherheit etc.) weiß der allerdings nix. :aetschbaetsch2:

Anbei noch die Fotos, so Gott will:
6893413omz.jpg


6893414ppl.jpg


6893415eek.jpg


6893416rsu.jpg



Liebe Grüße & vielen Dank fürs Lesen (ist ja echt lang geworden).


Richtlinie: mindestens alle 2 m eine Telesopstange ..... mal Deine Maße abwarten....

LG DC ... :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Für die Absicherung nach unten kannst du passgenaue Leisten nehmen, die sich zwischen Boden und Brüstung klemmen lassen. Das muss exakt passen, um gut auszusehen (jedenfalls besser als Ziegelsteine), aber die Katzen kämen durch den schmalen Schlitz wohl nicht durch.

Das Netz kannst du vor dem Einschieben der Leisten festtuckern, und evtl zusätzlich die Leisten mit Metallschienen sichern, die an Leisten und am Metall der Brüstung verschraubt werden.



Teleskopstangen - vielleicht verwenden wir hier unterschiedliche Begriffe? :confused: - sind sinnvoll, wenn man sie einklemmen kann, aber das geht hier nicht. Du brauchst ein freistehendes Gestänge, das am vorhandenen Balkongitter befestigt werden kann/muss. Ist der Vermieter einverstanden? Oder ist es eine Eigentumswohnung?

Ich würde auf jeden Fall auch zum Dach hin das Netz nach innen abkippen, das scheint mir zu gefährlich angesichts der Aufsprungmöglichkeiten.

Welches Netz und welche Farbe - keine Ahnung....
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
Für die Absicherung nach unten kannst du passgenaue Leisten nehmen, die sich zwischen Boden und Brüstung klemmen lassen. Das muss exakt passen, um gut auszusehen (jedenfalls besser als Ziegelsteine), aber die Katzen kämen durch den schmalen Schlitz wohl nicht durch.

Das Netz kannst du vor dem Einschieben der Leisten festtuckern, und evtl zusätzlich die Leisten mit Metallschienen sichern, die an Leisten und am Metall der Brüstung verschraubt werden.



Teleskopstangen - vielleicht verwenden wir hier unterschiedliche Begriffe? :confused: - sind sinnvoll, wenn man sie einklemmen kann, aber das geht hier nicht.

Doch, dat geit.....LINK: http://www.lucas-tierwelt.de/trixie-katzenschutznetz-gelander-klemme-mit-teleskopstange.html :D

Du brauchst ein freistehendes Gestänge, das am vorhandenen Balkongitter befestigt werden kann/muss. Ist der Vermieter einverstanden? Oder ist es eine Eigentumswohnung?

Ich würde auf jeden Fall auch zum Dach hin das Netz nach innen abkippen, das scheint mir zu gefährlich angesichts der Aufsprungmöglichkeiten.

Welches Netz und welche Farbe - keine Ahnung....


Nee, das geht....es gibt Geländerklemmen, auch für 4eckige Geländer...
 
Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
Hey DADsCAT und mrs. filch,

vielen Dank für die schnelle Antwort. :smile:

Ja, genau das ist das Problem... Ich wüsste jetzt nicht, wie ich die Teleskopstangen an diesem Glasgeländer (oder wie man das schimpft) befestigen soll... Das ist bis jetzt das Hauptproblem.

Es ist eine Mietwohnung. Bohren etc. darf ich natürlich nicht. Und das Ganze sollte unauffällig sein.

Was kann ich denn da bloß für freistehende Stangen nehmen???

Und wenn auf das Dach über der Balkontür dann auch ein abgekipptes Netz soll, wie kann ich dieses nun wieder dort befestigen?

Das mit den Leisten, dem festgetackerten Netz und den Metallschienen klingt gut! Das werde ich wohl schonmal so machen. Ist echt besser als Ziegelsteine.
 
Cosmiccat

Cosmiccat

Forenprofi
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
1.526
Huhu.

In meiner letzten Wohnung hatte ich einen ähnlichen Balkon. Ich habe mir zuerst auf diese nach innen gebogenen Teleskopstangen gekauft, habe dann aber aufgerüstet, weil meine Katzen problemlos daran hochklettern konnten und sich die Stangen bei Wind auf immer gedreht haben.

Ich hab dann Netz nachbestellt und den Balkon komplett mit dem Netz überdacht. Unten habe ich das Netz gesichert, indem ich mir schwere Blumenkästen gekauft und auf das Netz gestellt habe.

Liebe Grüße
Cosmi
 
Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
Ah, ich les grad, dass es doch geht mit den Teleskopstangen! Das ist ja toll. :smile:

Gucke mir gleich mal den Shop an.

Auf wie viele Meter sollte sich denn die Höhe der Teleskopstangen bis zur "Abknickung" belaufen, damit auch alles sicher ist?

Shop angeguckt: Das ist ja genial!! Klingt echt gut mit der Klemme, da fällt mir schonmal ein Stein vom Herzen. Danke, DADsCAT!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
Hey DADsCAT und mrs. filch,

vielen Dank für die schnelle Antwort. :smile:

Ja, genau das ist das Problem... Ich wüsste jetzt nicht, wie ich die Teleskopstangen an diesem Glasgeländer (oder wie man das schimpft) befestigen soll... Das ist bis jetzt das Hauptproblem.

Es ist eine Mietwohnung. Bohren etc. darf ich natürlich nicht. Und das Ganze sollte unauffällig sein.

Was kann ich denn da bloß für freistehende Stangen nehmen???

Und wenn auf das Dach über der Balkontür dann auch ein abgekipptes Netz soll, wie kann ich dieses nun wieder dort befestigen?

Das mit den Leisten, dem festgetackerten Netz und den Metallschienen klingt gut! Das werde ich wohl schonmal so machen. Ist echt besser als Ziegelsteine.


Diese Klemme z.B. passt auch für eckige Geländer .....
waagerecht = Geländer
senkrecht = Teleskopstange
 
Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
Ja, das ist auch meine Sorge, dass die Katzen da vielleicht drüber klettern könnten...

Was das angeht, scheiden sich ja so ziemlich die Geister, nach dem, was ich bis jetzt hier gelesen habe.

Angeblich soll ihnen ein nicht zu straff gespanntes Netz und dann das überhängende Netz oben am Ende das ja schwerer machen...

Kann man darauf vertrauen?

Dann würde ich das erstmal so versuchen, bin ja - wie gesagt - sowieso immer dabei und wenn ich dann merke, dass sie daran hochklettern, würde ich dann oben auch komplett zumachen.

Jo, Maße kommen morgen. :smile:

Hab im Shop gelesen, dass man die Teleskopstangen bis zu 2 m ausziehen kann. Das sollte dann also reichen?!
 
Cosmiccat

Cosmiccat

Forenprofi
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
1.526
  • #10
Also das schlaff gespannte Netz war absolut kein Problem für meine Kater. Allerdings muss man auch immer schauen, was für Katzen man zu Hause hat. Meine Katzen sind beide sehr leicht und extrem agil. Was hast du denn für Katzen? Ich habe einen 3 Kilo schweren Russisch Blau Kater und einen sehr geschickten und muskulösen 4,3 Kilo schweren Ocicatkater. Beide Kater sind wirklich sehr agil.

Es gibt ja schon Katzen, die sich von nem 80 cm hohen Zaun ohne Überhang abschrecken lassen.

Wir haben jetzt in der neuen Wohnung ein Holzgerüst gebaut und dieses mit Katzennetz bespannt. Unsere Kater nutzen das als Kletterlandschaft.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #11
Ja, dann wollte ich olivfarbenes Katzennetz nehmen. Hatte erst über das durchsichtige nachgedacht, aber dann habe ich hier gelesen, dass dieses auffälliger als das olivfarbene ist, da es in der Sonne blitzt etc. Also olivfarben.

Ich hatte früher ein schwarzes Netz:
7bho-1xq.jpg


und jetzt ein transparentes. Mit dem bin ich sehr zufrieden:
7bho-1xr.jpg


7bho-1xs.jpg
 
Werbung:
Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
  • #12
@ Cosmiccat: Zwei acht Monate alte EKHs. Ein Geschwisterpärchen, Katze und Kater. Bald zieht noch eine Bengalin dazu. :pink-heart:

Gibbs, der Kater, würde das Netz niemals hochklettern können, er ist ein kleiner Tollpatsch. :aetschbaetsch2:
Ziva ist aber ziemlich schlau und klettert in der Wohnung überall rum, das müsste man mal beobachten. Genauso bei dem Neuankömmling. :smile:

Ich denke, ich mache das jetzt erstmal so und schaue dann. Wenn ich sie rauslasse und sehe, dass sie am Netz klettern können, wird die Terrasse ganz, ganz schnell komplett überdacht.

Was haltet ihr davon? Oder lieber direkt überdachen??

@balulutiti: Das sieht ja echt super aus, das durchsichtige Netz!! :yeah: Also zumindest auf den Fotos ist es ja wirklich kaum zu sehen. Auf dem zweiten musste ich sogar richtig suchen. Das ist perfekt! Wie ist das denn bei dir, wenn die Sonne drauf scheint oder so? Spiegelt, blinkt, blitzt das?
 
saibaba

saibaba

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 September 2010
Beiträge
440
Ort
Essen
  • #13
also wir haben uns wegen der besseren stabilität für ein olives mit draht drin entschieden und es dienstag montiert.
sind damit nicht wirklich glücklich. ist schon so wie ein fussballtor. ich denke ein transparentes wäre unauffälliger gewesen. mal schauen ob wir uns dran gewöhnen sonst kommt es wieder runter.

übrigens bin ich mit diesen stangen http://www.katzennetz-shop.de/produ...mit-Ringoese-2-Meter-Laenge--abgewinkelt.html
sehr zufrieden, die braucht man auch nicht alle 2 meter setzen sondern alle 4 ist möglich. die sind wirklich klasse.
vielleicht hast du ja einen handwerker im bekanntenkreis der sich deinen balkon mal ansieht, die befestigungen kann man ggf. selber machen. mir hat meine mein vater angefertigt. bei dir gibt es sicher auch eine lösung.
viel erfolg
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #14
@balulutiti: Das sieht ja echt super aus, das durchsichtige Netz!! :yeah: Also zumindest auf den Fotos ist es ja wirklich kaum zu sehen. Auf dem zweiten musste ich sogar richtig suchen. Das ist perfekt! Wie ist das denn bei dir, wenn die Sonne drauf scheint oder so? Spiegelt, blinkt, blitzt das?

Sicher glitzert es manchmal in der Sonne, aber nicht störend. Ich fand das schwarze viel störender!
(ich such zuhause mal, irgendwo hab ich auch ein Foto, wo man es von unten sieht)
 
Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
  • #15
@ saibaba: Ja, Gott sei Dank sind mein Vater und mein Opa handwerklich sehr bewandert. :smile: Werde meinem Opa das Ostern jetzt alles mal so vorstellen. :aetschbaetsch2: Hab mir grad die Stangen, die du hast, im Shop angeschaut. Sehen gut aus, nur das abgeknickte Ende oben sieht irgendwie ein bisschen kurz aus... Ich wollte ja einen realtiv breiten Überhang oben haben.

@ balulutiti: Danke, das wäre toll. :smile:

Da sich jetzt die positiven Meinungen zum transparenten Netz häufen, wird es wohl auch dieses werden! :smile:

Hier jetzt auch endlich meine Terrassenmaße:
Wenn man von der Tür aus guckt (1. Foto glaube ich):
Länge rechts: 4,07 m
links: 2,74 m (danach kommt ja die hohe Mauer an der Hausseite)
Breite der Terrasse: 3,12 m
Die Mauerwand ist an der Balkontür 3,07 m hoch (also die Hauswand meines Stockwerkes quasi, sieht man auch auf einem Foto). Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine, sonst kennzeichne ich das nochmal in einem Bild! Drei Meter kann eine Katze wohl nicht vom Boden aus springen, nehme ich doch mal an?! Das war ja die Sache, wegen der ich Sorge mit der Höhe hatte und ob man das nochmal extra sichern muss. Allerdings fällt mir gerade ein, dass das Netz ja auch "nur" zwei oder drei Meter Höhe haben wird und da können die Katzen ja auch nicht drüberspringen. :smile:
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #16
Wenn bei dir eine Bengalin einzieht, würde ich lieber direkt komplett zumachen - sonst machst du dir einfach immer wieder Sorgen, das ist es nicht wert.

Schließlich sollst du auf der Terrasse ja auch entspannen und nicht immer hochschrecken, wenn eine der Katzen zum Sprung ansetzt. Das sind einmal etwas mehr Kosten, aber insgesamt viel mehr Entspannung.
 
Cosmiccat

Cosmiccat

Forenprofi
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
1.526
  • #18
Wenn bei dir eine Bengalin einzieht, würde ich lieber direkt komplett zumachen - sonst machst du dir einfach immer wieder Sorgen, das ist es nicht wert.

Schließlich sollst du auf der Terrasse ja auch entspannen und nicht immer hochschrecken, wenn eine der Katzen zum Sprung ansetzt. Das sind einmal etwas mehr Kosten, aber insgesamt viel mehr Entspannung.

Das sehe ich genauso. Bei einem Bengalen solltest du unbedingt komplett vernetzten. Meine beiden Klettern ja schon ganz selbstverständlich am Netz hoch...
 
Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
  • #19
Ja, ich denk, ihr habt Recht. Ich hätte sonst auf jeden Fall kein Auge von den Katzen gewandt (oder heißt es gewendet?? Entschuldigt, aber die Uhrzeit... :aetschbaetsch2:) in der gesamten Zeit, die ich auf der Terrasse bin. Und das trägt tatsächlich nicht zum Entspannen bei.

Und schließlich möchte ich ja auch ein Ausbrechen unmöglich machen, da ich in der Stadtmitte im vierten Stock wohne!!

Also wird auch oben zugemacht.

Cosmiccat, wie meintest du das mit den Seilen und dem Käfig? Was davon fandest du besser?
Ich finde, das mit den Seilen klingt wirklich gut. Was für Seile hast du denn da genommen??

Jetzt hab ich nochmal zwei doofe Fragen:
1. Wie wird das Netz an den Teleskopstangen befestigt? Sind Vorrichtungen dafür an der Stange?
2. Die Terrasse schließt ja mit Hauswänden ab jeweils am Ende. Dazwischen ist allerdings wie unten ein kleiner Spalt. Also das Geländer ist halt nicht direkt an der Hauswand dran. Und das Netz, was dann gespannt wird, ja auch nicht. Wie kann ich das Netz an der Hauswand befestigen, sodass es auch an der Seite kein Durchkommen gibt??

Balulutiti, vielen Dank für die Fotos!! :smile: Das sieht wirklich sehr gut aus, bin begeistert! Im Schatten ist es ja überhaupt nicht zu sehen und selbst in der Sonne sieht man es nicht doll. Sehr gut. :smile:

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!!
 

Ähnliche Themen

Antworten
21
Aufrufe
8K
Antworten
4
Aufrufe
3K
Baumi87
Antworten
6
Aufrufe
2K
Thaipfötchen
Antworten
9
Aufrufe
7K
Flauschetierchen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben