Schwanger? Oder doch nicht? Was soll ich tun?

  • Themenstarter eXoTe
  • Beginndatum
E

eXoTe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Berlin
Hallo liebe Katzenfreunde,
ich hatte im Forum schonmal erwehnt, dass ich einen Kater mir zugeleht habe der 5-6 monate alt ist und eine Katze die 1 Jahr alt ist. Die beiden kennen sich seit erst 6 Tagen und sind sehr zutraulig.

Die Dame ist seit etwa 2 Monaten Rollig und der Kater ist sehr jung heute Morgen als ich zur Arbeit gehen wollte habe ich gesehen wie er Sie beglückt hat aber sie ist immer noch Rollig.
Ich weiß auch nicht ob er schon Spermien hat oder ob er vielleicht nur aus Instinkt das macht auch wenn dort unten nichts rauskommt. Aber ich denke Tiere machen es nur zur Fortpflanzung oder auch vielleicht aus Lust und Laune?

Jedenfalls hat meine Frau gesagt die Treiben es wie die Kaninchen alle paar stunden. :pink-heart:

Ist Sie jetzt schwanger? Aber sie weint immer noch (rollig). Geht das erst nach einpaar Tagen weg? Muss ich etwas machen?


Bitte um euren rat
 
Werbung:
stuffelschn

stuffelschn

Forenprofi
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
1.232
Alter
33
Ort
Lübeck
Muss ich etwas machen?

Ähm, hast du Ahnung von Zucht? Sind es reinrassige Tiere die komplett untersucht und getestet sind? Wenn nicht, gibt es ne Sache die du tun solltest. KASTRIEREN!
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Ja mach was, lass bitte die Katze so schnell es geht kastrieren!
Den Kater kannst du direkt mitnehmen, da er ja zweifelsfrei geschlechtsreif ist.

Viele Grüße
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
seit 2 monaten rollig? hoffe nicht durchgängig :eek: wenn durchgängig kann es sein, dass sie gar nicht mehr aufnimmt und schon eine erkrankung der gebärmutter hat.
bitte lass die katze kastrieren und den kater gleich mit
so einfach kater auf katze und dann kommen tolle kitten ist nicht, zudem es mehr als genug kitten (auch rassemixe) im tierheim gibt.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Hurra! Hoffentlich endlich neue Katzen. Ich hatte schon ernsthafte Sorgen.
 
E

eXoTe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Berlin
seit 2 monaten rollig?



Nein natürlich nicht durchgängig alle 10-15 tage trat es auf etwa für 3 tage.

Ich soll sie Kastrieren lassen... hmm schade aber wenn das euer rat ist denke ich ist das auch besser so. :massaker:
Habe noch nie eine Zucht gemacht. Aber warum ist es denn besser wenn ich sie Kastriere (beide) die können sich ja austoben und ich denke aller anfang ist schwer (zucht).
Ehm ja ich habe von beiden genteste alles sauber. Geimpft und entwurmt sind sie auch.

danke für eure schnellen antworten
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
54
Ort
Köln
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
Bitte lass deine beiden Katzen umgehend, pronto, sofort kastrieren !

Und nein, Katzen poppen nicht aus Spaß an der Freude....
Der Fortpflanzungstrieb ist instinktgesteuert und bereitet den Tieren keine Freude wie Menschen.
Hier geht es lediglich um Fortpflanzung und noch habt Ihr es in der Hand, keinen weiteren Nachwuchs zu produzieren.

Bitte ruft morgen gleich Euren Tierarzt an.
 
E

eXoTe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Berlin
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #10
erzähl doch mal, was ist es für eine rasse (wenn die tiere keine papiere haben sollte mit denen nicht gezüchtet werden)
wieso möchtest du denn züchten bzw. wolltest damit anfangen?
sind die beiden auf erbkrankheiten getestet (also hcm, pkd oder sowas?)
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
  • #11
Hurra! Hoffentlich endlich neue Katzen. Ich hatte schon ernsthafte Sorgen.

Wo es doch so wenige gibt.:rolleyes:

oh, welche Genteste habt ihr denn und um was für eine Rasse ist es denn??? :)

Da ich nicht schon wieder gegen die Nettiquette verstoßen will:
Liebe TE,ich finde es total klasse das Du die Kittenschwemme noch mit Deinen eigenen unterstützen willst:).Ehrlich da auf der ganzen Welt Kittennotstand herrscht ist es wirklich,wirklich ,wirklich großartig was Du machst.:)Denn Die Welt hat ausgerechnet auf Deine großartigen Kitten gewartet.:)
Jeder will doch Kitten aus solchen nicht getesteten Verpaarungen haben ,nicht wahr.?:)

Und Ihr zwei zitierten : Seid doch nicht so garstig zu der TE.
Freut Euch doch lieber das bald noch ein paar Kätzchen mehr in die Welt gesetzt werden ,es gibt doch soooo wenig davon:reallysad:

"Wann hört diese wiederliche Vermehren denn endlich mal auf?"
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
  • #12
Ich hoffe doch sehr, dass der TE eine "Zucht" verworfen hat und sich nur ein wenig unglücklich artikuliert hat.

@Exote
Wäre schön, wenn Du kurz mitteilen könntest, wenn Du mit Deinem TA wegen der Kastration beider Miezen gesprochen hast, danke :)
 
E

eXoTe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Berlin
  • #13
@Exote
Wäre schön, wenn Du kurz mitteilen könntest, wenn Du mit Deinem TA wegen der Kastration beider Miezen gesprochen hast, danke :)

Ich werde den TA morgen früh kontaktieren. Heute dürfen sie nicht mehr auf der Katzen wiese spielen.

Die beiden sind sauber und Reinrassige Tiere ich habe 2x Türkische Van katzen.

Da es Türkische Van Katzen nicht großartig gibt, hatte ich mir eigentlich erhoft mehr davon zu züchten aber wenn ihr das so schlimm findet weil es sehr viele kitten gibt sollte ich das vielleicht doch sein lassen :sad:

"Wann hört diese wiederliche Vermehren denn endlich mal auf?"

Es sind keine 2 zufälligen tiere die schwarz und weiß sind und im nachhinein mixe kommen. Es HÄTTE eine zucht sein können weil ich Katzen SEHR LIEBE und es VAN katzen sind

Aber sehr freundlich find ich das kleingedruckte von dir nicht sehr prickelnd
 
Zuletzt bearbeitet:
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #14
Wenn du dich wirklich für eine Zucht interessierst, schreib mal die erfahrenen Züchter an (z.B. racoonie, die dir ja auch schon geantwortet hat). Dort kannst du dich erstmal vorab über das Thema Zucht informieren.

HAst du dann immer noch den Wunsch, kannst du dich näher in das Thema und deine Rasse einlesen. Züchter dieser Rasse kennenlernen und als "Mentor" einsetzen.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eXoTe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Berlin
  • #15
Wenn du dich wirklich für eine Zucht interessierst, schreib mal die erfahrenen Züchter an (z.B. racoonie). Dort kannst du dich erstmal vorab über das Thema Zucht informieren.

HAst du dann immer noch den Wunsch, kannst du dich näher in das Thema und deine Rasse einlesen. Züchter dieser Rasse kennenlernen und als "Mentor" einsetzen.

Viele Grüße


Das ist sehr lieb von dir Mary ich lass es mir nochmal über Nacht durch den Kopf gehen und morgen sprech ich mit meiner Frau nochmal darüber.
Vielleicht lass ich das doch sein.
Ich dachte mir wie gesagt da beide Van katzen sind und es kein zufall mehr sein sollte, vielleicht es doch zu Züchten aber mal sehen wie es sich ergibt ich gebe mehr von mir ab morgen.

danke nochmal an alle.
 
AngiKr

AngiKr

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2010
Beiträge
807
Ort
Niedersachsen
  • #16
Hallo,
Vorab: Ich finde es prima, dass Du Dir Rat holst und den auch befolgen willst.
Das passiert in Katzenforen nicht oft. ;)

Zucht- informiert, bewusst, kontrolliert- ist per se nicht schlecht.

Aber: Zwei Rassekatzen zu haben und dann von "Zucht" zu sprechen passt nicht.

Wenn Du Dich mit Zuchtgedanken außeinander setzen möchtest, dann verabschiede Dich von der Idee, dass mit Deinen jetzigen Katzen zu tun.

Vor einer Zucht kommt Information und LERNEN, LERNEN, LERNEN.

Zucht bedeutet nicht, Katzen zu vermehren. Sondern auf Rassemerkmale zu achten, Erberkrankungen zu verhindern, Rasseherkunft nachzuweisen und so weiter, und so fort....

Verabschiede Dich von dem Gedanken "mal eben" zu züchten.
Und befasse Dich damit, was es heißt eine Rasse zu erhalten.

Aber vorher: Lass Deine zwei kastrieren und lerne DANN, in Ruhe, bewusst, gezielt, wissentlich und absichtlich. ;)
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
54
Ort
Köln
  • #17
@ AngiKr

dein Post gefällt mir gut! :)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #18
Ich schließ mich da an - für eine Zucht sind reinrassige Elterntiere mit Papieren (die natürlich derselben Rasse angehören müssen, oder einer vom Verein zugelassenen Rassenkombination bei Rassen in der Entstehung) zwar Grundvoraussetzung, aber noch lang nicht alles.
Die meisten seriösen Züchter arbeiten sich jahrelang in die Materie ein, bevor sie ihre ersten Zuchtkatzen kaufen. Sie informieren sich über praktische Dinge wie Aufzucht und Gesundheitsvorsorge, aber auch über theoretische wie Genetik. Und sie überlegen sich ein oder mehrere Zuchtziele und wählen ihre Zuchtkatzen danach aus, dass sie diese Ziele voranbringen.
Einfach nur "mehr Katzen meiner Rasse in die Welt setzen" ist kein Zuchtziel. "Hübsche Katzen" ist auch keines, denn hübsch ist subjektiv. Und "Gesunde Kätzchen mit gutem Charakter" ist schlicht eine Selbstverständlichkeit. Wenn man ansonsten so gar keinen Plan hat, wo die Zucht überhaupt hinführen soll, dann sollte man sich erst nochmal hinsetzen und nachdenken, bevor man seine Katzen aufeinander lässt oder sich überhaupt Zuchtkatzen zulegt.

In welchem Verein bist du denn? Und hat man dir da solche Sachen nicht erzählt?
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #19
Hallo,
Vorab: Ich finde es prima, dass Du Dir Rat holst und den auch befolgen willst.
Das passiert in Katzenforen nicht oft. ;)

Zucht- informiert, bewusst, kontrolliert- ist per se nicht schlecht.

Aber: Zwei Rassekatzen zu haben und dann von "Zucht" zu sprechen passt nicht.

Wenn Du Dich mit Zuchtgedanken außeinander setzen möchtest, dann verabschiede Dich von der Idee, dass mit Deinen jetzigen Katzen zu tun.

Vor einer Zucht kommt Information und LERNEN, LERNEN, LERNEN.

Zucht bedeutet nicht, Katzen zu vermehren. Sondern auf Rassemerkmale zu achten, Erberkrankungen zu verhindern, Rasseherkunft nachzuweisen und so weiter, und so fort....

Verabschiede Dich von dem Gedanken "mal eben" zu züchten.
Und befasse Dich damit, was es heißt eine Rasse zu erhalten.

Aber vorher: Lass Deine zwei kastrieren und lerne DANN, in Ruhe, bewusst, gezielt, wissentlich und absichtlich. ;)

So ist es!

Bitte mach es nicht.
In den Kleinanzeigen und Zeitungen wimmelt es von Katzenkindern,die ein Zuhause suchen.Sie werden verschenkt oder für kleines Geld abgegeben.
Ich bin PS von der örtl.Katzenhilfe,habe gerade 8 Kitten und das ist noch wenig,da wird noch einiges auf mich zukommen:(...alles Fundtiere,Mutter überfahren,verstorben,usw.
Wir haben jedes Jahr große Probleme ein gutes Zuhause für unsere Kitten zu finden,da es einfach viel zu viele gibt.

Außerdem laufen nicht alle Geburten ohne Probleme ab.
Erst letzten Sonntag habe ich Stunden bei meiner werdenden Mama(Pflegekatze)verbracht und dann ein totes Baby in den Händen gehalten:(....das 2. muß ich alle paar Stunden zufüttern.
Mach es bitte nicht....dann werde lieber Pflegestelle für´s TH für tragende Katzen;).
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #20
Ich denke, in dem Fall sollte man nicht noch ermutigen, sondern ein Dankgebet zum Himmel schicken und hoffen, daß Worten Taten folgen.

Ich werde den TA morgen früh kontaktieren. Heute dürfen sie nicht mehr auf der Katzen wiese spielen.
Und bis sie kastriert wurden bitte auch nicht .. sonst züchtest du nicht, sondern hast in null komma nix Mixe vermehrt.

Bitte zuerst über Katzen lernen, dann über Zucht, dann mit einer Zucht beginnen.
Das ist nämlich deutlich mehr als 2 reinrassige Katzen aufeinander loslassen und die Kitten verkaufen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
67
Aufrufe
17K
S
K
Antworten
10
Aufrufe
3K
kitty175
K
S
2
Antworten
30
Aufrufe
3K
R
L
Antworten
13
Aufrufe
5K
Rickie
S
Antworten
52
Aufrufe
24K
solianas

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben