Woran merke ich dass sie schwanger ist?

K

kitty175

Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
56
Unsere kleine Nala ist ca. ein 3/4 Jahr alt und wurde vor 3 Wochen das erste Mal rollig. Für ca. 5 Tage extrem, sie darf auch nach draußen und nachts machen die Kater der Nachbarn ja ihr Rufkonzert.
Wir wollen sie gerne einmal werfen lassen und werden alle Nachkommen behalten, danach Kastration.
Woran merkt man wohl, dass sie schwanger ist?
Das rollig sein hat abrupt am 5./6. Tag nachgelassen. Sie isst in den letzten Tagen mehr. Aber sonst können wir nichts auffälliges feststellen. der dicke Bauch kommt glaube ich auch erst später.
Jetzt sind wir schon alle gespannt, ob es Nachwuchs gibt oder nicht.
Könnt ihr da weiterhelfen? Danke!
 
Werbung:
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
Na russisch Roulett oder wie? Erstens ist die kleine zu Jung :mad: und zweitens weißt du nicht , was irgend so ein Freigänger für Krankheiten hat... Ich könnt grad echt ausfallend werden:grummel:
 
ruby88

ruby88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
533
Alter
33
Ort
Köln
Oh nein... Also bei diesem Thread kann man sich schonmal mit Chips und Popcorn vor den Rechner setzen... :rolleyes:

@Kitty: Geh mit deiner Katze zum Tierarzt, der kann dir sagen, ob sie schwanger ist. Falls sie es nicht ist, lass sie kastrieren!
Katzen einfach mal so werfen zu lassen ist grob verantwortungslos! Du weisst ja gar nicht, was auf dich zukommen kann, falls der Katze was passiert zum Beispiel.
Außerdem kann sie sich beim Deckakt alle möglichen Krankheiten einfangen, wie paulinchen schon schrieb. Möchtest du das?
Die Tierheime sind voll von kleinen, großen, bunten Katzen - warum möchtest du bitte noch mehr dazu produzieren?
 
ruby88

ruby88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
533
Alter
33
Ort
Köln
Achja, ich vergaß:

Lass die Katze vor der Kastra nicht mehr raus, bitte.

Ich habe gesehen, du hast bisher fast nur im Anfängerfragen-Thread geschrieben. Züchten ist sicher nichts, was man als Anfänger tun sollte, da gehört mehr dazu, als die Katze rauszulassen und trächtig wieder zurück zu kriegen!
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.649
dem schliesse ich mich an... wie kannst du ein kind, kinder kriegen lassen?!?!:eek:
Würdest du deine 14 Jährige Tochter auch einem Rudel notgeiler Männer zum ungeschützten GV zur Verfügung stellen????

Mal völlig abgesehen davon, dass es mehr als genug Hauskätzchen ohne eigenes Zuhause gibt, denen ihr ein Zuhause hättet schenken könnne,
ist eure Kleine
1) VIIIEEL zu jung! Sie ist selber noch mitten im Wachstum und braucht die Nährstoffe, die sie jezt an ihre Kitten abgeben muss, für ihren eigenen Knochenbau. Kazten, die so früh kitten bekommen müssen, bekommen häufig im Alter Zahn- und Knochenprobleme

2) hat sie sich , wenn ihr - oder sie- Pech habt, von einem oder mehreren mit FeLV oder FIV oder sonst irgendwelchen Neckigkeiten infizierten Kater decken lassen, was dazu fürht, dass die Kitten bereits im Mutterleib infiziert werden oder gar versterben

3) könnte sie sich von einem kater mit einer inkompatiblem BG decken lassen haben, wodurch die Kitten durch das saugen an ihrer Mama zum qualvollen Tod verurteilt sind, weil das Blut in ihren Adern gerinnt

4) kommt es nicht selten bei so jungen Müttern zu argen Problemen bei Geburt und Aufzucht, was im günstigsten Fall mit einer Handaufzucht endet- im weniger günstigen Fall mit dem Tod aller beteiligten Tiere

5) ... beliebig fortsetzbar

WENN mann schon plant, (unnötiger Weise) Kitten in die Welt zu setzen, dann sollte man sich VORHER informieren und der Katze genügend Zeit geben erstmal ERWACHSEN zu werden, ehe man sie eindeckt.

Den Kater sollte man VORHER unter gesundheitlichen Aspekten aussuchen.

BEIDE Elterntiere, also Kater UND Katze müssen VOR der Verpaarung auf Infektionskrankheiten und BG (und möglichst auch auf die wichtigsten mittels Gentest nachweisbaren Erberkrabnkungen) getestet werden und bei unbekannten Elterntieren auch auf HCM udn PKD geschallt werden.lles andere ist verantwortungslos!
 
J

Jenni79

Gast
27.gif


Oh nein bitte nicht ...
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
Unsere kleine Nala ist ca. ein 3/4 Jahr alt und wurde vor 3 Wochen das erste Mal rollig.
-naja, ihr habt vor 3 Wochen das erste Mal gemerkt, dass sie rollig war.
Katzen können still rollen und dann kriegt man als Halter das u.U. gar nicht mit, das heißt sie könnten schon ganz lange immer wieder mal rollig gewesen sein (extremer Stress für eine Katze :( ).

Schau doch mal hier:
http://www.katzen-forum.net/sexualitaet/59628-argumente-fuer-eine-kastration-und-mythen.html
http://www.katzen-forum.net/sexualitaet/19431-basiswissen-geschlechtsreife-rolligkeit-kastration.html

Mythen um die Kastration:
1. Katzen müssen einmal Kitten kriegen!
Blödsinn, siehe Grafik oben, wenn jede Katze einmal Kitten kriegen müsste würden wir von Katzen erschlagen.

Und das hättet ihr eurer kleinen Nala auch ersparen können:
3. eine Katze muss einmal rollig werden!
Unwahr, die Rolligkeit löst keine bestimmten Prozesse im Körper aus, im Gegenteil. Eine Katze produziert trotzdem weiter Hormone und wird nicht dem Streß einer Rolligkeit ausgesetzt
[...]

6. Ich willl meiner Katze einmal das Glück einer Mutterschaft bieten!
Siehe den vorherigen Punkt, eine Aufzucht von Kitten ist mit vielen Gefahren schon unterhalb der Geburt verbunden. Sie ist eher stressig und Katzenmütter haben nicht die emotionale Bindung zu ihrem Nachwuchs wie z.B. Menschen.
Eine Katze kann auch ein ausgefülltes Leben haben ohne einmal Kitten zu bekommen.


Ich schließe mich den anderen an:
Lasst eure Katze bitte kastrieren! Unkastrierte Katzen gehören nicht in den Freigang :(


LG
 
E

Else

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2007
Beiträge
3
Um Deine Frage zu beantworten, ab der 3. Woche der Trächtigkeit werden die Zitzen sichtbar bzw. sie verändern sich, werden größer und rosaner.

Die Möglichkeit der Kastration bleibt Dir noch und an Deiner Stelle würde ich es in Erwägung ziehen.

Natürlich werden auch Katzen in diesem jungen Alter eine Trächtigkeit aushalten, ob es aber sinnig ist bleibt mal dahingestellt.
Dagegen sprechen:

1. das Alter der Katze

2. der Umstand Freigänger zu sein
( kann in fremder Umgebung werfen, Geburtsvorgang stockt und Hilfe nicht in Sicht, Kitten müssen gerubbelt werden und es ist niemand da, Placenta bleibt im Bauch, Räuber fressen die Kitten etcpp.)

3. die Gesundheit der Deckkater ist ungeprüft (Ansteckung von Mutter und Kitten)

4. Kosten für die Kittenaufzucht. Mind. 1. Impfung + mehrfache Entwurmung,
Ernährung für Kitten und evtl. Päppelkost für die Mutter, im Notfall Milchersatz für die Handaufzucht, da Mutterkatze als Freigänger nach draussen drängt und sofort wieder rollen könnte.

5.Jahresurlaub für den Fall der Handaufzucht einplanen!


Die Punkte könnten in Endlosschleife weiter geführt werden.


Dafür sprechen könnte:

1. Glücksgefühl des Halters

2. gibt es keine anderen Pluspunkte.

LG
Susan
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
Gehe jetzt mal nur auf den Titel ein:

....daran, daß sie nicht kastriert ist. :mad:
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #10
Die "tolle" Idee hatte meine Mutter vor 20 Jahren auch mal, die 5 Kitten die irgendein Streuner ihrer damaligen Katze gezeugt hat, hatten "Katzenaids" und starben alle in den ersten 1-2 Lebensjahren!
keins dieser Kitten hat sein 2-tes Lebensjahr überlebt!
 
K

kitty175

Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
56
  • #11
Um Deine Frage zu beantworten, ab der 3. Woche der Trächtigkeit werden die Zitzen sichtbar bzw. sie verändern sich, werden größer und rosaner.

Die Möglichkeit der Kastration bleibt Dir noch und an Deiner Stelle würde ich es in Erwägung ziehen.

Natürlich werden auch Katzen in diesem jungen Alter eine Trächtigkeit aushalten, ob es aber sinnig ist bleibt mal dahingestellt.

Danke, damit hast du mir schon sehr geholfen!
Da hat ja wohl meine Frage für ziemlich Aufruhr gesorgt.
Dann werde ich Dienstag mal den Tierarzt anrufen und sie untersuchen lassen.
Vielen Dank!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
125
Aufrufe
27K
sunny09
S
S
Antworten
18
Aufrufe
8K
bonzo
bonzo
doppelpack
Antworten
23
Aufrufe
3K
doppelpack
doppelpack
I
Antworten
3
Aufrufe
2K
BilBal
BilBal
J
Antworten
5
Aufrufe
441
racoon20
racoon20

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben