Schwanger ohne geschwollene Zitzen?

  • Themenstarter susic
  • Beginndatum
  • Stichworte
    scheinschwangerschaft zitzen
S

susic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2011
Beiträge
28
Hallo liebe Nutzer und Nutzerinnen dieses Forums,

also ich habe da ein Problem.
Wir haben uns vor einem knappen halben Jahr 2 Kitten zugelegt, Männchen und Weibchen (natürlich aus verschiedenen Haushälten).
Nun ist, überraschenderweise das Kätzchen schon im 4. Monat rollig geworden. Der Kater merkte dies und wir mussten die beiden ständig überwachen, in getrennten Zimmern bewahren. Wir konnten es ja wohl nicht zulassen, sie ist ja erst 4 Monate gewesen! Wir haben es später erwartet.
Das Problem war, das sie ihre "Rolligkeit" genau alle 2 Wochen hatte. Immer auf den Tag genau. Bis zum 6-7 Monat haben wir es geschafft, sie auseinander zu halten. (Bitte keine Vorenthaltungen machen, das wir sie nicht sterelisiert oder kastriert haben, wir wollten schließlich kleine Kitten von den beiden.)
Nun hat ihre Rolligkeit ein Ende seit Ostern. Und ich habe die beiden auch ausversehen mal kurz alleine gelassen davor.
Nun ist meine Frage, ist sie schwanger? Sie ist sehr dick und verschmuster geworden, aber da sind keine Anzeichen von geschwollenen Zitzen! Wirklich nichts davon.
Kann es sein das sie wirklich schwanger ist, aber ihre Zitzen vielleicht nicht mitspielen? Wenn ja, dann sollte es ja heißen, das sie in den nächsten 20 Tagen gebärt.
Oder ist das nur eine Scheinschwangerschaft, wegen den ungeschwollenen Zitzen? Ich habe schon alle Foren durchsucht und nichts gefunden.
Bitte helft mir, danke.
 
Werbung:
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
7.107
Wie wärs mal mit Tierarzt?

Meinst Du nicht, daß sie noch ein bißchen jung ist?
 
KristinaS

KristinaS

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
2.978
Alter
47
Ort
Marzipanien
Okay, mache bitte sofort einen Termin bei TA, eine Ferndiagnose ist nicht möglich - obwohl ich sagen würde: Die Chance auf eine Schwangerschaft ist sehr groß.

ABER WARUM???? Warum willst Du unbedingt eine schwangere Katze???? Bist Du auf alle Komplikationen vorbereitet? Hast Du genügend Geld in der Hinterhand, falls Komplikationen entstehen? Genügend Zeit für eventuelle Handaufzuchten???

Deine Katze ist auf jeden Fall zu jung! Die arme Maus!!!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Schlußendlich wird dir die Frage nur ein Tierarzt beantworten könnten. Allerdings ist sie doch deutlich unter einem Jahr alt und damit für eine Schwangerschaft noch viel zu jung.

Sollte sie jedoch nicht schwanger sein, was ich sehr hoffe, vielleicht magst Du dann noch einmal in Dich gehen und Dir das mit dem Nachwuchs noch überlegen. Warum muss es denn unbedingt sein?

LG Silvia
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
Ich hoffe , du hast ab näcshte Woche Urlaub und kennst dich mit Handaufzucht aus
 
S

susic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2011
Beiträge
28
Natürlich weiß ich, wie Handaufzucht geht/funktioniert was auch immer. Ich hab mich sehr gut darüber informiert und auch beraten lassen.
Glaubt mir, ich wollte nicht, das sie schwanger wird, besonders nicht so jung! Und ich weiß auch dass das unverantwortlich von mir war, sie alleine zu lassen, auch nur für 5 Minuten.

Die Frage ist aber, ob sie schwanger sein könnte obwohl sie keine geschwollenen Zitzen hat! Das sagt doch immer viel aus. :confused:
Wenn sie schwanger ist, ist sie ungefähr in der 8. Woche! Ich weiß nicht :(
 
S

susic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2011
Beiträge
28
ABER WARUM???? Warum willst Du unbedingt eine schwangere Katze???? Bist Du auf alle Komplikationen vorbereitet? Hast Du genügend Geld in der Hinterhand, falls Komplikationen entstehen? Genügend Zeit für eventuelle Handaufzuchten???

Ich wollte die Babys selber behalten und teilweise meinen Verwandten schenken, weil sie welche haben wollten, falls meine Kleine schwanger wird.
Ja, ich bin auf ALLES vorbereitet, Geld vorgelegt nur für meine Katzen und da ich nur einen Teilweisejob habe, der zuhause ist und mein Mann der Hauptverdiener ist werde ich genug Zeit für die Babys haben.
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
7.107
Wenn auch nur eine klitzekleine Wahrscheinlichkeit besteht, würde ich das mal vom Tierarzt abklären lassen. Auch wenn die Möglichkeit nur gering ist.

Ich denke, Trächtigkeiten verhalten sich nicht immer gleich
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Geh zum TA, laß beide kastrieren, fertig.
Und wenn du zwanghaft vermehren willst, geh auch zum TA.

Hier hat keiner eine Kristallkugel.

Alles andere ist unsinniges Rumgelaber.
 
S

susic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2011
Beiträge
28
  • #10
Okay, danke :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #11
Ich wollte die Babys selber behalten und teilweise meinen Verwandten schenken, weil sie welche haben wollten, falls meine Kleine schwanger wird.

Jahr für Jahr gibt es tausende von Menschen, die genauso handeln wie Du. Die um jeden Preis Nachwuchs wollen und die allesamt schon Abnehmer für die Kleinen haben. Diese Abnehmer wollen dann unbedingt auch Nachwuchs von ihren Katzen und so weiter und so fort.

Das Ende vom Lied sind übervolle Tierheime und Pflegestellen und jede Menge Wegwerfkatzen, die niemand mehr will. So ein Wegwerfkater lebt mittlerweile bei mir - der war auch irgendwann mal gewollt, wurde dann aber lästig. Kannst Du für Deine Verwandten die Hand ins Feuer legen, dass Deinem Nachwuchs das niemals passiert?

Vielleicht magst Du mal darüber nachdenken, dass das Leid niemals ein Ende hat, wenn Jahr für Jahr Massen an kleinen Katzen in die Welt gesetzt werden.

LG Silvia
 
Werbung:
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #12
Da doch schon klar ist, daß es " wunderbare " Abnehmer gibt, SOLLTE diese Katze trächtig werden.
Alles Geplant. :mad:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #13
Da doch schon klar ist, daß es " wunderbare " Abnehmer gibt, SOLLTE diese Katze trächtig werden.

Die wunderbaren Abnehmer wären sicherlich auch wunderbare Plätze für die vielen Würfe, die samt ihrer Mütter gerade in den Tierheimen und Pflegestellen sitzen.

Und die Threaderstellerin könnte ein wunderbares Werk tun, das ihr hier sicherlich viel Beifall verschaffen würde, wenn sie ihre eigene Katze kastrieren und stattdessen einer trächtigen Katze aus dem Tierschutz einen Platz geben würde, wo das Tier in Ruhe seinen Nachwuchs bekommen kann. Da hat frau auch ihren Spaß am Nachwuchs, ohne das Elend zu vergrößern.

LG Silvia
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
  • #14
Glaubt mir, ich wollte nicht, das sie schwanger wird, besonders nicht so jung! Und ich weiß auch dass das unverantwortlich von mir war, sie alleine zu lassen, auch nur für 5 Minuten.

Kastration ist da ein probates Mittel... und ein TA-Besuch bringt Klarheit bezügl der Trächtigkeit
 
S

susic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2011
Beiträge
28
  • #15
Jahr für Jahr gibt es tausende von Menschen, die genauso handeln wie Du. Die um jeden Preis Nachwuchs wollen und die allesamt schon Abnehmer für die Kleinen haben. Diese Abnehmer wollen dann unbedingt auch Nachwuchs von ihren Katzen und so weiter und so fort.

Das Ende vom Lied sind übervolle Tierheime und Pflegestellen und jede Menge Wegwerfkatzen, die niemand mehr will. So ein Wegwerfkater lebt mittlerweile bei mir - der war auch irgendwann mal gewollt, wurde dann aber lästig. Kannst Du für Deine Verwandten die Hand ins Feuer legen, dass Deinem Nachwuchs das niemals passiert?

Vielleicht magst Du mal darüber nachdenken, dass das Leid niemals ein Ende hat, wenn Jahr für Jahr Massen an kleinen Katzen in die Welt gesetzt werden.

LG Silvia

Ich denke, ich weiß Bescheid, also war dieser Text ja mehr als unnötig. Für wie dumm halten Sie mich?
Es ist doch meine Entscheidung oder?
Abgesehen davon, weiß ich davon WEM ich meine zukünftigen Kitten in die Hände geben werde, und JA, ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, das meinem Nachwuchs das NICHT passiert. Ich habe ja auch erwähnt, das ich einige meiner Kitten dann eventuell selbst behalten werde, aber ich werde sie nie an Unbekannte geben.
Damit wäre diese Frage geklärt.

Wenn meine Kleine nun wirklich schwanger ist, bringe ich sie und das Männchen nach dem Wurf zu Kastration, mehr kann ich für sie auch nicht mehr tun.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #16
Es ist doch meine Entscheidung oder?

Ja, auf kosten der Tiere.
Aber ist ja egal, dass jährlich tausende Tiere neu im Tierheim landen. Hauptsache jeder hat von seiner persönlichen Lieblingskatze einmal Kitten gehabt...
Und hättest du dich informiert, wärst du nicht im Traum auf so eine Idee gekommen. Oder es fehlt an Empathie für andere Lebewesen, dass kann natürlich auch ein Grund sein.

Und du kannst sehr wohl "mehr" für sie tun.
Nämlich sie jetzt kastrieren lassen. Ich hoffe für die arme Katze, dass sie durch dein Verantwortungsloses Verhalten bei der Geburt nicht stirbt. Und sollte das doch der Fall sein, dann sei dir bewusst, dass ganz alleine du und dein Egoismus für ihren Tod verantwortlich bist.

In jedem Fall wünsche ich deiner Katze alles Gute.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
7.107
  • #17
Ich hoffe für die arme Katze, dass sie durch dein Verantwortungsloses Verhalten bei der Geburt stirbt.

Du hast ein "nicht" vergessen :rolleyes:.

TE: Lies Dich doch mal ein bißchen zum Thema Katzenpopulation in Deutschland ein. Vielleicht geht Dir dann ein Lichtlein auf :)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #19
Wir sollen hier ja auch aufklären ..

Glaubt mir, ich wollte nicht, das sie schwanger wird, besonders nicht so jung!
Wieso? Im Eingangspost schreibst du
Bitte keine Vorenthaltungen machen, das wir sie nicht sterelisiert oder kastriert haben, wir wollten schließlich kleine Kitten von den beiden.

Und ich weiß auch dass das unverantwortlich von mir war, sie alleine zu lassen, auch nur für 5 Minuten.
Nein.
Unverantwortlich war das:
Nun ist, überraschenderweise das Kätzchen schon im 4. Monat rollig geworden. Der Kater merkte dies und wir mussten die beiden ständig überwachen, in getrennten Zimmern bewahren.


Das Problem war, das sie ihre "Rolligkeit" genau alle 2 Wochen hatte. Immer auf den Tag genau. Bis zum 6-7 Monat haben wir es geschafft,

Wenn meine Kleine nun wirklich schwanger ist, bringe ich sie und das Männchen nach dem Wurf zu Kastration, mehr kann ich für sie auch nicht mehr tun.
Nein.
Du kannst sehr viel mehr tun.
Was, hat man im Thread schon mehrfach gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

susic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2011
Beiträge
28
  • #20
Ich werde meine Katze noch morgen zum Tierarzt bringen, keine Sorge.
Dort wird der Arzt schon sagen, was das Beste für sie ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
22
Aufrufe
59K
Schatzkiste
Schatzkiste
Antworten
2
Aufrufe
136
Froggy89
F
Antworten
14
Aufrufe
11K
Bea
Antworten
1
Aufrufe
925
Inki1956
Inki1956
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben