Papiere gefälscht?

Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #21
Sie brauchen einen Stammbaum für Ihre junge Katze?

- Sie mögen keine Vereine, keine "Vereinsmeierei"?

- Eine Mitgliedschaft in einem Verein kommt für Sie nicht infrage?

- Sie wollen für eine Mitgliedschaft in einem Verein kein Geld ausgeben?

- Der nächste Katzenstammtisch eines Katzenvereins liegt meilenweit entfernt?

http://www.katzenstammbaum.org/

soviel zum Thema, Stammbaum ohne Verein :grummel:
da wird jedem Vermehrer Tür und Tor geöffnet
WOW.. die sind teuer..... ein Stammbaum in einem Verein kostgetr zwischen 8 und 15 Euro (ja, es gibt die Peeks nach oben mit 25 Euro, aber das sind die Ausnahmen) und 20-50 Euro Mitgliedsbeitrag... da kommt eine Vereinszugehörigkeit bei einem großen oder 2 normalen Würfen / jahr günstiger
 
Werbung:
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.112
Ort
Ö/Haringsee
  • #22
Hi,

...Meine Tierärztin hat mir letztens angeboten, den hcm Gentest machen zu lassen, um herauszufinden, ob es wirklich die erbliche Form ist. Aber ist so ein Test zu empfehlen?
Meiner Meinung nach: sinnlos.
Erblich ist der Herzfehler deiner Kleinen auf jeden Fall, denn in dem Alter kann die kleine keine erworbene HCM haben, die tritt erst im höheren Alter auf.
Der Gentest ist insofern sinnlos, als er nur ganz wenige mutationen die HCM auslösen können nachweisen kann, es gibt aber wesentlich mehr Mutationen die nicht per Gentest nachgewiesen werden können.


...
Aber rechtlich gesehen habe ich doch keinen Anspruch auf mein Geld oder sehe ich das falsch? ...
Doch, ich würde mich da an den Konsumentenschutz wenden, falls dir die Züchterin nicht entgegenkommt.

...
Ihre Katzen sind beschallt, aber so eine Schallung ist doch nur eine Momentaufnahme, dass heißt doch, dass ihre Katze es heute nicht haben muss, dafür nächste Woche. So wurde mir das erklärt. Ich habe ein Gesundheitszeugnis damals bekommen, da war alles unauffällig. Aber die Katze wurde ja damals nur abgehört. Bei meinem Tierarzt wurde auch nichts festgestellt. Ein Tag später hatte sie einen Krampfanfall und dann wurde erst ein Herzgeräusch festgestellt :-(
Der Schall ist mehr wert als ein Gentest, ABER: nur wenn er von einem spezialisierten guten Kardiologen gemacht wurde (es gibt auch Stümper und möchtegerns die schlecht schallen und HCM nicht erkennen, oder noch schlimmer HCM bei einer völlig gesunden Katze diagnostizieren
und die dann schwere Medikamente bekommt obwohl sie keine braucht!!)
und: nur wenn er regelmäßig und über Generationen gemacht wird, und nicht nur einmal mit 1 Jahr und gut ists..denn erst die Vergleiche mit den Daten der folgenden Schalls zeigt dir eine Tendenz, in welche Richtung die Sache geht.


...
Es gibt KEIN Verbot nicht weiter mit HCM zu züchten ..
doch, laut Tierschutzgesetz darfst du nicht mit Tieren züchten, deren Nachkommen krank sein werden, also dem Amtsvet melden! Kommt halt leider drauf an wie der zuständige Amtsvet das sieht, manche sind sehr dahinter, anderen ists egal...

lg Christine
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #24
Boah, krass!

Da sieht man mal wieder, wie wichtig Aufklärung ist und man sich die Züchter echt genau unter die Lupe nehmen sollte...
 
K

Karo1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2012
Beiträge
12
  • #25
geschafft :)

Hallo Leute,

Ich musste das Thema nochmal hochholen, weil ich einiges in der Sache erreichen konnte und ich muss euch das einfach berichten.
Ich habe gestern mit dem KVL telefoniert, denn sie haben alle Dokumente meiner Katze geprüft und sich mit der Züchterin in Verbindung gesetzt.

Ihre Kitten haben tatsächlich keine Stammbäume, diese wurden erst gar nicht erst beantragt. Sie hat aber trotzdessen "Ahnennachweise" mit dem Stempel vom KVL hergestellt. Das ist Betrug, weil sie gar nicht dazu berechtigt war.

Dann kam heraus, dass die das Vatertier nicht geschallt ist. Erzählt mir und dem Verein aber, dass eine Schallung stattgefunden hat. Der Verein möchte alle Schallergebnisse haben. Erst dann hat sie zugegeben, dass es keine Dokumente darüber gibt.

Dann waren einige Klauseln im Kaufvertrag nicht korrekt. Sie stimmen mit den Zuchtrichtlinien des Vereins nicht überein.

Zudem darf die Gute Frau keine weißen Katzen züchten. Tut es aber trotzdem, weil sie es ja angeblich nicht wusste. Ihr weißer Kater ist zwar auf Taubheit untersucht worden, jedoch wurde wohl kein wichtiger Audiometrietest durchgeführt.

Ende vom Lied ist: die Frau wird heute vom Verein geschmissen. Der Mann mit dem ich gestern telefoniert habe, hag gesagt, dass er soetwas in seiner kompletten Laufbahn noch nie gesehen hat.
Nach Anraten vom Verein, werde ich doch mein Geld zurückverlangen. Wenn das nicht klappt, werde ich einen Anwalt aufsuchen. Zudem habe ich bereits einige Kittenkäufer ausfindig machen können, die ich per E-Mail bereits über die Erkrankung und über die Frau informiert habe . Zudem soll ich versuchen die Geschichte beim Amtsveterinär zu melden. Der KVL hat zwar gesagt, dass es wahrscheinlich nichts bringen wird, aber ein Versuch ist es wert.

Ich bin noch total durch den Wind, dass ich tatsächlich geschafft habe etwas ins Rollen zu bringen. vorallem hat die Züchterin mich vorgestern angerufen, um mit mir zu quatschen! Jetzt aufeinmal zeigt sie Interesse, aber es ist nun zu spät. Sie hat die Hosen richtig voll und hat Panik davor, dass wenn die Geschichte verbreitet wird, sie auch vom Hundeverein (VDH) geschmissen wird! Ich habe keinen Mitleid mit dieser Frau. Sie lügt mich und den Verein wie gedruckt an und will jetzt auch noch Mitleid ?!

Lg karo
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
  • #26
Wow, gut, dass du dich dahintergeklemmt hast.

Folgendes:
Weisszucht ist in D verboten, fällt unter Qualzuchten --> Anzeige wegen Tierquälerei. Möglich, dass sie Erfolg hat.
Gefälschte Papiere --> Anzeige wegen Urkundenfälschung. Das der Verband sie rauswirft gut und schön, aber ich finde die Dame sollte rechtliche Konsequenzen zu spüren bekommen.
Verkauf von angeblichen Rassekatzen für einiges an Geld --> Ist das ein Fall für das Finanzamt? Müsste sie soetwas nicht als Gewerbe anmelden?

Ich finde es super, dass du nicht in deiner misere verharrst und beim Jammern bleibst. Explizietere Angaben würde ich hier im Forum nicht öffentlich machen, sicher ist sicher.
Und viel Kraft weiterhin, der Dame mal zu zeigen, was du (und die anderen betroffenen) davon halten, dass sie sich einen Dreck um gesunde Tiere kümmert.

Grüsse
neko
 
K

Karo1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2012
Beiträge
12
  • #27
Ich bin auch froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe und der Verein hinter mir steht. Der erste Schritt ist, dass Sie geworfen wird. Der Verein wird sich noch bei mir melden wie es weitergehen wird. Sie wird definitiv nicht einfach so davon kommen. Ich bin ja gespannt, ob sich die anderen Kittenkäufer bei mir melden, denn ich möchte unbedingt wissen, ob deren Tiere gesund sind. Wenn es bereits mehrere fälle gibt, dann ist die Chance noch besser, gegen die Frau anzugehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

-Marion-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. August 2012
Beiträge
162
  • #28
Hab Dir eine PN geschrieben
 
Persertante

Persertante

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2012
Beiträge
2.348
Ort
Bei meinen Katzen
  • #29
Wie ist denn die Sache nun ausgegangen ?
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #30
Wow, gut, dass du dich dahintergeklemmt hast.

Folgendes:
Weisszucht ist in D verboten, fällt unter Qualzuchten --> Anzeige wegen Tierquälerei. Möglich, dass sie Erfolg hat.

Das stimmt nicht! Verboten ist es weiß x weiß zu verpaaren.
Einige Bundesländer untersagen die Zucht mit weißen Tieren generell, aber das sind nut 2 oder 3 von 16. in allen anderen ist die Zucht mit weißen Tieren erlaubt!
 

Ähnliche Themen

M
2
Antworten
30
Aufrufe
3K
Quasy
M
Antworten
7
Aufrufe
3K
teufeline
teufeline
P
Antworten
22
Aufrufe
11K
R
B
Antworten
24
Aufrufe
4K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
B
Antworten
21
Aufrufe
3K
Vitellia
Vitellia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben