O'Malley ist krank - vergrößertes Herz

  • Themenstarter Dobsa
  • Beginndatum
  • Stichworte
    herz

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

Dobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2007
Beiträge
155
Alter
44
Ort
Krefeld
  • #61
KRAWUMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM!!!!
:oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops:
Das war der Stein, der mir heute vom Herzen gefallen ist, als ich das
Blutbild von O'Malley bekommen habe. Wir haben ja aufgrund des
Ultraschallbefundes sehr schlimme Werte erwartet, aber nach Aussage
von jetzt 2 TÄ (habe JA bei meiner alten TÄ erst angerufen und bin später nochmal mit O'Malley in eine andere Praxis gefahren)sei dieser Befund
absolut okay. Dass das Phosphat erhöht sei, komme bei kleinen Katzen öfter vor und auch die Urinuntersuchung gäbe keinen Anlass zur Sorge.

Jedenfalls habe ich mir dann kurzerhand O'Malleychen geschnappt und
bin mit ihm in eine neue Praxis gefahren.

@Birgitta. Frau Dr. Schulte - super!!!!


Und ich war total begeistert von der TÄ, so liebevoll, wie sie mit dem Kleinen umgegangen ist, habe ich das echt noch nie erlebt. Wir haben noch mal ein Ultraschallbild gemacht.
Die Nieren sehen nach Aussage dieser TÄ (die übrigens ein
Sonographie Zertifikat zum Nachweis von PKD hat) zwar nicht aus, wie
die von einer erwachsenen Katze, d.h., sie sind also schon verändert,
was tatsächlich angeboren sein kann - da sie aber offensichtlich super
arbeiten, besteht erst mal kein Anlass zur Sorge.:oops:) Natürlich soll
ich den Pups beobachten und beim kleinsten Anzeichen wieder hin. Auch
das Futter brauche ich bis dahin noch nicht umstellen (sagt sie...was
sagt ihr?).

Was das Herz angeht, scheint doch schon eher was erkennbar zu sein.
Auf jeden Fall stimmt was mit der Herzklappe nicht, d.h. er hat
wahrscheinlich dieses SAM. Das eine Bild, was sie bei meinem
Zappelphillipp machen konnte, war auch in Ordnung, allerdings meinte
sie, dass es trotzdem sein kann, dass das Herz an einer anderen Stelle
verdickt ist.

Eine Prognose wollte sie aufgrund seines Alters nicht geben. Als ich
vorsichtig gefragt habe, ob ich mir ein bißchen Hoffnung machen könne,
sagte sie "Ja, weil er ja soweit völlig fit ist." Allerdings könne es
trotzdem sein, dass diese Krankheit sehr schnell fortschreitet, WENN
er HCM hat. Dann kann es sein, dass er noch nicht mal ein Jahr alt
wird. cry Umgekehrt könnten wir aber auch Glück haben, und alles
verzögern. Man müsse abwarten und beobachten. Beim kleinsten Anzeichen sollen wir wieder dort aufschlagen.
Sie meinte, solange er völlig syptomfrei wäre, möchte sie auch erst
mal keinen ACE Hemmer geben. Wir sollen in 8 Wochen wieder kommen und dann gibt es ein zweites Ultraschallbild und eine neue Blut- und
Urinuntersuchung.
Auf meine Frage, ob ACE Hemmer schädlich für die Nieren sei, meinte
sie, dass dadurch die Nieren besser durchblutet würden, es also sogar
förderlich sein kann.
(Stimmt das? habe das Gegenteil gelesen, dass die nieren dann schwäcjher durchblutet würden...)
Ich bin jedenfals heute das erste Mal seit einer Woche mit einem guten
Gefühl aus der Praxis gegangen. Und das heißt echt was! Ein
Hoffnungsschimmer, an dem ich mich jetzt ganz doll festklammere.


Ich habe jetzt den Laborbefund in Word abgetippert, will ein Krankentagebuch im PC führen. Falls sich jemand damit auskennt:
Laborbefund O'Malley 10.11.2007

Alter
Ca. 3 ½ Monate

Klin. Chemie
Ist //Normalwert

Natrium (ISE) 149 mmol/l // 145-158
Kalcium (ISE) 4.4 mmol/l // 3.0- 4.8
Calcium 2.78 mmol/l // 2.00-3.00
Phosphat, anorganisch 6.1+ mg/dl // 2.4-6.0
CK (nach IFCC) 573 + u/l // bis 452
GPT (ALT) 55 u/l // bis 130
GOT (AST) 17 u/l // bis 60
Gamma – GT <3 u/l // bis 9
Alk. Phosphatase 92+ u/l // bis 88
GLDH 2.1 u/l // bis 11.2
Alpha- Amylase 780 u/l // bis 1850
Lipase 10 u/l // bis 280
Bilirubin. Gesamt (DPD) 0.1 mg/dl // bis 0.3
Creatinin (Jaffe) 0.6 mg/dl // bis 1.6
Harnstoff 58 mg/dl/ / 30-68
Eiweiß, gesamt 64 g/l // 57-94
Albumin i.S. 38.6 g/l // 25.0- 56.0
A/G Quotient 1.52 // ab 0.60
Cholesterin, gesamt 146 mg/dl // 70-150
Fructosamine 238 µmol/l // bis 340
Glucose 81 mg/dl // 55-125

Infektionsserologie
FIP+FeLV negativ
FeLV- AG
Interpretation:

Zum Zeitpunkt der Blutabnahme ist kein
Virusantigen nachweisbar

Coronavirus- Ak-Titer 1:25

Endokrinologie
T4 2.1 µg/dl // 1.0 - 4.0

Urinprobe vom 13.11.2007

Harndiagnostik
Creatinin (U) (Jaffe) 794 mg/l // bis 1900
Eiweiss, gesamt (U) 110 mg/l

Urinstatus
Ph 8.0+ // 5.0-6-5
Spezifisches Gewicht 1010- // 1015-1040

Restliche Werte nicht nachweisbar (Nitrit, Eiweiß, Glucose, Bilirubin,
Urobilinogen, Keton, Blut, Ephitelien, Hyaline Zylinder,
Zell-Zylinder, Granulierte Zylinder,
andere Bestandteile) )

Bakterien negativ
Erythrozyten 3+ /GF // bis 1
Leukozyten 0 /GF // bis 4

Bitte beachten Sie, dass eine Beurteilung der Erythrozyten, Leukozyten
und Zylinder nur in einem Zeitfenster von zwei Stunden nach
Probengewinnung zuverlässig möglich ist.

Eiweiss/Kreatinin- Quotient 0.14 // < 0.5 (keine pathologisch
erhöhte
Eiweissausscheidung )



Uff. Ich weiß auch nicht, auch wenn im Prinzip jetzt alles offen ist, d.h. wir einfach noch abwarten muss und es immer noch sein kann, dass es schlimm wird, habe ich jetzt iweder Hoffnung und kann glaube ich wieder relativ normal in den Alltag gehen.....vorher war es ne Katastrophe, die gesamte letzte Woche kam mir vor wie drei Jahre. Ich glaube, die bin ich auch gealtert.
Und unsere Wohnung sieht aus, ach du liebe Zeit. Keiner hatte den Nerv, was zu tun, außer meiner Mutter, aber die ist ja wieder weg.

In der Praxis haben sich übrigens auch alle in den Muck verknallt - ich weiß auch nicht, er ist wirklich was besonderes. Alle Katzenkinder sind ja süß, aber O'Malley hat irgendwie so einen Blick, der alle umhaut! So und deswegen habe ich jetzt beschlossen, dass er gefälligst 20 wird, damit er noch einige andere Menschen um den Verstand bringen kann!!!!! Also bitte weiterhin Daumen drücken!

hoffnungsvolle Grüße,
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #62
Das freut mich sehr und ich hoffe es geht ihm bald besser und Du hast ein paar Sorgen weniger!
Alles Liebe
Heidi
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #63
Hallo Sandra,
ich finde deinen Entschluss wunderbar:
So und deswegen habe ich jetzt beschlossen, dass er gefälligst 20 wird, damit er noch einige andere Menschen um den Verstand bringen kann!!!!!
Natürlich ist alles offen, aber eben auch das Gute!!!
Wenn es sehr schlimm um O'Malley stehen würde, hätten die Ärzte ganz sicher sofort gehandelt und garantiert entsprechende Medikamente verordnet.
Sollte bei den nächsten Untersuchungen was auftreten, kann früh eingegriffen und behandelt werden.

Für mich ist das ein gutes Zeichen - ich freu mich sehr!!!

Dicken Knuddler an den Kleinen und an dich,
sehr erleichterte Grüße
 
B

birgitta

Gast
  • #64
Heureka.....

na GsD............ wir telenieren die Tage Sandra...:D:D:D

Und dann überfalle ich euch auch demnächst mal.... :D:D:D

Den Pups muss ich mir ja mal anschauen... und natürlch den Rest der Bande...;);););)
 
E

Ela

Gast
  • #65
Ich kenn mich da überhaupt nicht aus, bin aber froh, dass doch nicht alles so düster aussieht wie befürchtet....

Wegen HCM - schreib doch mal Winni an, die kennt sich da glaub aus
 
L

loca

Gast
  • #66
na also, sieht doch alles ganz gut aus. Ich hab ja jahrelang mit BB's zu tun gehabt wegen meinen zwei kranken Buben und ich seh da auch nichts besonders auffälliges. Vom Nierenfutter würde ich bei einem so jungen Tier abraten, füttere lieber hochwertiges Naßfutter ohne Zucker oder vielleicht Barf.

Das Phosphat ist bei jungen Katzen oft erhöht, das gibt sich aber später.
Es gibt ja auch Menschen, die einen angeborenen Herzfehler haben und lange leben, ich drück mal die Daumen, daß dies auch auf deinen Kleinen zutrifft.

Das BB zeigt, daß die Nieren einwandfrei arbeiten, da ist es doch erstmal egal wie sie aussehen. Wegen den ACE-Blockern gibt es geteilte Meinungen. Ich hab gelesen, daß mittlerweile sogar bei CNI das Zeug gegeben wird um die Nieren besser zu durchbluten, andere TÄ's werden blaß wenn sie das hören.

Jetzt freue ich erstmal, daß der Bub sich wohlfühlt und genieße die Zeit mit ihm - egal wie lange sie dauert. Ich wünsche ihm übrigens auch 20 muntere Jahre.
 
Angela

Angela

Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2007
Beiträge
71
Alter
65
Ort
Lüneburger Heide
  • #67
Hallo Sandra,

ich freue mich auch sehr zu hören, dass der kleine Pupsprinz munter und fidel ist... :)

Mit dem Blutbild selber kenne ich mich nicht aus, was mich aber ein wenig irritiert, ist der ph-Wert von 8. Hatte O'Malley vor der Blutabnahme noch gefressen? Dann wäre es normal, der Wert steigt einige Zeit nach dem Fressen sehr an.

War er zur Zeit der Blutabnahme aber nüchtern, wäre das ein Wert für einen Struvitkandidaten...

Auf meine Frage, ob ACE Hemmer schädlich für die Nieren sei, meinte
sie, dass dadurch die Nieren besser durchblutet würden, es also sogar
förderlich sein kann

Hatte dir ja schon im HCM-Forum geschrieben, dass einige über die Leber statt über die Nieren verstoffwechselt werden und diese auch bei Nierenerkrankungen direkt eingesetzt werden. Insofern glaube ich schon das, was deine TÄ sagt.

Weiterhin alles erdenklich Gute für den kleinen Kerl :D :D :D :D
 
D

Dobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2007
Beiträge
155
Alter
44
Ort
Krefeld
  • #68
Hallo Sandra,

ich freue mich auch sehr zu hören, dass der kleine Pupsprinz munter und fidel ist... :)

Mit dem Blutbild selber kenne ich mich nicht aus, was mich aber ein wenig irritiert, ist der ph-Wert von 8. Hatte O'Malley vor der Blutabnahme noch gefressen? Dann wäre es normal, der Wert steigt einige Zeit nach dem Fressen sehr an.

War er zur Zeit der Blutabnahme aber nüchtern, wäre das ein Wert für einen Struvitkandidaten...



Hatte dir ja schon im HCM-Forum geschrieben, dass einige über die Leber statt über die Nieren verstoffwechselt werden und diese auch bei Nierenerkrankungen direkt eingesetzt werden. Insofern glaube ich schon das, was deine TÄ sagt.

Weiterhin alles erdenklich Gute für den kleinen Kerl :D :D :D :D

Nee, er war nüchtern, er hatte ja vorher in der Nacht gebrochen und beim Notdienst MCP und Prfidiar bekommen (kann das einen Einfluss gehabt haben? Die TÄ meinte nein...). Wir wußten ja, dass am nächsten Tag ein BB gemacht werden soll, deswegen hat er auch nix bekommen :confused:

Barf will ernicht, da hüpft er immer irritiert weg. Ich warte mal, was die Nierenlisteleute sagen, ansonsten wollte ich wieder ne Ladung Grau bestellen (mein armer Geldbeutel, aber drauf gesch...., solange es meinen Fellis gut geht!).
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
  • #69
JUCHUUUUUUUUHÜPF


Und bei dem Alter besteht auch die grosse Chance, dass sich noch vieles einfach auswächst. Wie deine TÄ schon sagte, erstmal abwarten, regelmässig nachgucken und ansonsten nix weiter machen solange der Kleine so munter und fit ist.

Und übrigens... der Knall war lauter... den Foris hier sind ja auch so ein bis zwei Bröckchen von den Herzen gefallen :D

Und da behaupte noch einer, das die Däumchen dieses Forums nix nutzen :D :D :D
 
Angela

Angela

Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2007
Beiträge
71
Alter
65
Ort
Lüneburger Heide
  • #70
Nee, er war nüchtern, er hatte ja vorher in der Nacht gebrochen und beim Notdienst MCP und Prfidiar bekommen (kann das einen Einfluss gehabt haben? Die TÄ meinte nein...). Wir wußten ja, dass am nächsten Tag ein BB gemacht werden soll, deswegen hat er auch nix bekommen

Nee, der ph-Wert wird nicht über das Blutbild ermittelt, sondern bei der Urin-Untersuchung. Nüchtern gepullert sollte der ph so zwischen 6 und 6,5 liegen (steht auch als Referenzwert), ab ca. 30 Min. nach dem Futtern steigt er aber für einige Zeit ziemlich hoch - dann wäre 8 also noch okay.

Das weiß ich auch nur, weil wir neben der herzkranken Kiwi ja auch noch unser Struvitchen Tom haben... ;)

In der Apo gibt's für wenige Euros Uralyt-ph-Teststreifen. Könntest ihm ja mal zu Hause den Urin nüchtern messen. Nur so zur Kontrolle und Sicherheit... Nicht dass da noch was auf den kleinen Kerl zukommt.
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2007
Beiträge
629
  • #71
Ich habe Deine Neuigkeiten gelesen.
Sandra, da alles also weiterhin offen ist, wenn auch nicht so ganz katastrophal, wünsche ich daumendrückend, das O´Malley ein grosser kräftiger und vor allem alter Kater wird und sich das alles zum besten entwickelt.
 
Werbung:
D

Dobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2007
Beiträge
155
Alter
44
Ort
Krefeld
  • #72
Nee, der ph-Wert wird nicht über das Blutbild ermittelt, sondern bei der Urin-Untersuchung. Nüchtern gepullert sollte der ph so zwischen 6 und 6,5 liegen (steht auch als Referenzwert), ab ca. 30 Min. nach dem Futtern steigt er aber für einige Zeit ziemlich hoch - dann wäre 8 also noch okay.

Das weiß ich auch nur, weil wir neben der herzkranken Kiwi ja auch noch unser Struvitchen Tom haben... ;)

In der Apo gibt's für wenige Euros Uralyt-ph-Teststreifen. Könntest ihm ja mal zu Hause den Urin nüchtern messen. Nur so zur Kontrolle und Sicherheit... Nicht dass da noch was auf den kleinen Kerl zukommt.


Ach soooo! Ja klar, beim Pipi machen, war er nicht nüchtern (hat übrigens ganz schön verdutzt geguckt, als ich ihn während des Strullens auf ein Marmeladenglas gepflanzt habe, prust!). Guter Tip, werde ich mir mal holen.

Dem Kleinen geht es übrigens immer noch prächtig, obwohl ich natürlich beim kleinsten Miauen schon paranoid werde....Aber ich hoffe einfach, dass alles nur ein Albtraum war und sich nichts schlimmes entwickeln wird.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #73
Schade, dass uns Sandra keine News über ihr Sorgenkind mehr schreibt. Oder weiß einer was Neues :confused:????
 
D

Dobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2007
Beiträge
155
Alter
44
Ort
Krefeld
  • #74
Auch hier noch mal schnell: Alles jut, melde mich morgen mit Foddos! Am Montag geht es wieder zum Schallen in die Klinik.....da brauchen wir dann wieder alle Daumen. Aber wie gesagt, morgen mehr!

Hier schon mal ein Vorgeschmack auf Zwerg Nase :D:

DSCI0171.jpg
 
B

birgitta

Gast
  • #75
DSCI0171.jpg


....na, diese Zwergnase ist aber schooon ganz schön groß.....:eek::eek::eek:

Nun warte ich mal auf den versprochenen Rest...:D:D:D
 
D

Dobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2007
Beiträge
155
Alter
44
Ort
Krefeld
  • #76
Soooooooooooooooooooooooo!

Mit Verspätung :oops:, weil auf der Arbeit keine Zeit, aber hier bin ich!

Wir waren gestern mit O'Malley noch mal in der TK Duisburg am Kaiserberg - also genau in der Klinik, wo eine der Ärztinnen ihn quasi schon für tot erklärt hat.
Diesmal hatten wir aber einen Termin bei Dr. Kresken, über den ich im Internet nur Gutes gelesen haben. Ist so ziemlich DER Kardiologe hier im Umkreis.

Wir hatte vor, den kleinen Zwerg Nase noch mal schallen zu lassen; außerdem wollten wir noch ne Blut- und Urinuntersuchung wegen der Nieren machen lassen. Deswegen habe ich ihm dann auch morgens direkt vom Klo gepflückt und über einen Becher gehalten - den hat er auch fast halb voll gemacht. Als ich Dr. Kresken den Becher dann stolz präsentiert, ist dem erst mal die Kinnlade runtergefallen ("Wie jetzt, das ist von einer Katze???? Von einem Tag?!" "Nee, von heute morgen, 1 Toilettengang." "Was???? Wie haben Sie das denn hingekriegt??? So viel habe ich noch nie von einer einzigen Katze bekommen, sonst sind wir hier schon über ein paar Tropfen froh! Ist ja super!!" - Na ja, ich bin halt bequem - wozu das Klo mit Aluolie ausstaffieren, wenn man den Kurzen auch direkt in den Becher pinkeln lassen kann. ;))


Habe ihm dann gesagt, dass O'Malley keinerlei Ermüdungserscheinungen hat und auch diese merkwürdigen Keuchanfälle, wo ich schon dachte, dass er auch noch Asthma hat, komplett weg sind, seitdem er regelmäßig Vastop bekommt (ACE Hemmer).


Das Ergebnis der Urinuntersuchung war top, keine Eiweissrückstände, die Nieren arbeiten 1 A :D:D! Auf meine Frage, warum seine Kollegin damals wegen des weißen Kranzes um die Niere auf dem Ultraschallbild was von Nierenleukose gemurmelt hat, war er sehr erstaunt und meinte, dass dieser Kranz bei Perserkatzen zum Beispiel immer vorkommt und auch bei EKH ab und zu da ist.
Es kann zwar auf eine Entzündung hindeuten, muss aber nicht unbedingt sein. In diesem Fall also nicht, da die Nieren ja super arbeiten.
Auf eine Blutuntersuchung haben wir dann verzichtet ("Das Abfallprodukt der Nieren ist Pipi, nicht Blut! Am Blutbild erkennt man erst was, wenn sowieso schon 75% kaputt sind. Der Urin ist der Erstindikator!").
Dementsprechend werden wir natürlich auch kein Nierendiätfutter geben (wollte ihm eine Krefelder TÄ ja schon verschreiben, obwohl ich sie darauf hingewiesen habe, dass höhere Phosphatwerte bei kleinen Katzen normal seien. Ich mußte erst im Labor anrufen, wo man mir das bestätigte!!! Krass, wieder eine TÄ, von der ich enttäuscht bin. Kann noch nicht mal ein Blutbild lesen, unfassbar!)

Der Herzultraschall zeigt zwar, dass O'Malley wirklich eine Verdickung hat, es bleibt aber abzuwarten, was daraus wird. SAM liegt aber noch nicht vor (hatte die andere TÄ ja gesagt) Eine Prognose bezüglich der Lebenserwartung könne man noch nicht geben, wir sollen jetzt in einem halben Jahr wieder kommen und ihm bis dahin weiterhin Vasotop geben.Der Herzschlag war perfekt - als wir im November da waren, lag er bei 240, jetzt bei 150!
Er meinte abschließend, wir sollen uns nicht verrückt machen. :D

Hurra!!!! Wir sind jetzt sowas von erleichtert, das könnt ihr euch sicherlich vorstellen!!

Aber wie heftig....im November haben wir schon überlegt, wo wir ihn beerdigen, das muss man sich mal vorstellen!!!

Was ich daraus gelernt habe: Wenn Verdacht auf eine Erkrankung eines bestimmten Organs vorliegt, ab zum Facharzt!!! Man spart unglaublich viel Geld und Nerven!

Fotos dann im Extrathread!


Liebe Grüße
Sandra
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #77
...wieder ein Mengo gerettet!
Ich kann mir vorstellen wie erleichtert Du bist und freue mich sehr für O`Malley!
Alles Liebe
Heidi
 
Z

Zyss

Gast
  • #78
Na das sind ja mal richtig gute Nachrichten und ich freu mich ganz doll für euch und den kleinen Zwerg!!! :) :) :)
 
L

loca

Gast
  • #79
das sind wunderbare Nachrichten, ich freu mich mit euch
 
B

birgitta

Gast
  • #80
Plumps... schöne Nachricht, aber mit dir muss ich schimpfen!!! Habsch gesten Daumen blaugequetscht und du sachst nix....:mad::mad::D:D:D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
7K
schneckerla
S
Puppymaus
2
Antworten
29
Aufrufe
2K
Puppymaus
Puppymaus
F
Antworten
10
Aufrufe
33K
Katzerine
Katzerine
Katzen-Hilfe Uelzen
Antworten
5
Aufrufe
4K
Gemüt
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben