Ohrmilben bei kleinen Kater

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

mariemaxo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2011
Beiträge
7
Hallo zusammen,
habe leider im Forum über das Thema "Ohrmilben bei kleinen Kater" nichts gefunden.
Hier nun meine Frage, wie schlimm sind Ohrmilben bei Katzen (unser Kater ist jetzt 13 Wochen alt) und sind diese auf andere Katze (wir haben noch 2, die jetzt 19 Monate alt sind) übertragbar ? Und kann man sich als Mensch die auch holen ? Und muss man einige Regeln beachten (z.B. der kleine darf nur ein Katzenklo benutzen und nicht der anderen oder fressen aus dem selben Napf erlaubt oder nicht) ? Haben vom TA sowas für die Ohren bekommen. Er sagte das könnte was langwierigig sein. Weiß einer wielange ? Bin total verunsichert. Vorallen Dingen sagte das Tierheim nichts davon das der Kater das hat. Er wurde ja von einem Tierarzt vorher untersucht. Als ich das bei meinen kleinen "Tiger" gesehen habe,hab ich dabei nichts gedacht,weil er sich auch ganz normal verhalten hat...
Sorry, das ich jetzt soviel geschrieben habe :oops:
Lieben Dank für´s lesen und antworten !!!

LG
mariemaxo
 
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
hier hat fast jeder Neuzugang Ohrmilben, angesteckt hat sich noch keiner.... und hier kuscheln auch viele zusammen etc.. in manchen Würfen haben es alle außer 1.. mach dir da nicht so viele Gedanken drum, eine Ansteckung ist sehr sehr selten glaube ich bzw fast unmöglich.
Soweit ich weiß können Ohrmilben nciht auf Menschen übertragen werden...

langwierig ist die Behandlung meistens gar nicht... was hast du für ein mittel gekriegt?
 
M

mariemaxo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2011
Beiträge
7
-langwierig ist die Behandlung meistens gar nicht... was hast du für ein mittel gekriegt?-

Hallo,
danke für´s schnelle antworten. Bin noch nicht solange Katzenhalter, musst du wissen. Das Mittel heißt "Surolan",warum ?

LG
mariemaxo
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
-langwierig ist die Behandlung meistens gar nicht... was hast du für ein mittel gekriegt?-

Hallo,
danke für´s schnelle antworten. Bin noch nicht solange Katzenhalter, musst du wissen. Das Mittel heißt "Surolan",warum ?

LG
mariemaxo

Weil es MIttel gibt die besser oder schlechter wirken.. Surolan hab ich auch immer da... wie häufig sollst du es geben? Bei mir war meistens so nach 3 mal geben ende.... je nachdem wie stark der Befall war...
 
M

mariemaxo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2011
Beiträge
7
Hi,
2x mal am Tag je einen kräftigen Spritzer und das was dann rauskommt mit Babytüchern die Ohren sauber machen.
In zwei Wochen wird dann nochmal nachkontrolliert.
Vielen Dank dir für deine schnelle Antworten.

lg
mmo
 
J

Jalizar

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
46
Mein Tierarzt hat mir geraten, die Ohren noch etwas zu massieren, nachdem ich das Mittel reingegeben habe, so dass es sich im Ohr verteilt und auch die versteckten Ecken erreicht. Am besten machst du das in einem Zimmer, wo man den Boden wischen kann, meine Katze hat immer heftigst den Kopf geschüttelt, nachdem ich sie losgelassen habe, da waren diese öligen Spritzer überall verteilt.
Ich würde das Mittel auf jeden Fall mehrere Tage geben, dann 2 Wochen Pause und dann nochmal, damit man evtl aus den schon vorhanden gewesenen Eiern geschlüpfte Milben auch erwischt, sonst geht das alles von vorne los.
Viel Erfolg!

Jalizar
 
Amorya

Amorya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2011
Beiträge
6
Ort
RLP
Huhu,

waren heute mit unserem Kleinen (2 monate) beim Tierarzt...

Hatten ihn vor ner Woche auf mysteriöse Weise bekommen -.-

Auf jeden Fall hat er wohl zuvor weder Tierarzt noch sonst was gekannt, Ohrmilben und höchstwahrscheinlich Würmer.

TA hat ihm ein Kombimedikament (Advocate) gegeben und seine Öhrchen gesäubert.

Wir müssen nun nichts weiter machen, als in einer Woche nochmal hin...

Nun bekommen wir Samstag noch mehr Zuwachs, weil ich hier mehrfach gelesen hab, dass Alleinhaltung nichts ist... uns hat sie vorsorglich auch direkt eine Dosis mitgegeben, die wir ihm geben sollen, noch während er und Ivory sich in der Box kennenlernen... Alles soweit gut...

Aber wie is das mit den eckligen kleinen Viechern?
Kratzbaum, Chouch, Kuschelhöhle, etc.

Muss ich das nun alles reinigen, wenn ja wie?! (Kratzbaum Oo)
Oder überleben die nur auf ihrem Wirt?!
Nicht, dass das ganze nochmal von vorne losgeht... Oo

Und vor allem, der kleine schläft in meinen Haaren, aber da besteht ja keine Gefahr oder?

Würd mich über ne Antwort freuen =)

LG Amorya
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
hi,

soviel ich weiß ist eine ansteckung über kratzbaum eher unbekannt. und auch du selber wirst dich nicht anstecken.

was ich nicht verstanden habe:..."noch während er und Ivory sich in der Box kennenlernen".. du willst die beiden doch hoffentlich nicht zusammen in eine box stecken?????die müssen sich ganz normal im zimmer kennenlernen, und sich gegebenenfalls auch aus dem weg gehen können.
 
Amorya

Amorya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2011
Beiträge
6
Ort
RLP
Nein Oo

Tierärztin hat gemeint ich soll dem neuen auch das Medi drauftun, wenn er neu da ist und zwei Stunden inder Transportbox lassen... 1. das sich sich erstmal nur beschnuppern können & 2. dass es die 2 Std. einwirken kann, durften heut ja au 2 Std. nich streicheln und so.

Und danach werd ich dann die Box aufmachen... oder? Nicht gut? Andre Vorschläge?
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #10
wo kommt die 2te katze denn her? kann man da nicht vorher schon was drauf tun bevor sie zu euch kommt, damit sie dnan nicht die 2 std in der box hocken müsste. das "beschnubbern" in der box würde ich nicht machen lassen... da die katze in der box dann evtl ziemlich in stress gerät weil sie ja nicht flüchten kann
 
Amorya

Amorya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2011
Beiträge
6
Ort
RLP
  • #11
Nein, ist leider nich möglich, vorher shcon was draufzutun.

Aber kann ihn auch allein zwei Std. in nem andren Raum, lassen, bzw. zumindest ohne Ivory :smile: glaub das wär dann viel besser, braucht dann ja auch vor nichts zu flüchten...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

sensationell
2 3
Antworten
46
Aufrufe
6K
sensationell
sensationell
A
Antworten
28
Aufrufe
1K
Black Peaches
Black Peaches
B
Antworten
23
Aufrufe
1K
Perron
Flauschi1
2 3
Antworten
48
Aufrufe
11K
Flauschi1
Flauschi1

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben