Neue Katze, neue Probleme (Unsauberkeit, Streit)

C

Crydee

Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
88
  • #21
Es ist jetzt rund ein Monat vergangen seit meinem letzten Zwischenbericht.

Mittlerweile waren Kiska und Ikarus beim Tierarzt, bei beiden wurde ein geriatrisches Profil gemacht.
Beide Katzen sind demnach mehr als gesund :)
Lediglich Ikarus hat etwas Zahnstein, der mal entfernt werden sollte.
Seine Blasenentzündung ist ausgeheilt und Durchfall hat er auch keinen mehr.

Dennoch wurde er in den letzten vier Wochen noch zweimal unsauber.
Hat einmal auf die Couch gekotet und einmal in die Ecke des Wohnzimmers gepinkelt.

Wir haben daher seit zwei Tagen ein weiteres Klo im Wohnzimmer aufgestellt.
Insgesamt haben wir jetzt vier bei drei Katzen.

Ikarus und Maus bekommen nach wie vor ihr Zylkene und Ikarus zusätzlich noch Anxitane.
Außerdem haben wir statt den Feliwaysteckern nun Feliseptstecker angeschafft.

Ich kann aber nicht sagen, dass irgendeine unserer Maßnahmen die Spannungen zwischen Maus und Ikarus lösen konnten.

Maus und Kiska bewegen sich sehr frei durch unsere Wohnung, Ikarus nutzt weiterhin nur noch die Couch im Wohnzimmer und einen sehr kleinen Radius drum herum.
Sobald sich Maus der Couch nährt, fängt Ikarus an zu fauchen. Manchmal springt Maus auch auf das Sofa und schlägt nach dem Kater.

Uns fällt wirklich kaum noch etwas ein, was wir machen können :(

Habt ihr noch Ideen?
Oder hat jemand Erfahrungen mit Tiertherapeuten?
Können die was bringen?

Danke noch einmal :)
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
  • #22
habt ihr schonmal versucht, mit dem katerle zu clickern? das stärkt das selbstbewusstsein. und auch bei maus kannst du das mal probieren, denn es gleicht ein wenig das gemüt aus :)

btw. eurer wohnsituation nach kann man vermutlich sogar noch ein klo irgendwo plazieren, oder? groß und möglichst auch offen (oder eben die transparenten samla-boxen) dann kann der kater sich ggf stressfrei noch ein anderes aussuchen. viele klos schaden keinesfalls.

sonst kann ich tatsächlich aus eigener erfahrung zu einer gezielten und durch einen fachmenschen zusammengestellte bachblütenmischung raten. für ikarus und für maus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2020
Beiträge
1.211
Ort
am Bodensee
  • #23
Lediglich Ikarus hat etwas Zahnstein, der mal entfernt werden sollte.
Wenn du das machen lässt, dann such dir dafür am besten einen auf Zähne spezialisierten Tierarzt, der über ein Dentalröntgen verfügt. Das ist ein anderes Gerät als das normale digitale Röntgen. Es sollte dann vor der Zahnreinigung gleich geröngt werden, um FORL auszuschließen.
FORL ist eine sehr häufige Erkrankung von Katzen, bei der sich die Zahnwurzeln auflösen. Da der Prozess unter dem Zahnfleisch abläuft, ist er von außen nicht sichtbar, aber für die Katze sehr schmerzhaft. Wenn eh eine Narkose zur Zahnsteinentfernung fällig wird, kann man die gleich nutzen 😊
 
C

Crydee

Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
88
  • #24
Wenn du das machen lässt, dann such dir dafür am besten einen auf Zähne spezialisierten Tierarzt, der über ein Dentalröntgen verfügt. Das ist ein anderes Gerät als das normale digitale Röntgen. Es sollte dann vor der Zahnreinigung gleich geröngt werden, um FORL auszuschließen.
FORL ist eine sehr häufige Erkrankung von Katzen, bei der sich die Zahnwurzeln auflösen. Da der Prozess unter dem Zahnfleisch abläuft, ist er von außen nicht sichtbar, aber für die Katze sehr schmerzhaft. Wenn eh eine Narkose zur Zahnsteinentfernung fällig wird, kann man die gleich nutzen 😊

Hm, ok.
Wir schauen uns natürlich alles an was nötig ist.

Gibt es eindeutige Anzeichen für FORL?
Und warum weisst der Tierarzt nicht darauf hin?

Weisst du, was das ungefähr kostet?
Also das reine Röntgen, nicht eine evtl. Behandlung.

Mir fiel noch auf, dass es Iki besser zu gehen schien, als er während der Blasenentzündung die Schmerzmittel bekommen hat.
Kann natürlich auch rein an der Blase gelegen haben, aber wenn er noch Schmerzen an den Zähnen hat...

Ich glaube jeder von uns weiss, wie schmerzhaft auch nur ein entzündeter Zahn sein kann o_O


@ minna e

Mit clickern habe ich mich noch nie beschäftigt, vielleicht holen wir das nochmal nach...

Und ja, es ist Platz für ein weiteres Klo, wir haben es schon bestellt ;)
Das ist zwar mit Haube, aber Ikarus hatte bis dato noch nie ein Problem mit geschlossenen Klos.

Ich wollte es in die Ecke stellen, in die er im Wohnzimmer manchmal so hinmacht.
Aber das ist sehr nahe an der Couch und...na ja, da will ich einfach kein offenes Katzenklo :/
 
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2020
Beiträge
1.211
Ort
am Bodensee
  • #25
Hm, ok.
Wir schauen uns natürlich alles an was nötig ist.

Gibt es eindeutige Anzeichen für FORL?
Und warum weisst der Tierarzt nicht darauf hin?

Weisst du, was das ungefähr kostet?
Also das reine Röntgen, nicht eine evtl. Behandlung.

Mir fiel noch auf, dass es Iki besser zu gehen schien, als er während der Blasenentzündung die Schmerzmittel bekommen hat.
Kann natürlich auch rein an der Blase gelegen haben, aber wenn er noch Schmerzen an den Zähnen hat...

Ich glaube jeder von uns weiss, wie schmerzhaft auch nur ein entzündeter Zahn sein kann o_O
Wirklich zu 100% sicher kann man es nur anhand der Röntgenbilder sagen, es gibt keine weiteren eindeutigen Anzeichen.
Mögliche Anzeichen sind hier ganz gut beschrieben: FORL Katze | So wird sie von den Schmerzen befreit | AniCura Deutschland
Das keines der geschilderten Symptome vorhanden ist heißt aber leider nicht, dass die Katze kein FORL hat.

Warum der Tierarzt nicht darauf hinweist, da fragst du was. Ich denke nicht alle Tierärzte kennen sich damit aus, wobei für mein Empfinden die Praxen mit richtiger Zahnstation und Dentalröntgen immer mehr werden.

Wie viel das Röntgen kostet ist stark regional unterschiedlich und auch individuell, weil Zahnröntgen keine in der GOT aufgeführte Leistung ist. Hier im Forum gibt es auch einen Thread zu Tierarztkosten, dort kannst du mal stöbern.
Ich habe jetzt exemplarisch einen Beitrag rausgesucht, dort hat das Röntgen an sich ca. 150 Euro netto gekostet: Tierarztkosten, was habt Ihr für was bezahlt!| Seite 138 | Katzen Forum - Das große Katzenforum (katzen-forum.net)

Gerade chronische Schmerzen fallen einem als Halter leider nur sehr schwer auf. Daher würde ich wie gesagt aufgrund der Häufigkeit der Erkrankung und der sowieso notwendigen Zahnsteinentfernung diese Narkose gleich nutzen. Wurden in der Vergangenheit mal die Zähne geröngt?
 
C

Crydee

Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
88
  • #26
@ Kayalina

Danke!

Soweit ich weiss wurden die Zähne noch nie geröngt, zumindest nicht in den sieben Jahren, die die Katzen bei mir sind.
Einmal wurden bei Ikarus die Zähne gemacht, also Zahnstein entfernt.

Ist aber schon mehr als 4 Jahre her, damals wurde nichts geröngt.
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
1.014
  • #27
An die Threaderstellerin,

Super,wie entspannt du das mit der Unsauberkeit siehst und kein "Riesendrama" draus machst. Hut ab und viel Glück weiterhin!
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
  • #28
du darfst übrigens maus auch etwas energisch mit einem spruch wie "lieb sein!" ermahnen, wenn du merkst, dass sie ikarus irgendwie bedrängt oder anstarrt. kein schreien,das dürfte dir klar sein. aber das verstehen katzen auch so.

und, falls das mit dem clickern nicht infrage kommt, bau kleine geschicklichkeitsspiele für ikarus. einfaches, wie karton mit raschelpapier drin bis zu etwas schwereren, wie eierkartons. leckerchen rein zum raussuchen / fummeln. dan gibts möglichkeiten ohne ende.

maus täte sowas vielleicht auch gut, wenn die birne mal etwas angetrengt wird. wirkt ebenfalls gemütsausgleichend und ist gut für alle beteiligten.

sollten beide spaß an solchen sachen haben, kannst du es eventuell mit beiden versuchen, gemeinsames naschen und fummeln stärkt die bindung
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.776
Ort
Mittelfranken
  • #29
C

Crydee

Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
88
  • #30
An die Threaderstellerin,

Super,wie entspannt du das mit der Unsauberkeit siehst und kein "Riesendrama" draus machst. Hut ab und viel Glück weiterhin!

Danke schön :)

Ne, wir machen kein Drama draus, haben wir auch noch nie, egal was die Katzen anstellen.
Als Kind hatte ich einen Hund, der auch mal in die Wohnung machte.
Damals war es noch üblich, den Hund zu bestrafen und ihn mit der Nase in seine Hinterlassenschaft zu halten oder ähnliches :/

Das wussten damals viele nicht besser, auch meine Eltern nicht, es hat mich aber sehr geprägt ;)

Außer einem verscheuchen von manchen Plätzen kennen unsere Katzen keine Strafen.

@ minna e

Das versuchen wir, also das mit dem "Lieb sein".
Sie starrt ihn wirklich öfter mal an.
Einmal habe ich meine Hand dazwischen gehalten um den Blickkontakt zu unterbrechen.
Fand Maus nicht so prall, hat gefaucht und mich gekratzt :D

Ansonsten versuchen wir in solchen Situationen beruhigend auf die Katzen einzureden und gerade Iki wird dann viel gestreichelt, wenn Maus in der Nähe ist.

Maus und Kiska fummeln recht gern ihre Leckerchen aus den Spielzeugen raus, die wir dafür gekauft haben.
Ein Fummelbrett, eine Fummelkugel, einen Fummelturm usw.

Problem bei Iki ist, dass er kein großer Esser ist.
Manchmal mag er schon Knabbereien, aber damit kann man ihn nicht locken, trainieren oder bestechen ;)

Aber ich stelle ihm mal was auf die Couch :)


btw.:
Ich habe gerade mit der Tierarztpraxis telefoniert, in die meine Katzen immer gehen.
War nur die Sprechstundenhilfe, aber sie klang jetzt nicht so überzeugt, dass man eine FORL Untersuchung unbedingt machen muss.
Sie meinte, das könne man gut so an den Zähnen sehen, also welche Behandlung nötig ist.

Morgen ruft mich aber die Tierärztin zurück.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.169
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #31
Werbung:
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2020
Beiträge
1.211
Ort
am Bodensee
  • #32
Eine Zahnreinigung unter Narkose ohne Röntgen ist für die Katze einfach eine Verschwendung. Das ist ein bisschen Kosmetik, aber mehr nicht. Es gibt keinen Grund das nicht gleich mitzumachen, außer natürlich man bietet es in der Praxis nicht an, möchte aber trotzdem die Zahnreinigung durchführen...
 
C

Crydee

Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
88
  • #33
Da hab ich gerade noch zwei Fragen:

Mein Tierarzt hat mir die Untersuchungsergebnisse der Blutproben zugeschickt.
Auch wenn sie mir sagte, es sei alles ok, fällt mir bei den Zahlen was auf.

Kennt sich jemand damit aus?

Bei Kiska zum Beispiel ist der Kalium Wert zu hoch. Normbereich 3 bis 4,8, Ist Wert liegt bei 5,1

Hämatokrit liegt bei 0,5, statt zwischen 0,3 bis 0,44

Eosinophile (was immer das auch ist) liegt bei 20, statt bei 0 bis 6!


Bei Ikarus sind die Leukozyten zu niedrig:

5,2 statt 6 bis 11

Ist da irgendetwas bedenkliches dabei?
Und was bedeutet der Eosinophile Wert?
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2020
Beiträge
497
  • #34
Da hab ich gerade noch zwei Fragen:

Eosinophile (was immer das auch ist) liegt bei 20, statt bei 0 bis 6!

Und was bedeutet der Eosinophile Wert?

Eos sind man nach Unverträglichkeiten oder Parasitenbefall erhöht.
Hat er Durchfall?
komisch, das dein TA da nichts zu sagt...
 
C

Crydee

Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
88
  • #35
Ikarus hatte Durchfall, aber das sind die Werte von Kiska, die hatte keinen
 
C

Crydee

Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
88
  • #37
Heute hatte Ikarus seinen Voruntersuchungstermin beim "Zahnarzt".

Im Gegensatz zu meiner Tierärztin meinte diese, dass ganz dringend was an den Zähnen gemacht werden muss, ein Zahn muss wahrscheinlich gezogen werden.

Leider ist der Termin für die OP und das Röntgenbild erst Anfang Mai :/

Seit etwa einer Woche bekommt der Kleine ein Schmerzmittel nach Absprache mit der Tierärztin.
Die beste Lösung ist das natürlich nicht, aber ich merke, dass er nach der Vergabe doch etwas aufblüht.
Er bewegt sich mehr, er spielt etwas mehr und er schnurrt mehr.

Angst vor Maus hat er aber immer noch...

Ich hoffe, dass sich das etwas bessert, wenn er körperlich wieder auf dem Damm ist.

Wie seht ihr das mit dem Schmerzmittel?
Kann und sollte ich es ihm noch knapp vier Wochen weiter geben?
Das Mittel heißt Melosus.

Und seitdem ein viertes Klo im Wohnzimmer steht gab es keine Probleme mehr mit Unsauberkeit :)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
  • #38
was nützt es, wenn die schmerzmittel helfen. ach, das ist ja wirklich blöd, dass ihr so lange au einen termin warten müsst...
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
1.585
Ort
61231 in Hessen
  • #40
Ich denke es ist gemeint, was es nützt die Schmerzmittel abzusetzen, wenn sie doch helfen.
Also ich würde das lieber weiter geben, er scheint ja tatsächlich ansonsten Schmerzen zu haben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
594
Esmerelda
Antworten
24
Aufrufe
3K
pfotenseele
Antworten
7
Aufrufe
1K
Antworten
12
Aufrufe
2K
Starfairy
Antworten
18
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben