Monty braucht eure Daumen und Pfoten!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Hallo ihr Lieben,

ich fahre gleich mit Monty zum TA und wäre sehr sehr froh über eure Däumchen und Pfötchen!

Monty ist seit ein paar Tagen komisch drauf, ich kanns eigentlich gar nicht wirklich an irgendwas festmachen, es ist mehr der "Dosiinstinkt", der mir sagt, da stimmt was nicht.

Letzte Woche hatte er ja mal Durchfall und hat einmal gebrochen, allerdings kam das seitdem nicht wieder vor. Er frißt aber nicht vernünftig, hat nicht wirklich Appetit und sogar das Rohfleisch rührt er nicht an. Das macht mir Sorgen! Monty liebt Rohfleisch und lässt alles andere dafür stehen.
Er ist sehr müde irgendwie, schläft viel und sucht Wärme, hält sich vornehmlich im Badezimmer mit Fußbodenheizung auf oder auf Stühlen, ist nicht wirklich apathisch, aber auch nicht gerade munter. Er gefällt mir einfach nicht und ich mag einfach nicht noch den Feiertag abwarten, deswegen gehts gleich los, um 17.00 Uhr ist der Termin.
Er geht zwar noch raus, auch für längere Zeit, und springt nach draußen und läuft dann über den Rasen, aber drinnen wirkt er so verfroren und irgendwie kränklich. Er lässt sich überall anfassen und mag auch schmusen, lässt sich aber auch herumtragen, was er normalerweise hasst. Er ist irgendwie nicht mein "normaler" Monty im Moment und das macht mir Angst.
Ob er Fieber hat, kann ich nicht sagen, da ich nicht messen kann. Mir kommts aber eher so vor, als wäre er kühler als sonst, kann natürlich sein, dass das Einbildung ist.

Ich hab dran gedacht, dass es vom Rohfleisch kommen könnte (Salmonellen, Toxoplasmose), aber Vivaldi hat dasselbe Fleisch, auch zum Teil roh, gefressen und dem gehts super.

Vielleicht liegts aber auch an seiner ZFE, aber er lässt sich am Mäulchen streicheln und wirkt nicht so, als hätte er da Berührungsschmerzen.

In den letzten Nächten war auch nichts im KaKlo. Meine Jungs sind nachts zwar drin, behalten aber immer alles bei sich bis es morgens rausgeht. Also scheint kein akuter Durchfall mehr vorzuliegen zumindest nichts, was er nicht halten könnte. Gebrochen hat er auch nicht mehr.

Ich hab einfach total Schiss davor, dass es was schlimmes sein könnte, gerade diese Abgeschlagenheit ist ja ein Symptom von vielen schlimmen Krankheiten. Mir schießt da gleich FIP in den Kopf, ich hab echt Angst :(

Bitte drückt meinem Monty alles, was ihr habt, ja? Ich werde sofort berichten, sobald wir wieder zurück sind... :(
 
C

Catzchen

Gast
Ich drücke dir ganz fest die Daumen und hoffe, es ist nur der Übergang zum Winterschlaf!
Halt uns auf dem Laufenden und Kopf hoch, das wird schon nichts sein!
Aber besser einmal zu viel als einmal zu wenig!
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Hier werden auch alle Daumen und Pfoten gedrückt.
Bei der ZFE kann ich dir das Traumeel empfehlen,bei Geisha wirkt es gut.
 
S

stanzi

Gast
Ich drück dem Süßen ganz fest die Daumen. Vielleicht liegt es ja wirklich ein bisschen am Wetterumschwung. Das hoffe ich jedenfalls.
Sag bitte Bescheid, wenn es etwas neues gibt.
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Auch ich drücke ganz fest die Daumen und hoffe mit Dir, dass es nichts Schlimmes ist.

Aber es ist gut, dass Du einfach mit Deinen Bedenken zum TA gehst, lieber einmal zuviel als zu wenig. Man selbst kennt seine Katzis ja doch am besten und kann es beurteilen.

Ich kenne das, unsere Mädels hatten vor kurzem Durchfall/Erbrechen (komischerweise der absolut nur mit Frischfleisch gefütterte Toni nicht!!!!). Im Anschluss habe ich gleich ein grosses Blutbild von Nelli und eine Kotuntersuchung auf alles von allen dreien machen lassen. Alles ohne Befund, nun gehts mir wieder besser:)

.
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Oje, ich denke an euch!
 
E

Ela

Gast
Ich drück ganz fest die Daumen
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Liebe Kerstin,

wir drücken ganz feste Daumen und 32 Pfoten!!!

Liebe Grüße

Vivie
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Hallo Monty,

wir drücken ganz dick Daumen und Pfoten! Manjula drückt alle vier, bis du dich hier meldest! Sie schickt dir einen riesigen Katzenknutsch!
 
H

Helgalinchen

Gast
Wir drücken mit......
Daumen, Pfötchen, Zehen.............

Gruß

helga
 
Nanou82

Nanou82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
631
Ort
Frankfurt am Main
Hallo Kerstin,

auch hier werden die Daumen und Pfötchen für Monty gedrückt!
Ich hoffe, es ist nichts schlimmes und es geht ihm bald wieder gut.

Liebe Grüße!
Nadine
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Ich kenne das Gefühl wenn man sich Sorgen macht und drück euch die Daumen, dass nichts ist!
 
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
47
Ort
bei München
2 Daumen und 8 Pfoten werden ganz fest gedrückt!
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt, daß Monty nichts weiter fehlt!
Vielleicht gibt es Wetterfühligkeit auch bei Katzen, ich habe seit einigen Tagen auch deshalb mörderische Kopfschmerzen.
Lass von euch hören, wenn ihr wieder da seid!

LG,
 
Kay

Kay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2006
Beiträge
470
Hallo Kerstin,
wir drücken Deinem Monty alle verfügbaren Daumen und hoffen das es nichts schlimmes ist.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Ach herje! Ich drücke auch ganz fest die Daumen, dass es was Harmloses ist.

LG Silvia
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Habs auch grad gelesen.

Ich wünsche alles Gute und vor allem, dass ein brauchbares Ergebnis bei rauskommt.
Nicht irgendwie AB auf Verdacht, weil man nicht so genau weiß was es ist.
*misstrauisch bin*

Daumendrückend, Melinda
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Ihr Lieben,

wir sind zurück.
Es ist nicht "nichts", aber es ist auch nichts lebensbedrohliches.
Der TA brauchte gar nicht lange suchen... Montys Mäulchen ist knallrot, das ZF blutrot und der Rachenraum voller Herpesbläschen :( Außerdem hat Monty seit August, also dem letzten Wiegen beim TA, 400 gr abgenommen :eek:

Der TA meinte, das Gewicht kann er auch in kürzester Zeit verloren haben, wenn sich die Entzündung verschlimmert hat. Meine beiden fressen sehr unregelmässig, je nachdem, ob sie lieber erst rauswollen oder doch nicht. Ich kann also leider nie zu 100 % kontrollieren, wieviel sie gefressen haben. Ich fühl mich total schlecht, dass ich jetzt erst gemerkt habe, dass es Monty nicht gut geht, aber er hat vorher immer gefressen, letzte Woche doch noch mit großem Appetit ein dickes Stück Rohfleisch gekaut :(

Jedenfalls hat Monty eine AB-Spritze bekommen und zusätzlich eine Spritze Baypamune (bzw. Zylexis jetzt). Ich hab jetzt noch 4 x je 1ml Baypamune mit nach Hause bekommen, ich soll es ihm noch weitere vier Tage lang geben, damit sein Immunsystem angekurbelt wird. Cortison wollte er ihm nicht spritzen, er meinte, davon würde er zwar sicher wieder fressen, aber das wäre nicht der Sinn der Sache. Er wollte lieber erst das Zylexis ausprobieren, Cortison könne man dann immer noch geben, meinte er. Ich fand das ganz gut, ehrlich gesagt.
Nun wird meine Nichte die nächsten vier Tage zum Spritzen vorbeikommen müssen, denn ich trau mir das allein nicht zu ;) Das Spritzen an sich schon, aber Monty hält dabei absolut nicht still und macht ein Heidenspektakel und da wirds dann schwierig allein, schätz ich. Und da das Baypamune auch nicht gerade billig ist, möchte ich da lieber nix riskieren.

Während ich hier schreibe, kommt Monty gerade rein und leckt sich das Mäulchen... er hat den kompletten Napf leergefressen :eek: Entweder wars der Schreck, die Aufregung oder Baypamune wirkt Wunder :confused: Auf jeden Fall bin ich heilfroh über jeden Happen, den mein Schatz zu sich nimmt :D

Ach so, Fieber hatte er übrigens keines, dafür hat er richtig Theater beim Messen gemacht :oops: Wahrscheinlich hat er sich allgemein einfach so unwohl gefühlt, dass er diesmal nix ertragen konnte, sonst lässt er das nämlich ohne Probleme über sich ergehen.

Ich danke euch erstmal für eure Daumen und Pfötchen und warte nun, was passiert. Ich hoffe, der Schub geht schnell vorüber und Monty kann sein verlorenes Gewicht wieder anfressen... ich werde jedenfalls alles dafür tun!
 
E

Ela

Gast
Der arme Kerl ! Ich drück ganz fest die Daumen, dass er Dir jetzt die Haare vom Kopf frisst ;)

Ich hoffe, es geht ihm bald wieder besser

Durch was kommt denn diese Herpes-Infektion ?
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Schön, dass Monty wieder Appetit zeigt.
Ich wünsche gute Besserung und das er ganz schnell wieder der alte ist.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben