Durchfall und Erbrechen durch Rohfleisch?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Hallo zusammen,

ich hab letzte Woche damit begonnen, meinen Jungs Rohfleisch zu geben. Also nicht als Hauptnahrungsquelle sondern eher als Ergänzung zum normalen Futter, als Leckerchen und Zahnpflege.

Da Vivaldi nicht wirklich Rohfleisch mag, hab ich erstmal mit Putenfleisch angefangen. Monty bekam es roh, Vivaldi leicht angegart, denn nur so frißt er es.

Nun hatte Monty vorgestern abend zweimal Durchfall. Nicht flüssig, aber doch recht matschig. Weiterhin hat er gestern nachmittag sein ganzes Fressen wieder erbrochen. Er hat allerdings seit drei Tagen kein Rohfleisch mehr bekommen. Gestern abend hat er dann noch etwas Grau bekommen und das blieb drin und wurde auch mit Vergnügen aufgefressen, heute nacht hat er mir die Dose vom Schrank geholt, er hatte wohl richtig Schmacht.

Kann es sein, dass sein Magen und Darm empfindlich auf das Putenfleisch reagiert haben? Er hat ja im Sommer auch Mäuse gefressen, aber vielleicht lags an der Pute und dass es zu roh war? Vivaldi hat keinerlei Symptome, ihm gehts gut.

Ansonsten gings Monty soweit gut, er geht nach wie vor raus, ist zwar etwas müde, aber das ist er schon, seitdem es kälter wurde und die Tage kürzer.

Muß ich mir Sorgen wegen Salmonellen machen? Oder wars einfach zu viel?
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Hi Kerstin!

So mal kurz gesagt, glaube ich nicht, dass es am Rohfleisch liegt.
Ich würde irgendeinen davon unabhängigen Grund annehmen.
Vor allem wenn das letzte Fleisch 3 Tage her ist.

Wünsche Monty gute Besserung!

LG Howea
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
hmmmm und gerade, da auch ich das mit dem halbrohen putenfleisch versuchen will heute abend!!!!
also da bin ich ja gespannt!
lg Heidi
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
Hallo,

wenn das mit dem rohen Fleisch zusammen hängen würde, würde dies als prompte Antwort passieren. Ich würde auch sagen, dass es einen anderen Grund hat.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

kann es sein, dass Monty zu gierig war und schlecht gekaut hat oder einfach zu hastig/zu viel gefuttert hat?

War das Fleisch evtl. zu kalt? Ich schneide es immer und wärme es danach im Napf solange mit warmen (nicht heißen) Wasser auf, bis es eine angenehme Temperatur hat. Das Wasser kippe ich dann gut ab und gebe zum Schluss Taurin dazu. Das macht sich prima und wird so 3 x die Woche von Maxi als willkommene Abwechslung akzeptiert. Moritz ist ja leider auch nicht so richtig wild drauf...

Gib ihm doch für den Anfang besser kleinere Portionen. Sicher ist Rohfleisch um einiges schwerer verdaulich als der ganze Büchsenpamp und sein Magen ist einfach überfordert.
 
Amaryllis

Amaryllis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
229
Ort
An der Waterkant
Hallo,

manche Katzen reagieren ja etwas empfindlicher auf die Umstellung des Futters. Schon beim simplen Wechsel von Futtersorten kanns passieren, da verwundert es nicht, dass eben manche Katzen auch die ersten Rohmahlzeiten nicht vertragen.

Ich glaube es zwar nicht, dass das eine Salmonellose ist, aber abklären lassen würde ich es trotzdem. Auch in verhältnismäßig frischem Putenfleisch können mal Salmonellen stecken - ein Grund, aus dem auch in den Fleischereien/Fleischabteilungen Geflügelfleisch immer mit "Sicherheitsbarriere" vom roten Fleisch gelagert bzw. ausgelegt werden muss.
Die Symptome sind nicht typisch, aber bei Katzen muss eine Salmonellose eben auch nicht typisch verlaufen. Ich würde eine Kotprobe gezielt auch auf Salmonellen untersuchen lassen, weil es Dich ggfs. eben auch betreffen könnte.

Ich glaube eher, dass es eine Unverträglichkeit bzw. Überempfindlichkeitsreaktion war, weil der Magen-Darm-Trakt Rohes noch nicht gewöhnt ist. Das dauert unter Umständen ein paar Tage, bis der Darm sich wieder beruhigt hat, auch wenn der Appetit schon wieder gut vorhanden ist.
Für die Zukunft könnte es sinnvoll sein, sie erst mal an winzige Happen zu gewöhnen, wie es beim Futterwechsel generell der Idealfall ist.
 
Alex

Alex

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2006
Beiträge
197
Alter
49
Ort
Ba-Wü
Hallo,

kann es sein, dass Monty zu gierig war und schlecht gekaut hat oder einfach zu hastig/zu viel gefuttert hat?
Das habe ich bei Jackie auch schon vermutet.

Sie hat mal Innereien vom Kalb bekommen, sie hat der maßen geschlungen dass nach wenigen Sekunden nichts mehr übrig war.
Kurze Zeit später lag alles wieder auf dem Boden.:mad:

Durchfall hatten wir von Rohfleisch allerdings noch nie:)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben