Mit der Katze reden

D

daemona

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
69
Ort
Lüneburger Heide
  • #21
Ich rede oft und viel mit meinen beiden Katzenmädels. Beide hören auf ihre Namen und Felina antwortet gerne und da sie eh sehr gesprächig ist, hat sie auch gerne das letzte Wort. :D
Meine Kleine schaut sich das Gequatsche gerade ordentlich ab und versucht sich auch schon mal zu Wort zu melden.
Zum Glück bin ich nicht alleine und selbst meine Vermieterin kann sich auch minutenlang mit Felina unterhalten, wenn sie sich mal treffen.
Und Felina antwortet immer und garantiert. Alles muss kommentiert werden und natürlich wird jede Kleinigkeit ausdiskutiert. :muhaha:
Ich finde es super und es ist alles andere als Langweilig, denn zum diskutieren gibt es mehr als genug. Manchmal kommt Felina auch nur mal kurz rein und muss erzählen was sie auf dem Balkon so erlebt und gesehen hat und dann geht es wieder raus. ;)
 
Werbung:
MissFoxy

MissFoxy

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.878
Ort
NRW
  • #22
Generell rede ich mit meinen auch. Sowas wie "Nein" "Runter" "Komm her" "Du sollst das doch nicht" und sowas klappt auch ganz gut. Meist springen sie dann von dort runter, wo sie eigentlich wissen das sie eh nicht drauf dürfen :D Oder sie kommt angetrabt und rollen sich bei mir aufm Bauch ein :D

Da Feli sehr gesprächig ist brabbel ich mit ihr immer sinnloses Zeug.
Bsp: Ich stehe im Badezimmer und mache mich gerade fertig. Sie kommte rein.
Feli: "Mau"
Ich: "Echt? Findest du?"
Feli "Mau"
Ich: "Wer hat dir das erzählt?"
Feli "Miau"
Schaue sie entsetzt an "Feli sowas will ich nie wieder von dir hören. Das ist politisch nicht korrekt und hat hier nichts zu suchen"

Wenn die Nachbarn mich hören könnten :rolleyes:
 
Anachronismus

Anachronismus

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2012
Beiträge
1.176
  • #24
Mein Kater ist ja sehr gesprächig. Also, sehr. Der redet den ganzen Tag wie ein Wasserfall... Aber hey, er hat ja auch ein bewegtes Katerleben, er ist ja den ganzen Tag draußen in wichtigen diplomatischen Angelegenheiten unterwegs und da kommt natürlich einiges an Gesprächsstoff zusammen, und natürlich sind das Themen, die man mit der Dosi teilen muss :D Allerdings kann das auch ziemlich nervenaufreibend sein, denn wenn er in meiner Nähe ist, quatscht er mich wirklich ununterbrochen voll.

Seine Mama ist weniger gesprächig... sie verständigt sich zwar auch mit mir, aber bevorzugt über "mi", "maoo???" und "mäh"-Laute (ich bin sicher, da steckt ein Schaf drin...). "Richtig" miaut sie nur, wenn sie mir Beute bringt. Dann hört es sich an wie jemand, der versucht, einem ganz schnell und hektisch etwas gaaanz tolles zu erzählen :D
 
Ozzy

Ozzy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
195
Ort
Schweden
  • #25
Ich rede auch ständig mit meinem Kater...und natürlich versteht er das:pink-heart: Nebenbei ist meiner sogar zweisprachig....wenn ich alleine bin spreche ich deutsch mit ihm, ansonsten schwedisch. Er hatte ja vorher auch ein deutsch-schwedisches zuhause, von daher nix neues.

Ich hatte mal einen (ausgeliehenen) Perserkater, der hat gerne telefoniert...immer schön Antwort gegeben...

Problematisch wars nur, wenn mal nicht die Eltern angerufen haben...wurde öfters darauf angesprochen, warum da im Hintergrund die Katze so schreit:yeah: konnte ja schlecht sagen, das er auch gerne telefonieren wollte...hihi..
 
putzi

putzi

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2010
Beiträge
1.769
Ort
Da, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
  • #26
Ich finde das auch vollkommen normal mit (seinen) Tieren zu reden. Umgekehrt wirds schräge. Stellt euch mal jemanden vor, der nie irgendwas zu keinem Tier zu sagt. So jemanden habe ich noch nie gesehen. Alle reden doch mit Tieren, teilweise sogar mit fremden. :smile:
 
DragonIce

DragonIce

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2012
Beiträge
1.159
Alter
47
  • #27
Ich rede auch andauernd mit meinen Tieren.egal ob es die Pflegetiere waren oder jetzt wieder meine eigenen Katzen.

Beide hören auf ihre Namen und wissen auch wann es zu fressen gibt.

"Fütterchen" - Mraunz,Miau
"Geh runter da" - Brrrauuu
"Was willst du" - Mamauu

Wenn ich den Haushalt mache und Siva einfach sitzen bleibt,obwohl der Staubsauger immer näher kommt sag ich z.b.:
"Madame ist heute aber wieder sehr mutig,hm?"

Da ich einen Ablufttrockner habe und dieser im Bad bei geöffnetem Fenster betrieben wird,sehe ich zu das die Katzen immer wieder mit raus kommen wenn ich das Bad verlasse.
"Alle raus" da,, traben sie raus und kommentieren das mit gebrummel und gemaunze.

Meine Nachbarin hat mich auch schonmal sehr schräg wegen dieser Gespräche angeschaut,aber ich habe ihr gesagt:
"Jeder hat so seine Spleens,nicht wahr?"
 
Nascha

Nascha

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
3.031
  • #28
Ich glaub ich bin auch etwas gaga. Hab gerade einen lieben Kater neben mir und reib ihm den Bauch und murmel dabei im Singsang "Bauchi kraueln, Bauchi kraueln, Bauchi kraueln" Thihi, die sind ja so süß! :pink-heart:
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #29
Ich rede auch mit meinen Stinkern. :D

Und: Die verstehen mich. :eek: Zumindest bilde ich mir das ein. :rolleyes: :D

Erst gestern abend passiert, es war gerade Fütterungszeit:
Amabel: Mau, Mauuuu, MAUUUUUUUUU!!!! (schleicht dabei um ihren gefüllten Futternapf, aber das Futter ist offensichtlich bäh :rolleyes:)
Ich: Es gibt nichts anderes; fress, oder du hast Pech gehabt!
Amabel: (kommt an und schleicht mir um die Beine) MIAU? MAU MAU!
Ich: Hör auf zu labbern und geh fressen! (zeig dabei mit dem ausgestreckten Arm in die Küche)
Amabel: MAU! MIAU! BRRRRR! MAU HM HM MAU MAUUUUU! *blöckbrodelgrummel* (geht in die Küche und fängt an zu fressen)

:alien:
 
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24 August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
  • #30
Ich rede mit denen den ganzen Tag :D:D

Bin mir auch sicher dass sie einiges verstehen bzw. kennen bzw. richtig deuten...

Fuutter z. B. oder ey lass den Newton in Ruhe, kommt hier häufiger vor. Mami muss jetzt los verstehen sie auch.

Wobei sie das nur in Verbindung mit meinem Verhalten verstehen.. Ihre Namen kennen sie auch obwohl Jady die einzige ist die dann wirklich kommt, aber gucken tun die Kater bei ihren Namen auch, die haben nur keinen Bock....
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #31
Bei uns wird auch gequatscht - beide Seiten sind da manchmal recht redselig.

Aber es ist auch häufig nützlich:
Wenn ich morgens und abends aus der Küche "Tante Ella, komm! Es gibt Tabletten." rufe, dann kommt Ellie angedackelt und nimmt brav ihre Medikamente (und das sind im Augenblick nicht wenige!).

Yeti findet "Schlafen gehen" am besten - ist dann immer die erste im Bett und alle anderen müssen sich drum herum quetschen...

Sie verstehen also doch alles!
 
Werbung:
janicka

janicka

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
1.637
Ort
Regensburg
  • #32
Wie schön ich rede auch mit meinen Katzen. Mal deutsch mal tschechisch.Sie verstehen alle beiden Sprachen:smile:
Der Gismo mag wenn ich sage wir gehen Betti Betti,dann geht er gleich ins Schafzimmer.
 
Anachronismus

Anachronismus

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2012
Beiträge
1.176
  • #33
Ich bin der festen Überzeugung, dass Hexe versteht, was ich sage.

Gerade wie folgt geschehen:

Hexe: *schläft*
Ich: "Mauuusi... *flüster*"
Hexe: *wach* *mich anguckt*
Ich: "Wie siehts aus, wollen wir mal rüber gehen zum Schlafen?"
Hexe: *steht sofort auf, sortiert Beine und Pfoten und schaut mich erwartungsvoll an*
Ich: "Nee, warte noch zwei Minuten, bin gleich soweit... setz dich nochmal hin..."
Hexe: *hinleg* *Kopf auf Vorderpfote und wart*

:D
 
Katzenpapa88

Katzenpapa88

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2013
Beiträge
46
Ort
Niederösterreich
  • #34
Ich merke oft wenn ich mich mit meiner Freundin unterhalte und unsere Katzen schlafen bei uns das sobald ich einen ihrer Namen erwähne sie die Ohren aufstellen,Augen öffnen und mich ansehen ^^ Das freut mich natürlich total das sie ihrer selbst durchaus bewusst sind :yeah:
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #35
Ich rede auch oft mit meinen Viechern, keiner hört so aufmerksam zu :D

Aber ich gehe nicht soweit ihnen zu unterstellen das sie manches verstehen am Wortsinn, sondern eher da sie uns so wunderbar studieren jede kleine Betonung oder Regelmäßigkeit in Handlungsabläufen unsererseits verstehen lernen und entsprechend reagieren.

Wenn ich am telefoniere und unterhalte mich das Wort "Gassi" fällt, geht hier nichtmal ein Ohr hoch.
Fällt das Wort im Zusammenhang mit "Bis gleich" und ich stehe auf bricht hier Theater los.
Bleibe ich wiedererwartend dann sitzen, sitzen zwei Hunde mit Fragezeichen im Gesicht vor mir :D

Wenn ich Leckerchen sage und meine Hunde dabei anspreche, sitzen auch die Kater schnell dabei. Sage ich es zu ihnen reagieren sie kein Stück, ich denke in dem Fall haben sie eher das Verhalten den Hunden abgeguckt und sich daran orientiert, nicht das Wort löst die Reaktion aus.

Mir reicht es aber auch wenn sie auf Namen und Kommandos reagieren. Travis hört besser auf seinen Namen als jeder Hund..:)
Spannender fand ich aber immer wenn sie auf bestimmte Handlungen von mir entsprechend reagieren. Zu sehen wie genau sie einen beobachten und einschätzen ohne das ich geziehlt darauf hingearbeitet habe.
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
55
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #36
Meine Maus diskutiert ab und zu mit mir. Also, normal reden tun wir natürlich miteinander, sie mit uns und wir mit ihr, aber ab und zu gibt es eine Dikussion:

Maus sitzt mit dem Rücken zum Raum, in dem zur Zeit die Leckerlis aufbewahrt werden, von denen sie abends eines bekommt als Betthupferl. Sie schaut mich an.
Maus: "Mi mi?" (Kann ich ein Leckerli haben?) Dabei schwenkt sie den Kopf beim letzten "Mi" andeutend in die Richtung des Zimmers hinter ihr.
Ich: "Nee, noch nicht, erst wenn wir ins Bett gehen. Nun ist zu früh."
Maus: "Mh mh mi mi." (Ich will aber jetzt schon eines.)
Ich: "Nee, Schatz, erst nachher. Jetzt gehen wir noch nicht ins Bett." *streichel*
Maus: "Mrrau mi mi." (Nagut. Dann snacke ich erstmal normales Futter)

Total süß! :pink-heart:
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
  • #37
Wenn ich "NEIN!" zu Sammy sage, weil er etwas nicht darf, kommt immer ein ganz langezogenes, seufzendes, bettelndes moooaaaaaaaaaiiiiuuuuuuu :D nach dem Motto biiiiiittttteeeeeeeeee mennno ich will aaaaaaaaber
 
B

bkhbaeren

Gast
  • #38
Wir reden auch viel :) vor allem in der Küche, wenn ich koche! denn der leckerlieschrank ist direkt neben dem Kühlschrank! Nala legt sich meist davor und fängt an du mauzen.. aber nur ganz kurze Mauzer und ab und an mal einer ohne Ton^^ nicht fordernd, aber genau so kriegt sie mich rum :)

Sonst singe ich meinen beiden viel vor und oft singen sie mit (obwohl ich mir nicht sicher bon, ob sie damit eventuell meinen, ich soll aufhören :p)
 
janicka

janicka

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
1.637
Ort
Regensburg
  • #39
Ja ja die sind schlau,unsere hocken oft vor dem Schrank wo wir Futter und Leckerlis haben und sagen uns ganz ganz deutlich daß sie was wollen.:smile:
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #40
Ich rede viel mit meinen Katzen! Sicher verstehen sie die Wörter nicht; aber ich habe das Gefühl, dass sie es mögen, wenn man mit ihnen spricht.

Wahrscheinlich geht es nicht darum, WAS man sagt, sondern WIE man es sagt! Der Tonfall ist wichtig! Ein liebevoller Tonfall gefällt Tieren!

Gewisse Wörter kennen meine Katzen aber sehr genau! Sobald ich "Lecker-Lecker" oder "Njam-Njam" sage, wachen sie sogar umgehend aus dem Tiefschlaf auf und stehen sofort aufmerksam mit hochaufgereckten Schwänzchen vor mir! :)

Aber das kennt ja wohl jeder, der Haustiere hat! Die "Reizwörter" sind natürlich in jeder Familie unterschiedlich; aber unsere Schätzchen wissen immer ganz genau, wann es Fresschen gibt! :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
2K
Katzenherzchen
Antworten
6
Aufrufe
15K
Thanner
Antworten
14
Aufrufe
2K
Jenny0990
Antworten
16
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Antworten
50
Aufrufe
5K
Ursel1303
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben