Metacam nach Sturz aus dem 4.Stock...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
pepefiene

pepefiene

Forenprofi
Mitglied seit
27. April 2011
Beiträge
7.845
...in der Nacht von Freitag auf Samstag haben sich bei uns die Ereignisse überschlagen, hab grad zu wenig Zeit, um alles zu beschreiben.
Letztendlich ist Pepe aus dem 4. Stock gestürzt.
Ich bin gleich mit ihm in die TK, er wurde geröntgt und soweit ist alles okay. Nur hat die TÄ uns Metacam 0,5 mg mitgegeben, weil Pepe stark gehumpelt hat und beim ersten urinieren, Blut dabei hatte.
Ich habe es ihm nun zwei Tage lang gegeben und heute früh gefällt er mir gar nicht.
Er kommt nicht in die Gänge und ich musste ihn zum Aufstehen animieren.
Ich frage mich nun, ob es mit dem Metacam im Zusammenhang stehen könnte. Ich möchte es heute eigentlich auf jeden Fall absetzen.
 
Werbung:
T

TheStrangebeauty

Gast
Es gibt Katzen die orientierungslos sind, nach der Gabe von Metacam. Andere erbrechen, sind teilnahmslos.

Lies mal den Beipackzettel durch...

Es gibt andere schmerzstillende Mittel. Sprich den TA nochmal darauf an.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Ich würde nochmal zum TA gehen.

Wenn er Blut im Urin hatte geht das ja nicht mit Metacam weg und hat sicherlich einen Grund.
 
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24. August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
Ich hab auch wenig Zeit. Ist das Fenster / der Balkon denn inzwischen gesichert? Da hat euer Pepe ja wahnsinniges Glück gehabt dass nicht schlimmeres passiert ist! Aber bitte denk dran, sowas zukünftig zu verhindern. Egal wie es passiert ist, das darf nicht passieren!!!

Ansonsten fürs medizinische kann dir nur der TA helfen, kein Forum.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Ach Du meine Güte Tanya, das tut mir leid!

Ich würde nochmal zum Tierarzt fahren.
Ich kenne mich mit Metacam nicht aus, aber Blut im Urin muss doch eine Usache haben der man auf den Grund geht.

Alles Gute für Euch!
 
Ulpse

Ulpse

Treckerbraut
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
12.758
Alter
57
Ort
zwischen Oldenburg und Osnabrück
Aus dem 4.Stock:eek:. Da hatte er wohl eine Horde Schutzengel.

Sicher bist Du jetzt grad beim TA. Alles Gute für Pepe. Hoffentlich wird ihm geholfen.
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Ich habe bei meinem Sternchen Pfötli Metacam für längere Zeit in Folge einer Krebskrankheit verabreicht und nie irgendwelche Nebenwirkungen festgestellt. Auch die Nierenwerte veränderten sich nicht.

Blut im Urin hat aber ja nichts damit zu tun und würde ich auf alle Fälle noch abklären lassen beim TA!
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Metacam ist ein gutes Medikament und die möglichen Nebenwirkung (z.B. Nierenerkrankungen) treten nicht nach 3 Tagen auf.

Wenn das Tier Schmerzen hat, muß man ihm Schmerzmittel geben.

Wenn der Kater nicht aufstehen kann, dann hat er Schmerzen, was bei dem Sturz auch nicht verwunderlich ist.


Ich drücke die Daumen, daß keine schlimme Verletzung vorliegt und wünsche ihm gute Besserung!!!
 
Nicole1302

Nicole1302

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
1.803
Ort
Berlin
Ach Gott Tanja, ich kann dir medizinisch zwar keine Auskunft geben, weil wir nie länger als drei Tage Metacam geben mussten, aber ich kann dir alle Däumchen und Pfötchen drücken, dass es dem Pepe bald wieder besser geht!
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #10
Ich würde in die TK/ zum TA... Das mit dem Blut im Urin würde mich stutzig machen und sein Verhalten jetzt auch.
 
Katzenliebhaber

Katzenliebhaber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2009
Beiträge
613
  • #11
Blut im Urin würde mich ängstigen. guter TA gefragt
 
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.076
  • #12
In dem Fall würde ich wirklich sofort eine sehr gute Klinik aufsuchen. Sprich auch mal Zwerchfellriss an, den erkennt leider nicht jeder TA, kommt aber schnell bei Stürzen (oder angefahrenen) Katzen vor und ist lebensbedrohlich. Alles Gute!
 
pepefiene

pepefiene

Forenprofi
Mitglied seit
27. April 2011
Beiträge
7.845
  • #13
Danke für die vielen Feedbacks und Genesungswünsche, bin gerade erst nach Hause gekommen.
Pepe hatte nur gleich nach dem Sturz Blut im Urin und die TÄ in der TK hat gesagt, ich solle es beobachten. das ist mir auch gelungen, hab jedesmal gleich die Klohaube hochgemacht und sein Urin ist klar. Wirklich kein Blut mehr zu sehen.
Die TÄ hat mir erklärt, dass das durch abgestorbenes Muskelgewebe passieren kann.
Desweiteren wurden drei Röntgenaufnahmen gemacht, einmal ein komplettes, um zu sehen, ob die Blase richtig sitzt und auch die anderen Sachen okay sind, wie Wirbelsäule und so, und dann wurde noch jeweils das Bein geröntgt.
Es ist nichts gebrochen oder verzogen. Die TÄ meinte, wir haben richtiges Glück gehabt.

Das Ganze ist passiert, weil ich mir Reis kochen wollte. Ich habe abgekochtes Wasser in den Topf gegeben und den Wasserkoche auf die ungebrauchte Herdplatte gestellt.
Dann habe ich versehentlich die falsche Herdplatte aufgedreht und bin ins Wohnzimmer.
Erst als ich es zischen hörte, dachte ich, dass das Wasser kocht. In der Küche habe ich dann gesehen, dass das Plastik vom Wasserkocher weggeschmolzen ist.
Der Rauch und Gestank war so heftig, dass sogar der Feuermelder anging. Ich habe dann überall Fenster aufgemacht. Auch in der Küche, weil ich dachte, wenn ich rausgehe, mache ich es zu.
Dann war ich aber so abgelenkt, dass ich es beim Rausgehen vergessen habe. Ich hörte dann wieder so komische Geräusche aus der Küche und dachte, ach Du Schreck, die Herdplatte ist ja noch heiß und nicht abgesichert.
Aber denkste, als ich in der Küchentür stand, kam mir schon Felix und Luna von der Fensterbank entgegen gesprungen. Ich hörte wieder ein Rumsen, sah aus dem Fenster und da versuchte Fienchen auf den Schrägendachziegeln in Richtung Fenster zu kommen. Sie rutschte ab, ich habe mich sofort rausgelehnt, konnte sie aber nicht erreichen. Sie versuchte es noch mal, aber rutschte wieder ab. Dann saß sie in der Regenrinne und ich habe sie immer wieder aufgefordert, es noch mal zu versuchen.
Ich war mir sicher, noch einmal und ich schaffe es sie mir zu krallen. Parallel hab ich Pepe laut weinerlich miauen gehört. Es war mir sofort klar, er ist runter gefallen.
Fienchen hat sich dann tatsächlich noch mal aufgerafft und ich konnte sie am Nacken krallen und hab sie reingezogen.
Dann bin ich sofort zum Pepe, er saß am Hausrand und ich konnte ihn gleich einfangen, zum Glück!!!!
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Ach Du meine Güte :eek::eek:

Ihr habt alle richtig grosses Glück im Unglück gehabt!!!

Ich wünsche Pepe von Herzen gute Besserung und dass es im bald besser bzw gut geht!
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #15
Oh mein Gott!! Was für ein Alptraum!!! Mir läuft eine Gänsehaut über den Rücken.
Was für ein Riesenglück im Unglück. Ihr habt wohl gleich mehrere Schutzengel. :)
Weiterhin gute Besserung.
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.657
  • #16
Oh weh, Tanja, da haben aber viele Schutzengel ganze Arbeit geleistet:eek:

Pepe und auch dir (muss ein Riesen-Schock gewesen sein für dich)
gute Besserung;)
 
Zuletzt bearbeitet:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #17
Oh Mann

Das muss ja purer Horror gewesen sein.

Ich wünsche dem Patienten schnelle Besserung. Ihr habt wirklich Schutzengelchen gehabt. Das hätte alles noch viel schlimmer enden können.

Ich wünsch auch dir den Schock schnell zu verarbeiten.
 
pepefiene

pepefiene

Forenprofi
Mitglied seit
27. April 2011
Beiträge
7.845
  • #18
Ich danke euch ganz doll
knuddeln.gif

Ich hoffe, Pepe berappelt sich ganz schnell, zur Zeit ist er ja noch richtig bedröppelt. Er wird bestimmt blaue Flecke haben.
Trotzdem, das Metacam werde ich ihm ab heute nicht mehr geben. Irgendwie ist mir das Mittel nicht geheuer.
 
Ulpse

Ulpse

Treckerbraut
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
12.758
Alter
57
Ort
zwischen Oldenburg und Osnabrück
  • #19
Da habt Ihr aber alle zusammen riiichtig Glück gehabt.

Aber, wenn er noch Schmerzen hat und die wird er haben, würde ich ihm schon noch Schmerzmittel geben.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #20
Aber, wenn er noch Schmerzen hat und die wird er haben, würde ich ihm schon noch Schmerzmittel geben.

Sehe ich auch so.
Er ist immerhin aus dem 4. Stock gefallen.
Ihm jetzt ein Schmerzmittel zu verweigern finde ich sehr arg.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Catwoman42
Antworten
8
Aufrufe
556
Catwoman42
Catwoman42
G
Antworten
34
Aufrufe
3K
Cat Fud
Cat Fud

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben