Mein Kater kann nicht mehr Richtig laufen

S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #21
Das ist gut, daß er noch zum TA kommt heute.

Ich drücke feste die Daumen !
 
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #22
So ich habe jetzt eine Möglichkeit gefunden er kommt heute noch zum Arzt

Sehr gut.

Achte bitte darauf, dass dieser Arzt dann genau die Ohren untersucht. Zudem möglichst einen Abstrich machen lassen, damit die Ursache abgeklärt und die richtigen Medikamente angewendet werden können.
Eventuell ist es auch angebracht den röntgen zu lassen, damit abgeklärt werden kann ob eine Mittelohrentzündung vorliegt ( deine Beschreibung deutet darauf hin).
Mittelohrentzündungen sind bei Katzen heikel mit der Behandlung.

Zu dem anderen TA sag ich mal lieber nichts.:stumm:
 
FallenAngel34

FallenAngel34

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2013
Beiträge
8
  • #23
Also genug Flüssigkeit nimmt er zu sich (den zb. zu den Huhn gibt es auch die Brühe ein bißchen) er macht oft Pipi am Tag.
Nein eine Dauerlösung ist das nicht nur zu bekochen...das sollte später eine gesunde Mischung sein...

Der Arzt hat gesagt (bei dem ich am 29 war) das es mit Sicherheit nichts Bakterielles wäre

so nun muß ich alles vorbereiten

Ich Danke Euch für die doch sehr hilfreichen Antworten:smile:
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #24
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #25
Katzenmilch ist keine Flüssigkeit sondern Nahrung, dazu kommt noch das da jede Menge Schrott drin ist.
Hast du mal eine Hautfalte bei dem Kater hochgenommen? Geht die Falte sofort zurück?

Grundsätzlich gebe ich dir Recht.. aber bei kranken Futterverweigerern gelten andere Regeln...
Da gilt... egal was; hauptsache Kalorien und Flüssigkeit
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #26
Wie kam der Arzt darauf ( so ganz ohne Abstrich)? Was hat er denn gemeint was das ist /Ursache?

Vermutlich hat er es in seiner Kristallkugel gesehen.

Sorry, aber wenn ein Tierarzt ein krankes Tier impft... da hört sich echt alles auf. Und dann auch noch einer mit so langer Berufserfahrung.

Ich wünsch mal gute Besserung! Wie gehts dem kleinen heute?
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
  • #27
Guten Morgen!

Was ist denn gestern beim Tierarztbesuch rausgekommen?
Wie geht's dem Kater?
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #28
Wie geht es dem Kleinen??
 
D

Deckenbaum

Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2012
Beiträge
85
  • #29
einen schönen guten Morgen :)

nachdem ich mir das ganze durchgelesen hab,
wollte ich mal fragen wie es dem Kater heute geht??

freundliche grüße

der Deckenbaum
 
8

8Pipo8

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2013
Beiträge
315
Ort
796
  • #30
Wie gehts ihm denn heute??

Grüßle

Pierre
 
FallenAngel34

FallenAngel34

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2013
Beiträge
8
  • #31
Hallo,

also unseren Kater geht es ein bißchen besser.... Er hat eine Aufbauspritze bekommen...und eine schmerzspritze ...der Arzt meinte es hätte eigendlich nichts mit der Impfung und mit der Ohrenzündung zu tun das er nicht laufen kann(die Enzündung ist wohl fast weg)...wie ich ja schon schrieb kann er ja nicht mehr Richtig laufen da er mit den Vorderpfoten wegknickt..und schnell das zittern mit den Vorderpfoten bekommt ..
der Arzt meinte dazu er muß sich zusätzlich beim springen (als er zum beispiel von der Wäscheleine gesprungen ist) verletzt haben eine Zerrung zugezogen haben.... er meinte gebrochen sei nichts... deshalb ist es meinen Kater auch unmöglich was zu fressen da er sich nicht halten kann füttern ihn jetzt direkt aus der Hand.....Katzenfutter mag er nach wie vor nicht.
Der Arzt hat uns Babygläßchen empfohlen... und er hat auch heute ein halbes Gläschen (Huhn mit Gemüse und Reis in Brei Form) aufgeschlabbert.
Was sagt ihr zu Babygläschen???
Und zu der Katzenmilch (Wiskas) meinte er wenn er sie verträgt (leidet seit dem nicht essen an Verstopfung geht nur alle 2 Tage einmal )
darf er auch jeden Tag diese Milch trinken...da sei auch Flüssigkeit drin(er geht ja auch oft Pipi).

Lieben Gruß Angel
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #32
Katzenmilch ist Schrott. Dann gib ihm lieber Lactosefreie Milch.
Mich erinnert das an das Limping Kitten Syndrom.
Hat der Tierarzt mal ins Maul geschaut ob dort Entzündungen sind? Kannst du mal ins Maul schauen?
Wenn dann bitte nur die Gläschen mit pur Huhn, oder pur Rind geben.
Nicht die mit Gemüse und Reis.
 
FallenAngel34

FallenAngel34

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2013
Beiträge
8
  • #33
Hmm also ich verstehe nicht warum der Arzt dann sagt das die Katzenmilch ok ist...der ist doch vom Fach...
UNd warum darf da kein Reis und kein Gemüse drin sein...es gibt sogar Katzenfutter mit Gemüse und Reis drin...

Das Kitten Syndrom schliiße ich aus ...das sind die Symdome

was sind die anzeichen?
niesen;fieber;laufende nase;rote,wässrige augen;nasaler stau(oft gesehen als sabbernde schnauze oder atmen mit offener schnauze); Geschwüre auf zunge,gaumen,lippen,nase oder dach des mundes;neigen zu schwerer depression;appetitlosigkeit oder kein durst.

Also dieses Symtome hat mein Kater nicht außer das er nicht so frssen mag und trinken mag... aber stelle ich ihn das vor sie Nase und fütter ihn dann frißt er ja auch


P.s. Wenn er das Symdrom hätte würde es ja auch keine Medizin dafür geben ..man muß dann das Imunsytem aufbauen
 
Zuletzt bearbeitet:
MissFoxy

MissFoxy

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2012
Beiträge
1.878
Ort
NRW
  • #34
TÄ kennen sich mit Krankheiten aus, aber selten mit der Ernährung. Daher sollte man sich nicht darauf verlassen was der Arzt sagt.

Es gibt Katzenfutter mit Gemüse?
Noch nie gesehen.
Und ja es gibt Katzenfutter mit Reis, aber das ist nicht optimal.
Katzen brauchen das nicht.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #35
Hmm also ich verstehe nicht warum der Arzt dann sagt das die Katzenmilch ok ist...der ist doch vom Fach...
UNd warum darf da kein Reis und kein Gemüse drin sein...es gibt sogar Katzenfutter mit Gemüse und Reis drin...

Das Kitten Syndrom schliiße ich aus ...das sind die Symdome

was sind die anzeichen?
niesen;fieber;laufende nase;rote,wässrige augen;nasaler stau(oft gesehen als sabbernde schnauze oder atmen mit offener schnauze); Geschwüre auf zunge,gaumen,lippen,nase oder dach des mundes;neigen zu schwerer depression;appetitlosigkeit oder kein durst.

Also dieses Symtome hat mein Kater nicht außer das er nicht so frssen mag und trinken mag... aber stelle ich ihn das vor sie Nase und fütter ihn dann frißt er ja auch


P.s. Wenn er das Symdrom hätte würde es ja auch keine Medizin dafür geben ..man muß dann das Imunsytem aufbauben

Ist mal ein Abstrich auf Herpes/Calici gemacht worden?
Symptome können sich so äußern, müssen sie aber nicht.
Es muß kein Schnupfen da sein. Es mussen keine tränende Augen da sein.
Bitte nicht verallgemeinern.
Die Babygläschen immer nur mit purer Fleischzubereitung. Alles andere an Babygläschen bitte nicht!!!

Dieses

877918_3_1_detail.jpg


oder dieses

877918_2_1_detail.jpg
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #36
Hier mal die Inhaltsstoffe von Bebivita

Bebivita Gemüse und Hühnchen mit Reis

Gemüse 52% (Karotten, Tomaten, Erbsen), Reis gekocht 21%, Wasser, Hühnerfleisch 8%, Zwiebeln, Rapsöl 1,7%, Eisendiphosphat. Fleischeinwaage: 15,2g.

Zwiebeln sind giftig für Katzen und sollten daher auch nicht auf den Speiseplan.
Deshalb immer pure Fleischzubereitungen.

Hipp

Inhaltsstoffe: Gemüse 49% (Tomaten 24%, Karotten, Pastinaken),Nudeln vermahlen gekocht (Hartweizen) 21%, Reis gekocht, Wasser, Rindfleisch 5%, Zwiebeln, Rapsöl 1,7%, Kräuter(Basilikum, Oregano). Glutenhaltig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #37
Es gibt Katzenfutter mit Gemüse?

Aber sicher doch. Das hochgelobte Mac's hat bei den sensitive Sorten zum Beispiel Karotte drin.

In ganz geringen Mengen sind Gemüse oder auch Reis als Ballaststoff durchaus okay, es sollten halt bloß nicht mehr als drei bis fünf Prozent davon im Futter sein.

Barfer geben auch Gemüse als Ballaststoff ins Futter.

@Edit: Allerdings sollte man sich schon informieren, welches Gemüse unbedenklich ist, siehe Knuddels Zwiebeln.

LG Silvia
 
FallenAngel34

FallenAngel34

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2013
Beiträge
8
  • #38
Hallöchen,
also mein Katerchen ist wieder ganz der Alte spielt und tobt...einfach toll---er frißt auch wieder Normal Katzenfutter---so das ich nicht mehr kochen brauche....ein Leckerchen wie nen gekochtes Huhn oder so bekommt er nach wie vor.....

Zur Ursache..... Im nach hinein ist es mir klar....ich glaube er hatte eine Vergiftung... den eine Woche zuvor (vor Weihnachten) kam meine Eltern zu Besuch und haben mir ein Weihnachtsstern mitgebracht...ich weiss das es für Katzen net gut ist und hatte ihn somit Ensorgt(einen Tag später) jetzt fand ich in einer Ecke wo er manchmal war ein Blatt was wie angekinabbert aussah( muß er sich irgenwie aus der Mülltütte geholt haben oder es ist beim endsorgen eins abgefallen sein...... und das passt zusammen den schon einen Tag später frass er weniger und nochmal 2 tage später fing das andere an mit den nicht mehr laufen können und nichts mehr fressen wollen(das mit der Ohrendzündung war zufällig)

Hab gestern daruf hin meine Vermutung per Telefon meinen Tierarzt geschildert...und er meinte nur wenn es ihn jetzt wieder gut geht und sich ganz Normal verhält bräuchte man jetzt nichts mehr machen von wegen Endgiftung....er hätte es so überstanden.
Nun Frage ich mich hätte der Tierarzt an Hand der Symtome nicht merken müssen das es eine Vergiftung war??

Gruß Angel

P.s. Wie kann ich den hier ein Bild Hochladen??
 
Zuletzt bearbeitet:
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
  • #39
Ja, den Verdacht auf eine Vergiftung hätte man bei den Symptomen schon äußern können... Gerade um die Weihnachtszeit herum kommen Vergiftungen durch Adventssterne öfter mal vor.

Aber was erwartest du von einem Doc, der eine kranke Katze impft? :confused: :rolleyes:

Schön, dass es dem Kater wieder gut geht!
Den nächsten Adventsstern schmeißt du besser gleich aus dem Fenster. ;)
 
Mogli2007

Mogli2007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
105
Alter
35
Ort
NRW
  • #40
Ich würde an deiner stelle auch nicht mehr bis morgen warten!
Wir sind alle keine Tierärzte! Lass ihn schnell untersuchen, bevor es zu spät ist!






Lg Sarah
 
Werbung:

Ähnliche Themen

frodo200709
Antworten
150
Aufrufe
91K
frodo200709
frodo200709
N
Antworten
40
Aufrufe
1K
Irmi_
C
Antworten
67
Aufrufe
19K
Heirico
F
Antworten
13
Aufrufe
392
Lehmann
Lehmann

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben