Matschkot - was hilft?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Heute morgen hab ich festgestellt das Zeus leicht matschigen Kot hat.

Jetzt würde ich gerne was dagegen machen. Er hatte ja am Montag die große Zahn-Op und hat deswegen auch Langzeit-AB bekommen für 2 Wochen lt TA (welches genau muss ich heute Nachmittag bei der Kontrolle nochmal fragen).

Dienstag war der Kot allerdings in Ordnung. Heute war er matschiger und heller.

Allerdings habe ich heute morgen Zeus auch Reconvales gegeben weil er immer noch recht wenig frisst - obwohl er scheinbar Hunger hat (macht halt seine typischen Hungergesten wie um die Beine streichen usw...)

Kann es auch am Reconvales liegen? Oder eher am AB? Oder die Kombination? Oder das Metacam gegen die Schmerzen - wobei das bisher eig immer gut vertragen wurde??

Was kann ich da am besten machen?

Ich hätte noch Symbiopet, SEB und Heilerde da. Sachen wie Joghurt und Hüttenkäse und Co frisst er leider nicht, mag er gar nicht...
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
AB kann schon Durchfall verursachen.
Aber absetzen ist keine Option, die Therapie soll ja zuende durchgeführt werden.

Ich würde ihn beobachten und erstmal Schonkost (gekochtes Huhn) geben, damit sein Darm es so leicht wie möglich hat.
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.940
Ort
Berlin
Wozu wieder ein Thread, wenn du SEB und Heilerde sowieso da hast (Symbiopet kenne ich nicht) ...
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
AB absetzen kann ich nicht - das ist ein gespritztes Langzeit-AB - steckt also unwiederruflich im Kater drin.

Falls es sowas (ich frag heute nachmittag nochmal nach) wie Clavaseptin war wundert es mich nicht - das war bei der letzten ZahnOP auch so das er nach 8 Tagen Matschkot davon bekam. Mich wundert es nur das er diesesmal schon so schnell Matschkot hat.

Und weil ich ja das Reconvales gegeben habe kann ich das ja auch nicht ausschließen....
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Matschkot kann vom AB kommen.
Mit SymbioPet machst Du sicher nichts verkehrt wobei ich gerade nicht sicher bin ob Darmaufbau Sinn macht solange das AB noch "arbeitet" :confused:.

Wenn der Pampenoutput nicht besser wird Kotprobe sammeln und testen lassen.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Es gibt nur ein Langzeit-AB: Convenia.
 
I

Iuno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2013
Beiträge
533
Ort
Im schönsten Bundesland
Symbiopet ist ja eher was zum Darmaufbau nach AB-Gabe.
Ich habe hier so ein hundischen Weichkotkandiaten, bei dem bin ich gerade auf Tannalbin umgestiegen. Das hilft momentan bei ihm, ist so gut wie Nebenwirkungsfrei. Vllt. eine Alternative?
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Matschkot kann vom AB kommen.
Mit SymbioPet machst Du sicher nichts verkehrt wobei ich gerade nicht sicher bin ob Darmaufbau Sinn macht solange das AB noch "arbeitet" :confused:.

Wenn der Pampenoutput nicht besser wird Kotprobe sammeln und testen lassen.

Ich konnte bisher leider nicht mehr Output beobachten weil er ja noch zuwenig frisst, behalte ich aber im Auge.

Ich glaube ich geb auch erstmal kein Reconvales - er steht ja mit ca 5,5 Kilo gut im Futter - ich glaube das macht mal nix aus wenn er weniger futtert - Oder??

Mit dem Aufbau hast du natürlich recht - das hatte ich auch schon im Hinterkopf - sofern es wirklich am AB liegen sollte...

Es gibt nur ein Langzeit-AB: Convenia.

Danke für den Hinweis! Kenn mich da so gar nicht aus - wird aber den Doc eh fragen was es war - mal schauen was er sagt. Auch wegen dem Outputmatsch...
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Wozu wieder ein Thread, wenn du SEB und Heilerde sowieso da hast (Symbiopet kenne ich nicht) ...

Hatte dich eben überlesen...

Weil ich wissen wollte ob das wirklich hilft? Hab damit bisher keine Erfahrungen gemacht und weiß ja nicht ob es Sinn macht solange das AB (so fern es davon kommen sollte) ja noch im Körper ist....

Dachte eig immer das Forum ist zum fragen da....Kleiner Tip: Du musst nicht überall lesen und oder antworten. Solche Antworten sind nicht sehr hilfreich wenn man sich nicht auskennt. Danke.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #11
weil wir sie so gerne lesen, weißt:p

Meinste das hilft mir jetzt? Wäre nett wenn das jetzt nicht unbedingt sein müsste. Ich hab hier einfach nur was gefragt.

Schon toll wenn man deswegen gleich wieder veralbert, angeschissen wird. Danke auch.
:stumm:
 
Werbung:
IchundIch

IchundIch

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2012
Beiträge
2.178
  • #12
He hallo Piepmatz:confused:
für mich war der Post von Cat fud sinnlos
deshalb mein Post, den ich ehrlich meinte:confused:
 
IchundIch

IchundIch

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2012
Beiträge
2.178
  • #14
Schade, ............
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.940
Ort
Berlin
  • #15
Weil ich wissen wollte ob das wirklich hilft? Hab damit bisher keine Erfahrungen gemacht und weiß ja nicht ob es Sinn macht solange das AB (so fern es davon kommen sollte) ja noch im Körper ist....

Du musst es ja aus bestimmten Gründen angeschafft haben, man könnte also davon ausgehen, dass du dich schon mal mit den Anwendungsmöglichkeiten auseinandergesetzt hast. Bitte, gerne ...
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #16
Der Kater hatte eine recht große OP und wird doch sicher noch mal kontrolliert. Ein Kontakt zum TA ist also gegeben.
Warum rufst du nicht einfach mal beim TA an und fragst?

Das sollte doch die erste handlung sein, 2 Tage nach einer so massiven Aktion.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #17
Gwion, ich war leider schon off...

Wir kommen gerade vom TA. Es liegt vermutlich wirklich am AB und der arme Patient hat seit Montag von 5,4 auf 5,1 Kilo abgenommen lt TA.

Aber er meinte ich kann das SymbioPet geben, gibt keine Probleme mit dem AB. Soll ich dann nach dem AB (hält 2 Wochen) aber auch nicht gleich wieder absetzen sondern ruhig länger geben.

Und den Matschkot halt im Auge behalten und nochmal kommen wenn was sein sollte.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #18
Gwion, ich war leider schon off...

Wir kommen gerade vom TA. Es liegt vermutlich wirklich am AB und der arme Patient hat seit Montag von 5,4 auf 5,1 Kilo abgenommen lt TA.

Aber er meinte ich kann das SymbioPet geben, gibt keine Probleme mit dem AB. Soll ich dann nach dem AB (hält 2 Wochen) aber auch nicht gleich wieder absetzen sondern ruhig länger geben.

Und den Matschkot halt im Auge behalten und nochmal kommen wenn was sein sollte.

Toller Tierarzt ( Achtung Ironie).

Darmaufbau wenn nötig erst nach AB-Gabe.

Seit Montag so eine Gewichtsabnahme? Futtert er denn nicht? Wieviel Zähne waren es nochmal? ( Hab ich jetzt gerade nicht im Kopf).

Convenia kann übrigens auch Ursache für Appetitlosigkeit sein. Völliger Schwachsinn Convenia nach einer Zahn-OP zu geben.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
2
Aufrufe
1K
NellasMiriel
NellasMiriel
Nadine86
Antworten
18
Aufrufe
5K
anjaII
anjaII
M
Antworten
4
Aufrufe
602
minitiger
M
P
Antworten
169
Aufrufe
27K
Piepmatz
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben