Maine Coon

  • Themenstarter Hexe173
  • Beginndatum
  • Stichworte
    coon coonie katzenhaarallergie maine maine coon
Azar

Azar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2020
Beiträge
342
  • #36.761
meine Männlein haben beiden den Hang zum Fettschwanz, Aramis mehr wie Shadow, da bürste ich eher ungern.
[...]

Olivia hat sehr feines langes Fell, die filzt nur unter den Achseln. Lenden und ab und zu am Hals.
sie hasst Bürsten.

[...]

und Haaren tun sie zur Zeit alle vermehrt
Hallo,

meine haaren auch zur Zeit wieder mehr wegen dem Fellwechsel.

Dieses Problem mit dem Fettschwanz hat einer meiner drei jüngeren Kater entwickelt. Ich hoffe sehr, dass die anderen beiden davon verschont bleiben.

Ich kämme abwechselnd mit einem Furminator (diesen nutze ich nur selten, da man damit den Katzen glaube ich weh tun kann wenn man zu doll aufdrückt und er eventuell zu viel Unterwolle raus zieht). Dann noch die Standardbürsten, die es so im Handel gibt und ab und zu auch mit einem Flohkamm, weil die Katzen das ganz schön finden.
Knötchen unter den Achseln oder zwischen den Hinterbeinen finde ich auch nun ab und zu, welche abgeschnitten werden.
 
Werbung:
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
6.116
Ort
Hamburg
  • #36.762
Willkommen hier , ich frage mich ,wieso heisst die Katze Paprika ? Gibt es da eine Geschichte zu
 
K

Kasikatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
3
  • #36.763
Danke für die Antworten! Ich habe gedacht, dass alle Langhaarkatzenbesitzer mehrmals die Woche Kämmen. Eher wegen der Haaren, als wegen Verknoten. Zum Glück ist mein Staubsauger sehr stark, aber ich bin nicht an so viele Haare gewohnt. Bis jetzt hatte ich Freigänger, die zweimal im Jahr Fellwechsel hatten, im Gegensatz zu am ganzen Zeit.

Zum Glück finden beide Damen das Kämmen ok, sie legen sich an der Seite wenn ich den Kamm raushole. Sie wissen, dass Leckerlis gleich folgen werden :)

Bei der Schwanz bin ich immer sehr sanft und vorsichtig, ich mache einen "Seitenscheitel" und kämme nach außen, nicht entlang der Länge. Sie haben schon ab und zu Mal Schmutz in der Schwanz von der Pflanzentöpfe am Balkon oder vom Spaziergänge.
 
K

Kasikatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
3
  • #36.764
Willkommen hier , ich frage mich ,wieso heisst die Katze Paprika ? Gibt es da eine Geschichte zu
Ich habe keine große Bedeutung hinter der Name. Ich habe eine Liste mit möglichen Namen geschrieben bevor die Damen eingezogen sind. Ich wollte sie erst kennen lernen und ein Gefühl für ihre Persönlichkeiten kriegen, bevor sie ihre Namen kriegen. Paprika kam als Vorschlag auf der Liste von mein Partner, ich muss Mal ihm fragen, ob es eine besondere Bedeutung hat. Ich nehme aber an, dass er es einfach nur lustig fand, weil ich Chilis und scharfe Paprikas mag.

Als sie dann eingezogen sind, war Paprika die "würzigere" aus der Zwei, also ich fand es passend :) Ich nenne sie oft auch "meine süße kleine Gemüse" :D
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
11.344
Alter
36
Ort
Jena
  • #36.765
Ich habe gedacht, dass alle Langhaarkatzenbesitzer mehrmals die Woche Kämmen. Eher wegen der Haaren, als wegen Verknoten.
Ich mache das tatsächlich mehrmals die Woche (habe keine Coons), aber zum Vorbeugen gegen Verknoten. Sonst sind nach wenigen Tagen Filzstellen da ;) Das ist glaube bei den meisten Coons nicht so, dass sie so schnell verfilzen.

Schmutz bekommen sie doch in der Regel selbst aus dem Schwanz geputzt, oder?
 
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
6.116
Ort
Hamburg
  • #36.766
Ich kämme nur im Fellwechsel , ist mal eine verfilzung da , rasiere ich sie raus.
 
Azar

Azar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2020
Beiträge
342
  • #36.767
Bei der Schwanz bin ich immer sehr sanft und vorsichtig, ich mache einen "Seitenscheitel" und kämme nach außen, nicht entlang der Länge. Sie haben schon ab und zu Mal Schmutz in der Schwanz von der Pflanzentöpfe am Balkon oder vom Spaziergänge.
Also bei keinem meiner langhaarigen Tiere gehe ich an den Schwanz um ehrlich zu sein. Die Haare da können bei einigen Tieren so empfindlich sein. Höchstens mit einem groben Kamm, damit kein Zug ausgeübt wird.

Ich bin auch schon mal mit Katze spazieren gegangen und da habe ich danach nur auf Zecken untersucht aber nichts sauber machen oder raus kämmen müssen, weil ich auch entschieden habe, dass er das durchaus allein hinbekommt so wie dieMiffy schreibt.

Liebe Grüße
 
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
6.116
Ort
Hamburg
  • #36.768
aber nichts sauber machen oder raus kämmen müssen, weil ich auch entschieden habe, dass er das durchaus allein hinbekommt so wie dieMiffy schreibt.

Liebe Grüße
Richtig , putzen ist auch Beschäftigung
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben