Heilige Birma

catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth

Gloria, sealtortiepoint Birma​

Wir Birmakatzen gehören zu der Gattung der Pointkatzen, das bedeuted das unsere Ohren, Gesicht (Maske), Schwanz und Beine andersfarbig eingefärbt sind als unsere creme-elfenbeinfarbener Körper. Dadurch kommen unsere strahlenden blauen Augen auch ganz besonders zur Geltung.

Unser unverwechselbarstes Merkmal sind unsere weißen Pfoten, auch Handschuhe genannt, sowie unsere weißen Sporen (spitzförmig zulaufend) an den Hinterpfoten.
Dies ist auch das schwerste zu erreichende Zuchtmerkmal bei unserer Rasse. Deshalb ist es auch extrem schwierig ein wirklich gutes Zucht- und Showtier zu züchten. Aber nichtdestotrotz sind wir auch ohne perfekt gezeichnete Pfoten etwas ganz Besonderes in der Katzenwelt!


Jordan, sealtabbypoint Birma​

Farblich sind wir lediglich in den Points zu unterscheiden. Ursprünglich nur in der Farbe sealpoint (dunkles Braun) und bluepoint (blaugrau) gezüchtet, gibt es uns mittlerweile auch in Rot- und Cremetönen, Chocolate und Lilac sowie in Tabbyvarianten (gemustert in der Maske) und Tortievarianten (dreifarbige Katzen). Auch gibt es umstrittene neue Farbvarianten in silber die vereinzelt angeboten werden.

Unser Wesen ist wirklich einzigartig. Im Gegensatz zu vielen anderen Katzenrassen sind wir sehr stark auf unsere Besitzer fixiert. Wir vertrauen ihnen blind und möchten am liebsten ständig in ihrer Nähe sein. Wir sind nicht gerne alleine! Wir lieben Trubel um uns herum. Andere Katzen (auch andere Haustiere) bemuttern wir nur allzu gern. Wir verstehen uns als vollwertiges Mitglied in der Hausgemeinschaft und legen Wert auf Beachtung und Zuspruch.



Unser liebster Platz ist bei Herrchen oder Frauchen im Bett, deshalb nennt man uns auch liebevoll die "Bettkatzen"...

Nicht umsonst heisst es immer wieder: Einmal Birma - immer Birma!

Was man noch unbedingt wissen sollte:

Da wir zur Gattung der Maskenkatzen gehören, haben wir ein Problem mit Narkoseunverträglichkeiten. Das bedeutet der Tierarzt muss vom Besitzer darüber informiert werden nur geringe Dosis Narkosemittel zu verwenden um zu verhindern das wir nach einer Operation nicht mehr aufwachen.
Dann kann garnichts schief gehen




Wer nun noch Bilder von uns sehen möchte kann gerne auf den folgenden Link meiner Menschenmama klicken:

www.catweazles-birmakatzen.de
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. auch eine herrliche Rasse. *schmelz*

.... das mit der Narkoseunverträglichkeit wusste ich gar nicht :eek:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
einfach superklasse! schmelz.....lg Heidi
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Seeeehr schöne Fotos sind das von Deinen Birmlis, Silke!

Sag mal, ist es normal bei Birmchen, dass sie eher tänzeln, anstatt zu laufen? Kann es bei meinen beiden beobachten, wie so kleine Ballerinas, sieht lustig aus. Auch haben die Beiden eine ganz bestimmte Art zu liegen, die Arme weit von sich und ganz damenhaft übergeschlagen :D
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich habe mir am WE Birmas auf der Austellung in Hannover angeschaut und war begeistert;)
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Ja, die Birmas sind wirklich eine tolle Rasse...
Meine erste eigene Katze war eine Heilige Birma, die als Notfall zu mir kam... Sie hatte Leukose... Leider hatte ich sie nur 7 Monate bis die Leukose ausgebrochen ist...Eigentlich wollte ich mir wenn wir jemals eine vierte Katze nehmen, wieder eine Birma haben... Tja, was hat ich jetzt? Ne dreifarbige aus Griechenland :D
 
W

Walldorf

Gast
@Silke

Ein sehr schöner Bericht über unsere Zaubermäuse.


Sag mal, ist es normal bei Birmchen, dass sie eher tänzeln, anstatt zu laufen?
Also meine Fresa tänzelt eher, aber Arandana stampft vor sich hin mit ihren dicken Pfoten :rolleyes:




Los Gabi Fotos von Deinen Mäusen her :D

Und hier meine Mädels:

Fresa lilac-point


Nein sie hat kein Las-Perlas drin, auch wenn sie die Augen so rund hat :eek:

Arandana blue-point




Seht mal, ein Foto eines Birma Katers aus dem Jahr 1931 - also auf den ersten Blick ist da nicht so viel Unterschied, oder?

 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Okeeee :D

Mignon, die Pfoten sehen wirklich gigantisch aus! *kicher*


Whitney, blue-point​




Felicia, lilac-tabby-point:​

 
F

fränz

Gast
mein Lieblingsbirmchenjunge, nun leider im Himmel :(







 
W

Walldorf

Gast
Hallo Fränz,

ein seal-point Schnäuzchen wie niedlich und gaaaanz tolle Fotos - aber ich habe auf Deiner HP ja schon viele super tollen Fotos gesehen :D
 
F

fränz

Gast
der kleine Mann hat letztes Jahr nach einem Neuzugang leider eine feuchte FIP bekommen und musste gehn :( war so ein süsser und lieber Zwerg :(
 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
38
Ort
Hennef/NRW
Na dann werde ich mich hier auch mal einreihen :)

Hier ist meine Zuckerschnute Ghanima *18.10.06
blue-tabby-point


... und hier mein Dickerchen und Mamakind Gucci *18.10.06
blue-point
 
C

Calabrones

Gast
Ah wie schön die Beiden :D

Hier mal was aktuelles von meiner Schnecke Fresa



 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
38
Ort
Hennef/NRW
Was für schöne Bilder! :)
Fresa hat wirklich ein süßes Gesichtchen!!!
 
B

beaty1973

Gast
Hallo, die sind ja total wunderschön!
Wie/Was ist der Unterschied zwischen Birma und Ragdoll??
Versuche mich gerade mit den beiden auseinanderzusetzen...
Es sollen irgendwann mal wieder 2 Stubentiger werden, auf jeden Fall Kater, einer davon allerdings Maine Coon.... der andere entweder Birma oder Ragdoll. Bin jetzt allein mit meinem Alwin (Hund, Eurasier) geblieben nach vielen Jahren... :( und langsam fehlen mir die Stubentiger. Bin halt ein Hunde- UND Katzenmensch :)
 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
38
Ort
Hennef/NRW
Ich bin zwar kein Experte, aber soweit ich weiß sind Ragdolls etwas ruhiger vom Wesen her als Birmchen (gibt natürlich immer Ausnahmen ;) ) und die Färbung ist glaub ich auch etwas anders. Ragdolls haben oft nicht diese weißen Pfötchen, sondern die Beine sind meist bis zur Pfote runter "durchgefärbt".

Einen wirklich großen Unterschied gibt es glaub ich nicht :confused:

Aber vielleicht melden sich ja noch ein paar andere, die sich was besser mit den Unterschieden auskennen :)
 
T

tasmo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
694
Birmchen!!!


Ich liebe Birmchen... :D
Will auch eins oder zwei oder drei haben... :rolleyes:
 
P

Patches

Gast
Meine Traumkatzenrasse!
Vor allem die Farben Blue Tabbypoint und Creme Tabbypoint haben es mir angetan :)
 
G

Grasbine

Gast
Oh, hier gibt es auch einen Birmchenthread...

Das war mein wunderschöner Liebling, mein Mamakind... mein geliebter Taylor, der uns am 24.03. für immer verlassen hat..



..ich kann es noch immer nicht fassen... wir vermissen ihn so..


Und das ist mein Quatschkopp Tomlyn..




Die Beiden haben sich so geliebt...
 
C

Calabrones

Gast
Hallo Melanie,

Mensch mir fehlen die Worte – fühl Dich ganz doll gedrückt von mir :( :(
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben