Luna & Artemis - Große Geschwisterliebe

  • Themenstarter Kokosmakrone
  • Beginndatum
oilily

oilily

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. November 2012
Beiträge
425
Ort
Lower Saxony
  • #221
Alverde ist vegan, ob ihm das schmecken wird? :eek:

Du solltest ab sofort nur noch mit Hühnerbrühe duschen! :D

Und keine Sorge, du hast ihn ja abgespült und falls sich da tatsächlich noch ein Minirest im Fell befunden hat, wird ihn das nicht umbringen. Meine Tochter hat mal, als sie noch jünger war, Badeschaum - wir benutzen übrigens auch Alverde - genascht, da ist überhaupt nichts passiert. ;)
 
Werbung:
Kokosmakrone

Kokosmakrone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
113
Ort
Puddingtown
  • #222
Also ich weiß ja nicht - möchte eigentlich nicht jeden Tag nach Hühnchen riechen, ich glaub da würden die beiden noch mehr an mir rumknabbern als sie es ohnehin tun :D Arti leckt mir mit Vorliebe die Nasenspitze ab.

Und bei Alverde-Produkten will ich auch manchmal echt am liebsten reinbeißen, das riecht ja meist echt total lecker xD

Artemis hat das glaub ich ganz gut überstanden - nur die Badewanne ist jetzt tabu-Zone. Hab ihn letztens, als er im Bad war, einmal hochgenommen und wollt ihn wegen Weltkatzentag (vorgestern) zu seinem Schwesterchen und der kleinen Schale Milch bringen, die er gerade verpasste, da hat er sich vielleicht gewehrt, sobald er die Wanne von oben sah. Armer Kleiner... :(

Ich hoffe er überwindet jetzt die Angst vor dem Wasser ein bisschen mithilfe des Lucky-Kitty-Brunnens den wir geholt haben. Trinken tut er da auf jedenfall sehr, sehr gerne. Am liebsten da wo das Wasser raussprudelt :aetschbaetsch1:
 
Kokosmakrone

Kokosmakrone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
113
Ort
Puddingtown
  • #223
Hallo liebe Foris :)

Gestern war es dann so weit, unsere beiden wurden begleitet von Sorgen, Glückwünschen, Ängsten und lautem Protestmiauen beim Tierarzt abgegeben, um dann 8 Stunden später von uns wieder abgeholt zu werden. Arti entmannt, aber natürlich immer noch ein Kerl und Luna in einem schicken roten Overall. :D

Jetzt hat uns die Tierärztin natürlich gesagt, wie so eine Kastration abläuft und wie wir sie am besten umsorgen. Unsere beiden machen sich auch super. Arti leckt sich nicht mehr als gewöhnlich, die TÄ sagte, der hat überhaupt nicht mitbekommen, dass da was war :) und Luna war zwar in den ersten paar Stunden seeehr unsicher auf den Beinen und ihre rechte Vorderpfote erinnerte an eine Grizzlybär-Tatze (von der Nadel für die Infusion). Sie hat eigentlich die ersten 5 Stunden nur auf meinem Schoß gepennt, aber auch nur da! :pink-heart: Gestern Abend hat sie außerdem schon ihr Geschäft im Katzenklo verrichtet. Und heute wurde mit größtem Appetit das Frühstück verspeist und auf dem Kratzbaum ein wenig getobt.

Leider ist mir bei Luna jetzt schon 2x aufgefallen, dass sie plötzlich zusammenzuckt, wegrennt und sich versteckt, scheinbar ohne Grund. Sind das Schmerzen? Eigentlich bekommt sie ein Schmerzmittel namens Metacam.

Ansonsten scheint alles normal, sie springt auf das Sofa, die Schreibtische, und runter, legt sich in die Sonne, kratzt ausgelassen an ihrem Lieblingskratzbrett... ich glaube ja dass sie sich beide mal vor Arti erschreckt hat. Das hab ich nämlich auch schon beobachtet, sie erkennt ihn einfach im ersten Moment nicht, wo er hereinstürmt. Denn ansonsten ist sie wirklich ganz normal...

Habt ihr vielleicht noch Tipps, was ich für die 2 tun kann? Und was haltet ihr von dem Schmerzmittel? Oder von diesem hübschen Overall? (eine kleine Errungenschaft für unsere Luna, sie hat noch nicht versucht, ihn abzustreifen und trägt ihn mit Würde).

bildschirmfoto2014-09sfjzi.png
 
Zuletzt bearbeitet:
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #224
Luna sieht herzallerliebst aus in ihrem roten Body!:pink-heart:

Wenn Luna Metacam bekommen hat, sollte das gegen die Schmerzen eigentlich ausreichen. Es kann natürlich trotzdem sein, dass es bei manchen Bewegungen noch etwas zwickt.
Das ist aber auch gut so. Sonst würde sie wahrscheinlich zu sehr herum toben und das wäre der Naht nicht unbedingt zuträglich.

In ein paar Tagen ist alles vergessen!

Ich drück die Daumen für eine schnelle und komplikationslose Heilung.:)
 
roseninselchen

roseninselchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2014
Beiträge
340
Ort
Westerwald
  • #225
Vielleicht liegt es auch einfach am Body.
Unsere Julchen hat am Anfang immer so ganz hohe Sprünge damit gemacht. Und dann haben sie beide noch 2 Tage lang immer die Pfötchen geschüttelt, als wenn sie in irgendwas reingetreten wären.
Das hat sich dann aber auch ganz schnell gegeben.
 
Kokosmakrone

Kokosmakrone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
113
Ort
Puddingtown
  • #226
Vielen Dank ihr beiden :) Es hatte sich tatsächlich nach Tag 1 komplett erledigt.

Luna geht es inzwischen wieder richtig prächtig. Tobt und spielt, als wäre nichts gewesen. Und Montag ist dann der Termin zum Fädenziehen.

Allerdings ist sie seit der Operation aus unerfindlichen Gründen VIEL verkuschelter als vorher. Sie ergreift nahezu jede Gelegenheit, sich auf dem Schoß ihrer Dosis einzunisten. Und dann wird geschnurrt und getretelt was das Zeug hält. Das kannten wir bis jetzt eigentlich eher von Arti, aber auch nur in Maßen :wow:

Aber wir beschweren uns natürlich nicht sondern freuen uns darüber :pink-heart:

Außerdem hat uns Luna während der Zeit, wo es ihr nicht so gut ging, sehr überrascht. Sie hat sich hervorragend gegen Arti durchgesetzt und ihm deutlich zu verstehen gegeben, dass sie keinen Bock auf spielen hat und er hat sie auch in Ruhe gelassen (bis auf gelegentliches Kuscheln, Putzen und kleine Spielaufforderungen). Daraufhin haben wir ihm ein neues Katzenspielzeug gekauft, wo sich sich eine Stange im Kreis dreht und darüber eine Decke liegt, sodass er trotzdem viel Jagdspaß haben konnte.
Aber wir sind einfach total erleichtert :zufrieden: die beiden funktionieren einfach wirklich gut zusammen. Und jetzt wo es Luna besser geht ist sie auch wieder diejenige, die Arti manchmal anspringt und durch die Räume jagt :grin: Dieses schwere Kapitel in der Geschichte von Katzeneltern haben wir also erfolgreich abgehakt :)

epo9j.jpg
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
  • #227
Schön, dass sie sich gut erholt hat! :)
Das Foto ist ja süß. ^^
So ein Spielzeug kenn ich gar nicht, gibts dazu einen Link oder ein Foto?
 
Kokosmakrone

Kokosmakrone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
113
Ort
Puddingtown
  • #228
Katzenspielzeug

Ja, ich hatte auch keine Ahnung, dass es sowas gibt, bis es mir bei amazon entgegenlächelte :)

Ich mach ja eigentlich keine Werbung :stumm: aber das Ding ist schon seeeehr praktisch. Nur leider auch ziemlich laut, muss man dazu sagen, insbesondere, wenn erstmal eine Katze auf der Stange sitzt, die sich unter dieser Decke dreht. Dann klackert es ganz schön laut.

Die Stange kann sich in 3 verschiedenen Geschwindigkeiten oder auch völlig zufällig bewegen. Hier ist letzteres der absolute Renner (auch für Luna inzwischen).
Hier einmal der Link. An der Seite kann man auch ein Video auswählen, das man sich angucken kann. Darin sieht man erst einmal eine Katze damit spielen und danach wie man es aufbaut, sehr praktisch :)

Katzenspielzeug
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
  • #229
Danke für die Info. Das sieht ja lustig aus, da kann ich mir gut vor stellen, dass das ein interessantes Spielzeug ist!
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
6
Aufrufe
934
Pépinot
P
L
2
Antworten
24
Aufrufe
3K
Lina1318
L
J
Antworten
4
Aufrufe
5K
Motzkatze
M
A
Antworten
3
Aufrufe
3K
Balli
R
Antworten
4
Aufrufe
861
Kathrin01
Kathrin01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben