Kleine Entscheidungshilfe

  • Themenstarter AndreasDoll
  • Beginndatum
A

AndreasDoll

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2014
Beiträge
12
Hallo meine Lieben,

wie der Titel schon sagt müsst ihr mir ein bisschen bei der Entscheidung helfen.

Nach vielem Lesen habe ich mich schon mal entschieden, dass es eine MC oder ein Ragdoll sein soll.

Weiß aber leider nicht weiter.

Könnt ihr mir paar wesentliche Unterschiede geben.

Und noch eine Frage am Rande.

Wenn mir doch beide so sehr gefallen, kann ich mir nicht einfach ein Mix kaufen, also Vater Ragdoll und Mutter MC? Und wie ist die Mischung von den beiden so vom charackter?

Bin totaler Anfänger in sachen Zucht oder ähnlichem.

Mit freundlichem Gruß
Andy
 
Werbung:
U

Uschi-Joda

Gast
wie immer du dich entscheidest, Katzen sind keine Einzelgänger... also mindestens 2.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Mit Zuchtfragen kenne ich mich nicht aus, aber egal, ob Rassekatze oder nicht, du solltest auf jeden Fall in Erwägung ziehen, zwei Katzen bei dir aufzunehmen. Katzen sind sehr soziale Tiere und brauchen kätzische Gesellschaft zum gemeinsamen Raufen, sich gegenseitig Putzen, etc. Das kann ein Mensch nicht ersetzen.

Du kannst dich zu dem Thema ja hier im Forum mal einlesen. Unter anderem in diesem Thread: http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine-218.html
 
A

AndreasDoll

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2014
Beiträge
12
Ist es den Garnicht möglich nur 1 katze zu hohlen?
Also ich würde sehr gerne einen Kater hohlen.
Die Katze würde auch nicht mehr als 1 Stunde alleine sein, weil bei uns immer jemand zuhause ist der sich um die Katze kümmert.
Das tägliche Bürsten der Katze und mit ihr spielen ist selbstverständlich für mich.
Und ich würde sie auch gerne in unseren Garten für paar stunden toben lassen(unter Aufsicht :) )
 
U

Uschi-Joda

Gast
Ist es den Garnicht möglich nur 1 katze zu hohlen?

Nein, Katzen sind sehr soziale Tiere... und selbst wenn du Tag und Nacht zu hause bist, ersetzt du ihr keinen Kumpel... Sonst lasse es lieber sein... das ist Tierquälerei...
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Nur eine Katze zu halten ist wirklich nicht artgerecht. Auch wenn viele Leute nur eine Katze halten, weil sich leider der Irrglaube hält, Katzen seien Einzelgänger, so ist das für die Katze meistens fatal.

Du kannst eben nicht nach Katzenart mit deiner Katze raufen und wirst ihr auch nicht die Öhrchen sauber lecken. Das machen Katzen aber miteinander.

Und wenn ihr mal in Urlaub fahrt, müsst ihr euch keine Sorgen machen, weil die Beiden ja noch sich haben. Natürlich müssen die Katzen dann trotzdem gut versorgt werden, aber sie sind nicht so einsam wie Einzelkatzen, wenn ihr Besitzer mal im Urlaub ist.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
Mixe aus Beiden Arten haben nichts mit Zucht zu tun....da
handelt es sich meistens um Vermehrer die auf Teufelkommraus
kleine Katzen produzieren.
Die stört es auch nicht, das diese Mixe dann eventuell Erbkrankheiten
in sich tragen...Hauptsache süß und niedlich.
Und niemand kann dir genau sagen was aus dieser Kreuzung
raus kommt.....Glaskugel defekt.:p
Wenn du Zuchtkatzen, natürlich mit Papieren... haben möchtest, dann
sei auch bereit den Preis dafür zu zahlen.
So unterstützt du nur die Vermehrung von Katzen die, die Welt
nicht braucht.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
Nein, Katzen sind sehr soziale Tiere... und selbst wenn du Tag und Nacht zu hause bist, ersetzt du ihr keinen Kumpel... Sonst lasse es lieber sein... das ist Tierquälerei...

Oder....die TE. sucht sich ein älteres Tier....wäre noch eine Möglichkeit.
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Ist es den Garnicht möglich nur 1 katze zu hohlen?
Also ich würde sehr gerne einen Kater hohlen.
Die Katze würde auch nicht mehr als 1 Stunde alleine sein, weil bei uns immer jemand zuhause ist der sich um die Katze kümmert.
Das tägliche Bürsten der Katze und mit ihr spielen ist selbstverständlich für mich.
Und ich würde sie auch gerne in unseren Garten für paar stunden toben lassen(unter Aufsicht :) )

Hallo Andreas,

wenn Du wirklich nur "einer" Katze ein neues Zuhause geben möchtest, dann schau dich nach einer expliziten Einzelkatze um.

hier z. B.:

http://www.katzen-forum.net/wohnung...ca-8-jahre-langhaar-mix-einzelprinzessin.html

Kannst auch ein Gesuch im Forum aufgeben:

http://www.katzen-forum.net/gesuche/

http://www.katzen-forum.net/gesuche/139958-steckbrief-gesuche.html


Bitte hole dir nicht irgendwo ein Mix, sondern schau dich im Tierheim/Tierschutz um.
 
LilliMarie

LilliMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2014
Beiträge
229
  • #10
Du kannst für eine ältere Einzelkatze auch unter www.rassekatzen-in-not.de oder mal bei www.ig-ragdoll.de schauen.
Aber bitte kaufe kein Kitten und mache es zur Einzelkatze oder bei einem Vermehrer kaufen. Lies Dich hier mal ein wenig ein, bevor Du Dir eine Katze zu legst.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.301
Ort
35305 Grünberg
  • #11
Guck dich bitte im Tierschutz um und hole keine Katzen beim Vermehrer .

Und bitte: immer 2 Katzen möglichst gleiches Geschlecht .

Warum soll es denn nur eine Katze sein? Dieser Trend ist lange überholt und 2 Katzen sind normalerweise leichter zu beschäftigen .
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #12
Ist es den Garnicht möglich nur 1 katze zu hohlen?
Also ich würde sehr gerne einen Kater hohlen.
Die Katze würde auch nicht mehr als 1 Stunde alleine sein, weil bei uns immer jemand zuhause ist der sich um die Katze kümmert.

Gegenfrage: Warum willst Du unbedingt nur eine Katze?

Auch wenn Ihr viel zu Hause seid, kannst Du Dich nicht unter die Kommode quetschen, um dem Katerchen spielerisch "aufzulauern" und Du kannst es auch nicht den Kratzbaum hoch und runter jagen.

Dir ist vermutlich der Kontakt zu anderen Menschen wichtig. Katzen sind wie wir Menschen soziale Wesen und brauchen die Interaktion mit ihresgleichen.
 
A

AndreasDoll

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2014
Beiträge
12
  • #13
okey, danke für die antworten.
Dann könnte ich mir ja ein MC Kater und einen Ragdoll Kater zulegen oder?
Oder doch lieber 1 Kater und 1 Katze?
Ab Geld liegt es bei mir nicht.
600 € pro katze sollte kein Problem sein.
Worin besteht der unterschied zwischen einem Züchter und einem Vermehrer?
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
  • #14
... Oder doch lieber 1 Kater und 1 Katze...

Bitte entweder 2 Kater oder 2 Katzen. Katzen und Kater haben ein sehr unterschiedliches Spiel- und Raufverhalten und das passt oftmals überhaupt nicht zusammen.

Es wäre auch gut, wenn du ein Pärchen finden könntest, das sich schon kennt. So eine Zusammenführung bei erwachsenen Katzen ist meistens eine recht komplizierte Geschichte und das muss man sich nicht unbedingt antun, wenn man die Wahl hat.

Aber es dürfte eigentlich kein Problem sein, zwei nette Kater zu finden, die schon gute Kumpel sind.
 
intensiv-sis

intensiv-sis

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
1.879
Ort
nähe Darmstadt
  • #15
Lieber gleichgeschlechtlich, Kater haben ein anderes Raufverhalten als Katzen, sie spielen körperbetonter, was den Mädels oft nicht passt und dann gibts Probleme (hatten wir hier auch).

Der Unterschied zwischen Züchter (mit Papiere) und Vermehrer (ohne Papiere) liegt darin, dass ein Züchter nicht einfach Kater auf Katze setzt.
Er setzt sich mit Linien auseinander, betreibt Gesundheitsvorsorge (bei Coonies z.B. ganz wichtig HCM/PKD Schall, HD röntgen, diverse DNA-Tests) und der HCM Schall sollte nicht nur einmal, sondern regelmäßig über Jahre laufen. Das sollte nicht nur bei den Elterntieren sein, sondern auch bei den Generationen davor.
Sie geben die Kitten nicht zu früh, oder ungeimpft ab. Kitten vom Züchter gehen NIE vor der 12 Lebenswoche und ungeimpft weg, inzwischen tun viele Züchter Liebhabertiere sogar kastrieren, damit Vermehrer eben keine Chance haben.
Vermehrer geben Kitten früh ab, betreiben keine Gesundheitsvorsorge, nehmen aber gerne auch mal 400€ pro Kitten, sie verdienen damit.
Züchter stecken durch die Gesundheitsvorsorge, die gute Ernährung aller Katzen etc. auch mal Geld rein. Und die Papiere an sich kosten pro Tier so ca 15€, das macht also auch nicht den Preisunterschied.

Natürlich sind leider auch nicht alle Züchter perfekt, deswegen muss man sich genau umschauen und nicht blind vertrauen, ich habe 6 Monate gesucht um für mich die ideale Cooniezüchterin zu finden (und ich bin für einen Anguckbesuch 500km einfache Strecke gefahren)
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #16
Und ich würde sie auch gerne in unseren Garten für paar stunden toben lassen(unter Aufsicht :) )
Das vergiss ganz schnell. ;)
Wenn ihr sie raus lasst (ich gehe schon mal von zwei Katzen aus), dann ganz oder gar nicht.
Aufsicht klappt nur am Anfang. Früher oder später erweitern sie ihren Radius.

Alternative: Garten sichern.
 
A

AndreasDoll

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2014
Beiträge
12
  • #17
okey dan eben nicht raus :D
also ich werde mir zu 100% Kitten kaufen.
Also keine Erwachsenen.
Ist das wohl ok, wenn sich die Kitten nicht kennen?
Weil würde gerne ehrlich 1 Ragdoll und 1 MC haben.

Und noch ne Frage am rande.
Wie sieht es mit den RagaMuffin aus?

Sind ja erst 2003 angefangen worden zu züchten.
Große Unterschiede zu Ragdoll?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #18
Kitten haben da keine größeren Berührungsprobleme mit anderen. Du kannst problemlos 1 MC und 1 Ragdollkitten zusammensetzen.

Wichtig ist, die beiden sollten möglichst gleichzeitig oder so kurz hintereinander wie möglich einziehen. Auch wenn vielleicht 1 Kitten dafür 2 Wochen länger beim Züchter bleibt. (Auch daran erkennst du den guten Züchter, bei dem wird sowas kein Problem sein).

Möglichst im gleichen Alter, wobei es schon geht, wenn jetzt 1 Kitten z.B. 2 Wochen älter ist.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
  • #19
Kitten haben da keine größeren Berührungsprobleme mit anderen. Du kannst problemlos 1 MC und 1 Ragdollkitten zusammensetzen.

Wichtig ist, die beiden sollten möglichst gleichzeitig oder so kurz hintereinander wie möglich einziehen. Auch wenn vielleicht 1 Kitten dafür 2 Wochen länger beim Züchter bleibt. (Auch daran erkennst du den guten Züchter, bei dem wird sowas kein Problem sein).

Möglichst im gleichen Alter, wobei es schon geht, wenn jetzt 1 Kitten z.B. 2 Wochen älter ist.

Das unterschreib ich mal genau so.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
63
Aufrufe
37K
Tinulla
T
S
Antworten
25
Aufrufe
2K
selyria
S
C
Antworten
36
Aufrufe
4K
Nadine587
Nadine587
Plover
Antworten
94
Aufrufe
6K
Misuzu
Misuzu
tokee
Antworten
426
Aufrufe
56K
tokee

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben