Frage : Wachstum von Ragdoll x Maine Coon

A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #21
Nein, ich habe es nicht überlesen.

Warum man diese Rassen nicht verpaaren soll, weil man es nicht darf, jedenfalls nicht bei seriöser Zucht. Deine Tiere sehen aus wie wenig typvolle MCs. Wenn sie seriös züchten will, hätte sie entweder oder nehmen sollen. Dass diese Tiere gesünder sind ist ein absoluter Trugschluss. Zwei schlecht kontrollierte Linien verschiedener Rassen, die zu Erbkrankheiten neigen, schlimmer geht es ja kaum.

Barfen kann man auch problemlos in der Schwangerschaft, wenn man die normale Hygiene beachtet. Das sollte ein FA aber wissen, da kannst du dich ja nochmal informieren.



NEIN echt ? Natürlich es sind ja auch mischlinge ! wie sollen sie dann wie typvolle Maine Coons aussehen ? Ganz ehrlich ich greif mir grade wirklich an den Kopf. Ich werde grade stinkwütend ! Was soll das ?
Ihr wisst gar nichts über meine Züchterin, die übrigens auch ständig Bilder will und fragt wie es den kleinen geht. Außer das ich schon 100 mal geschrieben habe das die Eltern getestet wurden und Papiere haben. Ihr wisst nicht ob sie es darf oder nicht ! Was soll dieses hasspredigen ? Für wen Haltet ihr euch eigentlich? Ich geb dir gleich schlechte Linie! Warum redet ihr so ? Warum ?
Ich habe keine Ahnung ob das grade meine sshormone sind.
Ich bin Toxo negativ und ich darf es und kann es momentan nicht. Ich bin selber Vegetarierin und Ekel mich momentan extrem vor Fleisch. Aber du bist herzlich eingeladen herzukommen und meiner Katze ihr Essen zuzubereiten und dann kannst du meine missratenen, typlosen Babys Gerne noch weiter kritisieren.
 
Werbung:
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #22
Es ist nun mal so wie es ist - und ich denke, man kann der Fragestellerin jetzt nicht "alle Schuld der Welt" auf die Schultern laden.

Meine Ragdolls waren aus "seriöser" Zucht und ich bin mir sicher, dass die Zuchttiere bis über das 5. Lebensjahr hinaus zur Zucht eingesetzt wurden.

Deine Vertrauenszüchterin ist wahrscheinlich eine jener Ausnahmen, die man mit der Lupe suchen muss.
 
A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #23
Es geht nicht um rechtfertigen, sondern, dass man sowas enfach nicht unterstützt.

Zum einen glaube ich nicht, dass die Eltern getestet sind, zum anderen geht es nicht nur um HCM, sondern auch um weitere Erbkrankheiten. Wie sieht es außerdem mit den Großeltern, usw. aus. Was weißt du denn über die? Es bringt nichts, wenn nur ein einzelnes Tier oder eine einzelne Generation regelmäßig untersucht wird.

Die Elterntiere sind also schon über 5 Jahre alt. Wie oft haben sie die Verpaarung schon mitmachen müssen? Wie lange soll das noch so weiter gehen? Ein seriöser Züchter wird seinen Tieren nicht ewig Schwangerschaften antun. Ein seriöser Züchter hat ein Zuchtziel und das wird er nicht verwirklichen, wenn er die gleiche Verpaarung immer und immer wieder wiederholt. Das ist reines Vermehren.
Die Züchterin meiner Wahl lässt die Katzen z. b. in der Regel nur ein oder zwei Mal werfen und dann kastrieren.

Die Frage wie groß die Katzies werden kann dir hier sicher keiner beantworten. Ein seriöser Züchter wird dir sagen können, wie groß die Tiere evtl. werden können. Mein Speedy z. B. ist für seine Rasse sehr groß. "Schuld" daran ist sein Opa. Bei Shiro war wiederum von Anfang an klar, dass er nicht groß wird. Das hat mir die Züchterin gleich gesagt. Ein Forum wird dir keine Prognose abgeben können, und schon gar nicht bei einem Mix.



Lerne lesen ! die Mutter war 3,5 Jahre alt und der Vater fünf. Es war der 2. Wurf der Mutter. Beide sind mittlerweile Kastiert. Da sie ab jetzt nur noch reinrassige Maine Coons Züchtet, sobald ihre Jungtiere (mit verdammten Papieren) alt genug sind. Und die andere Maine Coon ist leider an einem lungenödem gestorben, sie hatte kurz nachdem wir unsere kleinen geholt haben unseren ersten Wurf. Das hätte ich jetzt vielleicht nicht schreiben sollen. Das liegt wahrscheinlich auch an den katastrophalen Bedingungen ... Jaja

Und das mit den Tests ... Dann glaub es halt nicht ist mir doch scheißegal. Mehr als es dir sagen kann ich leider nicht. Da sie die Tiere aus einer reinen Zucht hat, werden die Großeltern mit Sicherheit auch getestet sein.

Danke das du mir wenigstens eine Antwort auf meine eigentliche Frage gegeben hast. Halleluja
 
A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #24
Es ist nun mal so wie es ist - und ich denke, man kann der Fragestellerin jetzt nicht "alle Schuld der Welt" auf die Schultern laden.

Meine Ragdolls waren aus "seriöser" Zucht und ich bin mir sicher, dass die Zuchttiere bis über das 5. Lebensjahr hinaus zur Zucht eingesetzt wurden.

Deine Vertrauenszüchterin ist wahrscheinlich eine jener Ausnahmen, die man mit der Lupe suchen muss.[/QU

Ebenso wie meine auch wenn sie nur als Vermehrerin dargestellt wird. Aber ich scheiß da jetzt drauf. Ich habe verstanden das wir alles falsch gemacht haben und das ich Teil eines schrecklichen tierquälerings geworden bin. Amen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #25
NEIN echt ? Natürlich es sind ja auch mischlinge ! wie sollen sie dann wie typvolle Maine Coons aussehen ? Ganz ehrlich ich greif mir grade wirklich an den Kopf. Ich werde grade stinkwütend ! Was soll das ?
Ihr wisst gar nichts über meine Züchterin, die übrigens auch ständig Bilder will und fragt wie es den kleinen geht. Außer das ich schon 100 mal geschrieben habe das die Eltern getestet wurden und Papiere haben. Ihr wisst nicht ob sie es darf oder nicht ! Was soll dieses hasspredigen ? Für wen Haltet ihr euch eigentlich? Ich geb dir gleich schlechte Linie! Warum redet ihr so ? Warum ?
Ich habe keine Ahnung ob das grade meine sshormone sind.
Ich bin Toxo negativ und ich darf es und kann es momentan nicht. Ich bin selber Vegetarierin und Ekel mich momentan extrem vor Fleisch. Aber du bist herzlich eingeladen herzukommen und meiner Katze ihr Essen zuzubereiten und dann kannst du meine missratenen, typlosen Babys Gerne noch weiter kritisieren.

Nicht dürfen ist darauf bezogen, dass kein anerkannter, seriöser Zuchtverband dies unterstützt. Weil es wie gesagt keinen Sinn macht. Sinn und Zweck von Zucht ist u.a. die möglichst typvolle, gesunde Weiterzüchtung einer Rasse. Das kann aber bei MC x Ragdoll nicht rauskommen, es ist nicht möglich, an Ende sind es wenig typvolle Bastarde/Hybride/Mischlinge/ wähle einen passende Begriff....
Was du scheinbar als Beleidigung auffasst, ist keineswegs als solche gemeint. Wie typvoll ein Tier ist, bestimmt sich objektiv nach dem für die Rasse geltenden Katalog.

Ich bin selber Vegetarier, es ist mir also nicht völlig fremd. Es ging wie oben beschrieben auch nur um das grundsätzliche Können/Dürfen, dass du dich dafür außerstande siehst, könnte man nicht ersehen. Du hast schließlich geschrieben aufgrund der Toxogefahr - und das ist eben nicht so.

Du wolltest doch scheinbar optisch eher eine MC, es stand dir frei, zu einem seriösen Züchter zu gehen. Du hast dich dagegen entschieden, okay, dann musst du aber eben auch mit der Kritik leben.
Und wenn man dir sagt, dass die gemachten Tests nicht aussagekräftig sind geschieht das nicht um dich zu ärgern, sondern um dich draußen aufmerksam zu machen. Lies dich dazu ein und du wirst es selber finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Son-Gohan

Gast
  • #26
Ich hab doch mit dem Shitstorm hier nix zutun :(
Sehr schade, es hätte mich wirklich interessiert...
 
A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #27
Ich will gar Dich gar nicht angreifen, aber mich würde schon interessieren, warum Du keine Notfall-Kätzchen genommen hast, wenn Du keinen Wert auf Rassekatzen legst. Das verstehe ich irgendwie nicht, denn auch da hättest Du wunderschöneTiere bekommen. Aber letztlich ist das Deine Entscheidung.

Nein - die Anschrift von der Du die Katzen hast, würde ich auch nicht öffentlich machen. Das geht niemanden etwas an.



Ich habe mich anfänglich sehr um ZWEi Notfallkätzchen bemüht. Meine dicke ist ja auch ein Findelkind. Aber ich war einfach nie schnell genug. Immer wenn der Tierschutz zwei kleine oder einen Wurf hatte, waren sie schon weg wenn ich es mitbekommen habe. da meine große super schwierig ist, hätte ich niemals eine ältere Katze hinzunehmen können. Dazu will ich jetzt gar nichts von euch hören. Es ist meine Katze, ich kenne sie seit 14 Jahren und ich kann sie am besten einschätzen. Ich weiß das man gleichaltrige Katzen zusammen bringen sollte. Aber wie gesagt ich kenne meine Katze. es hat somit alles Wunderbar funktioniert, auch wenn die dicke ziemlich unsozial ist. Dadurch das sie die kleinen von Anfang an kennenlernen konnte und auch ein Stück weit erzogen hat. Mit einer erwachsenen Katze wären Mord und totschlag vorprogrammiert gewesen.
Irgendwann hab ich meine Suche aufgegeben. Und dann kam halt die Überlegung das ich eine Maine Coon oder Ragdoll Maus will. Einfach wegen dem Wesen. meine dicke ist halt extrem schwierig und das geht einem teilweise einfach auf die Nerven. Und ich wollte zwei Kumpel die halt jeden scheiß mitmachen und nicht bei jedem Knall komplett die Nerven verlieren.
Hab ich jetzt bin sauglücklich.
 
S

sus@

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
6.176
  • #28
Lerne lesen ! die Mutter war 3,5 Jahre alt und der Vater fünf. Es war der 2. Wurf der Mutter. Beide sind mittlerweile Kastiert. Da sie ab jetzt nur noch reinrassige Maine Coons Züchtet, sobald ihre Jungtiere (mit verdammten Papieren) alt genug sind. Und die andere Maine Coon ist leider an einem lungenödem gestorben, sie hatte kurz nachdem wir unsere kleinen geholt haben unseren ersten Wurf. Das hätte ich jetzt vielleicht nicht schreiben sollen. Das liegt wahrscheinlich auch an den katastrophalen Bedingungen ... Jaja

Und das mit den Tests ... Dann glaub es halt nicht ist mir doch scheißegal. Mehr als es dir sagen kann ich leider nicht. Da sie die Tiere aus einer reinen Zucht hat, werden die Großeltern mit Sicherheit auch getestet sein.

Danke das du mir wenigstens eine Antwort auf meine eigentliche Frage gegeben hast. Halleluja
Im Gegensatz zu dir werde ich zumindest nicht persönlich. Schon mal darüber nachgedacht, dass du dich evtl. unglücklich ausgedrückt hast? Na ja, sagt sehr viel über dich aus :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

@Son-Gohan ich kann keinen Shitstorm sehen. Keiner wurde beleidigend oder persönlich, außer der TE :). Das Forum ist kein Antwortenautomat und ich finde es sehr wichtig darauf hinzuweisen, dass das was der Vermehrer der TE macht eben nicht serös ist, einfach für die Leute, die einfach nur mitlesen und sich so informieren. Eine eingetragene Cattery für Mix Kitten wird dir wohl sicher keiner nennen können ;)
 
A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #29
Ich hab doch mit dem Shitstorm hier nix zutun :(
Sehr schade, es hätte mich wirklich interessiert...



Ja du nicht aber nach diesem shitstrom, werde ich keiner anderen Person verraten wo ich die kleinen herhabe. Nicht das am Ende alle mit Fackeln und Mistgabeln vor dem Haus unserer Züchterin stehen.
Und falls du Interesse an so einem mix hattest. sie Züchtet nur noch reinrassige Maine Coons.
 
S

Son-Gohan

Gast
  • #30
Ja du nicht aber nach diesem shitstrom, werde ich keiner anderen Person verraten wo ich die kleinen herhabe. Nicht das am Ende alle mit Fackeln und Mistgabeln vor dem Haus unserer Züchterin stehen.
Und falls du Interesse an so einem mix hattest. sie Züchtet nur noch reinrassige Maine Coons.

Verständlich.
Ja, ich hatte tatsächlich Interesse an so einem Mix, bin ja noch katzenlos.
Verstehe :(
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #31
Ständig heißt es neudeutsch shitstorm, nur wenn man hier mal schaut, sind alle freundlich und objektiv geblieben- lediglich die TE wird ausfallend und beleidigend. Dann ist sie nun also ihr eigener shitstorm, sie gegen sich selbst. ;)
 
Werbung:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #32
Ich habe mich anfänglich sehr um ZWEi Notfallkätzchen bemüht. Meine dicke ist ja auch ein Findelkind. Aber ich war einfach nie schnell genug. Immer wenn der Tierschutz zwei kleine oder einen Wurf hatte, waren sie schon weg wenn ich es mitbekommen habe. da meine große super schwierig ist, hätte ich niemals eine ältere Katze hinzunehmen können. Dazu will ich jetzt gar nichts von euch hören. Es ist meine Katze, ich kenne sie seit 14 Jahren und ich kann sie am besten einschätzen. Ich weiß das man gleichaltrige Katzen zusammen bringen sollte. Aber wie gesagt ich kenne meine Katze. es hat somit alles Wunderbar funktioniert, auch wenn die dicke ziemlich unsozial ist. Dadurch das sie die kleinen von Anfang an kennenlernen konnte und auch ein Stück weit erzogen hat. Mit einer erwachsenen Katze wären Mord und totschlag vorprogrammiert gewesen.
Irgendwann hab ich meine Suche aufgegeben. Und dann kam halt die Überlegung das ich eine Maine Coon oder Ragdoll Maus will. Einfach wegen dem Wesen. meine dicke ist halt extrem schwierig und das geht einem teilweise einfach auf die Nerven. Und ich wollte zwei Kumpel die halt jeden scheiß mitmachen und nicht bei jedem Knall komplett die Nerven verlieren.
Hab ich jetzt bin sauglücklich.

Zwei Kitten zu einem Oldie dazu ist schon in Ordnung. Hatte ich auch mal so in der Konstellation. Der ältere Kater war fünf und die zwei Kleinen frisch von der Züchterin.

Zum Größenwachstum kann ich nicht viel sagen. Der Coonie der bei meinem Exmann lebt ist nicht übermäßig groß obwohl beide Elterntiere eher größere Vertreter ihrer Rasse sind.

Mein Coonie ist mit seinen 8 Monaten schon ein richtiger Riese und wiegt schon bald 6 Kilo, ist aber eher sehr schlank. Ich habe ihn frühkastriert mit 14 Wochen von der Züchterin übernommen, seine Mama ist eher klein und auch der Papa kein Riese.
Ich denke also anhand der Elterntiere oder der Rasse kann man nicht immer gehen, andererseits spielts ja eh keine so große Rolle.

Das mit dem Futter solltest du dir aber noch unbedingt zum Ziel setzten, Trockenfutter auf Dauer ist keine so gute Sache. aber das weißt du ja eh selbst!:)
 
A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #33
Im Gegensatz zu dir werde ich zumindest nicht persönlich. Schon mal darüber nachgedacht, dass du dich evtl. unglücklich ausgedrückt hast? Na ja, sagt sehr viel über dich aus :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

@Son-Gohan ich kann keinen Shitstorm sehen. Keiner wurde beleidigend oder persönlich, außer der TE :). Das Forum ist kein Antwortenautomat und ich finde es sehr wichtig darauf hinzuweisen, dass das was der Vermehrer der TE macht eben nicht serös ist, einfach für die Leute, die einfach nur mitlesen und sich so informieren. Eine eingetragene Cattery für Mix Kitten wird dir wohl sicher keiner nennen können ;)



Das ich immer wieder das selbe gefragt werde, keiner mir glaubt und alle nur meine Züchterin verteufeln, egal was ich schreibe, sagt auch sehr viel über euch aus :pink-heart:
Sorry ich schreibe 3,5 und 5 jahre und du antwortest .. Aha die Elterntiere waren also über 5 Jahre alt. Wie oft mussten die armen Tiere da schon durch.
Ohne irgendeine Ahnung davon wie es da wirklich ist. Also wenn du die Zahlen nicht lesen kannst, dann frag ich mich wirklich ob das an einer mangelnden Fähigkeit zu lesen liegt. Sorry ich bin einfach angefressen, von den fiesen Kommentaren. Ich probiere hier alles zehnfach zu erklären und bekomme immer die gleichen Antworten. Und keiner glaubt irgendwas und so weiter. Sorry da kann man nur aufhören zu schreiben oder man wird sauer.

Oh doch es ist ein unberechtigter shitstorm. Und schon wieder sagst du Vermehrerin obwohl du nicht mal eine Sekunde da warst und scheinbar alles was ich geschrieben habe ignorierst. Es ist eine eingetragene Cattery weil sie auch reinrassige Maine Coons züchtet. Aber niemand hier wird es erfahren. Weil ihr dann anfängt ihr Hassmails zu schreiben oder schlimmeres.
 
S

Son-Gohan

Gast
  • #34
Ich finds ehrlich gesagt auch bedenklich, wie gerade so auf die TE hier eingeschossen wird :rolleyes:
Wenn alles gesundheitliche gemacht wurde, was ist dann ein einem Mixwurf so schlimm?
Man kann auch aus einer Fliege nen Elefanten machen.

Wundert mich hier aber ehrlich gesagt nicht, da gibt es viel bessere Foren, in denen ich mich lieber aufhalte.
Da wird keinem so dermaßen Vorwürfe gemacht, da stößt man mehr auf Verständnis und da werden einem die eigentlichen Fragen auch beantwortet.

Eigentlich sehr schade.
 
A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #35
Ständig heißt es neudeutsch shitstorm, nur wenn man hier mal schaut, sind alle freundlich und objektiv geblieben- lediglich die TE wird ausfallend und beleidigend. Dann ist sie nun also ihr eigener shitstorm, sie gegen sich selbst. ;)



:pink-heart: reizend :)

Ja reizend sind die Antworten ... Sie reizen meine Nerven, weil ich hier alles zehnfach rechtfertigen muss und mir keine sau zuhört sondern alles verteufeln was ich getan habe. Deshalb habe ich es jetzt eingesehen das ich ein Tierquäler bin. Danke :) und eine Objektive, freundliche Antwort auf meine Frage, hat mir nur einer gegeben. Soviel dazu.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #36
Es steht doch jedem frei, sich ein anderes Forum zu suchen oder sonst eine Plattform zu benutzen. Ich finde es immer recht amüsant, wenn man dann dennoch hier ist, nur um sich zu beschweren. Ich gehe doch auch nicht zweimal in ein schlechtes Restaurant, nur um beim zweiten Mal zu sagen, dass es mindestens genau so schlecht war wie das letzte Mal.
 
A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #37
Zwei Kitten zu einem Oldie dazu ist schon in Ordnung. Hatte ich auch mal so in der Konstellation. Der ältere Kater war fünf und die zwei Kleinen frisch von der Züchterin.

Zum Größenwachstum kann ich nicht viel sagen. Der Coonie der bei meinem Exmann lebt ist nicht übermäßig groß obwohl beide Elterntiere eher größere Vertreter ihrer Rasse sind.

Mein Coonie ist mit seinen 8 Monaten schon ein richtiger Riese und wiegt schon bald 6 Kilo, ist aber eher sehr schlank. Ich habe ihn frühkastriert mit 14 Wochen von der Züchterin übernommen, seine Mama ist eher klein und auch der Papa kein Riese.
Ich denke also anhand der Elterntiere oder der Rasse kann man nicht immer gehen, andererseits spielts ja eh keine so große Rolle.

Das mit dem Futter solltest du dir aber noch unbedingt zum Ziel setzten, Trockenfutter auf Dauer ist keine so gute Sache. aber das weißt du ja eh selbst!:)


Endlich ! Danke für diese hilfreiche Antwort. Das war eigentlich das was ich mir erhofft hatte :)
Dann muss ich wohl einfach abwarten was aus den Zwergen noch wird.
Vielleicht wachsen sie ja noch ein bisschen.

Ich weiß aber wie gesagt selbst ein Tropfen Wasser und sie verweigern es. Ich hab schon ganz viel probiert, außer Nassfutter zu trocknen, das finde ich nämlich sehr abstoßend im Moment. Ich arbeite daran und biete Ihnen jeden Tag Nassfutter an. Aber momentan frisst nur Holly hin und wieder ein mikroskopisch kleines Stückchen. Aber kitten im Wachstum kann man ja schlecht hungern lassen. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Falls jemand Tipps hat, bitte gerne ! Aber ich denke mir halt, lieber ganz hochwertiges Trockenfutter, als billiges Dosenfutter wo kein Fleisch drin ist. Deshalb probiere ich es nur mit meinen bevorzugten Marken. Außer animonda, weil meine dicke ne ganz schlimme Allergie auf Rind hat. Ich hab mir mal überlegt so ein kack Futter mit sößchen und bla bla zu kaufen um sie auf den geschmack zu bringen. Aber ich hab viel zu viel Angst das sie das dann am Ende nur noch fressen. Dann lieber trofu. Da sie beide so sehr Wasser lieben und den halben Tag in der Badewanne in ihrer katzenwanne zubringen, trinken sie auch super viel. Meine Hoffnung ist das es reicht und sie keine schweren Schäden kriegen.
Ich probiere durchzuhalten und mir neue Tricks auszudenken, wie ich das Futter in die Katze kriege.
 
A

Aahoo

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2016
Beiträge
62
  • #38
Ich finds ehrlich gesagt auch bedenklich, wie gerade so auf die TE hier eingeschossen wird :rolleyes:
Wenn alles gesundheitliche gemacht wurde, was ist dann ein einem Mixwurf so schlimm?
Man kann auch aus einer Fliege nen Elefanten machen.

Wundert mich hier aber ehrlich gesagt nicht, da gibt es viel bessere Foren, in denen ich mich lieber aufhalte.
Da wird keinem so dermaßen Vorwürfe gemacht, da stößt man mehr auf Verständnis und da werden einem die eigentlichen Fragen auch beantwortet.

Eigentlich sehr schade.


Ich hab auch ein paar mal gefragt was an einem gesunden Mixwurf so schlimm ist, aber keine Antwort bekommen :(.
Kannst du mir ein besseres Forum nennen ? Auch wenn ich dir lieber nicht sagen möchte wie meine Cattery heißt ? :)

Lg
 
S

Son-Gohan

Gast
  • #39
Ich hab auch ein paar mal gefragt was an einem gesunden Mixwurf so schlimm ist, aber keine Antwort bekommen :(.
Kannst du mir ein besseres Forum nennen ? Auch wenn ich dir lieber nicht sagen möchte wie meine Cattery heißt ? :)

Lg

Hab dir vorhin schon eine PN geschrieben :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Shadow Cat
Antworten
68
Aufrufe
12K
Bingo
B
Antworten
6
Aufrufe
4K
OskarDerGroße
OskarDerGroße
P
Antworten
12
Aufrufe
12K
Arry
MaltaCats
Antworten
7
Aufrufe
9K
Nonsequitur
Nonsequitur
Sabinerin
Antworten
10
Aufrufe
4K
Sabinerin
Sabinerin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben