Kitten seit 3 Tagen bei uns, mache mir Sorgen

M

Mila1208

Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2017
Beiträge
41
Ort
RLP
Guten Morgen ihr Lieben,

Ich bin etwas besorgt um unser Kätzchen ( Mila, 11 Wochen alt, haben sie am Freitag geholt)

Undzwar kann es auch sein das ich jetzt zu empfindlich reagiere, da ich so unsicher bin und alles richtig machen will, aber sicher ist sicher.

Die kleine hat sich aus meiner Sicht sehr sehr schnell an uns gewöhnt, sie frisst gut, schmust und spielt viel mit uns.
Allgemein finde ich, dass sie sehr verspielt ist.

gestern aber hat es angefangen ( und bis jetzt auch angehalten), dass sie nur schläft, gestern beinah den ganzen tag und die Nacht dann auch durch.. Sie hat gestern auch nie Lust zum Spielen gehabt und gefressen hat sie auch kaum was.
heute morgen habe ich sie gefüttert und sie ist nicht dran gegangen.. hat nur ein bisschen Wasser getrunken und hat sich dann wieder schlafen gelegt..
Gestern hatte sie einmal etwas Durchfall, also nicht ganz flüssig, eher breiig.

Ich hab Angst das etwas mit ihr nicht stimmt..oder ist es unbedenklich?:confused:


Zur Info:
Sie hat dort von Whiskas das Junior TroFu stehen und ich habe ihr vom Fressnapf das Premiere Kitten NaFu gegeben.. vorgestern abend hat sie auch etwas Katzenmilch bekommen ( was ich ihr nicht mehr geben will nachdem ich gelesen hab das das wohl garnicht gut ist für Katzen)

Soll ich nun mal etwas abwarten? Oder lieber mal zum Tierarzt gehen?
Ich nehme auch gerne Tipps an, was das richtige Futter betrifft etc

Mache mir etwas sorgen:sad:.. bin ja jetzt erst Katzenmutti geworden hatte früher nur erwachsene Katzen

Lieben Dank schonmal
 
Werbung:
Rion84

Rion84

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2015
Beiträge
2.277
Ort
Lünen
Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Zu deiner Frage:
Bitte mit der Kleinen sofort zum TA! Das ist nicht normal für ein Kitten.

Auch keinen späteren Termin oder so geben lassen sondern als Notfall dort hin.
So jung können die schnell austrocknen.
Was es genau sein könnte, kann nur der TA sagen (Magen-Darm-Infekt, Parasiten etc.).
 
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.251
Ort
Sesamstraße
Willkommen im Forum.

Bei so kleinen wäre ich auch schneller beim Tierarzt als bei Großen.

Übrigens kannst du hier immer mit Fragen kommen und es werden dir sicher Antworten zum Wohl der Katzen gegeben. Daher, bekomm keinen Schrecken, wenn mal jemand deutliche Worte schreibt.

Ich fang dann gleich mal an: Wenn du sicher bist, dass deine kleine Katze gesund ist, dann mach dich auf die Suche nach einem Kumpel (üblicher Weise gleiches Alter, gleiches Geschlecht). Da dein Kitten etwas früh von Mama und Geschwistern getrennt wurde, wäre ein Kitten mit 13 bis 16 Wochen super.
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
1.025
Hallo,

ich würde auch erst das Gesundheitliche abklären lassen.

Sonst... Ihr ist langweilig und sie ist einsam. Sie hat nun begriffen, dass ihre Geschwisterchen weg sind und sie nun alleine ist.
Deshalb ist es ganz wichtig, dass sie eine Spielkameradin bekommt!!!!
 
M

Mila1208

Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2017
Beiträge
41
Ort
RLP
Danke euch,

klar ich bin über jede Antwort dankbar,

ich werde gleich direkt mal beim Tierarzt anrufen und fragen ob ich heute Abend nach Feierabend mit der kleinen Maus vorbeikommen kann..:sad:

Aber was sehr schlimmes wird es wohl nicht sein oder??
hab ich vielleicht selbst was falsch gemacht?

Habe auch nach Würmern o.ä. im kot geguckt, war nichts zu sehen ( weiß ja nicht ob man das so sieht)
hab auch Freitag abend mit der Wurmkur angefangen, da sie gestern kaum gefressen hat hat sie natürlich die Tropfen auch nicht intus..

Ist das Kitten-Futter denn schlecht was ich gekauft hab? Habt ihr bessere Futtervorschläge?

Und ja, wir wollten uns , wenn die kleine sich gut eingelebt und gewähnt hat, ein zweites Kätzchen als Spielgefährten dazu holen..:zufrieden:
 
M

Mila1208

Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2017
Beiträge
41
Ort
RLP
Und meint ihr wenn wir sie eh wenn die Zeit reif dafür ist, rauslassen, ist es trotzdem zwingend notwendig eine zweite Katze zu holen? Ich will es unbedingt, mein freund ist sich da noch nicht ganz sicher

danke für die schnellen Antworten
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.251
Ort
Sesamstraße
Wenn du nach Hause kommst und immer noch kein Futter im Kitten ist, würde ich ohne Termin losfahren ...

Futter: In Katzenfutter sollte möglichst kein Getreide oder Zucker sein. Außerdem sollte genau aufgelistet sein was alles drin ist. Da bist du bei .iskas, .heba, oder .ittekat weit weg vom Optimum.

Ich füttere viel: Grau, Granatapet, oder auch Vom Feinsten bekommst du gut im Fachhandel oder online. Es gibt aber noch sehr viel mehr gute Sorten.
 
M

Mila1208

Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2017
Beiträge
41
Ort
RLP
Vielen lieben Dank, dann werde ich wenn sie heute immernoch nichts vom Nassfutter gegessen hat, sofort zum TA düsen..die werden mich doch nicht wegschicken oder??
 
T

Trio2017

Benutzer
Mitglied seit
30 September 2017
Beiträge
50
  • #10
Einiges wurde ja schon gesagt.....Tierarzt abklären lassen.....spielkammeradin wäre wichtig auch wenn sie mal Freigänger wird....bis dahin wäre sie ja sonst alleine.......Kastration wäre noch wichtig ( mein Ta macht das mit 6 Monaten) viele lassen ihre Katzen erst mit 1 Jahr raus weil die kleinen eben noch so unvorsichtig sind....wir füttern carny ani.onda vom feinsten mäc's granatapet gibt aber noch vieles anderes

Lg
 
D

DreiM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Mai 2017
Beiträge
953
  • #11
Mila

ich würde, wenn Du es einrichten kannst sofort zum TA fahren und nicht bis heute abend warten.

Zum Futter: Du brauchst kein Kittenfutter. Es gibt auch keine Kittenmäuse :D

Kaufe hochwertiges Futter und lass sie soviel fressen wie sie mag.
Welches Futter hochwertig ist, dazu findest Du hier diverse Infos.

Einzelhaltung und Freigang: Im allgemeinen sollen Katzen erst mit einem Jahr in den Freigang. Jüngere Tiere können die Umweltrisiken noch nicht wirklich gut einschätzen. Daher halte ich es für unerlässlich ein zweites Kitten anzuschaffen. Katzen sind keine Einzelgänger und wenn man sieht wie sie sich gegenseitig Putzen und miteinander spielen werdet Ihr schnell merken, dass es richtig war ein zweites dazu zu holen.
 
Werbung:
T

Trio2017

Benutzer
Mitglied seit
30 September 2017
Beiträge
50
  • #12
Vielen lieben Dank, dann werde ich wenn sie heute immernoch nichts vom Nassfutter gegessen hat, sofort zum TA düsen..die werden mich doch nicht wegschicken oder??

Weg schicken werden sie dich nicht
 
D

DreiM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Mai 2017
Beiträge
953
  • #13
Vielen lieben Dank, dann werde ich wenn sie heute immernoch nichts vom Nassfutter gegessen hat, sofort zum TA düsen..die werden mich doch nicht wegschicken oder??

Lass Dich nicht wegschicken und wenn der TA es wirklich versucht, such einen neues TA.
 
S

Sandm@n64

Gast
  • #14
Hallo,

auffällige Verhaltensänderungen sollte man immer mit einem Gang zum TA quitieren, Katzen sind Weltmeister im Verstecken von Schmerzen bzw. Krankheiten.
Und gerade bei Kitten kann es so schnell kippen das sie dir unter den Häönden wegsterben können.

Bitte schnellstens zum TA, lieber umsonst und beruhigt als zu spät.

Mit der Freundin solltet ihr nicht warten, vorausgesetzt eure Kleine hat jetzt nix.
Sie gewöhnt sich auch besser ein wenn sie eine Freundin zum kuscheln und spielen hat.
Kitten brauchen zwingend Gesellschaft für eine vernünftige Sozialisation, mal ganz ab davon das Katzen keine Einzelgänger sind.

Zum Futter, ließ dich bitte in nächster Zeit hier im Nassfuttternbereich ein und ich empfehle dir noch die Seite www.katzen-fieber.de.
Selber wissen hilft beim entscheiden was gut ist. ;)

Du stellst jetzt die Weichen für die Zukunft und Vielfallt ist wichtig, abwechslungsreich füttern mit verschiedenen Marken die einen hohen Fleischanteil, keinen Zucker und möglichst wenig bzw. kein Getreide enthalten.
Kittenfutter braucht es nicht es gibt auch keine extra Kittenmäuse, wichtiger ist es sie gar nicht erst an Schrott wie Whiskas oder überteuerten Kram aus der Fernsehwerbu´ng zu gewöhnen und TroFu nur als Leckerli, es ist ungesund.
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
1.025
  • #15
Und bitte nicht warten mit der Freundin.
Die Eingewöhnung fällt zu zweit viel leichter!!!!

Wo hast du die Kleine denn her? Es hört sich halt nicht sehr seriös an, da die Kleine schon so jung abgegeben wurde. Deshalb bekommst du hier super Tipps, wie du am besten ein zweites Kätzchen findest. Und zwar so schnell wie möglich.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
  • #16
Ist das Kitten eigentlich schon mehrmals entwurmt und einmal geimpft?
 
M

Mila1208

Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2017
Beiträge
41
Ort
RLP
  • #17
Ja wir lassen sie Sterilisieren sobald es möglich ist.. daran denken wir jetzzt aber noch nicht sie ist ja noch so jung..

Mache mir auch wegen dem Schlafen sorgen..habe ja gelesen dass die kleinen etwa 16Std täglich schlafen.. sie hat aber die ersten beiden Tage deutlich weniger als gestern.. war es vielleicht die Aufregung im neuen Heim dass sie erst nicht so viel geschlafen hat? Sie hat halt wirklich viel getobt und gespielt und gestern war sie total lustlos, wollte nur schlafen und schmusen:confused:
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2008
Beiträge
2.772
  • #18
sicherlich steht der TA an aller erster Stelle, ein Infekt o.ä. muss dringend abgeklärt werden! allerdings kann die Unlust aber auch durchaus ein Zeichen dafür sein, dass ihr dringend eine Kumpeline fehlt, sie ist unausgelastet
 
M

Mila1208

Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2017
Beiträge
41
Ort
RLP
  • #19
Ich war ehrlich gesagt, als wir sie am Freitag abgeholt haben, froh dass Sie dort weg ist..:grr: die Menschen dort haben mich so sauer gemacht..
es hat gestunken wie verrückt, keine der kleinen wurde geimpft ( entwurmt angeblich schon, bin nicht sicher ob ich es glauben soll) habe direkt einen Termin zur ersten Impfung gemacht, leider erst für nächste Woche einen bekommen.. dann ist sie schon 12 W, da müsste ja eigentlichs chon die zweite gemacht werden..

Bei der entwurmung sind wir dabei, wie gesagt hab am freitag sofort angefangen damit.. aber da sie gestern kaum gefressen hat .. naja:confused::confused:

sie hat dort augenscheinlich auch nur VOLLMILCH VON KAUFLAND bekommen wie es aussah... da liefen so viele Katzen und Hunde rum,,es war so schmutzig :mad:

Ich versuche nun einfach alles richtig zu machen.. werde heute abend sofort zum TA gehen wenn sie nicht oder wenig gegessen hat und wenn da nichts schlimmes bei rum kommt mich nach einer zweiten Katze umschauen.. soll ich lieber eine Katze oder einen Kater dazu holen? oder ist das egal?

Dann werde ich das TroFu weglassen..

wie oft gebe ich ihr dann das NaFu wenn sie nur das bekommt?
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2017
Beiträge
2.464
Ort
Unterfranken
  • #20
Ganz ehrlich?
Nicgt geimpft...flüssiger Durchfall, kein Appetit..
Pack das Kleine bitte sofort ein und fahre JETZT zum TA oder gleich in die nächste Tierklinik.

Mag sein, dass ich übervorsichtig bin und/oder den Teufel an die Wand male, aber ich denke hier gleich an Parvo.

Und ich würde tunlichst mit einem zweiten Kitten abwarten, bevor nciht abgeklärt ist, was mit dem Zwerg los ist!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
54
Aufrufe
8K
GreyhoundMaddy
N
2 3
Antworten
41
Aufrufe
35K
Poldi
Antworten
19
Aufrufe
370
Chaosmädchen
Antworten
17
Aufrufe
5K
locke1983
Antworten
9
Aufrufe
2K
Sunflower82
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben