Kätzchen hat Durchfall! Helft mir bitte!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Fraeuk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
Osnabrück
Hallo!
Habe mir vorgestern ein Kätzchen aus dem Tierheim geholt. Sie ist ca. 8 Wochen alt (sie ist ein Fundtier, deswegen weiß mans halt nicht ganz genau). Sie hat sich total gut eingelebt, sich sofort wohl gefühlt und gar keine angst, aber seit gestern früh hat sie Durchfall.
Wahrscheinlich liegt es an der Futterumstellung (ich gebe ihr jetzt Whiskas Junior), aber ich mache mit echt Sorgen. Sie ist noch ziemlich dünn und ich möchte auf keinen Fall dass sie jetzt noch abnimmt.
Wir haben heute schon im Tierheim angerufen, die meinten, wir sollen Magerquark unter das Futter mischen (sie hat im Tierheim wohl oft Magerquark bekommen). Seit heute Mittag kriegt sie also Whiskas gemischt mit Magerquark. Das isst sie total gerne, aber ich hab das Gefühl, der Durchfall ist jetzt noch schlimmer.
Ich habe gelesen, viele lassen ihre Katzen fasten, wenn sie Durchfall haben, aber kann ich das bei einer so kleinen Katze auch machen? Ich weiß, dass Kitten eig bis zur 12. Woche bei ihrer Mutter bleiben sollen, aber da sie ausgesetzt wurde ist das wohl eine andere Situation (sonst hätte das Tierheim sie ja noch nicht vermittelt oder?)
Habt ihr noch irgendwelche Tipps? Die vom Tierheim haben gesagt, wenns nicht besser wird, soll ich nochmal vorbei kommen, dann geben sie mir irgendwas gegen den Durchfall.
Keine Ahnung, ob ich mir zuviel Sorgen mache, bis auf den Durchfall gehts ihr total gut, sie ist verspielt und überhaupt nicht ängstlich. Sie schläft zwar viel (was aber normal ist bei so kleinen Katzen ist ... oder?!) aber sonst ... Appetit hat sie auch, nur hat sie halt jedes mal wenn sie gegessen hat ca. 1-2 stunden später Durchfall.
Naja, das wars erstmal ... ich hoffe ihr könnt mir helfen ... sollte ich morgen mal zum TA mit ihr?
LG
 
Werbung:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Das hatte meine Katze auch als ich sie geholt habe.
Fang an Kot zu sammeln. Wichtig ist, dass du zum TA gehst und auf Parasiten im Darm testen lässt, besonders Giardien. Giardien können den Darm zerstören und sollten besonders in diesem Alter so schnell wie möglich behandelt werden.
Als Nahrung:
Koch ihr Hühnerbrust oder Huhnerbein ohne Knochen und Haut zusammen mit einer kleinen Möhre. Geb eine Prise Meersalz dazu. Dann machst du das Ganze mit der Brühe in den Mixer und gibst es ihr zu fressen. Das dürfte als Schonkost den Darm etwas beruhigen.
 
F

Fraeuk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
Osnabrück
ok, dann werde ich morgen mal mit ihr zum TA ... soll ich ihr denn dann heute nochmal das futter mit magerquark geben? oder lieber erstmal nichts mehr? weil bald ist eig wieder futterzeit ...
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich weiß nicht, ob der Magerquark gut ist. Hast du Hühnchen im Haus?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wurde die Kleine im Tierheim vor der Übersiedlung zu Dir noch geimpft und entwurmt?

Welches Futter genau gabs im TH, hat sie dort den Quark ohne Folge-DF vertragen? Wie lange war sie im TH?


Zugvogel
 
F

Fraeuk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
Osnabrück
@zefania ... nee, leider hab ich kein huhn im haus =/

@zugvogel
im TH hat sie Paté bekommen ... welche marke usw weiß ich nicht. den quark hat sie im TH wohl gut vertragen, der Mitarbeiter im TH uns auch empfohlen, ihr quark zu geben, sowohl als wir sie abgeholt haben, als auch heute, als wir wegen dem Durchfall angerufen haben... allerdings hat sie ihn pur nicht angerührt, gemischt mit dem whiskas hat sie ganz viel davon gegessen.

denkt ihr sie hat irgendwelche parasiten o.ä.? im TH wurde sie ja auch regelmäßig vom Tierarzt untersucht, zuletzt am Freitag, kurz bevor ich sie abgeholt habe, und da war anscheinend noch alles in ordnung
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Hat ein Tier im Heim sowas verbreitet es sich rasend. Besonders Giardien. Es wäre wichtig, dass du morgen zum TA gehst mit einer Kotprobe und das Ganze untersucht wird.
Ansonsten würde ich dem Kitten ab morgen Schonkost (Huhn wie im vorherigen Beitrag beschrieben) verabreichen. Heute würde ich ihr, weil du ja keine andere Wahl hast, einfach das gewohnte NaFu geben.
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
Aud jeden Fall kannst Du ein Wenig Heilerde unters Futter rühren. Ins NaFu etwas Wasser und die Heilerde. Kriegst Du bei DM, Schlecker, Apotheke. Welches Futter bekam die Katze vo dem Whiskas? Wenn Du in keinen Tierladen kommst, wo Du hochwertiges Futter bekommst, besorg Dir Lux von Aldi. Achte bitte darauf, daß im Futter möglichst viel Fleisch ist und wenig oder gar kein Getreide, auch kein Zucker. Lass auf j e d e n Fall Kot untersuchen und zwar postwendend. Danach richtet es sich ob behandelt werden muss.
Glaub bitte nicht der Werbung. Die ganzen Sorten wie Whiskas, Sheba usw sind zwar teuer aber noch lange nicht gut. Bitte, lies Dir hier im Forum den Futterthread durch, dann siehst Du klarer. Versuch bitte auch ohne TroFu aus zu kommen, denn das ist noch besch....
Außerdem lass Dir vom TA kein TroFu andrehen, denn daran verdient er, der Katze und Deinem Geldbeutel schadet es. Wenn Du ihr auf Dauer was Gutes tun willst, dann biete ihr Fleisch an, roh, wenn sie wieder gesund ist.
lG Heidi
 
F

Fraeuk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
Osnabrück
dass whiskas schrott sein soll hab ich heute auch schon öfter gelesen, also werde ich bald auf anderes futter umstellen, aber wohl erst, wenn das mit dem DF besser ist
und nein, erstmal habe ich noch keine 2te katze hier ...
ich denke auch eig dass quark nicht so gut ist, wegen der laktose oO ... die im TH haben es empfohlen, eig müssten die ja ahnung haben ... ich lass das mit dem quark jetzt auch erstmal wieder ... und morgen ab zum TA

nochmal allgemein eine frage: wenn sie irgendwelche parasiten hat, merkt man das nicht am verhalten? also würde sie nicht krank wirken? achja, und ich hab auch gelesen, dass manche leute ihren katzen reis (mit huhn) geben, wenn sie DF haben. ist das denn gut? auch bei so kleinen katzen?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #10
Nein, kein Reis und kein TroFu. Mach lieber das Huhn mit Möhre. Reis und TroFu saugen Flüssigkeit auf und dann kann es passieren, dass dein Kitten, das ja schon wenig Wasser in sich hält wegen dem Durchfall, vertrocknet. Nein, Darmparasiten lassen sich nicht über das Verhalten einer Katze erkennen. Bitte vergiss nicht die Kotprobe.
Über eine Zweitkatze solltest du dir Gedanken machen, wenn diese Angelegenheit hier ausgestanden ist.
 
F

Fraeuk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
Osnabrück
  • #11
ok, sie hat wohl doch nicht nur DF ... gerade ist sie wach geworden und hat sich erst mal übergeben =/ gott, jetzt mach ich mir noch mehr sorgen ... heute nacht war im schlafzimmer auch was auf dem boden, mein freund meinte es wär wohl DF gewesen, aber vllt hat sie sich da auch schon übergeben, eig macht sie nämlich brav ins katzenklo (wir habens halt nicht gesehen, da wir geschlafen haben) ... ansonsten wäre es das erste mal, dass sie hier gekotzt hat
jetzt nochmal meine frage: soll ich ihr heute noch was zu essen geben oder besser nicht?
 
Werbung:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #12
Ja, das hat meine auch gehabt. Übegeben und Durchfall. Es waren Giardien. Eigentlich solltest du ihr ganz dringend die Schonkost geben. Aber noch wichtiger ist, so schnell wie nur möglich zum TA um zu wissen, was gemacht werden muss.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Kannst du heute nicht mehr zum Nottierarzt?
Kitten können wahnsinnig schnell abbauen und dir innehalb weniger Stunden vor den Augen wegsterben.:(
Ja, es kann sein, dass sie Parasiten hat, zumal 8 Wochen ein komisches Abgabealter vom TH ist. Normal wird sie in diesem Alter getestet, nochmals entwurmt und geimpft. Wurde davon denn irgendwas jetzt überhaupt schon gemacht?:oha:
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
  • #15
Kartoffelpüree ohne Milch kannst Du ihr geben.
Mit mehr Wasser wie normal, Prise Salz dazu
Und gleich Morgen Früh zum TA
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Stell jetzt zuerst mal wieder auf das Futter um, das sie im Tierheim gefuttert hat und stell das Whiskas ganz weit weg!
An Laktoseinteroleranz scheint es nicht zu liegen, wenn sie Quark im Tierheim vertragen hat.

Nochmal meine Frage, ob sie im TH noch kurz vor der Abgabe entwurmt und geimpft wurde.
im TH wurde sie ja auch regelmäßig vom Tierarzt untersucht, zuletzt am Freitag, kurz bevor ich sie abgeholt habe, und da war anscheinend noch alles in ordnung
Was genau wurde untersucht und für gesund befunden?


Zugvogel
 
F

Fraeuk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
Osnabrück
  • #17
ja, sie wurde im TH schon geimpft und entwurmt
ich denke, ich gehe morgen früh mit ihr zum TA, besorg mir hühnchen und schon mal neues (besseres) naßfutter für sie, wenn sie dann wieder gesund ist kriegt sie das dann ... wie lange sollte ich ihr denn eig schonkost geben? bis der DF dann weg ist oder noch länger?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #18
ja, sie wurde im TH schon geimpft und entwurmt
ich denke, ich gehe morgen früh mit ihr zum TA, besorg mir hühnchen und schon mal neues (besseres) naßfutter für sie, wenn sie dann wieder gesund ist kriegt sie das dann ... wie lange sollte ich ihr denn eig schonkost geben? bis der DF dann weg ist oder noch länger?

Geb solange Schonkost bis es besser wird. Danach beginnst du mit einer Umstellung auf hochwertiges Futter. Ich kann dich da auch gern beraten, wenn du Hilfe brauchst.
Was macht sie jetzt?
 
F

Fraeuk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
Osnabrück
  • #19
Ich kann dich da auch gern beraten, wenn du Hilfe brauchst.
Was macht sie jetzt?

wäre echt lieb von dir, wenn du mich beraten würdest =)

sie schläft ... vorhin noch bei meinem freund im bett, grad ist sie wach geworden, und jetzt liegt sie hier auf dem sofa neben mir ... bis auf den magen-darm-kram gehts ihr wohl echt gut hier :)
 
F

Fraeuk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
Osnabrück
  • #20
achja, was ich auch noch fragen/sagen wollte: jedes mal, wenn man sie auf den arm nimmt, miaut sie ... das tut sie sonst gar nicht (außer grade, kurz bevor sie gekotzt hat) ... liegt das vielleicht auch daran, dass es ihr weh tut, wenn man an ihren bauch kommt? sie mag es zwar auch nicht gerne, auf den arm genommen zu werden, auch wenn sie sonst recht verschmust ist, aber vllt hat sie ja auch schmerzen ...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
1K
Mianmar
Mianmar
M
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
Cat'sChild
C
DanielaH
Antworten
10
Aufrufe
2K
DanielaH
DanielaH
S
Antworten
14
Aufrufe
2K
paulinchen panta
paulinchen panta
G
Antworten
6
Aufrufe
4K
Samtpfote ♥
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben