Kitten haben Durchfall

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #21
Ich hätte gerne mal eure Meinung zu der Aussage der Tierärztin:

Sie fragte, ob wir Veränderungen in der Wohnung oder Besuch da hatten in der Woche/ der Woche davor, bevor sie so reagierten. Mit Durchfall/ breiigen Kot haben sie seit Freitagmittag reagiert (22.06.) und am 17., 19. und 20. hatten wir Besuch, der relativ lange da war. War das zu viel für die Kleinen? Der Kater ist eh ein wenig sensibler und eher reserviert und schüchtern. Eine Stressreaktion? Freitagabends (22.06.) waren wir ja beim TA, dann gings wieder und am Sonntag (24.06.) wieder Durchfall. Das würde ja auch passen?

Liebe Grüße

Haben sie denn Angst vor dem Besuch gehabt?
Ich kenne es von meinem einen Kater, der Angst vor Fremden hat (wenn es dann noch mehrere gleichzeitig sind, wir hatten das zB erst beim Umzug, obwohl die Katzen da in nem eigenen Raum waren, aber sie kriegen den Stress ja mit), dass er dann mal mit weichem Kot reagiert, aber das ist dann einmal und dann auch wieder gut (ich würde es mal salopp mit dem "Prüfungsschiss" beim Menschen vergleichen :omg:). Das kommt dann aber immer im Laufe der Situation und nicht um Tage versetzt. Und es ist kein anhaltender Durchfall, sondern einmal breiiger Kot und dann ist das wieder erledigt. Bei euch wären es ja mindestens 2 Tage Abstand. Zudem wurde es bei euch ja von breiig bis hin zu flüssig, also eine Verschlechterung, obwohl die Situation längst beendet war.

TA löst das bei ihm nicht aus.
Und auch nicht jeder Fremde, der zu Besuch kommt, solange er interessiert an der Situation ist und sich nicht komplett zurückzieht, reagiert er so auch nicht.

Natürlich ist da jedes Tier letztlich auch anders.

Wenn deine Tiere aber an der Situation interessiert waren und nicht total panisch reagiert haben, sich versteckt usw., dann würde ich aber mal nicht davon ausgehen, dass der Besuch zu viel Stress ausgelöst hat und es daran liegt.
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #22
@ doppelpack

Panisch waren sie nicht - sie sind erst eine Runde gucken gegangen, haben auch ein wenig gespielt (mit dem Besuch und uns) und haben sich nach einiger Zeit unter die Küche verzogen - da war es ihnen dann wohl zu viel.

Nur, was macht man, wenn bei der Kotuntersuchung nichts bei rumkommt?
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #23
@ Jule390

Sie können sich verkrümeln, ja. Und wenn sie sich verkrümelt haben, werden sie auch nicht hervorgezogen, sondern da gelassen, egal wie sehr der Besuch sie mal sehen will.

Ist doch alles seltsam :confused: Die Testergebnisse brauchen halt nur bis sie da sind und wir müssen beide Vollzeit arbeiten und die Kleinen wären recht lange ohne Betreuung. Da macht man sich halt wahnsinnige Sorgen :sad: Stell dir mal vor, es wird schlimmer oder sie übergeben sich noch und du siehst das erst nach ein paar Stunden

Dachte ich es mir doch. Alles richtig gemacht. ;)

Ja, das kann ich verstehen.
Gibt es jemanden, der mal zwischendurch gucken kann?
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #24
Warte erstmal die Untersuchung ab.
Bleib bei einer Futtersorte, vielleicht Schonkost oder eine sensitive Sorte und bleib ruhig. :)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #25
@ Jule

Höchstens der Vater könnte mal vorbeikommen und schauen - aber besser als nichts, was?

Okay, dann besorge ich nachher noch was feines für die zwei Nasen und hoffe einfach, dass es besser wird. Solange sie sich nicht zurückziehen und schlaff rumliegen, dürfte es so schlimm ja nicht sein... Ich hatte bisher halt noch keine Kitten - nur große Tiere aus dem Tierheim (ab sechs Jahren) und bei denen habe ich noch keinen Durchfall erlebt - in ganzen acht Jahren nicht :oops:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #26
@ doppelpack

Panisch waren sie nicht - sie sind erst eine Runde gucken gegangen, haben auch ein wenig gespielt (mit dem Besuch und uns) und haben sich nach einiger Zeit unter die Küche verzogen - da war es ihnen dann wohl zu viel.

Nur, was macht man, wenn bei der Kotuntersuchung nichts bei rumkommt?

Es kann auch bei hochwertigerem Futter sein, dass mal etwas nicht vertragen wird (meine eine Katze verträgt z.B. kein Wild, der andere Kater 2 Fischarten nicht; bei Geschwistern ist es dann nicht unwahrscheinlich, dass es beide betrifft).

Ich würde jetzt erstmal bei Schonkost bleiben und die Untersuchung abwarten. Kommt da nichts bei raus, kann man weiterhin bei Schonkost bleiben und dann langsam wieder steigern.

Entwurmung in der 4., 6. und 8. Woche + Impfung in der 11. ist für so kleine Körper auch schonmal eine Hausnummer. Ich bin jetzt kein Entwurmungs-und Impfgegner, aber durchaus kann sowas auch mal der Grund dafür sein.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #27
@ doppelpack

Also erstmal aufbauen mit Schonkost und dann gucken, was sie nicht vertragen haben? Wie mache ich das denn am Dümmsten? :stumm: Zwei/ Drei Tage lang eine Sorte geben und auf die Reaktion der Beiden warten?
Die beiden gehen an Fisch gar nicht erst ran :'D

Ist das nicht der normale Standard bei Kitten an Entwurmung? Von dort, wo wir sie her haben, wurden sie nicht geimpft, weil die Leute da nicht für waren, aber die Grundimmunisierung muss schon sein finde ich. Sie hätten jetzt am 06.07. den Termin für die zweite Impfung. Und dann mit fünf/ sechs Monaten die Kastration, wobei ich den Kater eigentlich eher lieber eher kastrieren lassen wollen würde... (wir haben Katze und Kater).
Und die Impfung ist schon gute zwei Wochen her... oder meinst du, dass sie allgemein noch durcheinander sind und noch ankommen müssen? Die Katze hat die ersten beiden Wochen z. B. nur gebissen und gekratzt und von einen Tag auf den anderen Tag - als ob ein Schalter umgelegt wurde - schmust die ohne Ende und schnurrt, kein Gekratze mehr und ab und an ein Liebesbiss mit anschließenden Lecken. Wie lange brauchen Kitten um anzukommen?
 
streetcat

streetcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2018
Beiträge
638
Ort
Bayern
  • #28
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #29
@Zimt001: Es kommt natürlich immer auf die Umstände an, ich weiß, dass manche Züchter die Kitten ziemlich viel entwurmen (teilweise bis zu 6 Mal bis zur Abgabe); letztlich gibt es da eine große Spannbreite an Meinungen und kein pauschales richtig oder falsch, das muss jeder für sich entscheiden. Ich bin da auf der Seite der "weniger ist mehr".

Dass die Grundimmunisierung sein muss, steht für mich allerdings auch außer Frage.

Man muss eben nur im Hinterkopf haben, dass diese Behandlungen dann auch dazu führen können (nicht müssen).

Genau, so würde ich es machen, Schonkost, bis der Kot wirklich zuverlässig fest ist (bei Schonkost müsste er sogar etwas fester als normal sein und relativ dunkel). Dann wieder ganz normal das Nassfutter (hier kannst du dir überlegen, ob du es einschleichen willst oder direkt voll geben) und wenn eine sofort an dem Tag mit DF reagiert, würde ich das erstmal zurückstellen und zur Schonkost zurück. Wenn es vertragen wird, dann ruhig ein paar Tage weiter füttern (ich persönlich würde 5-7 Tage ins Auge fassen) und gucken, ob sich was verändert. Falls Nein, kann man einfach ganz normal die nächste Marke ausprobieren (ich würde dann nicht die nächste Sorte der gleichen Marke nehmen, sondern eben wirklich eine andere Marke).

Ich würde auch früher als 6 Monate kastrieren (aber beide), hab ich bei meinem Geschwisterpaar damals auch so gemacht.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #30
@ Jule

Höchstens der Vater könnte mal vorbeikommen und schauen - aber besser als nichts, was?

Okay, dann besorge ich nachher noch was feines für die zwei Nasen und hoffe einfach, dass es besser wird. Solange sie sich nicht zurückziehen und schlaff rumliegen, dürfte es so schlimm ja nicht sein... Ich hatte bisher halt noch keine Kitten - nur große Tiere aus dem Tierheim (ab sechs Jahren) und bei denen habe ich noch keinen Durchfall erlebt - in ganzen acht Jahren nicht :oops:

Das ist doch besser als nichts. :)

Ich drücke euch die Daumen!
Gibt es eigentlich schon Fotos von den Beiden? ;)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #31
@ doppelpack

Sechs Mal finde ich ziemlich heftig.. Da würden sie ja alle zwei Wochen was bekommen! :oops: Damit macht man doch ein Baby ziemlich platt...

Dann haben wir unsere aus Unwissenheit zu "bunt" gefüttert. Z. B. abends eine andere Sorte als morgens. Gut, wieder was dazu gelernt.. Ich hatte halt im Forum gelesen, dass man Abwechslung bieten soll, damit sie nicht mäkelig werden (meine Eltern haben z. B. so einen Mäkler. Der frisst nur TroFu und die Sauce aus dem Nassfutter). Daran kann es vielleicht auch liegen. Es ist also genug Abwechslung fürs Tier eine Marke eine Woche lang zu füttern (unterschiedliche Sorten der Marken oder immer die gleiche Sorte der Marke?) und dann zu wechseln und dann wieder eine Woche mit einer anderen Marke?

Die TÄ wollte sie erst mit sechs Monaten kastrieren, was ich auch relativ spät fand. Ich werde es nächsten Monat beim Impfen noch einmal ansprechen und ggf. einen anderen TA suchen. Lust auf einen Haufen Katzenkinder haben wir nämlich nicht ;)

@ Jule

Ja klar, gibts die ;) Mal sehen, ob ich die übers online Internet hochgeladen bekomme.
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #32
@ doppelpack

Sechs Mal finde ich ziemlich heftig.. Da würden sie ja alle zwei Wochen was bekommen! :oops: Damit macht man doch ein Baby ziemlich platt...

Dann haben wir unsere aus Unwissenheit zu "bunt" gefüttert. Z. B. abends eine andere Sorte als morgens. Gut, wieder was dazu gelernt.. Ich hatte halt im Forum gelesen, dass man Abwechslung bieten soll, damit sie nicht mäkelig werden (meine Eltern haben z. B. so einen Mäkler. Der frisst nur TroFu und die Sauce aus dem Nassfutter). Daran kann es vielleicht auch liegen. Es ist also genug Abwechslung fürs Tier eine Marke eine Woche lang zu füttern (unterschiedliche Sorten der Marken oder immer die gleiche Sorte der Marke?) und dann zu wechseln und dann wieder eine Woche mit einer anderen Marke?

Die TÄ wollte sie erst mit sechs Monaten kastrieren, was ich auch relativ spät fand. Ich werde es nächsten Monat beim Impfen noch einmal ansprechen und ggf. einen anderen TA suchen. Lust auf einen Haufen Katzenkinder haben wir nämlich nicht ;)

(...)

Moment, bevor wir uns falsch verstehen: das ist jetzt nur der Vorgang, weil deine akut Durchfall haben und danach vielleicht sensibler reagieren und man ja nicht ständigen Durchfall provozieren will, weil das dann auf Dauer auch den Darm beschädigen könnte.
Grundsätzlich ist es komplett richtig, schon die Jungkatzen sehr abwechslungsreich zu füttern und die meisten haben damit auch kein Problem- nur wenn das Problem auftritt, dann würde ich es erstmal anders handhaben.
Sobald ihr aus diesem Akutproblem wieder raus seid, dann gerne wieder umstellen.

Ja, die lieben Ta... meine waren damals extrem klein für ihr Alter, weshalb zunächst auch kein TA kastrieren wollte, "da passiere ja sowieso nichts". Mit 5,5 Monaten sah ich dann den Kater probeweise auf seine Schwester hoppeln, gemacht hat er zwar noch nichts und ich glaube auch nicht, dass sie rollig war, aber das hat mir dann gereicht. Ein TA hat es dann auch gemacht, obwohl sie da nur 1,2kg und 1,6kg hatten - btw lief das alles komplikationslos. Der andere Kater war mit 4 Monaten schon bei über 2kg Gewicht und machte erste Markieransätze - der kam dann auch direkt unters Messer. Irgendwie habe ich das Gefühl, die Katzen werden immer frühreifer, seufz.
 
direwolf24

direwolf24

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2010
Beiträge
209
  • #33
Zum Thema Beaufsichtigung: es gibt mittlerweile echt gute IP-Cams, die laufen über W-Lan und Du kannst Dir jederzeit Deine Katzen auf dem Smartphone anschauen und sogar mit Ihnen reden.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #34
@ doppelpack

Achso!! Das hatte ich grad anders verstanden :oops:

Ist ja wie mit den Kindern/ Jugendlichen heute :'D Die sind auch immer eher mit allen dran :D
Ich denke, ich werde zusehen, dass sie mit fünf Monaten kastriert werden - Ende August sind sie so alt und wir haben da zwei Wochen Urlaub - da passt es einfach am besten.

Ach herje waren deine da dünn :wow: Ich dachte schon, unsere wären zierlich mit 1650 Gramm und 1350 Gramm. Die Kleine haben wir mit 700/800 Gramm bekommen.. also viel zu leicht. In knapp drei Wochen hat sie somit ihr Gewicht fast verdoppelt!

@ direwolf

Ist das nicht voll teuer?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #35
Nee, die waren einfach klein, nur das wusste man damals noch nicht unbedingt so sehr :D (die Katze ist ausgewachsen bei guten 2kg und ihr Bruder bei guten 3kg).

Ich weiß gar nicht, wie das Thema Kameras aufkam (wegen der längeren Abwesenheit?), ich selbst habe Kameras, auf die man über eine App auf dem Handy zugreifen kann, die dürften aber nur so 30-40 Euro das Stück gekostet haben (zu lange her, kann es nicht sicher sagen), Bildqualität ist gut, auch die Nachtsicht.
Leider ist mir der Name grad nicht präsent.
Ich hatte auch mal den Petcube mit Sprachfunktion, aber der war für mich das Geld nicht wert.
Ob es im Akutfall wirklich was bringt, bezweifle ich allerdings etwas, weil man kann ja auch auf der Arbeit nicht ständig da reingucken, aber so für die eigene Beruhigung. Meine Gründe für die Anschaffung waren eher deutlich längere Abwesenheiten als normal und für Urlaube (wenn die Betreuung nur früh und spät ist und dann die Zeitspanne auch länger als normal) - und bei Einbruch wäre es natürlich auch praktisch, wobei ich das jetzt nicht unbedingt ausprobieren muss, toi toi toi. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #36
Wir haben unsere Kater mal mit alten Handys als Übertrager und mit einer App überwacht.
Das ging super. :)
 
streetcat

streetcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2018
Beiträge
638
Ort
Bayern
  • #37
meine babys wiegen mit 14 wochen. Kira katze 1,2 kilo und simba kater 1,8 kilo.
Sind aus 2 verschiedenen würfen. Kira frisst eigentlich das doppelte von ihm.
Ihre mama wiegt allerdings auch nur 3 kilo. Ich lasse meine mit 4 monaten kastrieren. Auf jeden fall den Kater. Schau ma mal was der Ta dann sagt bei voruntersuchung.
 
direwolf24

direwolf24

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2010
Beiträge
209
  • #38
@ doppelpack
@ direwolf

Ist das nicht voll teuer?


Ja günstig ist das nicht, wenn man sich da was vernünftiges kauft.
Das kauft man sich dann ja in der Regel aber nur einmal und hat auch was mit Lebensqualität zu tun, wenn man bei einem unguten Gefühl mal eben einen Blick auf seine Lieblinge werfen kann.
Um genau zu sein hab ich knapp 160€ für so eine Kamera ausgegeben, die ist aber auch dreh- und schwenkbar über die App und hat einen Nachtsichtmodus.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.685
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #39
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #40
Ja günstig ist das nicht, wenn man sich da was vernünftiges kauft.
Das kauft man sich dann ja in der Regel aber nur einmal und hat auch was mit Lebensqualität zu tun, wenn man bei einem unguten Gefühl mal eben einen Blick auf seine Lieblinge werfen kann.
Um genau zu sein hab ich knapp 160€ für so eine Kamera ausgegeben, die ist aber auch dreh- und schwenkbar über die App und hat einen Nachtsichtmodus.

Ich finde, das geht noch. So teuer ist das doch gar nicht. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Pira
Antworten
14
Aufrufe
1K
Pira
fufa
Antworten
7
Aufrufe
1K
SmileySiam
SmileySiam
L
Antworten
5
Aufrufe
2K
L
Hiro
Antworten
9
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
C
2
Antworten
30
Aufrufe
8K
Jorun

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben