Kitten hat nen Hängebauch

Kiara

Kiara

Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
70
Ort
Hamburg
Hallo zusammen, also ich habe meine kleine Shani vor ca. 3 Wochen bekommen. Als ich sie bekam hatte sie so nen richtig runden bauch und konnte sich kaum bewegen, sie konnte nicht klettern und garnicht richtig spielen. Seit sie bei mir ist hat sie ganz schön abgenommen ihr Bauch hängt runter und da ist jetzt so ein richtiger Hautlappen. Sie hat aber gelernt sich zu bewegen also sie kann jetzt schon auf den Kratzbaum klettern, richtig springen und flitzt den ganzen Tag zusammen mit Kiara durch die Wohnung. Sie hat keinen Durchfall und isst auch gut. Es steht immer ein Napf mit Nassfutter für dir 2 bereit. Liegt es jetzt vllt daran, dass sie den ganzen Tag in Bewegung ist und geht der bauch irgendwann weg?
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hi - hatte sie Würmer???? und was sagt der TA???? Normalerweise haben Kitten einen typischen Kittenbauch und die Hängebauchaktion kommt erst nach der Kastra :eek::eek::eek:
insofern bin ich jetzt auch überfragt....

lg Heidi
 
Kiara

Kiara

Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
70
Ort
Hamburg
Als ich letze Woche mit ihr beim Tierarzt war hat sie ne Entwurmung und ne Impfung bekommen aber Würmer hatte sie meines Erachtens nicht:confused:

Hab aber mal eben schnell ein Foto gemacht:
Ich hoffe man erkennt den hängenden Bauch
IMG000001.jpg

und hier liegt der Bauch schon auf der Fensterbank auf
IMG00000.jpg


Wie gesagt vllt hat sie ja so abgenommen weil sie sich viel mehr bewegt als vorher???
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
hmmmm- wie alt ist sie?
und möglicherweise verwächst sich das noch - aber es kann auch sein, dass da was bleibt.....
wie das halt so ist mit den Mädels.....

lg Heidi
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
MMMHHH, komisch find ich das ja schon auch.....

Was hat den der TA dazu gesagt? Ich kenn mich da nicht so aus... Vielleicht hat sie einfach ne Bindegewebsschwäche? Könnte es ein Nabelbruch sein :confused:. Frag mal Raupenmama - sie kennt sich ja super gut mit Kitten aus, vielleicht hat die ne Idee???
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
MMMHHH, komisch find ich das ja schon auch.....

Was hat den der TA dazu gesagt? Ich kenn mich da nicht so aus... Vielleicht hat sie einfach ne Bindegewebsschwäche? Könnte es ein Nabelbruch sein :confused:. Frag mal Raupenmama - sie kennt sich ja super gut mit Kitten aus, vielleicht hat die ne Idee???

das ist eine sehr gute Idee - sie kommt heute zurück! Genau - schreib Raupenmama an.....
lg Heidi
 
Kiara

Kiara

Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
70
Ort
Hamburg
Erstmal Danke für eure Antowrten... normal ist das also nicht oder?

Also sie ist jetzt gerade erst 13 wochen alt und vorher hatte sie da ja nen dicken Bauch...

Der Tierarzt hat nicht wirklich was dazu gesagt aber ich frag da noch mal genau nach, vllt kann der mir ja was sagen.

Ehm soll ich Raupenmama direkt anschreiben?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Schreib sie einfach an! Du hast ja 2 Kitten, von daher wird sie nett sein und Dich nicht in der Luft zerreisen!:D:D:D
(Kleiner Spaß am Rande, schreib sie einfach an, sie hat super viel Ahnung!)
 
F

Flo & Krümel

Gast
Also meine eine Katze (14,5 Wochen, weiblich) hat das auch... Allerdings war sie vorher nicht dick, sondern eher dünn. Mit dem Einzug der zweiten Katze hatte ihr Appetit schlagartig zugenommen und sie dadurch auch.
Ich hab auch den Tierarzt deshalb gefragt. Der meinte, dass einige Katzen dazu veranlagt sind einen solchen Hängebauch zu bekommen. Das ist eine Fetteinlagerung. Zu dick ist meine Katze allerdings insgesamt nicht. Scheint sowas wie ne Erbanlage zu sein!? Naja, Sorgen soll ich mir auf jeden Fall nicht machen... oder etwa doch?
 
SanneG

SanneG

Forenprofi
Mitglied seit
14. März 2008
Beiträge
1.417
Alter
48
Ort
Berlin
  • #10
Hallo Flo & Krümel,

genau diese Antwort habe ich von unserer TA auch bekommen. Unser Jandl hat diesen "Hängebauch" auch - schon vor der Kastra.

Eine zweite Meinung bei einem anderen TA ergab das gleiche: Bindegewebeschwäche, ungefährlich, aber bleibend - voraussichtlich erblich.

Herzliche Grüße
Sanne
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #11
Es könnte ein Bruch sein; wie gesagt: könnte

Das kann nur ein TA beurteilen. Daher solltest Du sie baldmöglichst dem TA vorführen - denn ein Bruch könnte auch böse ausgehen. Wie gesagt: KÖNNTE.


Ansonsten ist es oft so, daß Kitten mit vorher prallen, gespannten, kugeligen Bäuchen unter dieser Bindegewebsschwäche leiden und sich dieser Hautlappen schon früh bildet.
(Es muß also nicht unbedingt mit der Kastration zusammenhängen, obwohl diese Hängebäuchlein sich tatsächlich recht oft nach Kastrationen bilden. Jedoch: Dein Kitten ist ja wohl noch nicht kastriert??)


Ich persönlich finde es für ein Kitten in diesem jugendlichen Alter etwas auffällig - von daher sollte das fachmännisch angeschaut werden (TA).


Du berichtest, sie hätte abgenommen --- wie hat sich denn ihr Gewicht entwickelt? Hast Du ein Gewichtsprotokoll?
Kitten, gerade in dieser Phase, sind voll im Wachstum - und dürfen KEIN Gewicht verlieren!

Hat sie nun also Gewichtsverlust (in Gramm auszudrücken) oder hat sich nur der Bauch von prall gespannt in schlaff hängend verändert??


Oft sind auch Würmer ein Grund für die pralle Bauchspannung - und nach der erfolgreichen Entwurmung fällt das Kugelbäuchlein in sich zusammen - jedoch die gedehnte Haut bleibt bestehen und füllt sich langsam mit Binde- bzw. Fettgewebe.

Wie oft und wann wurde sie entwurmt?

Wo kommt sie her? (Wohnungsaufzucht von entwurmter Mamamieze oder Bauernhofkitten ohne besondere Betreuung??)


Wurde sie bereits geimpft?


Wie ist lt. TA ihr Allgemeinzustand vor drei Wochen gewesen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Melli

Melli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
415
Ort
Hannover
  • #12
also laut meiner Tierärztin hat mein Sammy auch einen Nabelbruch, der hat aber nicht so einen hängebauch. Er hat nur so einen gnubbel. Das Kitten einen dickes Bäuchlein bekommen ist ja ganz normal, weil sie einfach sehr viel futtern im Verhältniss zu ihrer größe und Gewicht, aber hier sieht es wirklich nach Bindegewebeschwäche aus
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2008
Beiträge
146
Alter
49
Ort
bei Hannover
  • #13
Meine Flaschenkinder hatten ab der 4 Woche richtig dicke Kugelbäuche. Dagegen ist das bei deiner kleinen ein minischwabbelchen. Ich hab mir auch sorgen gemacht. Mit 6 Wochen haben sie einen richtigen schuss gemacht, dann wurde aus dem dicken Bauch ein rumschlackerndes Fellsäckchen. Kommentar meines TA`s: Das ist halt bei manchen so, kann man nix machen. Begünstigt wurde das ganze wol durch leichtes Übergewicht. (Is wie bei vielen Frauen, die nach der Schwangerschaft das eingelagerte Gewebe am Bauch nicht loswerden)
Also soweit Nabelbruch und Würmer ausgeschlossen sind würde ich mir keine Sorgen machen.DSCN1875_-_Kopie_280x257.JPG
 
Kiara

Kiara

Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
70
Ort
Hamburg
  • #14
@ Katie o Hara: nein ein Gewichtsprotokoll hab ich nicht, ich denke nicht, dass sie an Gewicht abgenommen hat sondern der dicke Bauch ist einfach schlaff geworden. Sie hat nur eine Entwurmung bekommen so eine Tablette Milbemax oder so ähnlich die brauch man wohl nur einmal nehmen und geimpft wurde sie vorletzten Montag, allerdings wird sie nächsetn Monat nocheinmal nachgeimpft. Ihre Mama ist eine Freigängerin mit Entwurmung Impfung usw. nicht vom Bauernhof.

Naja ich geh dann einfach nochmal zum Tierarzt, bin mir nämlich nicht sicher, ob der bauch schon so war, als ich das letzte mal da war. Hoffe es ist nichts schlimmes, beim letzten Besuch war alles in Ordnung mit ihr!

Und Danke für eure Antworten hab mich auch schon mit Raupenmama in Verbindung gesetzt und sie sagt auch Bindegewebsschwäche!
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #15
der entschluß nochmal zum ta zu gehen ist sicherlich der beste überhaupt!

falls nötig kann dem kätzchen geholfen werden und es gibt einem einfach sicherheit.

hoffe, du kommst mit guten nachrichten wieder.

lg anny
 
Kiara

Kiara

Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
70
Ort
Hamburg
  • #16
Hmm das Problem ist nur, dass mein Tierarzt gerade im Urlaub ist und ich weiß nicht ob es für ein Kitten so gut ist jetzt noch nen anderen Tierarzt kennzulernen er kommt anfang mitte august wieder, meint ihr es würde reichen, wenn ich dann zum Tierarzt gehe??
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #17
schwer zu sagen... wenn dem kitten nichts fehlt würde das bestimmt reichen aber ich persönlich würde lieber auf nummer sicher gehen... :rolleyes:
 
Kiara

Kiara

Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
70
Ort
Hamburg
  • #18
Also im Verhaltren hat sie sich nicht verändert sie ist putzmunter! Aber ist es denn gut wenn sie jetzt nen neuen Tierarzt kennelernt?
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #19
umzugsbedingt (berlin - fürth) musste ich damals auch den arzt wechseln und meine katzen mochten den neuen genauso wenig wie den alten... kann dir da also nicht weiter helfen...

vielleicht weiß ja jemand genauer bescheid?
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #20
Dem Kitten ist es ziemlich wurscht, ob es einen, zwei oder drei TÄ kennenlernt. In seinem jungen Leben ist fast alles neu und aufregend - und andere Menschen gehören da nunmal dazu. ;)


Was ich bedenklich finde, ist die Aussage: "ich denke nicht, daß sie abgenommen hat...."
In einem anderen Postings schriebst Du, daß sie "wahrscheinlich abgenommen hat"....

So etwas sollte man wissen, denn eine Gewichtsabnahme bei einem Kitten ist immer ein schlechtes Zeichen und bedarf sofortiger Reaktion.
So junge Tiere haben Krankheiten und Gewichtsverlust wenig entgegenzusetzen, da keine Reserven vorhanden sind; sie stecken alle aufgenommene Energie in das Wachstum.

Vor diesem Hintergrund würde ich also empfehlen, mit der Kleinen Anfang kommende Woche zum TA zu gehen; am Schönsten wäre natürlich, wenn jegliche negativen Befunde ausgeschlossen werden könnten. :)


Auch solltest Du zur Sicherheit mal das Kleine bzw. die Kleinen täglich wiegen, geht auch alle zwei Tage (wiegen immer zur gleichen Zeit) und dies aufschreiben. Wenn sich in den kommenden Wochen das Gewicht stetig nach oben verändert, ist alles ok.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

V
Antworten
18
Aufrufe
1K
Kiara
J
2
Antworten
29
Aufrufe
13K
jasmine
Chany_915
Antworten
32
Aufrufe
2K
Chany_915
Chany_915
T
Antworten
13
Aufrufe
2K
Triene01
T
B
Antworten
5
Aufrufe
263
Grinch2112
Grinch2112

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben