Katzen passen nicht zusammen

  • Themenstarter Miaunelle+Sophia
  • Beginndatum
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #41
Super, lieb das du das rausgesucht hast für mich. Ist also ein Freundschaftsbeweis den Sophia da Richtung Miaunelle zeigt. Schön zu wissen was das jetzt bedeutet.
 
Werbung:
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #43
Na gut, dann wird in 3 Wochen beim nächsten Arzttermin eine Blutprobe genommen. Ich möchte unbedingt wissen ob da was im Argen liegt.
 
A

Angie1969

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 April 2012
Beiträge
820
  • #44
Super, lieb das du das rausgesucht hast für mich. Ist also ein Freundschaftsbeweis den Sophia da Richtung Miaunelle zeigt. Schön zu wissen was das jetzt bedeutet.

nichts zu danken :)
mich hat das auch interessiert und ich habe mich für euch gefreut, anscheinend ist da doch mehr Freundschaft zwischen deinen Beiden als vermutet.
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #45
Das bedeutet aber gleichzeitig, dass Miaunelle dann entweder wirklich so viel gelitten hat bei ihrer ersten Familie, dass sie noch so einiges zu verarbeiten hat, oder das sie vielleicht doch krank ist ?
 
A

Angie1969

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 April 2012
Beiträge
820
  • #46
Das bedeutet aber gleichzeitig, dass Miaunelle dann entweder wirklich so viel gelitten hat bei ihrer ersten Familie, dass sie noch so einiges zu verarbeiten hat, oder das sie vielleicht doch krank ist ?

ob sie krank ist kannst du ja ganz schnell ausschließen lassen.

Ansonsten habe ich das Gefühl, dass die beiden sich schon mögen, aber eine andere Art haben, das auszudrücken.
Vielleicht reicht Sophia ihre Freundschaft mit diesem "Hinternhinhalten" auszudrücken, vielleicht weiß Miaunelle nicht wie sie damit umgehen soll oder es reicht ihr nicht, weil sie auch kuscheln braucht.

Ist ja bei uns Menschen auch so, das manche mehr kuscheln möchten und manche mögen das nicht obwohl sie den anderen trotzdem gern haben.

Ich kenne mich da zu wenig aus bzw kannst nur du beurteilen ob das bei euch der Fall ist. Vermute es nur.

Die Frage ist halt, leidet Miaunelle oder denkst du das nur weil du zwei kuschelnde Katzen erwartest bzw dir das für Miaunelle wünschst!?

Sie streiten sich nicht, sie leben nebeneinander her und das ist schon viel wert. vielleicht reicht es wirklich wenn du jetzt Miaunelle etwas aufpeppst, mit Selbstbewusstsein und evtl eben wenn etwas mit ihr gesundheitlich nicht stimmt.

Mit der Zeit wird Sophia ja auch ruhiger werden (sie ist ja noch eine sehr junge Katze), vor allem wenn sie jetzt geistig ausgelasteter wird, dann kommen sich die Beiden vom Wesen her quasi entgegen und dann wird sich der Rest ergeben.

Hast du schon die Bachblüten bestellt?
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #47
Guten Morgen :)

ob sie krank ist kannst du ja ganz schnell ausschließen lassen.

Ansonsten habe ich das Gefühl, dass die beiden sich schon mögen, aber eine andere Art haben, das auszudrücken.
Vielleicht reicht Sophia ihre Freundschaft mit diesem "Hinternhinhalten" auszudrücken, vielleicht weiß Miaunelle nicht wie sie damit umgehen soll oder es reicht ihr nicht, weil sie auch kuscheln braucht.

Ist ja bei uns Menschen auch so, das manche mehr kuscheln möchten und manche mögen das nicht obwohl sie den anderen trotzdem gern haben.

Tagsüber sieht man die beiden vielleicht einmal am Tag zusammen kämpfend über den Boden rollen. Ansonsten spielt Miaunelle nur noch Abends für 2,3 Minuten mit Sophia. Wenn wir ins Bett gehen, jagen die beiden sich immer durch die Wohnung. Den restlichen Tag ist Minauelle nicht einfach nur faul, mir kommt eher so vor, als wäre sie teilweise apart. Sie schaut Sophia beim beim spielen zu und hat einen merkwürdigen Ausdruck in ihren Augen. Ich hoffe ich schaffe es Dienstag oder Mittwoch zum Arzt. Ich will unbedingt ein Blutbild machen lassen, damit ich Gewissheit habe.


Die Frage ist halt, leidet Miaunelle oder denkst du das nur weil du zwei kuschelnde Katzen erwartest bzw dir das für Miaunelle wünschst!?
Weder Sophia noch Miaunelle ließen sich streicheln bevor sie bei uns eingezogen sind. Wir dürfen beiden von Kopf bis Schwanz streicheln und Sophia schnurrt sogar immer dabei. An den Bauch dürfen wir allerdings bei beiden noch nicht. Hochheben ist bei beiden auch noch ein Problem. Das mögen sie noch nicht. Beide sind also keine Kuschelkatzen, ist aber auch kein Problem für uns.

Sie streiten sich nicht, sie leben nebeneinander her und das ist schon viel wert. vielleicht reicht es wirklich wenn du jetzt Miaunelle etwas aufpeppst, mit Selbstbewusstsein und evtl eben wenn etwas mit ihr gesundheitlich nicht stimmt.

Mit der Zeit wird Sophia ja auch ruhiger werden (sie ist ja noch eine sehr junge Katze), vor allem wenn sie jetzt geistig ausgelasteter wird, dann kommen sich die Beiden vom Wesen her quasi entgegen und dann wird sich der Rest ergeben.

Hast du schon die Bachblüten bestellt?

Kurz und knapp: Entweder ist Miaunelle krank oder sie hat soviel gelitten vorher, dass sie noch sehr viel zu verarbeiten hat.

Ich habe nun Zeit um den Fragebogen für Ina auszufüllen.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #48
Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich ungewöhnlich, dass eine so junge Katze so gar nicht klettern mag.

Das ist gar nicht so ungewöhnlich für eine sehr verunsicherte und vielleicht sogar ängstliche Katze. Diese Tiere scheuen zum einen den Verlust der Bodenhaftung (deshalb bitte auch niemals gegen den Willen auf den Arm nehmen, auch wenn man es gut meint und trösten will), zum anderen die Höhe.

Samtpfote hatte hier im März einen Beitrag zu ihrem Kater Fluffy, der bereits depressive Symptome zeigte. Auch dieses arme Wesen ging nicht in die Höhe. Nach einigen Wochen Bachblütenbehandlung und Verhaltenstherapie kam dann in einem Nebensatz "... und Fluffy liegt seit ein paar Tagen in der mittleren Etage vom Kratzbaum". Für mich war das ein ganz deutliches Zeichen, das es ihm besser ging!

Was das Spielen angeht: man erreicht mit Einzelspielstunden sehr, sehr viel. Zum einen wird die Beziehung zwischen Halter und Katze gefestigt, es kann sich eine Vertrauensbasis entwickeln. Außerdem kann man diese Spielzeiten zu einem festen Ritual im Tagesablauf machen - gerade unsichere und ängstliche Katzen orientieren sich sehr stark an gleichförmigen Abläufe, die ihnen Sicherheit geben. Ich empfehle immer gern einen einfachen Schukarton: auf der einen Längsseite links und rechts und ziemlich weit unten zwei Löcher reinschneiden, ca. 4x4 cm reichen in der Regel für eine Katzenpfote. Auf der anderen Längsseite kommt in die Mitte ein Loch- nimmt man den Deckel ab und würde die Löcher verbinden, hätte man ein Dreieck. In den Karton kommen kleine Fleischstücke oder Leckerlies (kann durchaus eine Mahlzeit ersetzen). Dieser Karton bildet ein Mauseloch nach: die Katze muss schauen, lauern, hangeln - und hat umgehend ein Erfolgserlebnis! Kombiniert mit LOB tut man hier einiges für das Selbstvertrauen. Diese Spielzeiten sollten anfangs sehr einfach und nur wenige Minuten lang gestaltet werden, man legt also die "Beute" recht gut sichtbar hin. Im Laufe der Zeit werden auch die Ecken des Kartons mit einbezogen, die Dauer ausgedehnt. Und wenn man diese Spielzeiten dann auch wieder zu festen Zeiten und mit einem Signalwort belegt, hat man ein weiteres wichtiges Ritual in den Tag eingebaut. Viele Katzen fordern bereits nach wenigen Tagen ihre privaten Spielzeiten ein.
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #49
Das bedeutet, Miaunelle sitzt vor der Seite mit den beiden Löchern und bei erfolgtem Fang, schieben wir von der anderen Seite wieder ein Leckerli nach ?

Mein Bruder ist gerade zu Besuch. Er ist erstaunt, wie selbstbewusst Miaunelle hier bei uns ist. Das war bei meiner Schwester vor ein paar Monaten noch ganz anders. Vielleicht wären die Bachblüten mit viel Training doch genau das richtige für sie. Wir erkennen natürlich auch, dass sie schon riesige Fortschritte gemacht hat. Vielleicht braucht die kleine einfach noch mehr Zeit um das vorherige zu verarbeiten.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #50
Das bedeutet, Miaunelle sitzt vor der Seite mit den beiden Löchern und bei erfolgtem Fang, schieben wir von der anderen Seite wieder ein Leckerli nach ?

Mein Bruder ist gerade zu Besuch. Er ist erstaunt, wie selbstbewusst Miaunelle hier bei uns ist. Das war bei meiner Schwester vor ein paar Monaten noch ganz anders. Vielleicht wären die Bachblüten mit viel Training doch genau das richtige für sie. Wir erkennen natürlich auch, dass sie schon riesige Fortschritte gemacht hat. Vielleicht braucht die kleine einfach noch mehr Zeit um das vorherige zu verarbeiten.

Das Leckeliereinschieben solllte unauffällig geschehen, Miaunelle soll auf beiden Seiten suchen und schauen, wo sich das jeweilige Beutestück befindet - keine Sorge, die Katzen haben das schnell raus ;).

Bestimmt braucht die Kleine ihre Zeit, aber mit der richtigen Unterstützung wird das schon! Und Traumata kann man recht gut behandeln.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #51
Das bedeutet aber gleichzeitig, dass Miaunelle dann entweder wirklich so viel gelitten hat bei ihrer ersten Familie, dass sie noch so einiges zu verarbeiten hat, oder das sie vielleicht doch krank ist ?
Also, mal langsam. Man muss ja jetzt nicht gleich alles pathologisieren ;) Auch Katzen dürfen unterschiedliche Charaktere haben.

Klar sollte es abgeklärt werden, ob sie wirklich gesund ist und klar macht es Sinn, ihr ein bisschen mehr Selbstbewusstsein zu verpassen, wenn ihr den Eindruck habt, es hakt daran. Aber: Vielleicht ist sie einfach so wie sie ist. Da muss weder ein Trauma noch sonstwas dahinter stecken. Ich finde nicht, dass sie auf den Bildern oder von deinen Beschreibungen her einen großartig ängstlichen Eindruck macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #52
Nachdem wir bei uns so schön umgestellt haben, hat sich der erhoffte Erfolg nicht eingestellt. Miaunelle schläft weiterhin weder auf dem Tisch am dem die Bettchen stehen, noch auf dem eigentlich geliebten Ledersessel. Dafür sind bei mir großer Begeisterung am Fummelbrett!


Schönen Abend euch.
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #53
Miaunelle schläft nun seit 2 Tagen in ihrem Körbchen auf dem Tisch. Seit gestern gibt es für beide 5mal pro Tag Bachblüten.

Ich werde berichten, wenn wir hoffentlich erste Resultate erkennen.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #54
Na, das ist doch schon mal was :)

Wie sieht es denn mit Clickertraining aus, habt ihr da schon angefangen?
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #55
Angefangen kann man das wohl nicht nennen. Dafür hatten wir die letzten Tag zu wenig Zeit. Wir haben uns aber schlau gemacht und die Basics alle durchgelesen.
Samstag wird das in Angriff genommen.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #56
Die Yahoo-Clickerliste und die Seite hier www.lasercats.de finde ich ganz aufschlussreich.

Dann mal viel Spaß bei den ersten Versuchen :)
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #57
Danke für den Link. Da hab ich wieder was interessantes zu lesen.

Schau mal hier: Klick
Ich wollte nach dieser Anleitung gehen. Ist schön beschrieben und mit prima Videos verlinkt.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #58
Da kannst du dich auch problemlos dran halten, ist schön erklärt.
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
  • #59
Heute morgen um 6 Uhr wurde schnell das Handy gezuckt um folgendes Bild zu machen. Miaunelle und Sophia haben endlich mal wieder zusammen geschlafen.

Das Verhalten der beiden wenn wir Besuch bekommen hat sich auch deutlich verbessert. Vor ein paar Wochen sind die beiden immer schnell unters Bett wenn sie jemanden gehört haben, jetzt rennen sie nicht mehr weg und und schauen sich interessiert die Besucher an und setzten sich sogar zu uns auf die Couch.

Wir haben eben mal das Schuhkarton-Spiel gespielt. Miaunelle war sofort begeistert. Sophia saß daneben und hat erst einmal zugesehen. Als Sophia dann auch mal suchen wollte, hat Miaunelle ist neues Spielzeug sofort verteidigt.
 

Anhänge

  • Bild0251.jpg
    Bild0251.jpg
    92,1 KB · Aufrufe: 71
Zuletzt bearbeitet:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #60
Das hört sich ja nach ersten Erfolgen an :)! Wenn Sophia auch so angetan ist vom Kartonspiel, dann biete entweder beiden einen an oder spiel anschließend mit ihr - dann kommt kein Neid auf.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
1K
Damiani
Antworten
7
Aufrufe
330
Shire
Antworten
27
Aufrufe
862
Kiara_007
Antworten
7
Aufrufe
1K
lucky_cat
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben