Menschenbaby und Katzen

  • Themenstarter Kiara_007
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzen
sleepy

sleepy

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2008
Beiträge
1.884
  • #21
Ich habe nicht den Eindruck, dass es Kiara_007 darum geht, ihre Meinung bestätigt zu bekommen.
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007 und curie
Werbung:
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
2.170
  • #22
Ich finde die dritte Möglichkeit am Besten. So haben die Katzen weiterhin ihr gewohntes Umfeld und ihr habt Sicherheit.

Der Gedanke der geäußert wurde im jetzigen Schlafzimmer die Bedingungen soweit möglich beizubehalten und sozusagen nur "Euch" zwischenzeitlich "umzuverfrachten" spricht mich noch zusätzlich an. Klingt für mich nach der einfachsten und für alle verträglichsten Möglichkeit, so ihr das so halt irgendwie realisieren könnt.

Dat wird schon und wenn Euer Menschennachwuchs dann mal etwas größer ist kann er ne Menge im Umgang mit den Katzis lernen. :)
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007
S

Sunny01

Benutzer
Mitglied seit
28. März 2021
Beiträge
77
  • #23
Halli hallo, bin zwar nur Gast hier aber wollte mal meinen Senf dazu geben.
Unser damaliger Kater durfte das fertige Kinderzimmer inspizieren auch das Bett(wurde anschließend noch mal bezogen und dann abgedeckt) und dann wurde die Tür zugemacht. Da Kind da ja schlafen sollte.
Als unsere Tochter dann da war hab ich sie zu Hause auf den Boden gelegt um ihn gucken zu lassen. Das erste Geräusch was sie dann machte und er war weg. Zu ihr ins Zimmer bzw Bett ging er erst dann wieder wo sie schon laufen konnte.
Er wurde aber nie hinten angestellt er war immer der erste wurde zu erst gestreichelt und auch gefüttert er war nie Eifersüchtig oder ähnliches. Bei unserem Sohn das gleiche er ging auch nie ins Zimmer auch wenn er gekonnt hätte die Geräusche waren ihm nicht geheuer.

Denk bitte daran Katz war zu erst da und versteht oft die Welt nicht mehr was da grad passiert wenn ein Baby kommt.
Lg Sunny
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007, Gigaset85 und Gremlin01
SusanBrooks

SusanBrooks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2019
Beiträge
184
  • #24
Huhu,
erst mal herzlichen Glückwunsch 🙂
Vielleicht hast du meine Geschichte schon im Piep Thread gelesen. Ich habe mich letztendlich gegen die Katzen im Schlafzimmer entschieden, zumindest nachts und solange mein Kind noch wehrlos ist. Ich habe 2 ganz wunderbare Tiere und erwarte von ihnen absolut nichts Böses. Dennoch habe ich zu große Ängste entwickelt, nachdem nachts Lilu neben meiner Tochter im Bett lag. Letztendlich soll nach heutigen Erkenntnissen nicht mal ein Kuscheltier ins Babybett und ich lasse meine (leicht untersetzte...) Katze dort schlafen? War mir nicht geheuer. Oder wenn meine Kleine plötzlich unkoordiniert die schlafende Katze haut, schlägt sie reflexartig zurück? Ich hatte einfach ein ungutes Gefühl, zähle mich aber auch in dieser Hinsicht zu den ängstlicheren Menschen. Womöglich ändert sich deine Meinung auch noch mal, wenn dein Baby da ist. Mir ist es auf jeden Fall auch sehr schwer gefallen. Doch die Katzen akzeptieren es bis heute wirklich gut, so dass ich inzwischen sehr glücklich mit dem Zustand bin. Nur morgens wird manchmal gekratzt und miaut, wenn man es gewagt hat, die Schlummertaste zu betätigen ☺
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007
A

akido

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. März 2012
Beiträge
15
  • #25
Die Gedanken haben mein Mann und ich uns vor einem Jahr auch gemacht. Wir haben uns dann für ein Beistellbett entschieden. Theoretisch hätten wir es mit einem Netz gesichert und unser Baby zum Stillen ins Bett gezogen. Praktisch hat unser Sohn vielleicht eine Nacht darin verbracht und schläft bis heute mit im Elternbett. Das Beistellbett diente dann als erweiterter Nachttisch oder ich habe teilweise halb darin geschlafen. Und als unser Kater Junior nicht mehr ganz so gruselig fand, schlief er sehr gerne darin. Unsere Katze schlief und schläft lieber am Fußende. Die beiden kennen hier aber auch keine geschlossenen Türen und haben schon immer bei uns genächtigt.
Gerade in diesem Moment liegt Katerchen auf meinem Bauch, Baby daneben und die Katze zwischen den Füßen meines Mannes. Wir möchten das gar nicht anders mehr haben!

Den Piiiepthread kann ich sehr empfehlen. Den habe ich während meiner Schwangerschaft komplett durchgelesen und konnte sehr viel für mich mitnehmen.
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007
Jimmys Mom

Jimmys Mom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. August 2020
Beiträge
316
Ort
Ortenau
  • #26
sleepy

sleepy

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2008
Beiträge
1.884
  • #27
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
738
  • #28
Natürlich will ich keine Meinung bestätigt bekommen; ich bilde mir meine Meinung schon selbst 😉

Aber ich finde es sehr interessant und hilfreich, mich hier mit euch auszutauschen und eure Erfahrungen zu hören.

Und, na klar, die Katzen sind uns super wichtig und sollen unter der Umstellung so wenig wie möglich gestresst werden, daher vorab ja die ganzen Gedanken. Keinesfalls sollen sie vernachlässigt werden!

Wie es dann wirklich wird, weiß ich dann erst ab August 🥰

Danke euch!
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.144
Ort
Vorarlberg
  • #29
:mad: Ärgere mich gerade, daß ich mir so viel Arbeit gemacht habe, nur um wieder auf einen "Bestätigt meine Meinung" Thread reinzufallen ....
Mich hat es sehr interessiert. Ich bin zwar nicht die TE, aber danke für die viele Arbeit die Du Dir gemacht hast.
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2018
Beiträge
1.376
  • #30
??? Wenn du DAS schon denkst, wieso zum Henker startest du dann noch überhaupt hier eine Diskussion? Um zu warten bis endlich jemand um die Ecke kommt der bitte endlich die Meinung hat, die du gerne hören würdest?

:mad: Ärgere mich gerade, daß ich mir so viel Arbeit gemacht habe, nur um wieder auf einen "Bestätigt meine Meinung" Thread reinzufallen ....
Worum geht's dir denn eigentlich? Ich habe deinen Bericht auch mit viel Interesse gelesen, finde ich toll, dass sich jemand so um ein "Vorurteil" bemüht. Aber warum reagierst du dann so verärgert über die Antwort der TE? Ich bin ein großer Katzenfan, meine Jungs sind mit Katzen aufgewachsen, aber selbst ich habe darauf geachtet, dass keine Katze im Bett eines Säuglings schlief! Das sind einfach gewisse Grundsätze, die man dann als Mutter hat (haben kann).
Was anderes war es, als meine Mutter starb, zuhause, im Pflegebett. Da habe ich durchgesetzt, gegen eine etwas sehr hygienische Krankenschwester, dass ihr Kater auf ihrem Bett schlafen darf. Er lag immer nur am Fussende und das Bettzeug wurde eh oft gewechselt. Er schlief dort noch nach ihrem Tod, bis sie abgeholt wurde. Danach stand das Bett noch zwei Tage, er ist dort nie mehr reingesprungen.
 

Ähnliche Themen

Kiara_007
Antworten
24
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Nougats Cornflake
Antworten
3
Aufrufe
587
ottilie
freshchica
Antworten
1
Aufrufe
1K
Miomomo
M
T
Antworten
0
Aufrufe
936
TomStorm
T
amylee
Antworten
19
Aufrufe
11K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben