Katze zu dünn

F

Fauch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
13
Hallo, bin neu hier und richte mich an Euch mit einem großen Problem.

Mein Kater ist 8 Jahre alt und auch schon so lange bei mir, jedes Frühjahr fängt er an eine Bikinifigur zu bekommen, dieses Frühjahr noch mehr als sonst. Eine Wurmkur hat er bekommen, und auch eine Spritze für das Imunsystem.
Dazu muss man folgendes ergänzen:

Er ist meist draußen und der Mensch dient als Dosenöffner schmusen kommt er wenn er das will. Fressen nur dann wenn die Dose Frisch auf gemacht worden ist und ein zweites mal aus der gleichen Dose geht gar nicht. Er ist immer auf dem Sprung und hat vor fremden Menschen angst(Streicheln nur von mir und meiner Tochter) Ein wahrer Mäusefänger (ca 2) pro Nacht im Sommer. Im Winter ist er ruhiger und liegt im Haus auf seinen Plätzen (Sofa oder ähnliches) Diesen Sommer ist er aber noch dünner als sonst, und sieht vom Fell her sehr schlecht aus.

Vieleicht hat jemand eine Idee ist mir sehr Wichtig

Der Dosenöffner
 
Werbung:
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Ich würde mit dem Kater schleunigst zum TA gehen und ein großes Blutbild anfertigen lassen, mit 8 Jahren gehört er ja schon zu den Senioren und da nehmen Krankheiten leider zu, ich drück die Daumen dass es nichts ernsthaftes ist! Zum Päppeln bekommst du beim TA bestimmtes Rekonvaleszens-Futter oder Reconvales Tonicum
 
F

Fauch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
13
Futter vom TA hatten wir schon, Frist er nicht. Das Blutbild wollte ich machen lassen wobei der TA meinte wenn wir es machen und was finden werden wir ihn auf Diätfutter umstellen müssen, nur wie bekomme ich ihn dazu das auch zu fressen wenn jetzt jemand kommt mit Leberwurst usw. nichts zu machen der schmeckt alles raus.

Habe den TA gewechselt und er hat eine Spritze (Immunsystem ) bekommen.
Werde auf ein Blutbild bestehen geht echt nicht so. Im übrigen ist er wieder unterwegs...trotz Regen bei uns.

Der Dosenöffner
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Futter vom TA hatten wir schon, Frist er nicht. Das Blutbild wollte ich machen lassen wobei der TA meinte wenn wir es machen und was finden werden wir ihn auf Diätfutter umstellen müssen

Der Dosenöffner

Was hat denn das Eine mit dem Anderen zu tun?
Seltsame Aussage eines Tierarztes.

Das BB dient ja in erster Linie dazu Krankheiten aufzuspüren oder auszuschließen.
Und je nach dem was da gefunden wird, entscheidet man weiter.

Gut das du den TA gewechselt hast. Mit der Aussagen wäre ich auch nicht einverstanden. Laß ein BB machen und dann sieht man, ob dein Kater gesundheitlich Probleme haben könnte.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

das leichtere Sommergewicht ist nicht ungewöhnlich bei eingefleischten Freigängern. Aber wenn er wirklich extrem abnimmt, dann würde ich dir auch vorschlagen, ein Blutbild erstellen zu lassen. Wichtig: Wenn, dann unbedingt ein "geriatrisches Blutbild". Das ist um einige wichtige Werte aufschlussreicher, insbesondere bei Katzen ab dem mittleren Lebensalter.

Aber kastriert ist dein Kater?
 
S

Sammi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
19
Ort
Baden-Würtemberg
Hallo,
mein Kater (12 Jahre alt) ist auch untergewichtig, Sommer wie Winter. Er isst sehr schlecht und ist sehr wählerisch. Manchmal machen wir ihm 3 verschiedene Dosen auf. Das Thema Essen steht täglich im Mittelpunkt: Hat er, hat er nicht, wie viel...?
Nach dem BB wurde eine Nierenschwäche festgestellt und Diätfutter empfohlen. Nur, das mag er absolut nicht. Anfangs hab ihm keine Alternative zum Diätfutter gegeben, in der Hoffnung, dass der Hunger das Problem von allein löst. Denkste!
Heute richte ich mich nach seinem Geschmack, bevor er mir verhungert. Viel Wasser ist natürlich wichtig.
Ein BB ist ein absolutes Muss ! ! !
Wünsche Dir alles Gute für Deinen Kater, viel Glück und eine/n gute/n TA.:)
Grüssle
Sammi
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Nach dem BB wurde eine Nierenschwäche festgestellt und Diätfutter empfohlen. Nur, das mag er absolut nicht. Anfangs hab ihm keine Alternative zum Diätfutter gegeben, in der Hoffnung, dass der Hunger das Problem von allein löst. Denkste!
Heute richte ich mich nach seinem Geschmack, bevor er mir verhungert.

Hills K/D oder Science Renal, gell? Wirf es weg.
Gib ihm hochwertiges Nassfutter oder noch besser, Rohfleisch. Und falls die Leberwerte es hergeben, misch Fett darunter, z.B. Rinderfettflocken, ungwürztes Schmalz, Minus L Butter.
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
Futter vom TA hatten wir schon, Frist er nicht. Das Blutbild wollte ich machen lassen wobei der TA meinte wenn wir es machen und was finden werden wir ihn auf Diätfutter umstellen müssen, nur wie bekomme ich ihn dazu das auch zu fressen wenn jetzt jemand kommt mit Leberwurst usw. nichts zu machen der schmeckt alles raus.

Habe den TA gewechselt und er hat eine Spritze (Immunsystem ) bekommen.
Werde auf ein Blutbild bestehen geht echt nicht so. Im übrigen ist er wieder unterwegs...trotz Regen bei uns.

Der Dosenöffner

So bitter wie das sein wird meine Kumpelinne hat auch so einen Fall sie Züchtet jetzt Mäuse(Vielzitzenmäuse) zum verfüttern .Sie nimmt die Babymäuse aus den Würfen und dreht sie durch den Fleischwolf.Mischt sie dann unter das andere Futter.Ab und zu gibts eine Lebende.
Das hat geholfen er hat schon knapp 2 Kilo zugenommen und das Fell wird besser.Die Idee hatte ich .Auch er stromert jetzt auch nicht mehr Tagelang draußen rum sonder kommt freiwillig nach paar Stunden rein.Als ich sie vor 4 Monaten kennenlernte war er ein 4 Jähriger 1,4 Kilo Kater .Laut TA und Klinik völlig gesund nur er verbraucht mehr als zusichnimmt.Gibts auch bei Menschen.Nachbarschaft wollte schon den Tierschutz informieren Drohungen im Briefkasten.Seit einem Monat hat er eine Lebensgefährtin.
 
F

Fauch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
13
Ja der Kater ist Kastriert,und er hat auch mal ein Problem mit den Nieren(mit 1Jahr) gehabt das Diätfutter das er darauf hin bekommen sollte mochte er überhaupt nicht.Nach drei Wochen habe ich ihm wieder sein altes Futter hin gestellt Kitekat usw. alles wird nicht angerührt. Und dazu kommt noch wir fressen nichts anderes als Katzenfutter(Geflügel)
Ein BB wird Aufschluss darüber geben, aber was dann Medikamente gehen nur über Spritzen.
Der Dosenöffner
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #10
Bö? :confused:
 
F

Fauch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
13
  • #11
Das Fragezeichen habe ich auch auf der Stirn.Nur komisch ist das nicht mehr
Der Dosenöffner
 
Werbung:
K

katrin67

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
42
  • #12
Hallo

Hat dein Kater außer, dass er wie jedes Jahr im Frühjahr/Sommer zu dünn ist und schlechtes Fell auch Konditionsverlust?
Vielleicht ist er auch einer von denen, die in der warmen Jahreszeit weniger fressen.
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #13
Fauch, mach erstmal ein großes BB, mit so vielen Werten wie es nur geht (Bitte auch Schildrüse und Fructosamin). Alles was danach kommt, ob Medikamente, anderes Futter (und ja auch ich wehre mich gegen irgendwelches Spezialfutter) oder sonstwas kommt danach.

Wichtig ist doch erstmal, dass man überhaupt mal weiß was Sache ist.
 
F

Fauch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
13
  • #14
Trotz seiner Bikinifigur ist er Fit (heute hat er mir ein Rattenbaby mit gebrach tot natürlich ). Er frist immer im Sommer weniger als im Winter ab September habe ich mir die letzten Jahren nie Sorgen gemacht. Hoffentlich ist das dieses Jahr auch so.
Der Dosenöffner
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
1
Aufrufe
337
Razielle
Razielle
W
Antworten
30
Aufrufe
4K
Gigaset85
Gigaset85
K
Antworten
19
Aufrufe
20K
EagleEye
EagleEye
S
Antworten
3
Aufrufe
373
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben