Sehr zutrauliche Katze im Freigang

  • Themenstarter Boni29
  • Beginndatum
  • Stichworte
    freigang freigang ? zutrauliche katze
B

Boni29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2021
Beiträge
1
Hallo Zusammen :)

Wir besitzen seit einem Jahr zwei Katzen.
Nitti 2Jahre alt klein zierlich aus dem Tierheim (animal hoarding mit 130katzen) sie kannte Menschen nicht wirklich bevor sie zu uns kam und Kitty 4Jahre alt ehemalige Stallkatze
Beide verstehen sich super und genießen auch ihren Freigang, den sie beide auch einfordern.
Beide Katzen sind kastiert und gechippt. Nitti sogar noch tätowiert.
Freigang haben sie seit ca. 8 Monaten

Folgendes Problem:
Kitty verhält sich relativ scheu gegenüber fremden und versteckt sich lieber, ist zwar schon bei den Nachbarn eingestiegen, aber nachdem sie verscheucht wurde unterlässt sie es mittlerweile.

Nitti hingegen geht auf alle fremden Menschen zu und lässt sich streicheln. Sie läuft den Menschen sogar auf der Straße nach und fordert Streicheleinheiten ein.
Ich mache mir langsam Sorgen, dass wir Ärger mit den Nachbarn und Co bekommen könnten.
Sie drängt sich förmlich auf...ein Wunder das sie noch keiner im Tierheim abgegeben hat..

Gerade war sie wieder auf dem Spielplatz gegenüber und hat die Mütter besucht die auf ihre Kinder aufpassen. Und hat sich einfach dazu gesellt wie als wäre es das normalste für sie.


Den Freigang einzustellen ist leider keine Option...
Bald haben wir auch eine Katzenklappe für unseren Partykeller, damit die beiden sich auch immer zurück ziehen können, wenn wir nicht da sind. Mittlerweile sind wir am überlegen beide nur noch nachts rauszulassen, um das Geschehen zu entzerren.

Hatte jmd auch schon mal ein Problem mit so zutraulichen Freigänger.?
An sich finde ich es ja nicht schlimm, das sie sich von anderen streicheln lässt.
Ich habe nur Angst, dass sie die Leute zu arg nerven könnte.
Unsere beide werden täglich gestreichelt und bespielt... dürfen sogar bei uns im Bett schlafen.
An mangelnder Zuneigung liegt es meiner Meinung nach nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2020
Beiträge
1.469
Ort
Tharandter Wald
Nerven ist vllt unwahrscheinlich bzw. folgenlos, da kaum jemand vor einer gepflegten Katze Angst hat. Du könntest, ähnlich wie bei einer Suchaktion, Flyer bei den Anwohnern verteilen, dass sie ein Zuhause und genug Futter hat, aber eben Menschen liebt und sich über Zuneigung freut. Und vllt dass man sie nicht füttern und reinlassen sollte. Da minimierst du ein bisschen das Risiko dass sie jemand beim TH abliefert oder aufnimmt. Ist nur eine Idee, denn ich selbst hab 2 Scheuchen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
2K
kattepukkel's
kattepukkel's
Antworten
42
Aufrufe
4K
catt
Antworten
1
Aufrufe
807
barnie88
barnie88
Antworten
4
Aufrufe
991
Gissie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben