Katze lässt uns nicht schlafen

  • Themenstarter A+P
  • Beginndatum
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #21
Ich habe dann mehrmals ein Zeitschrift an die Tür gedonnert und nach einigen Nächten haben sie gemerkt, dass dies wohl nervt und sitzen und warten einfach vor der Tür bis ich rauskomme.
Vielleicht hilft ja sowas?

:D:D Ich habe ganz am Anfang, als sie es machte, nen Plüschelefanten geworfen. Bei ihr brachte das nix. Der Elefant lag weit weg und ich kam an den nicht mehr dran, um erneut zu werfen.:D:D
 
Werbung:
A+P

A+P

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2009
Beiträge
20
Ort
Köln
  • #22
:D:D Ich habe ganz am Anfang, als sie es machte, nen Plüschelefanten geworfen. Bei ihr brachte das nix. Der Elefant lag weit weg und ich kam an den nicht mehr dran, um erneut zu werfen.:D:D

wir werfen Plüscheichhörnchen

:yeah::aetschbaetsch2::muhaha:
 
S

Speedie

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
36
Alter
36
Ort
Runkel
  • #23
Ich kenne Das Problem... mein Kater Spike macht die Schlafzimmertür auf und kraxelt dann über uns, kaut an kabeln usw.

deshalb schließen wir uns mittlerweile im Schlafzimmer ein :sad:
 
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
  • #24
Ohje ich bin nicht allein auf der Welt mit den nächtlichen Störungen. Also als kleiner einstieg...

Ich habe zwei Katzen, die eine ist 4 Jahre (Lisa) und einen 1 jährigen Kater (sleepy). Die beiden Verstehen sich so gut würde ich sagen ab und zu spielen sie auch miteinander. Meist spielt der Kater aber allein oder mit mir, weil meine Lisa nicht so recht die Lust hat.

Nachts gegen 3 oder 4 Uhr kommt der Kater dann immer zu mir und nervt, kuschelt sich an mein Gesicht oder hüpft übers Bett, räumt den Nachttisch leer oder schmeißt im Wohnzimmer Stühle um. Am fressen kann es nicht liegen, denn ich achte immer darauf das noch genug fressen im Napf ist wenn ich schlafen gehe. Ignorieren bringt auch nix, das habe ich schon einige Monate versucht. Wenn ich meinen Kater ignoriere kommt er ganz nah ans gesicht mit einer Schmuse attacke. Da bringt auch weg schubsen mit Plüsch tieren werfen und so nix.

Hat noch jemand eine Idee wie man das nächtliche rumoren still legen kann?
 
A+P

A+P

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2009
Beiträge
20
Ort
Köln
  • #25
Also,unsere Mimi-die kleine Nervensäge,ist inzwischen ruhig,allerdings nur,wenn wir sie aus dem Schlafzimmer ausgesperrt haben,bleibt die Tür auf,terrorisiert sie wieder :)
Als sie immer an der Tür genagt und gekratzt hat,hab ich sie irgendwann voll angefaucht.Seitdem ist Ruhe-keine Ahnung,was ich ihr damit gesagt bzw sie verstanden hat-aber es hat gewirkt;)
Versucht es mal auf "Kätzisch":smile:
 

Ähnliche Themen

Cococharlie
Antworten
22
Aufrufe
694
Cococharlie
Cococharlie
M
Antworten
37
Aufrufe
3K
S
S
Antworten
22
Aufrufe
2K
K
J
Antworten
16
Aufrufe
3K
ElinT13
F
Antworten
59
Aufrufe
1K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben