Katze hört nicht auf sich zu Putzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

aslania

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2013
Beiträge
3
Hallo liebe Foris,

ich war vor drei Tagen mit meiner Katzendame zum TA da sie so komisch zu würgen anfing und sie immer vergeblich versuchte etwas auszuspucken.

Der TA stellte bei ihr eine Rachenentzündung fest und gab ihr eine Spritze mit Antibiotika und ich bekam für sie Amoxicillin (Breitbandantibiotikum) mit, dass sie ab heute bekommen sollte.

Heute morgen habe ich ihr dann die das erste Mal dieses Medikament gegeben und kurz nach der Einnahme fing mein Katzenmädel an sich überall zu putzen und lecken. Und das macht sie jetzt schon über drei Stunden.....

Mittlerweile wird mir das unheimlich, denn ich weiß nicht, ob das noch normal ist. Munter ist sie und Fressen tut sie auch, aber danach geht das Putzen wieder weiter.

Hat von Euch jemand Erfahrungen mit diesem Mittel? Kann das eine allergische Reaktion auf das Antibiotika sein?

Meine Süße sollte das Medikament zweimal täglich bekommen, aber ich glaube, wenn das geputze so weitergeht, bekommt sie das heute abend besser nicht.

Danke für Eure Antworten und Meinungen.
aslania
 
Werbung:
mondegreen

mondegreen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
171
Ort
Österreich
Hallo!

Antibiotika beim Menschen darf man nicht einfach so absetzen oder unterbrechen, das hat dann die gegenteilige Wirkung! (kann jemand anderer sicher besser beschreiben)
Wenn du unsicher bist, dann ruf beim Tierarztan! Hat deiner eine Notfallnummer? Wenn ja, dann ruf da an! Sonst such dir den Tierarzt raus, der Notdienst hat, und schildere das Problem.
Vielleicht liege ich ja auch falsch (bitte ggf. korrigieren!), aber beim Menschen weiß ich, dass man Antibiotika keinesfalls einfach so absetzen sollte.
 
Nessarose

Nessarose

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
3.578
Ort
Hamburg
Das Antibiotium solltest du nicht einfach absetzen. Der Körper entwickelt sonst Resistenzen und künftige Medikamente wirken nicht mehr richtig.
Bitte ruf beim TA an. Könnte eine Nebenwirkung sein aber dann muss das Medikament evtl. getauscht werden oder so.
 
A

aslania

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2013
Beiträge
3
Danke für Eure Antworten!

Meine Katzendame sollte nur für zwei Tage das Antibotika nehmen und dann nicht mehr. Also wird doch dann auch so abgesetzt. Zu einer Nachuntersuchung sollte ich auch nicht mehr kommen, nur wenn meine Süße noch Beschwerden hat.
 
Nessarose

Nessarose

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
3.578
Ort
Hamburg
Ein Antibiotikum hat immer eine festgelegte Einnahmedauer (beim Menschen z.B. 10 Tage, manchmal auch nur 5). Diese Zeit benötigt genau dieses Medikament um die entsprechende Wirkung zu entfalten. Hört man vorher auf, ist die Behandlung unvollständig und das schadet dem Körper mitunter mehr als es hilft.

Egal wie lange die Einnahmedauer sein soll: Antibiotika muss man zu Ende nehmen!!! Auch wenn deine Katze es nur zwei Tage (= 4x) bekommen soll - setz es nicht einfach ab. Klär das mit dem Arzt ab!
 
A

aslania

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2013
Beiträge
3
Sie hat ja eine Spritze mit Antibiotika bekommen und soll dann eben für zwei Tage 2x tägl. das Amoxicillin bekommen. Da sie es heute ja schon einmal bekommen hat, gebe ich es ihr heute abend das zweite Mal.

Leider hat mein TA keinen Notdienst und inzwischen hat mein Katzenmädel zum Glück mit dem Putzen aufgehört.

Morgen werde ich mich gleich mit dem TA in Verbindung setzen.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
5
Aufrufe
6K
ottilie
C
Antworten
67
Aufrufe
19K
Heirico
Vyshr
Antworten
37
Aufrufe
1K
Vyshr

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben