Katze 12 Wochen war Stubenrein und pinkelt auf einmal.

  • Themenstarter Katzenkinderlucyundsimba
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kitten nicht mehr stubenrein stress bei katzen
K

Katzenkinderlucyundsimba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2022
Beiträge
5
Hallo zusammen, seit 3 Tagen habe ich zwei Zuckersüße Kitten. Ein Mädchen und ein Junge. Ich war total Begeistert weil sie es am ersten und zweiten Tag sofort kapiert haben mit dem Katzenklo und kein einziges Mal irgendwo in die Wohnung gemacht haben. Jetzt an Tag 3 macht die kleine auf einmal überall hin auf den Teppich, auf den Sessel, auf ihren Kratzbaum. Ich habe am Katzenklo nichts verändert, weshalb ich nicht genau weiß, wieso sie auf einmal nicht mehr rein geht. Das einzige was sich geändert hat ist, dass der Kater immer zutraulicher wird und mit uns schmust während sie noch sehr schüchtern ist…. Kann es vielleicht sein, dass sie jetzt eifersüchtig wird? Oder ist es vielleicht der Stress, weil sie heute zum ersten Mal das Wohnzimmer erkunden durften und die letzten zwei Tage nur in einem Raum verbracht haben? Bin totale Anfängerkatzenmama und würde mich wahnsinnig über ein paar Tipps und Ratschläge freuen.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

LG Katzenmama von Lucy und Simba
 
A

Werbung

Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.391
Es kann Streß sein, oder auch eine Blasenentzündung, die durch Streß ausgelöst wurde.
Ich würde sie vorsichtshalber untersuchen lassen.

Ansonsten noch der Tipp: immer ein Klo mehr als Katzen und die Klos mindestens 10cm hoch einstreuen weil manche Katzen gerne buddeln.
Ewentuell eine andere (feine), unparfümierte Katzenstreu ausprobieren.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, Polayuki und Rickie
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
7.289
Herzlich willkommen hier im Forum 😊

Magst du bitte einmal den folgenden Bogen ausfüllen? Dann haben wir alle Informationen kurz und knapp im Überblick:

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum und Poldi
K

Katzenkinderlucyundsimba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2022
Beiträge
5
Es kann Streß sein, oder auch eine Blasenentzündung, die durch Streß ausgelöst wurde.
Ich würde sie vorsichtshalber untersuchen lassen.

Ansonsten noch der Tipp: immer ein Klo mehr als Katzen und die Klos mindestens 10cm hoch einstreuen weil manche Katzen gerne buddeln.
Ewentuell eine andere (feine), unparfümierte Katzenstreu ausprobieren.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Was mich so verunsichert ist, dass sie das Klo mal benutzt und mal nicht. Deshalb vermute ich, dass es nicht am Streu liegt. Vielleicht muss ich sie morgen wirklich mal untersuchen lassen aber will ihr natürlich jetzt nicht noch mehr Stress zumuten, wenn es nicht unbedingt sein muss. Ich habe eben noch gesehen das sie auch etwas Durchfall hat. Habt ihr hier auch ein paar Tipps was ich vor dem Tierarztbesuch schonmal tun kann?
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.391
Auch der Durchfall kann vom Streß kommen, oder das das (neue?) Futter nicht vertragen wird, oder wegen Würmern (entwurmt?).
Ich würde morgen zum Tierarz gehen und das abklären lassen.

Ja, trotzdem die Katzentoilette benutzt wird, kann es auch am Streu liegen. Katzen sind nicht böswillig unsauber, sie sind es nur, wenn es ein Problem gibt.
 
  • Like
Reaktionen: Katzenkinderlucyundsimba
K

Katzenkinderlucyundsimba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2022
Beiträge
5
Futter habe ich das gleiche gekauft, wie sie bisher bekommen hat und entwurmt sind sie auch erst. Sie hat auch einen guten Appetit und flitzt mit dem Kater durch die Gegend. Aber dann lasse ich es lieber abklären. Vielen Dank.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.391
Vielleicht füllst du den Fragebogen, den Yarzuak gepostet hat, mal aus. Vielleicht fällt uns dann etwas auf, was du noch ändern könntest.
 
  • Like
Reaktionen: Katzenkinderlucyundsimba und Polayuki
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
6.508
Ort
Alpenrand
Was mich so verunsichert ist, dass sie das Klo mal benutzt und mal nicht. Deshalb vermute ich, dass es nicht am Streu liegt.
..das ist aber ein ganz typisches Verhalten, wenn Katzen zum Ausdruck bringen wollen, dass ihnen das Streu oder das Klo nicht behagt.
Sie versuchen sich eine Weile zu arrangieren aber irgendwann fangen sie an sich Alternativen zu suchen. Durchaus gerne mal auf's Klo und das nächste Mal auf's Sofa..dann wieder ein paar mal wie gewohnt ins Klo..und dann doch wieder das Sofa.

Stell ein weiteres Klo auf und befülle das mal einem anderen Streu, ab besten werden meist feine, klumpende Betontistreus angenommen.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_, Katzenkinderlucyundsimba und Polayuki
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.443
Ort
An der Ostsee
Huhu,

bitte fülle den Fragebogen aus.

Gerade in diesem Alter benötigen die Kleinen mehrere Katzenklos, weil sie oft zu spät merken, dass sie müssen und dann das Klo zuweit weg ist. Deshalb viele Klos für den Anfang aufstellen, die kannst du dann runterreduzieren, wenn sie älter werden.

Bitte lass die beiden mit allerspätestens 16 Wochen kastrieren. Kümmere dich jetzt schon um einen TA der das macht, da wirst du ein wenig suchen müssen.
lg
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: GroCha, Katzenkinderlucyundsimba, Lirumlarum und eine weitere Person
K

Katzenkinderlucyundsimba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2022
Beiträge
5
  • #10
Vielen Dank für die Zahlreichen Tipps. Habe jetzt noch ein weiteres Katzenklo besorgt und anderes Streu. Mal sehen wie sie das findet. Der Durchfall ist zum Glück heute wieder weg. ☺️
Muss ich sie tatsächlich so früh schon kastrieren lassen? Meine Tierärztin meinte ich soll erst mit 6 Monaten kommen… 😳
 
K

Katzenkinderlucyundsimba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2022
Beiträge
5
  • #11
- Name: Lucy
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: Noch nicht
- Alter: 13 Wochen
- im Haushalt seit: 5 Tagen
- Gewicht (ca.): Noch nicht gewogen
- Größe und Körperbau: schmal und klein

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: ist nächste Woche
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: -
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine Bekannt

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2 sind Geschwister
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): aus einem Privathaushalt mit vier Kindern
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):Neues zuhause
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): sind unzertrennlich, spielen den ganzen Tag zusammen und schlafen zusammen

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): im Schrank
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: täglich 3 mal und einmal die Woche komplett
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Cats Best Power of Nature (hatte die Vorbesitzerin auch)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: bis zur Hälfte vom Katzenklo
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):an der Wand in einem Katzenkloschrank

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: spezielles Reinigungsmittel für Katzenklos
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Im selben Raum aber weit entfernt an der gegenüberliegenden Wand

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Nach 3 Tagen in denen sie komplett Stubenrein war. Die Probleme bestehen während wir im Raum sind. Nach dem Schlafen aber auch während dem Spielen.
- wie oft wird die Katze unsauber: ein paar mal am Tag. Nicht ständig.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Nur Urin.
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen.
- wo wird die Katze unsauber: Auf dem Sessel, auf dem Kratzbaum, auf dem Boden.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: ein weiteres Katzenklo besorgt. Sie immer wieder ins Katzenklo gesetzt, wo sie dann auch erfolgreich ihr Geschäft macht. Übrigens setzt sie auch immer dann wenn ich das Katzenklo sauber mache noch einen Haufen rein.
 
Werbung:
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
7.289
  • #12
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): im Schrank
Das genau heißt das "im Schrank"?
Wenn es irgendwo wirklich IN einem Schrank verstaut ist, so wie ich es mir gerade vorstelle, ist das eher ungünstig. Katzen sind Fluchttiere und brauchen eine Rundumsicht.
Außerdem habt ihr 2 Klos und damit eines zu wenig für zwei Katzen. Faustregel ist Anzahl der Katzen + 1 Extraklo.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Cats Best Power of Nature (hatte die Vorbesitzerin auch)
Das ist durch die Struktur wohl ein Streu, das oft Unsauberkeit zur Folge hat, da es weniger akzeptiert wird, als Bentonitstreu. Aber du hast ja nun sowieso gewechselt?
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: bis zur Hälfte vom Katzenklo
Das heißt? Wie hoch ist das Katzenklo? So hoch, dass du beim Einstreuen bis zur Hälfte bei 10, besser noch 15cm bist? Das benötigen manche Katzen, weil sie Buddler sind. Ob das für so kleine Stöpsel eine Rolle spielt, weiß ich allerdings nicht.
an der Wand in einem Katzenkloschrank
Siehe oben.
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: spezielles Reinigungsmittel für Katzenklos
Welches wäre das?
Normalerweise reicht heißes Wasser. Katzennasen sind wahnsinnig fein. An etwas wie Katzenklos würde ich daher nur mit Wasser ran.

Ihr könntet auch noch, ggf. vor dem Termin, den Urin untersuchen lassen. Nicht dass sie sich eine Blasenentzündung zugezogen hat. Dafür spricht, dass sie sich weiche Oberflächen zum Wildpinkeln aussucht - mal ganz abgesehen vom Klomanagement, das meiner Meinung nach verbessert werden müsste.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.443
Ort
An der Ostsee
  • #13
Vielen Dank für die Zahlreichen Tipps. Habe jetzt noch ein weiteres Katzenklo besorgt und anderes Streu. Mal sehen wie sie das findet. Der Durchfall ist zum Glück heute wieder weg. ☺️
Muss ich sie tatsächlich so früh schon kastrieren lassen? Meine Tierärztin meinte ich soll erst mit 6 Monaten kommen… 😳
Ja, das sagen TÄ gerne. Aber gerade bei Kater und Katze kann das gewaltig schief gehen. Du kannst die TÄ ja mal fragen, ob sie dir schriftlich garantiert, dass da nix passieren kann und ob sie für die Kosten aufkommt, falls doch ein Deckakt stattfindet ;)
Du darfst auch nicht vergessen, dass Kater noch 6 Wochen nach der Kastra zeugungsfähig sind. Und viele Katzen sind heute frühreif. Mein Coon z.B. (die eher als Spätzünder gelten) hat mit 16 Wochen schon markiert. Zwei meiner Pflegekitten hatten sich schon bestiegen. Klar war nicht sicher ob Spiel oder Ernst, aber ich geh da kein risiko ein.
Zudem beugt eine frühe Kastra das Risiko von Mammatumoren vor. Jede durchlebte Rolligkeit ist ein Risiko und eine Qual für das Tier. Es kann zu Problemen zwischen den Tieren kommen oder zum Markieren. Ich rate dir wirklich, dass du sie mit spätestens 16 Wochen kastrieren lässt. Viele TÄ sind da in DE noch etwas rückständig und weigern sich. Deshalb mach dich schon jetzt auf die Suche (kannst z.B. in Tierheimen nachfragen oder beim Tierschutz, welcher TA für sie frühkastriert) nach TÄ, die frühkastrieren.

Was für ne Art Streu ist das? So ein Holzstreu? Gröberes Streu? Das ist oft sehr unbeliebt bei Katzen, weil es an den Pfötchen unangenehm ist. Ich empfehle dir feines Klumpstreu. In dem Alter würde ich noch ein paar mehr Klos aufstellen, vor allem offen und einfach zugänglich. Vor allem kitten vergessen im Spiel oft, dass sie mal müssen und finden dann auf anhieb so schnell das Klo nicht.

Die Stellen an denen unsauber wurde bitte mit Enzymreiniger reinigen z.B. Bactodes oder Biodor Animal.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Katzenkinderlucyundsimba
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2019
Beiträge
2.189
Ort
Schweiz
  • #14
Ganz wichtig ist auch die Pinkelstellen mit einem Enzymreiniger wie z.B. Bactodes zu reinigen. Sonst riecht es für die Katzen weiterhin nach Klo. Total kontraproduktiv ist Essigreiniger zu benützen.
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum und Katzenkinderlucyundsimba
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
6.508
Ort
Alpenrand
  • #15
Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
Allgemein besser 3 Klo's bei zwei Katzen.
Speziell bei jungen Kitten viele kleine Behelfsklo's, das können einfache Blumenuntersetzer, ne alte Waschwanne, ein altes Tablett ein schnöder Karton mit Müllbeutel ausgelegt etc. sein, die sollen nur die ersten 3-$ Wochen zusätzlich noch angeboten werden. Die kleinen Lütten verschätzen sich im Spiel- und Erkundungsrausch gerne mal wie lange die Blase dicht hält oder wie weit es es bis zum Klo ist..und dann läuft es eben, wo es nicht mehr haltbar ist.
Mit in jedem Raum ein schnell erreichbares Behelfsklo, enstehen diese Unfälle meist erst gar nicht.
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): im Schrank
..biete dazu beim dritten Klo einfach noch ein Offenes ohne Haube, ohne Schrank an. Katzen haben gerne Rundumblick und Rundumfluchtmöglichkeit bei ihren "Staatsgeschäften". In der Natur mitunter überlebensnotwendig wenn sich Fuchs oder Habicht anschicken, diesen kurzen Moment der Unpässlichkeit für ihre Zwecke zu mißbrauchen...
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Cats Best Power of Nature (hatte die Vorbesitzerin auch)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: bis zur Hälfte vom Katzenklo
...versuch im dritten Klo feines klumpendes Bentonitstreu wie z.B Premiere Senstiv vom Fressnapf, Feliton vom Futterhaus etc.
Das wird (leider) meist wesentelich lieber angenommen wie Holz-, Mais-, Ökostreus.
Und fülle in alle Klo's das Streu so hoch wie möglich ein. Je mehr umso besser..Katzen scharren so leidenschaftlich gerne.
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: spezielles Reinigungsmittel für Katzenklos
..ist teuer und braucht es nicht.
Reinige das Klo am besten nur mit heißen Wasser.
Wenn mal starke Verschmutzungen z.B aufgrund von Matschekot sind, kann man einen Enzymreiniger verwenden.
Enzymreiniger sind so oder so für Vieles gut, sei es der Pinkelunfall auf dem Sofa, das Gekötzel auf dem Vorleger, die Kotbremsspuren bei Durchfall auf Teppich oder Bett...aber auch ohne Katzendreck, kann man Die auch gut so für's putzen Zuhause einsetzen..der Weinfleck auf der Couch, die Tomatensosse im Läufer..klebrige Patina auf Küchenschränken oben...
Also langfristig um einiges günstiger, als diese speziellen "Katzen-Klo Reiniger" ..und für Katzen wirklich duftneutral.
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Im selben Raum aber weit entfernt an der gegenüberliegenden Wand
..kann gut klappen, muss aber nicht. Evtl. suchst du hier gemütlich nach einem alternativen Platz, in nem anderen Raum..aber wie gesagt, das ist nicht sooo wirklich zwingend und ich denke auch nicht Auslöser für die Unsauberkeit.

Übrigens setzt sie auch immer dann wenn ich das Katzenklo sauber mache noch einen Haufen rein.
..das ist Revier- bzw. Markierverhalten. Wenn das Klo gerade sauber gemacht wurde, oder noch während man das Klo säubert ..ist einfach der Drang bei vielen Katzen da, das Klo schnellstmöglich wieder nach sich und "Meins" riechen zu lassen.

Nichts desto trotz, so kleine Lütten handeln sich gerne schnell mal ne Blasenentzündung ein oder nen Magendarminfekt, das Immunsysthem wächst ja erst noch, das ist noch nicht so wehrhaft..somit eben nen Tierarzt hier auch unbedingt gucken lassen.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_, Verosch und Polayuki
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
6.508
Ort
Alpenrand
  • #16
Muss ich sie tatsächlich so früh schon kastrieren lassen? Meine Tierärztin meinte ich soll erst mit 6 Monaten kommen… 😳
Müssen nicht...aber sinnvoll wäre eine Kastra rund um den 4-5 Monat.

-Katzen werden teilweise mittlerweile "Frühreif" d.h auch vier Monate alte Katzen können mitunter schon trächtig werden oder Kater schon Scharfschützen.In den Tierheimen ist sowas leider mittlerweile schon fast mehr die Regel, denn die Ausnahme.

-eine frühe Kastra birgt weniger Risiken, als eine spätere Kastra...allen Voran bei den Damen. Die Gebährmutter, die Eierstöcke sind kleiner und vor der Pupertät auch weniger durchblutet. D.h für die Kastra: der Schnitt kann wesentlich kleiner gewählt werden, kleinere Wunde bedeutet auch sicherere Heilung, weniger Naht- und Angriffsfläche für Entzündungen. Die Dauer des Eingriffs ist kürzer, dadurch auch leichtere bzw. kürzere Narkosedauer...

- Kater können nach Kastra noch ca. 6 Wochen scharf schiessen..bei voll zeugungsfähigem Tier mit 6-7 Monaten vor Kastra ...Muhahhaaa viel Spass!

-Kater fangen irgendwann das Urinmarkieren an..und das ist scho' a G'schmäkle, allen Voran weil das Brot immer mit der Marmeladenseite nach unten fällt..will heißen die brünftigen Büffel von Katern erwischen siegesicher das einzige unbehandelte Echtholzmöbel, wo die Markierung so richtig schön und tief ins Holz einziehen kann oder das einzigeste Polster, welches man nicht einfach in die Waschmaschine stopfen kann..am liebsten auch so unwiederbringbare Werte, wie die Kuscheldecke oder das Stofftier aus Kindertagen..:cool::sick:
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_ und Polayuki
L

Leuchtsprosse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2022
Beiträge
4
  • #17
Da ich genau das gleiche Problem hatte, gebe ich nun hier auch mal meinen Sermon dazu.
Ich hatte meine beiden Jungs Bob & Fred mit 12 Wochen bekommen. Beide waren bei der Pflegestelle, wo sie auch geboren wurden, stubenrein. Bei mir fing dann Bob an wild in der Gegend rumzuurinieren. Ich hatte ein Katzenklo mit Deckel. Also habe ich wohl oder übel ein Zweites besorgt und siehe da: das Problem hatte sich erledigt. Witzigerweise geht Bob aber auf beide Klos. Tja wer weiß schon was da im Kopf los ist.
Auf jeden Fall halte ich von der sogenannten Faustregel: ein Klo mehr als Katzen da sind nichts. Ich hatte immer 2 Katzen und es hat immer ein Klo gelangt. Ich denke, da sind Katzen eben sehr unterschiedlich wie wir Menschen auch und wir müssen das eben austüfteln.
Außerdem sind 3 Katzenklos in einer kleinen Wohnung schlecht möglich. Du hast ja mit dem 2. Klo schonmal das einfachste ausprobiert. Wenn es immer noch nicht aufgehört hat, würde ich dann ein offenes Katzenklo probieren und die Streu mal wechseln. Bevor man eine Tierarztodyssey beginnt, was ja auch traumatisch fürs Tier werden kann, würde ich erst die einfachen Dinge ausprobieren.
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
3.297
  • #18
Wenn ich das richtig verstanden habe, stehen beide Klos im Schrank neben einander?
Stell sie mal weiter auseinander, Katzen trennen gerne ihre Hinterlassenschaften und sehen aber zwei Klos nebeneinander oft als eins an.
Dazu denke ich, die sind einfach noch zu klein, um es immer in den Schrank zu schaffen.
Aber ich würde auf jedenfall beim Tierarzt abklären, ob es nicht doch eine Blasenentzündung ist, dazu ist keine " Tierarzt- Odyssee " notwendig, ein einigermaßen kompetenter Artz hat das schnell festgestellt und glaub mir, ein Tierarztbesuch ist für eine Katze weit weniger stressig, als die Schmerzen einer Blasenentzündung aushalten zu müssen.
Auch von Tips, wie bei mir hat ein Klo immer gereicht, würde ich Abstand halten.
Schön, wenn es bei klappt, aber beim großteil klappt es halt nicht und das sind dann die Geschichten, " Hilfe, meine Katze ist unsauber."
 
  • Like
Reaktionen: SabaYaru, Lirumlarum, Polayuki und eine weitere Person
L

Leuchtsprosse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2022
Beiträge
4
  • #19
@Wasabikitten: wenn Du richtig gelesen hättest, hättest du verstanden, dass ich nicht von einem TIPP geschrieben habe, sondern von ausprobieren und dass es diesmal ja bei mir auch nicht gereicht hat! Und ich kenne witzigerweise kaum Katzenhalter bei denen + 1 Klo stehen muss. Es sind halt die Problemfälle über die gesprochen wird und nicht die bei denen es keine Probleme gibt. Ausschlaggebend ist natürlich auch sicherlich wie oft das Katzenklo sauber gemacht werden kann.
Und ich rede von Tierarztodyssey, da ich das mit meinem letzten Kater erlebte. Es war halt nicht die Blase und letztendlich wurde viel mehr untersucht, was sich als nicht zielführend erwiesen hat und eine Qual für meinen Kater war. Also, wenn man einen Tag für ein zusätzliches Klo benötigt, würde ich das ersteinmal dem Tierarzt vorziehen. Verkehrt kann es ja nicht sein
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
6.508
Ort
Alpenrand
  • #20
Witzigerweise geht Bob aber auf beide Klos. Tja wer weiß schon was da im Kopf los ist.
Na in dem Köpferl geht alles richtig. Nicht witzigerweise sondern ganz natürlich, trennen Katzen gerne ihre Hinterlassenschaften nach großen und kleinen Staatsgeschäften..und auch gerne mal je nach Mitbenutzer..somit immer Anzahl der Klo's +1 nach Anzahl der Katzen.
Eines für flüssigen Output, eines für festen Output und eines für wenn man sich mal aus dem Weg gehen möchte.
Nicht von ungefähr gelten Katzen als eigentlich sehr, sehr reinliche Tiere ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
13
Aufrufe
891
Margitsina
Margitsina
M
Antworten
76
Aufrufe
2K
Lenotti
L
A
Antworten
42
Aufrufe
2K
Pinku
Pinku
H
Antworten
4
Aufrufe
312
Poldi
Poldi
RainbowAra
Antworten
4
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben