Kater trinkt und frisst seit 5 Tagen nicht / hat Infekt und Schmerzen im Rücken

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.056
  • #241
ich würde an deiner Stelle deine AB Anfrage nochmals als eigenen Thread im Wartezimmer aufmachen, da sie hier komplett untergeht...

und: bist du in irgendwelchen Katzen-Facebookgruppen drin, da dann ebenfalls...
 
Werbung:
K

kater13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2018
Beiträge
122
Ort
Planet Erde / Sonnengasse 13
  • #242
Okay, danke für die Bestätigung!.. .Denn den Gedankengang hab ich auch gehabt ... Bist Du noch online? ... .Sollte ich es Deiner Meinung nach auch in der Länge einstellen oder was genau könnte und sollte ich lieber weg lassen?

Facebook hab ich nicht und Null Ahnung davon. Du vielleicht?

Danke für Feedback und lieber Gruß an Dich!
Sir Lord mit Göga
 
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.056
  • #243
nee würde ich nicht in der kompletten Länge einstellen.
Aber kurz zusammengefasst dass du xy suchst, weil es länger gegeben werden muss wegen Borreliose, aber die TÄ dies nicht weiter verschreibt.

FB müsstest du dich halt anmelden, sonst kannst du da nicht posten....
 
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.056
  • #244
in den Threadtitel würde ich schreiben "woher AB (Name) bekommen?" oder so ähnlich.
einen Versuch ist es wert ;)
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.183
  • #246
Danke für deinen neuen Bericht.

Könntest du nicht in der Klinik einfach sagen das er wieder starke Symtome hat,du ihm aber ungern bei diesen Hohen Temperaturen im Auto transpotieren möchtest.
Ob du die Medikamente nicht ohne ihn vorzustellen bekommen kannst.

Bei FB bin ich nicht da kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen.

Einen Borreliose Thread für Sir Lord würde ich auch für eine gute Idee halten.



Mir persöhnlich hast du mit deinem Bericht auch weitergeholfen.
Ich werde mich selbst nochmals testen lassen.
 
K

kater13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2018
Beiträge
122
Ort
Planet Erde / Sonnengasse 13
  • #247
Danke Miss Lucy, hättest Du konkretere Idee, was ich weglassen sollte? Denn ich bin Asperger Autistin und da fällt mir genau DAS, "mal eben kurz zusammefassen" leider sooo super schwer ... und weiss aufgrund dessen immer nicht, was genau nun wichtig ist und was weg kann :0 ((

Ob das mit Rezepfrei wirklich so einfach ist, oder wohl Abzocke? Denn das überlege ich auch schon seit gestern (hatte ich für Menschen gefunden irgendwann mal, aber verworfen, da ich das eh leider in den Mengen dann nicht bezahlen kann).
Ps: sehe grade, Du meintest auch das Menschen AB ...


Danke Birgitt: nun hab ich ja heute leider der zuständigen TA von der TK ja schon gesagt: "ist alles besser geworden", seufzzz ... DARAUF hin meinte sie dann: "DANN braucht er das AB auch nicht mehr" ... Dabei ist es UMGEKEHRT: wäre es NICHT viel besser, (also noch schlecht) bräuchte er es nicht mehr ... weil: dann nutzt es offensichtlich auch nicht wirklich ... und lügen kann ich als Autistin ja auch immer nicht, seufzzzz ... hätte nie gedacht das mal zu sagen, aaaber DAS behindert auch ... seufzzzz. . .

Die Borreliose Teste, die die KK bezahlt, sind aber auch ultra mies ... es gibt wesentlich bessere, wo DIREKT die Borrelien im Blut nachgewiesen werden und nicht nur der Antikörper ... die bezahlt die KK aber nicht, sondern NUR den ohnehin SEHR zweifelhaften Borrelien Antikörper Tests ... wenn Du einen Test selber bezahlen kannst, wäre ergo besser ... eventuell schaffe ich es die Tage Dir Infos zukommen zu lassen ... aber unsicher, wie schnell, weil gerade geht's mir psychisch wirklich so richtig richtig richtig mies ...

Dass das Labor für Sir Lord auch NUR den wenig aussagekräftigen Antikörper-Test gemacht hat, OBWOHL ja selber zu zahlen, hat mich schon arg frustriert ... da hatte ich doch mehr erwartet ... :0 (( ... und auch die TA hier vor Ort wäre nur DANN bereit weiter AB zu verordnen, falls die Antikörper gesunken wären ...

Ja sobald es mir besser geht gibt's auf jeden Fall den Borreliose Thread (wollte ich ja eh eigentlich schon längst gemacht haben, seufzzz) ... vor allem auch um andere zu informieren ... denn ich glaube nicht daran, dass Borreliose bei Katzen wirklich "quasi-NICHT-vorkommt" und deshalb auch "gar-nicht-erst-in-Betracht-gezogen-werden-muss"... Leleiert echt JEDER TA runter, wie auswendig gelernt ...

Dankeschön ihr beiden!
Sir Lord mit Göga
 
Zuletzt bearbeitet:
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.056
  • #248
hast PN ;)
 
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.056
  • #249
Könntest du nicht in der Klinik einfach sagen das er wieder starke Symtome hat,du ihm aber ungern bei diesen Hohen Temperaturen im Auto transpotieren möchtest.
Ob du die Medikamente nicht ohne ihn vorzustellen bekommen kannst.

das würde ich auch an erster Stelle probieren ;)
 
K

Katzenschutz NRW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2017
Beiträge
25
  • #250
Ich finde es sehr bedenklich, hier auf eine Seite zu verweisen, über die man ( völlig überteuerte ) Antibiotika aus der Humanmedizin, erwerben kann
und wenn ich dann auch noch lese, daß dazu eine Tierärztin geraten haben will, muß ich schon heftig mit dem Kopf schütteln.
Da sich diese Medikamente niemals genau zerteilen lassen, führt das sehr schnell zur Über- oder Unterdosierung. In diesem Fall fehlt wohl auch die Clavulansäure.
Es ist doch überhaupt nicht sicher, daß es dem Kater ohne Antibiotika wieder schlechter geht.
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #251
Das ist wirklich ein schwieriges Thema!
Hab mal ein wenig recherchiert und die empfohlene Behandlungsdauer mit Antibiotika beträgt 4 Wochen. Mmmh? Du kennst dich nat. bedingt durch eigene Probleme, besser damit aus. Aber das einem TA zu verklickern ist schwierig.

Was ich aber finden konnte, dass eine noch nicht ausgeheilte oder bzw. generell eine Borreliose zu Nierenversagen führen kann. Da könnte man recht problemlos und schnell ansetzen.
Du brauchst dafür nur eine frische Urinprobe. Wenn Katerchen pieselt, Kelle drunter und in ein sauberes Gläschen füllen und ab zum TA. :)
Am besten den Urin in eine Labor schicken lassen und ganz wichtig ist hier der Eiweiß/Kreatinin Quotient ( UPC-Verhältnis ). Daran kann man schon sehen, ob und inwieweit die Nieren angeschlagen sind.

Das gute, musst Katerchen erstmal nicht mitnehmen. Der Test wird ca. 20-30€ kosten, musst du aber selbst nochmal nachfragen.

p.s. Ich finde auch extremst bedenklich hier Seiten zu posten, in denen man angeblich Antibiotika ohne Rezept kaufen kann.

Kater13, ich wünsche euch alles GUTE!
 
Werbung:
K

kater13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2018
Beiträge
122
Ort
Planet Erde / Sonnengasse 13
  • #252
Liebe Mautzekatz:

Dankeschön für den Tipp! Stimmt, das kann auch Nieren und Herz angreifen. Das es das Herz angreift, merke ich zb ja auch bei mir. Trotzdem hab ich DARAN jetzt gar nicht mehr gedacht.

Sir Lord hatte zum Glück noch nix im BB (3 Stück), was auf Nierenprobleme hindeutet. Herz war gottlob auch ok. Und leider weiss ich auch nicht, wo er hin pieselt. Müsste ihn dazu 1 Tag einsperren, was Qual wäre.
Könnte sich im Urin denn was mit den Nieren auch dann zeigen, wenn nichts im BB war? Weil, das hört sich für mich wie eine Art "fein-Abstimmung" an ... so als könne man im Urin besser und eher was erkennen, als im BB? Oder? Weil: ich kenne mich damit noch gar nicht aus. ... .


Lieber Katzenschutz NRW:

es mag nicht erwiesen sein, das es beim Kater wieder kommt. Wie auch seufzz ... aber ich habe AUCH Neuro-Borreliose und daher weiß ich leider, (am eigenen Leib erfahren), was passiert, wenn das AB zu kurz gegeben wird. Und deshalb hab ich Angst um den Kater .... ich habe mich daher auch sehr lange damit befasst ... das AB damals, hat super gewirkt, fast ALLE Symptome (auch Lähmungen im RECHTEN Bein) waren schneller weg, als die Ärzte gedacht hatten ... trotzdem wurde es leider abgesetzt, weil ja 3 Wochen AB völlig "ausreichend" sein sollen ... eigentlich hatte ich nur noch "Erschöpfung" und paar wenige Kleinigkeiten .. trotzdem hab ich gemerkt: "es ist noch DA".

Dann kam es schleichend, aber SEHR schnell wieder ... immer mehr davon, schubweise ... mittlerweile habe ich neben xx anderen Beschwerden Lähmungen im LINKEN Bein (vorher nicht gehabt), Lähmungen der Blase (nicht gehabt) und Beschwerden im Gesicht / Fazial-Nerv (vorher nicht gehabt) ... TROTZDEM behaupten die Ärzte im Einklang mit dieser Studie: "DAS sei jetzt Psyche" und ich "bilde mir das nur ein". Aha, das ganze Muskelgruppen über den Knien deutlich sichtbar komplett verkümmert sind, die VOR der AB Behandlung gar nicht betroffen waren, bilde ich mir jetzt ein?? ... finde ich persönlich unlogisch ... (und viele andere auch).

Daher weiss ich leider nur zu gut, dass in Deutschland die offiziellen Seiten seit Jahren bei Menschen von 21-28 Tagen Behandlung mit AB reden und neuerdings bei Tieren von 4-5 Wochen; seufzzzz ... .

DAS ist aber nur in Deutschland so .. die Studie mit etwa 28 Teilnehmer aus dem Jahre 1993, worauf sich (fast) ALLE Ärzte unisono bei Menschen beziehen, steht aber im krassen Gegensatz zu der Studie aus 2014 mit !!hunderten!! von Teilnehmern, die in USA gemacht wurde. Und die spricht davon, dass das AB über MONATE gegeben werden muss, wenn die Borrelien auch schon das Nervensystem angegriffen haben. (! tlw bis 6 Monate AB !)

Und das hat es sowohl bei mir, als auch Sir Lord. (zb. die Zitter-Krämpfe).

Zu KATZEN gibt es ja leider nicht mal Erfahrungswerte, geschweige denn eine Studie ... GAR NICHTS ... und bin mir mittlerweile sicher, es gibt auch etliche Fälle von Borreliose bei Katzen ... wird nur von vornherein gar nicht erst untersucht ... Sir Lord sollte trotz eindeutiger Hinweise auf Borreliose auch nicht untersucht werden, "sei nicht nötig, kommt bei Katzen quasie NIE vor" ... was aber gar nicht erst untersucht wird, kann logischerweise auch nirgendwo auftauchen ... und ich hab in letzter Zeit einige Berichte gelesen, wo Katzen neurologische Ausfälle hatten (zb Lahmheiten auf Hinterhand und dieses Zittern) ... aber leider keiner daran gedacht hat, auch mal Borreliose testen zu lassen ... (war aber leider nix, wo man hätte drauf antworten können) ...

Das man das AB so lange geben muss liegt daran: Borellien haben einen Entwicklungszyklus von circa 29 Tagen; verstecken sich im Fettgewebe; habe bestimmte Formen, in denen sie auch inaktiv "schlafen" usw usw .. .

Und wenn man ganz genau guckt: so "Kleinigkeiten" wie SEHR schlapp sein (übermäßig viel Schlafen; wird in D-land als Symptom eh nicht anerkannt), ab und an sowohl etwas steif sein, als auch ab und an etwas empfindlich am Rücken sein, HAT er ja auch noch .., seufzzz ... das war bei mir auch genau so ... mittlerweile weiss ich, dass das ein Zeichen dafür ist, das eben noch nicht ALLE Borrelien erwischt wurden und dann kommt es auch wieder, weil sich die Borrelien halt wieder vermehren (können); seufzzzz ... .

Wenn man nun abwartet, bis wieder massiv Symptome auftauchen, wirkt das AB halt beim 2ten mal meistens nur noch bedingt oder vielleicht auch gar nicht mehr ... mittlerweile weiss man, dass der Erreger der Syphilis ähnelt ... DA kommt ja auch keiner auf die Idee, nur 3-5 Wochen ein AB geben zu wollen ... seufzzzz ...
und genau DAS prangern auch etliche Ärzte an der deutschen Leitlinie an, die zudem auf eine Studie mit circa 28 Leuten (das ist gar nix) von 1993 fusst (sehr alt) ...

Der Tip von der TA mit dem Menschen AB war ganz sicher nicht der beste, wohl wahr ... sehe ich auch so ... aber ich würde dem Kater gern weiteres Leiden ersparen ... ich finde, er hat lange genug gelitten, da unerkannt ... da sich aber kein TA findet, der es ihm geben will, ist das jetzt wohl auch so ... wie ich das finde, sag ich jetzt nicht ... :stumm: ... Sir Lord hat vorher noch nie ein AB bekommen ...



Liebe Birgitt

Hier ein paar Infos für Dich ... und natürlich für alle, die es gerne selber nachlesen möchten ... vieleicht schaffe ich die Tage noch ein paar Infos mehr einzustellen ...

Deutsche Leitlinie Borreliose 2018 / wird quasie seit 1993 einfach nur alle 2 Jahre fortgeschrieben mit damals knapp 30 Teilnehmern / erst dieses Jahr wurde mehr geforscht, aber leider nichts geändert. Z.b hier:

https://www.dgn.org/leitlinien/3567-ll-030-071-2018-neuroborreliose

USA Leitlinien "ILADS" im Vergleich hierzu / (englische Orinal Version):

https://onlyme-aktion.org/neue-ilad...ssoziierten-erkrankungen-ist-veroeffentlicht/

USA Studie Leitlinien "IlADS" (zusammengefasst und ins Deutsche übersetzt)/ ganz unten auf Seite das PDF Symbol anklicken:

https://www.borreliose-verschwiegen...ads-leitlinien-zusammengefasst-und-übersetzt/

Stellungnahme der Borreliose Gesellschaft zur Deutschen Leitlinie 2018:

https://www.aerztezeitung.de/politi...aft-verteidigt-rechtsmittel-s3-leitlinie.html

Donata Studie / Kassel / 2008:

http://www.borreliose.de/html/index.php?name=Sections&req=viewarticle&artid=82&page=1



PS: ich bin wahrlich und absolut KEIN Freund von AB und versuche auch ne Lungenentzündung mit Homöopathie und Kräutern zu behandeln (2 von 3 × Erfolg gehabt). Wenn ich all die AB geholt hätte, die ich für tlw. richtige Kleinigkeiten verordnet bekam, könnte ich wohl mehrere Schubladen füllen ... (einfach unmöglich in meinen Augen!)
Aaaaber es gibt Grenzen ... und warum ausgerechnet Borreliose in Deutschland m. E. so SEHR verharmlost wird, ist mir ein absolutes Rätsel ... ... ...

Ganz liebe Grüße an Alle!
Kater13
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kater13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2018
Beiträge
122
Ort
Planet Erde / Sonnengasse 13
  • #253
Hallo Ihr lieben,

Möchte nur kurz ein update von Sir Lord geben und versuchen, ein paar aktuelle Bilder hochzuladen. Hoffe, das klappt. (Instabiles Internet).

Sir Lord geht es so lala. Nicht gut, nicht schlecht. Vor allem wirkt er sehr ALT, obwohl er ja noch gar nicht so sehr alt ist. Am 21.06.18 isser 14 Jahre geworden. Eigentlich wollte ich am 21.06 auch Geburtstag hier feiern, kam dann leider anders.

Das er so "alt" wirkt, war 2017 auch lange lange Zeit so, nachdem ich ihn im Sommer bewusstlos in der Wiese gefunden hatte. Erst im November ging es ihm wieder richtig gut. Ich hoffe, das ist diesmal auch so und er bekrabbelt sich wieder.

Leider hat er seit etwa 4 Tagen auch wieder Schmerzen. Diesmal aber nicht so arg schlimm doll und diesmal seltsamerweise auch mittig im Rücken. Nicht wie sonst ganz unten. Gottlob hab ich aber das AB wieder bekommen. Eine Sorge weniger, ufff. Und hoffe daher, wird wieder ...


Ich hoffe, Ihr habt alle gross und klein die Hitze gut überstanden!!

Ganz lieber Gruß in die Runde!
Sir Lord und Göga


Ps: ich bekomme gottlob auch endlich 2te Behandlung wegen Borreliose. Hoffe, das AB wirkt jetzt 2te mal auch noch so gut, wie 1te mal .... Ganz liebes und dickes Dankeschön an diejenige, die ermöglicht hat, das ich Arzttermin bekomme :pink-heart:
 

Anhänge

  • IMG_20180724_113053.jpg
    IMG_20180724_113053.jpg
    149,5 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20180607_203831.jpg
    IMG_20180607_203831.jpg
    82,2 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20180531_003452.jpg
    IMG_20180531_003452.jpg
    109,1 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_20180724_114932.jpg
    IMG_20180724_114932.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:
Pezihex

Pezihex

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2013
Beiträge
1.335
  • #254
ich habe leider nur still mitgelesen, aber ich wünsche dir und deinem kater alles gute:)
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #255
Ach was, er wirkt überhaupt nicht alt.
Er weiß was zu tun ist, in dem Alter und hält halt ab und an die Füsschen still.

Freu mich auch für euch und wünsche weiter Gute Besserung! ;)
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
7.409
Ort
Hannover
  • #256
Ich wünsche euch beiden auch weiterhin gute Besserung. ;)
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.183
  • #257
Auf den Fotos sieht dein Sir Lord aber alles andere als alt aus.:yeah:
Die 14 Jahre sieht man ihm nicht an.:)

Die Temperaturen werden ihn aber sicher auch zu schaffen machen.

Das du selbst eine zweite behandlung bekommst freut mich.
Eigentlich sollte das ja eine selbstverständlichkeit sein.
Unmöglich das man in Deutschland um sowas kämpfen muß.:mad:

Euch beiden wünsche ich das die behandlung anschlägt.
 
K

kater13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2018
Beiträge
122
Ort
Planet Erde / Sonnengasse 13
  • #258
:yeah:Danke Ihr lieben, für sooo viele gute Wünsche :yeah:

Tja, seltsamerweise hübscht meine Kamera SEHR und er wirkt auf den Bildern wesentlich jünger und auch hübscher, als in Natura ... ich staune auch immer wieder, wie jung und hübsch er auf den Bildern aussieht ... vielleicht bekomme ich ja mal ein Bild hin, wo er auch wie in "real" aussieht ...

Jaaaa, die Hitze ... die ist echt extrem hier ... war/ist bei Euch auch sooo schlimm?

Wir hatten jetzt mehrere Tage 38° und mehr ... gestern Mittag ging es Sir Lord sooo mies DESHALB, dass ich dachte, der muss zum TA ... die hat aber mittags bis 16 h gar nicht auf und die 40 km bis zur TK wäre bei DER Hitze im Auto auch nicht möglich gewesen ... gottlob hat er Kühlpad im Nacken akzeptiert und gottlob ging es ihm DANACH offensichtlich besser ...

Denn DANACH hat es mich auch gefällt und war bis heute etwa 16h zu gar nix mehr fähig, da sich mein bescheidenes kleines Häuschen auch auf circa 30° aufgeheizt hatte ... hab mich halt schlafen gelegt und das offensichtlich nicht verkraftet ... da ich die Hitze auch nimmer raus kriege und es jetzt Tag und Nacht da 30° sind, blieb mir ja auch nix anderes übrig .... (lüfte zb NUR nachts) ...

Wie geht es Euch bei der Hitze und was tut Ihr dagegen?

Ich hatte Sir Lord ja einige Hilfsmittel angeboten: zB die Liegeplätze morgens alle gut wässern, denn feuchte Erde kühlt ja .... oder ein dickes weißes Laken über seinen geliebten Farn gespannt und dies gut Nass gemacht ... kühlt ja auch ... .... nimmt er DAS an? .... nöööö, der geht woanders hin .... manchmal könnte ich den sturen und pingeligen Bock ja ....


Liebe Mautzekatz: jaaaa, das stimmt natürlich ... ;) ein liebes Dankeschön

Liebe Pezihex: daher ganz besonders Dankeschön für Deine guten Wünsche! (hübsche Mietzen hast Du da ... schwarze mag ich ja so gern vom Aussehen her ...)

Liebe Birgitt: Dankeschön ... ja, traurig und eine Schande für so ein reiches Land ... aber gottlob ja JETZT guten Arzt hab, der das AUCH so sieht ... Stein vom Herzen Fall .... .

Liebe Gremlin: ganz liebes Dankeschön!


Alles liebe für alle und kommt gut durch die Hitze / passt gut auf Euch auf!
Sir Lord und Göga
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kater13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2018
Beiträge
122
Ort
Planet Erde / Sonnengasse 13
  • #259
Mal kurz reingrätsche....
Futtermenge.... ..... ..
Sch.... die Wand an. Laß ihn fressen, soviel er will. Sei froh um jedes Gramm, das in ihn rein geht, denn er wird es irgendwann brauchen.
BSD kann man nicht ausheilen, einmal kaputt, immer kaputt.
Man kann sie nur "schonen", ihr das Leben mit entsprechender Ernährung erleichtern, aber irgendwann wird es einen neuen Schub geben.
Vor allem weil du bei einem Freigänger nicht kontrollieren kannst, was er auf seinen Streifzügen zu sich nimmt.
Traurig aber wahr .... . ... Alles Gute !!


Liebe Ronjakatze :)

Leider war ich wg der schlimmen Ereignisse noch gar nicht dazu gekommen, Dir zu antworten. Und auch nicht, zur BSD einen eigenen Thread zu eröffen. Hatte auch gehofft, ist nimmer notwendig.

》Dein Post "BSD einmal kaputt / immer kaputt", hat mich nun aber sehr erschreckt.Bist Du Dir da ganz sicher?

Denn zuletzt hieß es von der TA nach dem Kontroll BB vor 6 Wochen: "Glück gehabt, ausgeheilt". Und: "die Wahrscheinlichkeit, daß es WIEDER kommt, geht gegen Null". Die BSD Werte waren auch hochakut laut TA mit 41,4 nicht sehr hoch und nur "leicht erhöht" gewesen ... (hab vergessen, wie der Wert heisst : TFI??... ) und bei der Kontrolle halt laut TA wieder völlig normal ...

Jetzt bin ich total verunsichert, weil die TÄ der TK sich ähnlich geäußert hatten, wie Du: "sehr frustrierende Diagnose, kommt fast immer in Schüben wieder und/oder wird chronisch"

Du scheinst ja selbst Erfahrung mit BSD Entzündung zu haben. Bei Deiner Katze, wenn ich das richtig verstanden habe. Daher würde ich mich freuen, Du meldest Dich noch mal. Soweit ich das beurteilen kann, geht es ihm immo BSD technisch gut: er frisst gut und IMMER noch mehr, als normal (meist 400 Gramm täglich; plus 2 Leckerli wg Tabletten / VOR der BSD Erkrankung etwa 270-300 Gramm und 0 Leckerli).
Hab zwar keine Waage, aber seine etwa 8,3 bis 8,5 kg, die er vorher hatte, müsste figurtechnisch eigentlich wieder haben.

Das er "fremd-frisst" kann ich gottlob zu fast 100% ausschließen. Denn 1) ist er VIEL zu mäkelig und frisst ohnehin fast alle Futtersorten und Leckerli NICHT 2) vieeel zu ängstlich vor Fremden 3) war er 8 Jahre Wohnungskatze und da AUCH nur 250-300 Gramm täglich gefressen ... ...

Mittlerweile hab ich doch den Eindruck, ich sollte ihn langsam mal bremsen ... seit circa 6 Wochen jetzt hat er soviel bekommen, wie er wollte ... weil ich auch dachte, das hört von allein wieder auf ... tut es aber seltsamerweise nicht ... er IST zwar riesig und hat massig Fell (sieht also runder aus, als er ist), aaaaaber: ich hab langsam Angst, er könnte völlig aus dem Leim gehen ...
für ältere Katzen und bei Hitze ja auch nicht gut (Herz) ... oder?? ...

Dein Argument: "er könnte das bei neuem Schub brauchen" leuchtet mir aber auch ein ... denn im Mai hatte er innerhalb von 1 Woche über ein !Kilo! abgenommen .... schluck ...

Ich würde mich freuen, wenn Du Dich noch mal meldest, da ich jetzt doch wieder insgesamt sehr verunsichert bin, wie ich mich verhalten sollte, worauf achten usw. ...




An alle Ihr lieben: :)

Wie geht es Euch jetzt mit der Hitze? Hier isses gottlob nach dem Gewitter gestern abgekühlt und tagsüber nur noch 33° (laut Internet) und im Haus etwa 24,5°... für mich gut erträgliche Temperatur ... aber 38° draußen und 30° drinnen, war eindeutig zu viel ...

Sir Lord geht es damit gottlob auch vieeel besser, aaaaaber er ist zur Zeit tagsüber ganz schön "steif" ... ich erschrecke jedesmal, wenn er aufsteht, bzw sich schon auf-quält :eek: und auch beim hinsetzen und die eine Stufe hoch sich gaaanz langsam schon quält... ist das normal?? .... allerdings bin ich immo auch sehr steif und ächze mich hoch und runter ...
deshalb weiß ich gerade nicht so genau, ob das bei Sir Lord nun Borreliose ist (wie bei mir), oder bei ihm doch die Hitze ... denn NACHTS bewegt sich Sir Lord wieder normal ... :confused:


Apropos Sir Lord und "Rubens-Figur": ich hab eigentlich auch immer gedacht, er sei pummelig ... aaaber hab ihn zum Gespött andere Leute, die meinten, "er sei sogar FETT" natürlich immer verteidigt: "der hat soviel Fell" ... (und ja auch wirklich nicht viel frisst: 300 Gramm tgl) ... aber insgesamt natürlich auch selber nicht wirklich an "viel Fell" geglaubt habe ....

Dann aber SELBER gestaunt habe, als er wegen der BSD den Bauch rasiert bekam ... :eek: ... guckt mal selber unten ...

ich hatte schon letztes Jahr überlegt, ob ich ihn im Sommer nicht besser scheren sollte, da er so sehr unter der Hitze leidet ... er lässt sich ja auch nicht gescheit bürsten, einen "Furminator" hab ich ... aber ich hab NULL Ahnung, wie ich dann das Scheren hinkriegen sollte ... habt Ihr eine Idee? ...

Ich hoffe, es geht Euch alle gut und wünsche Euch schönen Sonntag Abend :)
Sir Lord mit Göga


Bilder: hoffe man erkennt was ... ... .....


33367960vi.jpg


33367961bf.jpg


33367962vg.jpg


33367963mf.jpg


33367964ln.jpg


33367965lx.jpg


33367966sk.jpg


33367967st.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #260
Du kannst Bilder auch via PICR
https://picr.de/
hochladen und dann den Code (über link einfügen -kleine Erdkugel mit Büroklammer) hier rein Kopieren.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
61
Aufrufe
23K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
A
Antworten
4
Aufrufe
8K
Cat on the moon
C
L
Antworten
5
Aufrufe
15K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
L
Antworten
24
Aufrufe
2K
Maya the cat
Maya the cat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben