Katze inkontinent im Schlaf und ständig erkältet

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
  • Stichworte
    inkontinent krank pinkelt auf sofa

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nicht registriert

Gast
Hallo,

im November haben wir uns eine zweite Katze angeschafft. Sie ist jetzt 10 Monate alt (unsere ältere Katze ist 1 Jahr) und kommt aus Spanien. Dort hat sie als Straßenkatze gelebt und wurde von dem Verein, welcher uns die Katze vermittelt hat, gerettet. Sie war dann bis sie zu uns kam in einer Katzenpension in Deutschland. Außerdem hat sie nur einen halben Schwanz, die Vermittler des Vereins sagten uns, dies wäre ein Geburtsfehler..

Jetzt zum Problem: Die neue Katze versteht sich zwar mit der älteren sehr gut. Allerdings hatte sie von Anfang an Durchfall und hat ab und zu genießt. Zusätzlich hat sie ab und zu wo hin gepinkelt, vor allem an „weiche“ Orte. Zuerst lag das wohl an unserer älteren Katze, da sie die beiden Klos bewachte. Aber später bemerkten wir, dass die Kleine im Schlaf pinkelt. Sie geht sonst immer auf das Klo, außer sie schläft.. Dann läuft es einfach raus.. Wir hatten dann mehrmals den Tierarzt hier, es gab mehrere Behandlungen. Wir stellten auch Würmer und Milben fest (entgegen der Angaben des Vereins). Nachdem der Tierarzt für die Blase Antibiotika nutzte und feline vet cystofel? verschrieb, hörte das Pinkeln auf.

Danach ging es wieder mit Durchfall und außerdem mit Schnupfen weiter. Der Schnupfen wurde ziemlich schlimm (schleimig) und Husten bekam sie auch. Wir wechselten dann den Tierarzt, der neue behandelte auch mit Antibiotika. Lange Rede, kurzer Sinn: Der Schnupfen und der Durchfall sind durch das Antibiotikum, Futterumstellung und Inhalieren fast vollkommen weg. Das Pinkeln ist wieder da. Langsam bin ich wirklich am verzweifeln. Unsere Couch stinkt, ich habe die meisten Polster etc entfernt und ins Schlafzimmer dürfen die zwei mittlerweile auch nur noch, wenn wir da sind.

Ich habe bemerkt, dass die Kleine oft pinkelt, wenn sie länger schläft (nachts oder, wenn wir nicht da sind)..
Außerdem scheint der Schnupfen auch nicht ganz wegzugehen.. Katzenschnupfen und FIP sind ausgeschlossen.

Hat irgendwer vielleicht eine Ahnung, was hier helfen könnte oder wie die Dinge zusammenhängen könnten? Ich bin wirklich verzweifelt, will ja nur, dass es der Kleinen gut geht.

Liebe Grüße
 
Werbung:
C

catfriend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2014
Beiträge
273
hast du eine gute tierheilpraktikerin in der nähe ? die würde ich an deiner stelle aufsuchen.

Blasenentzündung ausgeschlossen ?

inkontinenlaken helfen dir sicherlich; die sind waschbar und gibt es z. B. bei rossmann.

alles gute für euch !
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
Ich würde hier einen Fachtierarzt aufsuchen. Und zwar einen Internisten - zwecks der Blasengeschichte. Du brauchst einen kompetenten und versierten Diagnostiker.

Zwecks des Schnupfens: "fast" weg? Heißt?
 
N

Nicht registriert

Gast
Schnupfen „fast“ weg heißt, dass sie keinen Schleim mehr und nur noch ein paar Mal am Tag niest. Es hat sich sehr gebessert.

Okay, dann werde ich es erstmal mit einem Facharzt versuchen.
Und, falls das nichts hilft zur Heilparktikerin.

Wir wohnen in München, werde mich gleich mal informieren.

Danke für die Hilfe euch beiden!

PS: die Laken sind eine super Idee!
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
Uniklinik!
Hätte ich die LMU vor der Nase, würde ich nirgends sonst mehr hingehen. Diverse Fachtierärzte, Technik und einfacher (!) GOT-Satz - wirst Du so in München nirgends finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

F
Antworten
8
Aufrufe
16K
Cat Fud
Cat Fud
B
Antworten
16
Aufrufe
795
tigerlili
tigerlili
M
Antworten
3
Aufrufe
3K
mrs.filch
M
T
  • Tom6798
  • Kitten
Antworten
11
Aufrufe
352
Tom6798
T
N
2
Antworten
24
Aufrufe
506
Wildflower
Wildflower

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben