Kater kommt nicht rein

G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2018
Beiträge
86
"willst du mich verarschen?"
Das frage ich meinen kater, nachts um virtel nach 12.
aber fangen wir von vorne an...unsere Nulpe hatte ja einen schweren unfall, ist aber wieder fit. viele monate ist er nicht wirklich raus gegangen, jetzt geht er auf einmal wieder gerne raus. bei dem wenigen schönen wetter ist er den ganzen tag verschwunden, taucht gegen abend meist im müllgarten des nachbarn irgendwo auf, winkt kurz und zieht von dannen.
damit habe ich auch keinerlei probleme, soll er dich schlunzen gehen.
er steht dann ab ca 23 uhr vor der balkontür und plärrt. er freut sich dann wie bolle, dass jemand die tür aufmacht, aber er kommt nicht rein. er streicht um die töpfe, plärrt und trampelt. gehe ich auf ihn zu, haut er ab als wenn ich nen eimer wasser über ihn gekippt hätte.

letzte nacht konnte ich ihn dann mit thunfisch überreden, rein zu kommen. aber irgendwann möchte ich auch schlafen gehen. draussen lassen ist keine option, da wir hier viele füchse ect. haben und er sich nicht richtig wehren kann.
Katzenklappe können wir nirgends einbauen und selbst wenn ist "frei im haus" rumlaufen lassen auch nicht drin, da er dann plärrend rumrennt. steht eine tür auf im haus, schreit er so lange bis sie zugemacht ist.

was ich möchte: das er reinkommt, wenn ich ihn rufe. aber sein verhalten ist da echt merkwürdig.
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
8.130
Ort
an der schönen Bergstrasse
Ich denke sein Verhalten ist sehr logisch, wahrscheinlich hat er sich was gemerkt als er krankheitsbedingt drin bleiben musste,da lässt man sich von dir sicherlich nicht nochmal greifen. Deshalb kommt er auch nicht rein,was soll er auch drin wenn er keinen Kumpel hat? Oder irre ich mich da?
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2018
Beiträge
86
Er wollte nicht raus, er hätte gehen können.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.480
Wo frisst er denn?
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2018
Beiträge
86
Ausschließlich drin im Schlafzimmer.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.480
Aber dann muss er doch rein kommen wenn er Hunger hat?
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2018
Beiträge
86
Er hatte den Unfall und war Monate lange nicht draußen.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.480
  • #10
Er frisst nur dann, wenn er rein kommt. Das heißt abends und nachts.

Aber dann kommt er doch rein? Dann kannst Du ihn doch ab da drin behalten.

Irgendwie verstehe ich Dein Problem nicht so recht?

Kommt er jetzt rein oder nicht?
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2018
Beiträge
86
  • #11
Er kommt abends nicht rein und ich bin es leid nachts aufzustehen.
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
8.130
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #12
Ist ein wenig aneinander vorbei eben....!?
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.480
  • #13
Ok, dann darfst Du nicht aufstehen und ihn reinlassen.

Dann muss er lernen dass er entweder bis um die und die Uhrzeit (bzw. auf Deinen Ruf hin) zu Hause zu sein hat oder halt die ganze Nacht über draußen bleiben muss. Anders wird es eher nicht funktionieren.

Für ihn ist die Situation so wie sie ist ja nicht unangenehm, er bekommt ja alles was er möchte. Warum also sollte er sein Verhalten ändern? Sein Verhalten wird er nur dann ändern wenn er merkt dass er dann eben bis morgens warten muss.
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2018
Beiträge
86
  • #14
Also, ich sitz nun endlich am rechner und kann richtig antworten.
-ich will ihn nachts nicht draussen lassen, da er sich nicht wehren kann gegen fuchs, katzen & co.
-ich will ihn aber auch nicht dauerhaft einsperren, da er ein freigänger ist und jetzt, nach vielen monaten, auch wieder raus will.
-er kam auch die ganze zeit nicht über den zaun, klettert aber jetzt wie ein kleiner dicker affe den zaun hoch und quält sich drüber und ist weg. ich habe schon überlegt, wie man das anders machen kann, aber dann geht das wieder mit den karnickeln nicht.
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2020
Beiträge
1.600
Ort
Tharandter Wald
  • #15
Ich verstehe dein Problem, aber du kannst halt nicht alles haben, jedenfalls nicht sofort. Wenn du ihn drauf konditionieren willst abends / auf Zuruf zu kommen musst du aushalten dass er eine oder mehrere Nächte draußen bleibt und kapiert, dass er halt besser reinkommt wenn du rufst, weil er sonst bis morgens auf Bettchen und Futter warten muss. Klar kannst du auch versuchen ihm das vernünftig zu erklären, da schätze ich die Erfolgschancen aber eher gering ein. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber normalerweise jagen Füchse keine Katzen, die wissen dass die recht gut bewaffnet sind. Das ist jetzt für dich eine klassische Risikoabwägung, und du musst dich entscheiden was Dir wichtiger ist....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
25
Aufrufe
863
Benny*the*cat
Benny*the*cat
Antworten
35
Aufrufe
732
Neol
F
Antworten
6
Aufrufe
2K
stuppilli
S
Antworten
6
Aufrufe
500
Sancojalou
Sancojalou
Antworten
6
Aufrufe
1K
Jenna*
J
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben