Kater jault ständig

W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2015
Beiträge
4.527
  • #21
Noch ein Tipp: geh damit in eine größere Tierklinik, in der es Spezialisten für sowas gibt. Beim Haustierarzt kann es sein, dass nicht richtig gesucht wird und du 5x hin musst, bevor es passt.
 
Werbung:
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.018
  • #22
Irgendwann geht das so auf die psyche weil man einfach nicht mehr weiss was man noch machen soll. Und mit den 8 stunden ist nicht übertrieben.

Ja, ich weiß dass das belastend ist, ging mir auch so. Trotzdem ist Gewalt keine Lösung, das bricht einfach nur das Vertrauen zwischen euch und macht alles noch schwieriger. Lasst euch vom Tierarzt beraten, welche Beruhigungsmittel (Nahrungsergänzung wie Zylkene oder Anxitane) in Frage kommen und versucht es zur Unterstützung. Gleichzeitig abklären lassen, ob es nicht doch irgendwas körperliches ist. Was ist aus dem Gehege geworden, das ihr hattet?
 
M

MiraP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
19
  • #23
Ja, ich weiß dass das belastend ist, ging mir auch so. Trotzdem ist Gewalt keine Lösung, das bricht einfach nur das Vertrauen zwischen euch und macht alles noch schwieriger. Lasst euch vom Tierarzt beraten, welche Beruhigungsmittel (Nahrungsergänzung wie Zylkene oder Anxitane) in Frage kommen und versucht es zur Unterstützung. Gleichzeitig abklären lassen, ob es nicht doch irgendwas körperliches ist. Was ist aus dem Gehege geworden, das ihr hattet?
Ja das machen wir auf jedenfall. Zylkene habe ich sogar zuhause. Hatte das mal für Ihn geholt aber hab im Inet gelesen das es nicht so gut sein soll. Denke aber werden es damit auch versuchen. Wir benutzen das Wasser ja nicht immer. Meisstens nehme ich Ihn auf den Arm und dann schnurrt er und legt den Kopf auf meine Schulter. Nur ist er auch sehr gross und das wird mit der Zeit zu schwer. Ich liebe diesen kater und möchte Ihn auch nicht abgeben. Nur zerrt es sehr an unseren Nerven. Was mir noch einfällt ist, dass er fürchterlich aus dem Mund nach Fisch riecht. Das riecht man sogar wenn er 2 meter Weg sitzt. Aber da hat unser Tierarzt nichts gefunden.
 
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.018
  • #24
Wir benutzen das Wasser ja nicht immer.
"Ich schlage meine Frau ja nicht immer, nur manchmal"


Was mir noch einfällt ist, dass er fürchterlich aus dem Mund nach Fisch riecht. Das riecht man sogar wenn er 2 meter Weg sitzt. Aber da hat unser Tierarzt nichts gefunden.

UNBEDINGT zu einem anderen Tierarzt gehen und genauestens abchecken lassen. Fischiger Geruch ist normalerweise ein Anzeichen für was bakterielles (anaerobe Bakterien). Was genau wurde untersucht?
 
M

MiraP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
19
  • #25
Wir schlagen Ihn ja nicht sondern benutzen eine Wasserpistole. Wir haben das eigentlich auf Raten des Katzenschutzbundes getan, weil die meinten so würde er merken das, dass Verhalten nicht gut ist. Ich möchte ihm doch nicht weh tun oder das er Angst vor mir hat. Die zähne wurden angeschaut so gut wie es eben ging, da er sehr bissig beim Arzt ist. Ich dachte nämlich an Zahnstein. Aber da war nichts. Blut wurde ein allgemein Bild gemacht. Zu dem Geruch wurde gesagt das Katzen nun mal nicht nach Blumen riechen. Fand ich zwar komisch aber ich war so froh das Blut usw alles ok war. Unser anderer Kater riecht auch ab und zu nach Fisch aber eher selten. Wir sind schon Jahrelang bei dem Arzt und vertrauen Ihm auch. Aber evt sollten wir dochmal woanders hin gehen.
 
M

MiraP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
19
  • #26
Achso und geröngt wurde er auch
 
M

MiraP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
19
  • #27
Ganz zu Anfang hatte er Ohrmilben aber das war zu der Zeit als wir Ihn aus dem Tierheim geholt haben. Die Behandlung war erfolgreich. Blut wurde eigentlich gemacht weil er das fressen immer so schlingt und dann unverdaut ausbricht. Das kommt auch sehr oft vor
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2015
Beiträge
4.527
  • #28
Achso und geröngt wurde er auch
Wurde da ein richtiges Dentalröntgen gemacht? Wenn nicht, kann es gut sein dass der Junge FORL hat, es aber nicht entdeckt wurde beim normalen Röntgen. Das zu untersuchen wäre unabhängig vom Gejaule angebracht.
 
M

MiraP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
19
  • #29
Nein ich glaube das Maul wurde gar nicht geröngt sondern nur sein Körper wegen dem erbrechen
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2015
Beiträge
4.527
  • #30
Nein ich glaube das Maul wurde gar nicht geröngt sondern nur sein Körper wegen dem erbrechen
Ok, dann kannst Du das mit auf die Wunschliste für die Tierklinik nehmen. Ich vermute zwar wirklich eher was mit den Ohren, aber mit Zahnweh rumlaufen muss deshalb ja auch nicht sein. Vielleicht ist es auch alles zusammen
 
M

MiraP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
19
  • #31
Habe mal wegen Forl gegoogelt. Da steht das die Tiere ihr fressen oft fallen lassen. Wir haben bei Ihm schon oft gesehen das er grosse Probleme hat Trockenfutter vom Boden zu fressen. Wir dachten immer das sein Gebiss evt zu gross ist
 
Werbung:
M

MiraP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
19
  • #32
Ok, dann kannst Du das mit auf die Wunschliste für die Tierklinik nehmen. Ich vermute zwar wirklich eher was mit den Ohren, aber mit Zahnweh rumlaufen muss deshalb ja auch nicht sein. Vielleicht ist es auch alles zusammen
Das werde ich machen. Vielen lieben Dank nochmal für alle Tipps.
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2015
Beiträge
4.527
  • #33
Habe mal wegen Forl gegoogelt. Da steht das die Tiere ihr fressen oft fallen lassen. Wir haben bei Ihm schon oft gesehen das er grosse Probleme hat Trockenfutter vom Boden zu fressen. Wir dachten immer das sein Gebiss evt zu gross ist
Trockenfutter solltet ihr sowieso nur als Leckerli geben, aber das ist ein anderes Thema.
Ja, lass das abklären, aber wie gesagt: DENTALröntgen! Alles andere ist in diesem Fall nutzlos. FORL erkennt auch der Tierarzt nicht nur vom ins Maul gucken .
 
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.018
  • #34
Ich möchte ihm doch nicht weh tun oder das er Angst vor mir hat.

Na dann lass das mit der Wasserpistole... hast ja gemerkt, dass es eh nichts bringt. Lies mal das

Zu dem Geruch wurde gesagt das Katzen nun mal nicht nach Blumen riechen. Fand ich zwar komisch aber ich war so froh das Blut usw alles ok war. Unser anderer Kater riecht auch ab und zu nach Fisch aber eher selten. Wir sind schon Jahrelang bei dem Arzt und vertrauen Ihm auch. Aber evt sollten wir dochmal woanders hin gehen.

Klar, Katzen haben einen gewissen Eigengeruch. Penetrant nach Fisch (oder Kot, nach Hefe, Urin, "Moder", etc.) zu riechen ist aber NICHT normal. Dein Arzt wollte es sich einfach nur leicht machen. Ich würde auf jeden Fall in eine Tierklinik o.ä. wo interdisziplinär gearbeitet wird. Dentalröntgen solltest du unbedingt machen lassen, es könnten sich eitrige "Taschen" irgendwo gebildet haben, FORL usw.
Wenn dein anderer Kater auch fischig riecht, würde ich eine Kotprobe (von beiden) untersuchen lassen (wie gesagt, anaerobe Bakterien). Muss der zweite Kater auch erbrechen?
 
M

MiraP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
19
  • #35
Danke Ihr lieben fûr die ganzen Antworten. Also insgesamt haben wir 3 kater und 1 katze. Und nur unser Pünktchen ( so heisst der Kater) erbricht sich. Die anderen nicht. Wir waren jetzt mit Ihm in einer Tierklinik. Dort wurde er erstmal so untersucht. Die anderen untersuchungen werden jetzt die ärzte dort untereinander planen und dann wird ein Termin gemacht an dem man möglichst alles untersuchen kann. Da er sehr aggro wird beim Arzt und total gestresst ist. Das will man Ihm nach möglichkeit nur ganz wenig zumuten. Blind oder taub scheint er allerdings auf den ersten Blick nicht zu sein. Er reagiert schnell auf äusserliche Einflüsse wie zb schnell bewegende Feder und noch ganz andere Sachen. Das wurde schonmal getestet. Auch hören scheint er zu können, da wird nun geschaut wie gut. Wir hoffen jetzt einfach mal das was bei raus kommt. Im mom bekommt er etwas zur beruhigung. Das Mittel wurde hier im chat schonmal geschrieben. Mir fällt es nur gerade nicht ein. Irgendwas mit z. Seit dem er das bekommt, ist das jaulen fast weg. Ab und zu tut er das aber bei weitem nicht so wie sonst. Das mit dem Wasser habe ich mir zu Herzen genommen und das wird nicht mehr angewendet. Ich bedanke mich bei jedem von Euch für die ganzen Tipps. Vielen vielen Dank
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
1.805
Alter
50
Ort
Baden-Württemberg
  • #36
@MiraP
Gogogogogo ihr schafft das! :pink-heart: Bitte haltet uns auf dem laufenden.
 

Ähnliche Themen

Z
Antworten
8
Aufrufe
873
T
D
Antworten
10
Aufrufe
1K
Cindyslilli
Cindyslilli
P
Antworten
17
Aufrufe
2K
Mondsüchtig
M
S
Antworten
4
Aufrufe
659
S
U
2 3
Antworten
49
Aufrufe
3K
biveli john
biveli john

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben