Kater ist unsauber :(

Z

Zauberlein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
8
Hallo Ihr Lieben,

wir haben ein ganz großes Problem mit einem unserer Lieblinge :(

Wir besitzen 3 Katzen, Weiblich, 6 Jahre / Männlich, 4 Jahre / Weiblich, 1 Jahr. Alle 3 sind kastriert. Die beiden großen sind schon sehr sehr lange zusammen, die Jüngste kam vor einem Jahr zu uns. Die 3 verstehen sich ganz gut.

Leider haben wir ein großes Problem mit unserem Kater. Schon von klein auf hat er das Problem, auf Sachen zu pinkeln. Bereits mit wenigen Wochen hat die "Besitzerin" all die Bauernhofkätzchen machen lassen, was sie wollen. Es war nicht selten, das er unsauber war und in Schuhe sein großes Geschäft gemacht hat oder auf Kissen gepinkelt hat.

Mit dem Umzug in unserem Haushalt, hat das sofort nachgelassen. Lediglich selten pinkelt er auf Kissen oder Bettwäsche. Damals haben wir das in Verbindung mit der Federbettdecke gebracht, kurzerhand also reinigen lassen und ausgetauscht. Wir haben auch Öle probiert, die den Geruch aus sämtlichen Klamotten waschen sollten getestet. Zwecklos. Jahrelang war dann immer mal wieder die eine oder andere Pinkelei, wir haben gesucht und gesucht und einfach keinen Grund gefunden. Wir waren auch bei einem Tierarzt, der konnte aber nichts feststellen, was dem Kater fehle und konnte uns kaum einen Ratschlag geben. Das Übliche "regelmäßig die Klo´s machen, anderes Streu testen, Futter testen etc" haben wir zwar ausprobiert, aber bis auf Hungerprotest mancher neuen Futtersorten, nichts herausgefunden.

Mit dem Umzug in eine neue Wohnung war der Kater für erste gar nicht einverstanden und hat vor Angst überall hin gepinkelt. Nur wenige Tage danach hat das sofort aufgehört. Allerdings ist er seit dem sehr schreckhaft geworden. Die Türklingel, Rascheln der Plastiktüten, Zischen der Sprudelflasche, Autogeräusche, Motorradfahrer, alles Laute und unerwartete löst bei Ihm eine heftige Panik aus. Seine Augen werden dann immer riesig und verkriecht sich unters Sofa, verweilt dort manchmal einige Stunden. Genauso, wenn er mal frech war und den Müllsack inspiziert hat, hat er vor Schiss weil er erwischt wurde, die Flucht angetreten und dabei den Fluchtweg vollgepinkelt. Wie er so unglaublich ängstlich geworden ist, können wir uns absolut nicht erklären. Er schmust sehr gerne, Fremde sind zwar immer doof, aber irgendwann kommt er auch schmusen, spielen und chillen.

Seit rund 2 Jahren leben wir hier nun, die Jüngste Katze wurde auch prima aufgenommen, alles schön und gut. Nur leider hat dieses hin und wieder Pinkeln nicht aufgehört und wir finden auch keine Lösung dafür. Er pinkelt auf Wäsche in der Badewanne, Kopfkissen, Bettdecken, Kuscheldecken, Kissen auf dem Sofa, sogar in Stofftragetaschen. Auf alles Weiche halt! Das aber eben nicht regelmäßig, sondern ab und zu. Wir haben versucht, einen Zusammenhang zu finden, ob die Klos ihm nicht sauber genug sind, aber unsere ganzen Beobachtungen haben einfach kein Muster erkennen lassen. Wir erwischen ihn dabei nicht immer, allerdings stinkt sein Urin sehr penetrant, stärker als der der beiden Damen, das wir davon ausgehen das es mal wieder der Kater war. Das geht nun schon soweit, das wir das Schlafzimmer immer zumachen müssen, sehr schmerzlich für die Älteste, denn sie schläft sehr gerne auf meinen Beinen. Die Wäsche aus der Badewanne räum ich immer ganz schnell weg, es ist garnicht so leicht einem Mann diese Angewohnheit auszutreiben.

Wir haben 3 Katzenklos, die werden regelmäßig gesäubert. Katzenstreu, Nass- und Trockenfutter ist seit einem Jahr das gleiche, Fütterungszeiten sehr regelmäßig. Die Katzen bekommen hin und wieder Leckerchen, jeden Tag einen Haufen Streichel und Kuscheleinheiten, wir spielen viel mit Ihnen und schenken Ihnen all unsere Aufmerksamkeit und Liebe. Sie sind reine Hauskatzen.

Leider hat er nun vorgestern wieder aufs Sofa gepinkelt, völlig ohne Grund. Zumindest sehen wir keinen Grund, warum er das macht. Mein Mann ist mittlerweile ziemlich angesäuert und nicht gut auf ihn zu sprechen. Im Juli ziehen wir um in ein großes Haus, wir treffen bereits jetzt Vorbereitungen, dem scheuen Kater den Umzug so stressfrei und ruhig wie möglich zu machen...damit er nicht wieder alles voll pinkelt. Da wir im September unser erstes Kind bekommen, ist es meinem Mann nun sehr wichtig, doch noch irgendwas an dem Problem zu machen. Man weiß ja nie, ob der Kater nicht dann mal ein Schnuffeltuch als Klo benutzt... Er redet oft davon, wenn sich keine Lösung finden lässt, das wir den Kater abgeben müssen. Für mich wäre das unerträglich, alle Mietzen gehören zur Familie und ich möchte alles dafür tun, heraus zufinden, was dem Kater denn fehlt :(

Habt ihr eine Idee, was unserem Kater auf der Seele liegt oder tierisch nervt? Kann es sein, das die Kastration nicht erfolgreich war und er irgendwie noch "markiert"?

Ich hoffe, ihr könnt uns vll weiter helfen und bedanke mich jetzt schonmal fürs Lesen :)

LG
 
Werbung:
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.049
Ort
Berlin/Leipzig
Ich würde mal mit dem Kater zum TA gehen und evtl abklären ob nicht eine Blasenentzündung oder andere Blasenerkrankungen vorhanden sind.
Das mit der nicht erfolgreichen Kastration kann natürlich auch sein!
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.146
Ort
NRW
Huhu...

In der Kategorie "Das Revier"
in "Unsauberkeit" bitte
den Fragebogen Unsauberkeit
ausfüllen :)
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.146
Ort
NRW
Selena wa schneller :rolleyes: :grin:
 
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
498
Habt Ihr schon mal ein viertes Katzenklo ausprobiert? Gross, offen und mit feiner Klumpstreu?

Bei drei Katzen und drei Klos waere das einen Versuch wert.
Als Faustregel sagt man immer ein Klo mehr als Katzen da sind.

Desweiteren wuerde ich beim TA eine Urinprobe abgeben wegen eventueller Blasenentzuendung/Steine.
Dort wuerde ich mich nach einem Hormonstatus erkundigen, ich weiss, dass man das machen lassen kann, aber nicht wie (Blutentnahme?).

Benutzt Du einen Enzymreiniger zum waschen der bepinkelten Sachen?

Ist in Eurem neuen HAus Freigang moeglich?
 
Z

Zauberlein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
8
Danke für die Antworten. Den Tierarztbesuch werden wir auf jeden Fall machen!

Oh, den Fragebogen habe ich garnicht gesehen, tut mir leid. Hier ausgefüllt :)



Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Kenny
- Geschlecht: Männlich
- kastriert (ja/nein): Ja
- wann war die Kastration: Mitte 2012
- Alter: 4 (*01.11.2011)
- im Haushalt seit: Januar 2012
- Gewicht (ca.): 3,5-4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Groß, Durschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Mai 2014
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Flohbefall im Mai 2014 bei der Ältesten Katze, anschließend auch bei ihm aber weniger stark befallen

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 10 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Bauernhofkätzchen, unkontrollierte Zucht
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 2-3 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug 2014, Neue Katze Juli 2015
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Spielen, Kuscheln und Schlafen gemeinsam, die Älteste Katze ist aber sehr ruhig und wird viel geärgert. Der Kater prügelt sich oft mit der Jüngsten aus Spaß, keine Verletzungen dabei

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1x offen, 2x Haube ohne Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: alle 1-2 Tage gereinigt, wöchentlich erneuert
- welche Streu wird verwendet: MultiFit BioFresh
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 15cm
- gab es einen Streuwechsel: 2014
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Leichter Pudergeruch
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1. Klo (Haube ohne Klappe im Büro, in einer Ecke, verdeckt durch einen Pappaufsteller mit 1m Platz zum hinlaufen, mit Abtretmatte davor) 2.+3. Klo (Offen und Haube ohne Klappe, in einer Ecke im Gästezimmer, verdeckt durch großen Pappaufsteller, aber 1m Platz zum hinlaufen, mit Abtretmatte davor)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist im Flur

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Immer schon vorhanden, sehr unregelmäßig
- wie oft wird die Katze unsauber: ca. 1-3x im Monat, selten häufiger
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Meistens Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Wohnzimmer, Schlafzimmer, Gästezimmer, Badezimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Taschen, Kissen, Sofa, Bett, Decken, Kleidung in der Badewanne
- was wurde bisher dagegen unternommen: Schlafzimmer nicht mehr zugänglich, Wäsche liegt kaum noch in der Badewanne, Kissen sind niemals mehr gestapelt auf dem Sofa, Decken immer gefalten und nicht knubbelig, Federkernbettdecke vor Jahren ausgetauscht gegen Baumwolldecke, Öl zum Waschen und entduften benutzt, nicht geholfen

==============================
 
Z

Zauberlein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
8
Habt Ihr schon mal ein viertes Katzenklo ausprobiert? Gross, offen und mit feiner Klumpstreu?

Bei drei Katzen und drei Klos waere das einen Versuch wert.
Als Faustregel sagt man immer ein Klo mehr als Katzen da sind.

Desweiteren wuerde ich beim TA eine Urinprobe abgeben wegen eventueller Blasenentzuendung/Steine.
Dort wuerde ich mich nach einem Hormonstatus erkundigen, ich weiss, dass man das machen lassen kann, aber nicht wie (Blutentnahme?).

Benutzt Du einen Enzymreiniger zum waschen der bepinkelten Sachen?

Ist in Eurem neuen HAus Freigang moeglich?

Ein viertes Klo ist in unser jetzigen Wohnung gar nicht unterzubringen, der Platz reicht leider nicht aus, das Badezimmer ist viel zu klein um überhaupt ein Klo dort unterzubringen. Im neuen Haus möchten wir auf allen Etagen ein Klo zentral aufstellen (Keller, Erdgeschoss, 1. Etage, Dachboden), somit also ein 4. Klos aufstellen.

Die Katzen haben auch dort keinen Freigang.

Das mit dem Hormonstatus hab ich mir mal sofort notiert, da frage ich mal nach!

Ich habe damals ein Öl benutzt, der Name ist mir aber entfallen.. ansonsten wasche ich mit meinen normalen Waschmitteln und ohne speziellen Reiniger. Zumal ich das Sofa ja nichtmal waschen kann, da benutze ich das Febreeze Tier Spray zum Geruch entfernen, nachdem ich das Sofa mit einem Feuchten Lappen abgerubbelt habe.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Als allererstens schleunigst zu einem kompetenten Tierarzt und auf
einer Urinuntersuchung bestehen, und zwar auf Steine und/oder Harngriess.

Das der andere Tierarzt den Urin nicht untersucht hat oder wenigstens mal auf die Idee einer Blasenentzündung kam ist mir unverständlich.

Und bitte nicht mit dem Kater schimpfen, vielleicht hat er schon seit
Jahren Schmerzen. :reallysad:

Die bepinkelten Stellen musst du mehrmals mit einem Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal) reinigen, normale Haushaltsreiniger oder irgendwelche Öle helfen da nicht.

EDIT : Einen Streuwechsel würde ich dir ebenfalls empfehlen und zwar weiches Klumpstreu ohne Eigengeruch.
Bei Pinkelkatzen haben sich oft folgende Streusorten bewährt :
Premiere Excellent, Premiere Sensitive oder das Golden Gray.
Die sind zwar etwas teurer aber dafür enorm ergiebig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zauberlein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
8
  • #10
Als allererstens schleunigst zu einem kompetenten Tierarzt und auf
einer Urinuntersuchung bestehen, und zwar auf Steine und/oder Harngriess.

Das der andere Tierarzt den Urin nicht untersucht hat oder wenigstens mal auf die Idee einer Blasenentzündung kam ist mir unverständlich.

Und bitte nicht mit dem Kater schimpfen, vielleicht hat er schon seit
Jahren Schmerzen. :reallysad:

Die bepinkelten Stellen musst du mehrmals mit einem Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal) reinigen, normale Haushaltsreiniger oder irgendwelche Öle helfen da nicht.

EDIT : Einen Streuwechsel würde ich dir ebenfalls empfehlen und zwar weiches Klumpstreu ohne Eigengeruch.
Bei Pinkelkatzen haben sich oft folgende Streusorten bewährt :
Premiere Excellent, Premiere Sensitive oder das Golden Gray.
Die sind zwar etwas teurer aber dafür enorm ergiebig.

Danke für die Tipps :) Da schau ich mich mal zu um, ob unser Fachhändler das Streu hat. Wo bekommt man das Biodor am besten her? Gibts das nur im Fachhandel oder auch in Supermärkten?

Schmipfen können wir mit dem Kater eh nicht, man erwischt ihn einfach zu selten und bevor wir bei ihm sind, hat er sich schon verkrochen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #11
Genauso, wenn er mal frech war und den Müllsack inspiziert hat, hat er vor Schiss weil er erwischt wurde, die Flucht angetreten und dabei den Fluchtweg vollgepinkelt.

Das klingt aber nicht so, als ob Ihr gelassen reagiert, wenn der Kurze den Müllsack inspiziert. Wenn eine Katze bei der Flucht unter sich macht, dann hat sie panische Angst. Wie genau reagiert ihr also, wenn Katerchen "frech" ist (was eh eine Vermenschlichung ist).

Weitere Frage: Wie viel gibt es täglich zu fressen und was gibt es zu fressen?
 
Werbung:
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
498
  • #12
Was mir bei dem Fragenkatalog auffaellt:

Du schreibst, dass Ihr die Klos alle 1-2 Tage reinigt.
Ich wuerde unbedingt jeden Tag reinigen. Am besten morgens und abends.
Es kann sein, dass Dein Kater zu der Sorte Katzen gehoert, die ihr Geschaeft gern trennen oder das Klo nicht mehr benutzen, wenn schonmal reingemacht wurde.

Neben dem TA-Besuch/Urinprobenuntersuchung wuerde ich hier ansetzen.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #13
Da schau ich mich mal zu um, ob unser Fachhändler das Streu hat. Wo bekommt man das Biodor am besten her? Gibts das nur im Fachhandel oder auch in Supermärkten?

Die zwei Premierestreu-Sorten bekommst du bei Fressnapf.

Das Biodor Animal bekommst du am einfachsten über Amazon.
 
Z

Zauberlein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
8
  • #14
Das klingt aber nicht so, als ob Ihr gelassen reagiert, wenn der Kurze den Müllsack inspiziert. Wenn eine Katze bei der Flucht unter sich macht, dann hat sie panische Angst. Wie genau reagiert ihr also, wenn Katerchen "frech" ist (was eh eine Vermenschlichung ist).

Weitere Frage: Wie viel gibt es täglich zu fressen und was gibt es zu fressen?

Natürlich sind wir nicht gelassen, wenn er das tut. Wer räumt schon gern seine Mülltüten nochmal ein :oha: Meistens macht das ja die Jüngste und stiftet den Kater immer an und sobald wir das Rascheln hören, machen die sich aus dem Staub, die Jüngste ist dabei immer schneller und lauscht da mehr wann wir aufstehen. Die wissen eben genau, was sie dürfen und was nicht. Kriegen wir doch noch eine Katze, bekommen Sie ein NEIN im bestimmten Tonfall und setzen se wieder runter.

Es gibt täglich 200g Fleisch für jede Katze, verteilt auf morgens und abends. Trockenfutter steht unbegrenzt zur Verfügung, ebenfalls auch Wasser. Jede Katze hat also 3 eigene Futterschalen, das ist auch gut so. Wir hatten mal eine Zeit Probleme mit Futterneid, heute können sie aber alle drei in Ruhe nebeneinander fressen.
 
Z

Zauberlein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
8
  • #15
Was mir bei dem Fragenkatalog auffaellt:

Du schreibst, dass Ihr die Klos alle 1-2 Tage reinigt.
Ich wuerde unbedingt jeden Tag reinigen. Am besten morgens und abends.
Es kann sein, dass Dein Kater zu der Sorte Katzen gehoert, die ihr Geschaeft gern trennen oder das Klo nicht mehr benutzen, wenn schonmal reingemacht wurde.

Neben dem TA-Besuch/Urinprobenuntersuchung wuerde ich hier ansetzen.

Ich weiß nur leider nicht, was ich dann groß reinigen soll. Sie kriegen zwar viel Fleisch zu fressen, aber jeden Tag wird nichtmal eine kleiner Gefrierbeutel voll, so wenig ist in den Klos. Ich zieh es dann eben auf jeden Tag, aber zweimal am Tag schauen, lohnt sich bei unseren Katzen kaum. Die gehen eh konsequent nahezu gleichzeitig aufs Klo nach dem Frühstück :grin:

P.s.: Die Katzen nutzen systematisch auch erst das Hauben Klo im Gästezimmer, sowei gleichzeitig das ohne Haube daneben. Das im Büro hat an manchen Tagen überhaupt nix drin. Ist wohl das Notfall Klo, wenn die anderen besetzt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
498
  • #16
Auch keine Pipiboeller?
Das erstaunt mich.
Ich wuerde es trotzdem ausprobieren, auch ein bisschen benutzt ist benutzt und kann eine empfindliche Katze stoeren.
Und wenn sie alle nach dem Fruehstueck gehen, umso praktischer!
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.146
Ort
NRW
  • #17
Huhu :)

1-2 Tage Reinigung :eek:

Is nicht bös gemeint, aber

1. Stinkt es für die Katzen ziemlich durcheinander
2. Können die Katzen nicht mehr scharren

Ich reinige Speedys Wanne min. 2 mal täglich :verstummt:

..Wer steht schon gerne in Scheiße :rolleyes:

Und was ist mit nem Klo in der Badewanne?
Könnt beim duschen / baden ja solange raus nehmen. ...

Edit :
Ähm...wenig Pipi, Kot und....3 Katzen?

Irgendwie voll unnormal ....
 
Zuletzt bearbeitet:
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.049
Ort
Berlin/Leipzig
  • #18
Ich weiß nur leider nicht, was ich dann groß reinigen soll. Sie kriegen zwar viel Fleisch zu fressen, aber jeden Tag wird nichtmal eine kleiner Gefrierbeutel voll, so wenig ist in den Klos. Ich zieh es dann eben auf jeden Tag, aber zweimal am Tag schauen, lohnt sich bei unseren Katzen kaum. Die gehen eh konsequent nahezu gleichzeitig aufs Klo nach dem Frühstück :grin:

P.s.: Die Katzen nutzen systematisch auch erst das Hauben Klo im Gästezimmer, sowei gleichzeitig das ohne Haube daneben. Das im Büro hat an manchen Tagen überhaupt nix drin. Ist wohl das Notfall Klo, wenn die anderen besetzt sind.

Ehm ist das normal? Oo
 
Z

Zauberlein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
8
  • #19
Von unserem früheren Streu waren die Klumpen immer rieeeesig. Das jetzige produziert eher kleine Stückelchen, das verschwendet nicht soviel Streu. Daher ist da nicht so wahnsinnig viel rauszuholen, bis auf das große Geschäft natürlich. Ich kann ja zählen, also genug aufs Klo gehen sie alle, ansonsten müsste es ja woanders erscheinen oder jemand ne Verstopfung haben. Das haben wir aber bisher nicht beobachtet. Von daher geh ich davon aus, das dies schon ganz gut hinkommt.

Also Scharren können die Mietz echt genug. Die Klo´s sind so riesig, das theoretisch zwei gleichzeitig drin stehen und scharren könnten. Vor allem das offene. Ich reinige sie dann mal täglich und schaue mal weiter :) Danke für die Tipps.

Den Tierarztermin mache ich nun auch noch, mal sehen was uns da so entgegen kommt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
9
Aufrufe
457
Petra-01
B
Antworten
4
Aufrufe
712
birmancat80
B
B
Antworten
1
Aufrufe
479
Labahn
K
Antworten
22
Aufrufe
2K
sitzwurst
sitzwurst
M
Antworten
27
Aufrufe
935
Kittieeee
Kittieeee

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben