Kater pinkelt überhall in die Wohnung

M

Minkie25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2020
Beiträge
10
Hi ich bin neu hier und verzweifelt.
Ich habe jetzt seit circa 3 Jahren zwei Hauskatzen und seit mittlerweile 2 Jahren ist der Kater unsauber.
Ich weiß nicht mehr weiter wir haben alles durchgetestet von Pheromone bis hin zu Beruhigungsmittel. Natürlich war mein erster Weg zum Tierarzt aber der Kater ist kerngesund.

Beide Tiere sind kastriert es sind Geschwister männlich und weiblich.

Da er mittlerweile mein Sofa komplett ruiniert hat und wir es nicht mehr sauber bekommen haben wir dieses entsorgt und ein neues gekauft und wieder hat er wo hin gepinkelt. Er pinkelt vorallem unregelmäßig und wahllos mal auf Bett, Taschen, Klamotten etc.

Ich bin am überlegen die Tiere in andere Hände zugeben, die eventuell mehr Zeit für die beiden haben und wo er Freigänger werden kann. Bei mir ist dies leider nicht möglich da wir im 3. Stock wohnen.

Ich brauche Hilfe ich liebe sie beide aber kann das weder mir noch meinem Partner länger zumuten
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Minkie25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2020
Beiträge
10
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Sammy
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, mit circa 6 Monaten
- Alter: circa 3 Jahre
- im Haushalt seit: circa 2,5 Jahren
- Gewicht (ca.): 3,8 kg
- Größe und Körperbau: durchschnittlich

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor 1 Monat
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: ja ohne befund
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Bindehautentzündung, Zahnfleischentzündung

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: circa 6 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
vom Privat anscheinend vom Bauernhof gerettet
- Freigänger (Ja/Nein):
nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
neues Sofa in den letzten Tagen ansonsten nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):
verstehen sich kuscheln und putzen sich streiten aber auch

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
1 offen, 2 mit haube aber ohne tür
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
1 mal täglich, 1 mal im Monat erneuert
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
coshida klumbstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
Circa 5- 8 cm
- gab es einen Streuwechsel:
nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt:
nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Im Wohnzimmer in der Ecke Beide mit Haube aufgrund von Platzmangel
Das offene auf dem Balkon

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
Wasser, Enzymreiniger
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:
Im Wohnzimmer vor dem Balkonfenster circa 4 m von den Klos entfernt. Habe 2 Balkone das mit dem anderen Klo ist beim Schlafzimmer auf dem Balkon

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: vor ungefähr 2 Jahren so lange bestehen sie auch
- wie oft wird die Katze unsauber:
Manchmal 3 mal die Woche manchmal sogar mehr
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
Urin
- Urinpfützen oder Spritzer:
pfützen
- wo wird die Katze unsauber:
Wahllos Bett, Klamotten, Sofa, Teppich, Vorhänge etc.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:
Pheromone von Feeliway, Zyklene und Bachblüten (Versuch hat er nicht angenommen)
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.678
Ort
Alpenrand
Nachdem das Problem schon so lange bei euch besteht und man rückblickend wahrscheinlich nicht mehr rekonstruieren kann, was vor 2 Jahren mal den Auschalg für das Verhalten gegeben hat, ist das bei euch nun die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
Als erstes würde ich vorschlagen, ihr fangt an eine Art Tagebich zu führen, damit ihr ggf. ein Muster im Verhalten erkennen könnt.
Also wann wurde daneben gepinkelt, wohin, was war rund um diese Zeit bei euch geboten (Gräusche von draussen? Action im Haus wie z.B Staubsaugen, wie war das Verhalten der Katzen untereinander zu diesem Zeitpunkt..etc.)

Und dann denke ich müsst ihr euch durch "Try & Error" dem Problem annähern.
-Als erste Massnahme würde ich mal schauen was passiert, wenn ihr bei allen Klo's die Hauben entfernt (Katzen mögen eher offene Klos mit rundum Blick, das ist in der freien Wildbahn wichtig um ggf. sich nähernde Angreifer rechtzeitig auszumachen).
-Dann würde ich schauen, dass man die beiden Klo's nebeneinander entzerrt und eines davon an eine andere Stelle stellt.
-Ist das Klo auf dem Balkon immer zugänglich? Wenn nein, dann stellt noch ein Drittes auf, was immer zur Verfügung ist.
-Streuwechsel. Ich würde in einem der Klo's mal ein anderes Streu anbieten. Ein feines klumpendes Bentonit Streu.
-Einfüllhöhe des Streus erhöhen auf irgendwas um die 10 - 15 cm..je mehr umso besser.
-erneuter Tierarztbesuch wäre auch ratsam. Du schreibst er hatte Zahnfleischentzündungen. Es kann sein, dass mit den Zähnchen was ist wie z.B FORL. Deshalb beim TA via Dantalröntgen mal den Zahnstatus überprüfen lassen. Ein Umfangreiches Blutbild schadet auch nicht. Desweiteren bitte nochmal eine Urinuntersuchung auf Steine und Harngries.
 
M

Minkie25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2020
Beiträge
10
Ja mein Handy hatte sich aufgehangen und dann war das doppelt. Hab schon gemeldet, dass man den rasten kann irgendwie bekomme ich das nicht hin. Bin neu auf der Seite und dann hat alles gesponneen
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.236
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Wurde der Urin nur auf Entzündung untersucht? Oder auch auf Grieß und Kristalle?
Wurden, da schon Zahnfleischentzündungen bestehen, die Zähne dental geröntgt?
FORL ist eine Zahnerkrankung, bei der sich die Wurzeln auflösen. Durch die Schmerzen pieseln viele Katzen wild.
Schmerzen allgemein ist auch ein Auslöser zum Wildpinkeln.
Dann würde ich große, offene Klos anbieten.
Und mal ein anderes, feineres Klumpstreu.
Und höher einfüllen, 10-15 cm hoch.
Und weiter auseinander stellen, in jedem Raum ein Klo.
 
M

Minkie25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2020
Beiträge
10
Zähne sind wieder komplett in Ordnung keinerlei Anzeichen für Schmerzen. Urin wurde komplett durchgeschaut insgesamt in der Zeit 3 mal nie etwas gefunden. Ich kann aufgrund von Platzmangel kein Klo in ein anderen Raum stellen
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.876
Ort
Oberbayern
  • #10
Zähne sind wieder komplett in Ordnung keinerlei Anzeichen für Schmerzen. Urin wurde komplett durchgeschaut insgesamt in der Zeit 3 mal nie etwas gefunden. Ich kann aufgrund von Platzmangel kein Klo in ein anderen Raum stellen

Wie groß ist denn die Wohnung bzw. wie viel Fläche steht den Katzen dauerhaft zur Verfügung?
 
M

Minkie25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2020
Beiträge
10
  • #11
Den Katzen stehen in etwa 75 qm zur Verfügung. Jetzt im Winter ist der Balkon allerdings nicht dauerhaft zugänglich.
 
Werbung:
M

Minkie25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2020
Beiträge
10
  • #12
Vielen Dank für die ganzen Tipps

Muss mich auch korrigieren mit der Füllhöhe beim Streu die ist bei gut 10 bis 15 ich kann nur nicht schätzen hab gerade nochmal nachgeschaut.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.876
Ort
Oberbayern
  • #13
Den Katzen stehen in etwa 75 qm zur Verfügung. Jetzt im Winter ist der Balkon allerdings nicht dauerhaft zugänglich.

Und auf 75qm ist kein Platz für ein Klo irgendwo anders als im Wohnzimmer? Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen mindestens drei dauerhaft zugängliche Klos ohne Haube an verschiedenen Orten in der Wohnung aufzustellen. Im Moment hast du quasi nur ein Klo, das immer erreichbar ist, da Klos die direkt nebeneinander stehen meistens als „eins“ betrachtet werden von Katzen und das andere auf dem Balkon nur bedingt nutzbar ist. Hier besteht also auf jeden Fall noch Potential zur Optimierung.

Was für einen Enzymreiniger benutzt du?
 
M

Minkie25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2020
Beiträge
10
  • #14
Naja im Schlafzimmer kann und will ich kein katzenklo auch mein Partner möchte das nicht ich benutze als reiniger biodor animal

Meine Wohnung besteht eigentlich hauptsächlich aus zwei großen Räumen. Mein Bad ist zu klein für ein katzenklo da habe ich gerade mal einen schmalen Gang. Und mein kleiner Flur ist so aufgebaut das ich nichts hinstellen kann außer einer kleinen Garderobe da ich die Türen sonst nicht vernünftig öffnen kann
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.876
Ort
Oberbayern
  • #15
Wenn ich mich zwischen Katzenklo im Schlafzimmer und vollgepinkelter Wohnung entscheiden müsste, würde ich nicht lange überlegen :rolleyes:
Wollt ihr es nicht wenigstens mal versuchen? Am besten kauft ihr einfach eine große Plastikkiste/Wanne mit hohem Rand im Baumarkt oder bei Ikea. Da kann man schön hoch einstreuen und es geht auch nicht so viel Streu über den Rand.
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
1.593
Ort
61231 in Hessen
  • #16
Wie schon geschrieben wurde was das Klomanagement betrifft unbedingt die Hauben ab nehmen und die Klos weiter auseinander stellen, da du sonst nicht den Effekt hast, weswegen man mehrere Klos zur Verfügung stellt. Direkt nebeneinander stehend werden die nämlich meist von den Katzen als eins angesehen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.236
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #17
Biodor animal ist gut.
Allerdings empfehle ich dir dringend Veränderungen am Klomanagement.
Die Faustregel für zwei Katzen sind drei Klos, zu jeder Tageszeit und wetterunabhängig zugängig.
Der Grund der drei Klos ist eben das viele Katzen ihre Hinterlassenschaften trennen.
Dann das nicht immer zugängliche Klo auf dem Balkon, die beiden nebeneinander stehenden Klos = ein Klo.
Frage dich, und deinen Freund, mal was dir lieber ist. Eine dauerhaft bepinkelte Wohnung, oder Klos im Schlafzimmer, Flur oder Küche.
 
M

Minkie25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2020
Beiträge
10
  • #18
Ja gut im Wohnzimmer kann ich das durchaus noch probieren. Die hauben mache ich mal ab aber im Schlafzimmer kommt keines hin, dass wollen wir beide nicht da meine Katze einfach gerne buddeln. Wir hatten schon mal eines im Schlafzimmer und da war an schlafen einfach nicht zu denken aber ich verstehe natürlich die Reaktionen darauf
 
O

Oregano

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Juli 2019
Beiträge
175
  • #19
Wie wäre es mit einem Klo im Bad? Wir hatten unseres in der alten Wohnung immer im Bad (jetzt ist es leider zu schmal) und fand den Platz eigentlich ganz gut.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
Benny*the*cat
Antworten
27
Aufrufe
2K
Antworten
17
Aufrufe
659
Poldi
Antworten
4
Aufrufe
819
Tikka
Antworten
11
Aufrufe
2K
Melainie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben