Hilfe, Kater ist unsauber

K

Katzikatz2020

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 September 2020
Beiträge
2
Guten Abend,
Meine Freund und ich besitzen zwei ca 4 Monate alte BKH Kater (beides Brüder). Der eine von beiden pinkelt immer wieder in die Wohnung. Erst war es nur das Schlafzimmer, dort hat er ins Bett, in den Kleiderschrank und in Ecken gepinkelt. Jetzt pinkelt er auch im Wohnzimmer in den Spielzeugtunnel. Heute hat er ganze 4 mal gepinkelt!!!!
Es sind zwei Katzenklos vorhanden, eins geschlossen das andere offen. Eins von beiden steht sogar im Schlafzimmer. Katzenstreu wurde schon gewechselt und er benutzt sowohl für sein kleines Geschäft als auch für das große das Katzenklo. Trotzdem ist er immer wieder unsauber. Die beiden werden nie lange alleine gelassen, verstehen sich super und es gab auch keinen Umzug etc. in letzter Zeit.
Wir sind ratlos und verzweifelt 😩
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.765
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
K

Katzikatz2020

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 September 2020
Beiträge
2
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist

- Name:joschi
- Geschlecht: M
- kastriert :nein
- Alter: 4 Monate
- im Haushalt seit:etwas über 1Monate
- Gewicht (ca.): 2,2kg
- Größe und Körperbau:kitten

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:Donnerstag Impfung/Untersuchung
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
Nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:
Keine
Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2 kitten / Brüder
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):Züchter
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):
Katzen verstehen sich gut, spielen, putzen sich gegenseitig und schlafen zusammen
Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 offenes 1 mit Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Gereinigt jeden Tag. Streu Wechsel alle 14 Tage
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): offene Klo mit katzenstreu mit Pflanzenfasern catsbest.

Klo mit Haube : Tigerrino crystal ohne Duft
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 13cm
- gab es einen Streuwechsel: Ja um zu schauen ob das Problem damit verschwindet
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt:
Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Klo mit Haube im Badezimmer. Offenes Klo direkt im Schlafzimmer.

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser und Desinfektionsmittel
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nein, liegt in der Küche


Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Seit Anfang an
- wie oft wird die Katze unsauber: damals 1 mal alle paar Tage jetzt Bis zu 4 mal täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: erst nur Schlafzimmer mittlerweile auch Wohnzimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Boden, Bettwäsche, Kleiderschrank, Transportbox und Spieltunnel
- was wurde bisher dagegen unternommen:
streuwechsel, rescue Tropfen, Tier Kommunikation, Klo Standort.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.839
Ort
Mittelfranken
Hallo, grüß Dich
Zu aller erst würde ich empfehlen, bei so jungen Katern mehrere kleine Behelfsklos in möglichst allen Räumen aufzustellen. Das können auch kleine Wännchen oder große Blumenuntersetzer sein
Die vergessen oft beim Spielen, dass sie müssen und dann passiert es
Feines Bentonitstreu für alle Toiletten, das wird meistens am besten angenommen.
Und die bepinkelten Stellen mit einem speziellen Enzymreiniger für Katzenurin reinigen, sonst riecht es für die nach Toilette und sie gehen da immer wieder hin
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.921
Ort
Alpenrand
Ich schliesse mich da ottilie an.

Bei zwei Katzen wäre es so oder so nicht schlecht konstant drei Klos anzubieten.
Und bei so kleinen Hempflingen kann im Spiel schon vergessen werden, wie weit der Weg zum Klo ist. Da sind am Anfang mehrere Behlefsklos eine gute Wahl..die könnt ihr dann in wenigen Wochen wieder wegräumen.

Bei Streu würde ich auch feines, klumpendes Bentonit empfehlen. Einige Katzen mögen (leider) weder das Cats Best noch Silicatstreus und suchen sich dann häufig eben andere Orte. Feine Bentonistreus hingegen werden meist sehr gut angenommen.

Die Klos sollten auch nicht mit starken Reinigungsmitteln gesäubert werden. Der Geruch bleibt für Katzen manchmal merklich am Plastik hängen und irritiert. Also das Desinfektionmittel würde ich weg lassen und nur mit heissem Wasser reinigen.
Sollten mal stärkere Verschmutzungen sein, kann man auch hier einen Enzymreiniger (z.B Biodor Animal) gelegentlich verwenden. Diese hinterlassen keinen für Katzen unangehmen Geruch.

Desweiteren würde ich euch empfehlen das Thema Kastration nicht zu sehr auf die lange Bank zu schieben. Mit vier Monaten können sie schon in die Pupertät geraten und fangen dann gerne an zu markieren.

Etwas irritiert mich, dass der kleine Schelm bis zu viermal am Tag derzeit unsauber wird. Das kann zum einem eben schon Markierverhalten sein zum anderen aber auch auf eine Blasenentzündung hindeuten. Habt ihr beim Tierarzt den Urin schon mal untersuchen lassen?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.410
Ort
Oberbayern
Alles wichtige wurde eigentlich schon von meinen Vorschreibern gesagt (y)


Etwas irritiert mich, dass der kleine Schelm bis zu viermal am Tag derzeit unsauber wird. Das kann zum einem eben schon Markierverhalten sein zum anderen aber auch auf eine Blasenentzündung hindeuten. Habt ihr beim Tierarzt den Urin schon mal untersuchen lassen?

Bei einem Kitten in diesem Alter finde ich das nicht sehr ungewöhnlich. Die Zwerge pinkeln in der Regel deutlich mehr als erwachsene Katzen, weshalb ich nicht davon ausgehen würde, dass eine Blasenentzündung vorliegt oder der Kater bereits markiert. Dazu passt die Beschreibung nicht.
Aber wenn durch eine Änderung der Klo-Managements und die gründliche Reinigung mit Enzymreiniger keine Besserung eintritt wäre ein Tierarztbesuch sicherlich nicht verkehrt, um organische Ursachen auszuschließen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.765
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Als erstes würde ich am Klomanagement was ändern.
Da der Kater schon von Anfang an unsauber ist, kann es sein das er das Einstreu nicht mag. Viele Katzen mögen kein Ökoholzstreu und zeigen das mit Wildpinkeln.
Silkatstreu kenne ich nicht, scheint aber kein Klumpstreu zu sein.
Dann sollte pro Katze ein Klo, plus ein Extraklo vorhanden sein. Empfehlenswert sind große, offene Klos. Mit feinem, geruchlosen Klumpstreu füllen.
Bei Zwergen viele Behelfklos aufstellen, und Klotraining machen.
Die Klos nicht mit Desinfektionsmittel reinigen, es reicht heißes Wasser, ggf Neutralreiniger.
Die bepieselten Stellen mit einem Enzymreiniger säubern, ansonsten riecht es an den Stellen für Katz nach Klo.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.889
Alter
28
Ort
Schweiz
Also ich würde ehrlich gesagt zuerst die Fahrt zum TA machen zur Kastration und zum Urincheckup. Bei Dobby, er war auch etwa vier Monate alt, sind wir nach dem ersten Pinkeln direkt zum TA und haben kastriert. War allerdings eine Blasenentzündung. Das konnte er aber schön unter Narkose machen (Blase punktieren, Dobby lässt sich nichts hinter den Po halten beim Pinkeln). Nimm beide mit zur Kastration, sonst gibt es nachher Probleme, da das potente Tier immer über dem kastrierten Tier steht.

Bezüglich Klomanagement wurde das meiste ja schon gesagt :) Ich würde vielleicht noch beim Vorbesitzer anfragen, ob das Problem schon bestanden hatte oder erst mit dem Umzug zu dir dazu kam.
 
Millymaus20

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2020
Beiträge
1.165
Alter
35
Ort
Berlin
Mein erster Gedanke war auch "falsches" Streu.
Ich würde ein feines, geruchsneutrales Betonit/Klumpstreu probieren. Das dann auch in beide Klo's tun, am besten noch ein drittes dazu kaufen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Ich schließe mich mal an.
Und möchte das mit dem Klotraining noch mal aufnehmen.
Bitte den Zwerg immer wenn er geschlafen hat und aufwacht oder wenn er gefressen hat oder auch einfach mal zwischendurch auf ein Klo setzen. Wenn er rein macht loben!
Nie schimpfen wenn was daneben geht.
Und das in Verbindung mit einem dritten Klo und einem feinen Bentonitstreu wird ganz bestimmt helfen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
2K
Melainie
M
Antworten
9
Aufrufe
1K
Mainsch
M
Antworten
24
Aufrufe
1K
Solaria
S
Antworten
7
Aufrufe
850
Benny*the*cat
Benny*the*cat
Antworten
35
Aufrufe
3K
doppelpack
doppelpack
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben