Kater ist aggressiv und laut

Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2020
Beiträge
1.240
Ort
Tharandter Wald
  • #21
wollte just gerade das gleiche schreiben wie @Kiara_007 .
Viele TH vermitteln auch auf Probe.
55qm +Balkon reicht für 2 Katzen. Für eine alleine ist es aber zu wenig.
Sagt jemand der ebenfalls eine 4j. angebliche Einzelkatze aus dem TH geholt und 1Jahr später erfolgreich vergesellschaftet hat. Meine Luzi war im TH auch mit anderen Katzen in einem Raum und wollte von ihnen nix wissen. Sie ist introvertiert und es waren wohl einfach zu viele. Mit der einen Kumpeline kommt sie aber gut klar. Sie ist mutiger, kuscheliger und kommunikativer geworden. Meist ist sie es jetzt die Zweitkatze Anni zum Spielen auffordert. Und für uns Dosis war es der Jackpot. Gibt nix schöneres als 2 glückliche Katzen....
 
Werbung:
R

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2017
Beiträge
191
  • #22
Ich würde definitiv versuchen, ihn zu vergesellschaften. Und wenn du noch in die Höhe baust (Kletterwand oder Regale, da gibt es zig Möglichkeiten), dann reicht deine Wohnung. Ich rate dir, Kontakt zu einer Pflegestelle aufzunehmen, da diese ihre Schützlinge oft besser einschätzen können. Hier im Forum gibt es einige, die Katzen deutschlandweit vermitteln - und mit ihren Einschätzungen fast immer richtig liegen. Versuch mal, dich mit dem Gedanken anzufreunden und dann schau doch mal bei den Notfellchen oder gib ein Gesuch auf.

Katzen sind sehr soziale Tiere, die Artgenossen brauchen. Die ihre Sprache sprechen, sich wie Katzen benehmen, mit allem, was dazu gehört - das können wir Menschen nicht. Und ich finde auch, dass dein Kater relativ klare Signale gibt, dass er spielen, raufen, sich balgen möchte - und du kannst da nicht mithalten.

Wenn ich mir meine drei so anschaue, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass sie jeweils allein wären. Denen wäre totlangweilig. Und besonders mein Kater würde mich wohl auch belauern und anspringen usw.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.621
Ort
35305 Grünberg
  • #23
Eine Einzelkatze in der Wohnung ist ein absolutes no go. Dem Tierheim gehört der Kopf gewaschen und zwar richtig.
Zwei oder keiner. Die Probleme und Verhaltensstörungen sind vorprogrammiert.
Hole bitte umgehend einen passenden Kumpel im gleichen Alter dazu.

Auf 55 qm würde ich grundsätzlich gar keine Katzen halten, das ist echt wenig, aber Einzelhaltung, das geht überhaupt nicht.
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2015
Beiträge
520
  • #24
Mein Kater Tommy lebte über 13 Jahre seines Lebens als Einzelkatze bei einer alten Dame. Als er nach ihrem Tod ins Tierheim kam, kannte er keine Katzen und mag sie nicht. Leider klappt bei ihm keine Vergesellschaftung, er wird in einem Monat 15 Jahre alt und ihm wurde somit verwehrt mit anderen Katzen zu raufen, spielen, kuscheln...
Meine bisherigen Katzen lebten immer zu zweit, ich kann als Mensch nicht den Katzenkumpel ersetzen. Ich nahm Tommy vor 11 Monaten zu mir, da er mit diversen Erkrankungen im Alter von 14 Jahren eine sehr geringe Vermittlungschance hatte.

Es tut mir in der Seele weh, dass ich ihm keine Katzengesellschaft bieten kann!
Die Folge ist, dass der Kater extrem auf mich bezogen ist, mir viel hinterher läuft, ruft wenn er mich nicht sieht. Mittlerweile zieht er sich auch mal tagsüber in mein Schlafzimmer zurück, aber das dauerte. Es ist nicht niedlich, dass er an mir klebt, es ist traurig. :cry:

Bitte erspare das Deinem Jerry, er ist noch so jung!!!
 
J

Jerry99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 März 2021
Beiträge
8
  • #25
Danke euch. Ich werde zuerst den Weg gehen einfach mehr zu füttern. Er hat die letzten Tage jetzt ständig Futter bekommen, gekotzt hat er zum Glück nicht, aber er frisst und frisst und frisst. 😅

Bis jetzt ist er noch nicht ausgeglichener oder ruhiger geworden, aber ich schätze, dass ich jetzt erstmal Geduld haben muss.
 
C

Candy Cat

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2021
Beiträge
91
Ort
im schönen Sachsen
  • #26
Einzelhaltung ist für Katzen nicht gut. Ausser wirklich Tiere die durch sehr lange Einzelhaltung nicht mehr vergesellschaftet werden können. Mein junger Kater war auch Anfangs allein. Er wurde beim Spielen immer grober. Dann hat er auch angefangen mich anzugreifen. Ich habe schnell noch das Ruder rumgerissen und eine Katze aus dem Tierheim dazu geholt. Nach der Eingewöhnung war es super mit den beiden. Bei meinem Kater hat sich die Agression komplett gelegt. Er ist schön ausgeglichen und kuschlig geworden. Die Katze hat ihm Katzenmanieren beigebracht.
Vielleicht wollte er im TH nichts von den anderen Katzen wissen, durch den Stress und weil sich die Gruppe auch dauernd ändert durch Zu und Abgänge.
 
fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9 April 2016
Beiträge
1.778
Ort
Irland
  • #27
Danke euch. Ich werde zuerst den Weg gehen einfach mehr zu füttern. Er hat die letzten Tage jetzt ständig Futter bekommen, gekotzt hat er zum Glück nicht, aber er frisst und frisst und frisst. 😅

Bis jetzt ist er noch nicht ausgeglichener oder ruhiger geworden, aber ich schätze, dass ich jetzt erstmal Geduld haben muss.
dauert ne Weile bis er sich dran gewöhnt hat dass er nun all-you-can-eat hat, also fleissig weiter auftischen und Dosen leeren :aetschbaetsch2:
Nimm Dir genug Zeit um mit ihm zu spielen. Spielangel, Spielzeug werfen (eine meiner Katzen apportiert es und bringt es zurück zu mir damit ich wieder werfe :omg:), besorg Intelligenzspielzeug usw. Er ist nicht ausgelastet. Ist Dein Job ihn auszulasten, also ran an den Speck/den Kater:aetschbaetsch2:
Naja und Zweitkater nicht aus den Augen verlieren. Mein Gefühl sagt mir dass es nicht ohne gehen wird. Deine Wohnung ist nicht so riesig, zugegeben, aber weisste was - ich leb seit anderthalb Jahren in einem Mobile Home, auf 10x3m mit 8 Katzen und das funktioniert auch. Okay, ein paar meiner Katzen sind Freigänger und gehen tagsüber für ne Weile raus, aber die meisten bleiben drinnen, wollen gar nicht raus und verteilen sich gut auf den paar Metern.
Ist nur vorübergehend, ich such verzweifelt nach einem Haus, aber nur als Beispiel. Wenn 8 Katzen auf 10x3 Metern miteinander zurechtkommen, werden wohl 2 Kater auf 55qm zurechtkommen.
Also denk intensiv drüber nach, schau Dich bei Pflegestellen um. Nur gucken, nicht anfassen...weisst schon ;)
Vielleicht funkt es ja bei Dir und dann auch beim Katerle :pink-heart:
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.494
  • #28
Ich verstehe echt nicht wieso die Futterempfehlungen so niedrig sind - ist echt fast immer zu wenig und die könnten doch mehr Geld machen wenn sie da gleich realistischer wären
Ich denke das Modell funktioniert genau andersrum:
Wenn eine niedrige Futterempfehlung drauf steht denken die Leute "ach, wenn ich davon dann nur 150g täglich brauche dann relativiert sich der höhere Preis". Und unter Foren-Usern fällt auch gerne mal die Behauptung dass eine niedrige Fütterungsempfehlung ein Anzeichen für höherwertiges Futter sei (was natürlich auch nicht stimmt).
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.494
  • #29
Felix und Whiskas: enthalten Zucker und Getreide, Fleischanteil liegt bei 4%
Das ist nicht richtig - auch Felix und Whiskas haben einen höheren Fleischanteil - die 4% geben lediglich die "geschmacksgebende Sorte" an Fleisch an. Darüber wie hoch der Fleischanteil insgesamt ist sagt das nichts aus.
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.494
  • #34
Stimmt nicht, in Ecuador komm ich auf wahnsinnige 9% 😂😂
Wo lest Ihr das heraus?
Der Gesamt-Fleischanteil wird doch nirgends angegeben!

Nein, ich will Felix ganz sicher nicht verteidigen, das ist und bleibt Müll (schon allein durch die vielen pflanzlichen Nebenerzeugnisse da drin). Aber es müssen mehr als nur 8 oder 9% Fleischanteil sein, sonst sähe das anders aus (außerdem glaub ich nicht dass es dann überhaupt von Katzen gefressen würde).
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
1.271
Ort
Quito, Ecuador
  • #35
Wo lest Ihr das heraus?
Der Gesamt-Fleischanteil wird doch nirgends angegeben!

Nein, ich will Felix ganz sicher nicht verteidigen, das ist und bleibt Müll (schon allein durch die vielen pflanzlichen Nebenerzeugnisse da drin). Aber es müssen mehr als nur 8 oder 9% Fleischanteil sein, sonst sähe das anders aus (außerdem glaub ich nicht dass es dann überhaupt von Katzen gefressen würde).
Steht doch auf jedem Päckchen hinten drauf....kann gerne Foto machen 😄
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.809
Ort
Oberbayern
  • #36
In den Produkten der „Sensations“ Reihe von Felix ist der Gehalt an Fleisch und tierischen Nebenerzeugnisse genau deklariert und liegt bei 14-16% je nach Sorte. Hier ein Beispiel:

„Mit Truthahn in einer Sauce mit Bacongeschmack: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse* (16%, davon 4% Truthahn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker“

Für andere Produktreihen habe ich auf die Schnelle keine Angaben gefunden.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.494
  • #37
Steht doch auf jedem Päckchen hinten drauf....kann gerne Foto machen 😄
Also ich bin jetzt von Dose ausgegangen. Und da steht tatsächlich nur der berühmt-berüchtigte Anteil des "namensgebenden Fleischanteils" drauf aber NICHT der gesamte Fleischanteil.

Aber gerne, mach mal ein Foto.

Ich will vor allem darauf raus dass immernoch etliche Leute glauben diese 4% seien dann der gesamte Fleischanteil. So ist es aber nicht.
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
1.271
Ort
Quito, Ecuador
  • #38
IMG_20210312_155105~3.jpgProteina Cruda, ist der Fleischanteil, 11%, muss mich entschuldigen, die 9% haben Whiskas 😄
 
R

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2017
Beiträge
191
  • #39
Der Proteingehalt ist nicht gleich der Fleischanteil. Sonst hätten hochwertige Futtermarken auch nur einen Fleischanteil von z.B. 10%..
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
1.271
Ort
Quito, Ecuador
  • #40
Kann ich jetzt nicht weiter mitreden, wird, zumindest hier, als Fleischanteil gesehen🙂
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
Angie1969
Antworten
20
Aufrufe
5K
sonnenseite
Antworten
15
Aufrufe
2K
Merlin2005
Antworten
94
Aufrufe
6K
Hyvin
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben