Kater frisst nicht mehr, alle Untersuchungen aber okay

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #101
Ich zitier mich mal selbst.
Hast du davon mal was ausprobiert?
Hast du Frodo mal Futter ums Mäulchen oder auf die Pfoten geschmiert.

Ich denke nicht das dein Frodo seinen geruchsinn verloren hat.
Viel warscheinlicher ist das er sein Hungergefühl verloren hat.
Das wird,leider,auch von allein nicht wiederkommen.

ja ... ich habe das alles ausprobiert ... gestern Rinderhack roh und gebraten in Butter .... Nafu kalt und warm angeboten .... Hinterschinken kein Interesse ... Futter aus Hand, Teller, Schälchen und Fußboden angeboten .... manchmal nimmt er etwas Trofu per Futterball ..... habe auch Futter durch die Gegend geschmissen .... so als Animierung als ob das Essen noch lebt .... gleich probiere ich noch Huhn gekocht in Brühe .... vielleicht kommt das ja an

Ich bin mir sicher, das sein Hungergefühl da ist ... er sitzt gerade wieder vor gefüllten (verschieden Sorten) Näpfe und schnuppert dran und weg ... er kommt zu mir und jammert .... er macht mich Nachts oft wach und bringt mich in die Küche .... erneute Futterversuche schlagen fehl .... wenn er mal Trofu nimmt, dann auch nur sehr wenig :(
 
Werbung:
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #102
Hat er eigentlich in der Klinik Schmerzmittel bekommen?
Jetzt bekommt er ja keine, außer dem Prednisolon, oder?
Viele Katzen mit Erkrankungen im Pankreas/ Leberbereich lernen, dass es ihnen nach dem Fressen schlecht geht, daher trauen sie sich nicht mehr zu fressen, auch wenn sie Hunger haben.
Deswegen ist lückenlose Schmerzabdeckung so wichtig.
 
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #103
Hat er eigentlich in der Klinik Schmerzmittel bekommen?
Jetzt bekommt er ja keine, außer dem Prednisolon, oder?
Viele Katzen mit Erkrankungen im Pankreas/ Leberbereich lernen, dass es ihnen nach dem Fressen schlecht geht, daher trauen sie sich nicht mehr zu fressen, auch wenn sie Hunger haben.
Deswegen ist lückenlose Schmerzabdeckung so wichtig.

nein ..... er hat keine Schmerzmittel erhalten .... Ich habe hier zu Hause noch Metacam und 2 Tbl. Onsior 6mg ..... ich will nicht rum experimentieren und habe davon keine Ahnung. ... verträgt sich das denn mit dem Kortison?
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #104
nein ..... er hat keine Schmerzmittel erhalten .... Ich habe hier zu Hause noch Metacam und 2 Tbl. Onsior 6mg ..... ich will nicht rum experimentieren und habe davon keine Ahnung. ... verträgt sich das denn mit dem Kortison?

Nein, das verträgt sich nicht.
Das ist wirklich unglaublich. Bist du sicher, dass er die ganze Zeit in der Klinik auch kein Schmerzmittel bekommen hat?
 
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #105
Nein, das verträgt sich nicht.
Das ist wirklich unglaublich. Bist du sicher, dass er die ganze Zeit in der Klinik auch kein Schmerzmittel bekommen hat?

habe gerade mit der Klinik telefoniert .... die haben Frodo zum Anfang ein sehr starkes Schmerzmittel verabreicht .... trotzdem hatte sich die Futterlust nicht eingestellt und da Schmerzen etc. nicht ersichtlich waren und man ihn nicht unnötig mit Chemie vollpumpen wollte, hat man es eingestellt .... als ich Frodo aus der vorherigen Klinik geholt hatte, hatte er auch Schmerzmittel bekommen und trotzdem hier zu Hause nicht gefuttert ....

Von mir selbst läßt Frodo sich wirklich überall streicheln ... am liebsten am Bauch ... dort knete ich ihn immer durch :) .... er liegt dann alle Viere von sich gestreckt, völlig entspannt und genießt und schnurrt .... er macht keinen Eindruck auf mich als wenn er Schmerzen hat .... er hat sich auch nicht zurück gezogen ..... nein im Gegenteil, benimmt sich so wie früher, nur das er nicht isst ......

Ich danke dir nochmals für deine Unterstützung
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #106
Ok, gut.
Dann versuch ihn doch mal etwas mit der Spritze beizufüttern. Püriertes Futter.
Könnte das klappen?
 
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #107
Ok, gut.
Dann versuch ihn doch mal etwas mit der Spritze beizufüttern. Püriertes Futter.
Könnte das klappen?

auch das ist aussichtslos. .... er wehrt sich zu heftig .... bin ja deshalb ständig zum Tierarzt damit er mir hilft. ... selbst wenn ich z.B. nur ein paar tropfen Reconvalves auf die Pfoten mache ignoriert er das .... der haut schon ab, wenn er ne Spritze sieht :(
 
Nervkeks

Nervkeks

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
1.020
Ort
Mannheim
  • #108
auch das ist aussichtslos. .... er wehrt sich zu heftig .... bin ja deshalb ständig zum Tierarzt damit er mir hilft. ... selbst wenn ich z.B. nur ein paar tropfen Reconvalves auf die Pfoten mache ignoriert er das .... der haut schon ab, wenn er ne Spritze sieht :(

Wenn bei uns was rein muss (Medizin oder so) und es wirklich zuviel gezappel wird, wickel ich die Katz dann einfach locker in ein Handtuch oder Fleecedecke oder sowas. So, dass nur der Kopf rausschaut. Überall locker gewickelt nur um den Hals halbwegs fest damit der Kopf nicht mit in der Decke verschwindet. Also natürlich nicht zu fest :D Denke du verstehst was ich meine... Dann kann man das ganze Paket gut festhalten ohne dass man gekratzt wird und ohne dass die Katz sich verdrücken kann...
 
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #109
Wenn bei uns was rein muss (Medizin oder so) und es wirklich zuviel gezappel wird, wickel ich die Katz dann einfach locker in ein Handtuch oder Fleecedecke oder sowas. So, dass nur der Kopf rausschaut. Überall locker gewickelt nur um den Hals halbwegs fest damit der Kopf nicht mit in der Decke verschwindet. Also natürlich nicht zu fest :D Denke du verstehst was ich meine... Dann kann man das ganze Paket gut festhalten ohne dass man gekratzt wird und ohne dass die Katz sich verdrücken kann...

Danke für den Tipp .... auch das habe ich immer wieder so gemacht ..... er windet sich trotzdem wie ein Aal .... dann muss ich so fest zupacken das es schon an Quälerei grenzt
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #110
Mag er Joghurt, Ei etc. ?

Mein Frodo war sehr krank und hat kaum was zu sich genommen. Joghurt, ein rohes Ei und Rinderfettpulver zusammengerührt, das hat er immer gerne genommen.

Deinem Frodo drücke ich ganz fest die Daumen, dass er sich bald wieder aufrappelt - was hat er nur?
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
  • #111
Kannst du mal beschreiben wie du es versucht hast mit der Zwangsernährung?
 
Werbung:
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #112
Kannst du mal beschreiben wie du es versucht hast mit der Zwangsernährung?


zuerst habe ich mir etliche Videos im Internet dazu angeschaut ... dann meinen Frodo auf ein großes Badehandtuch gesetzt und darin eingewickelt, sodass die Vorderfüsse unter dem Handtuch sind und nur der Kopf raus guckt .... mit einer Hand habe ich dann versucht die Nahrung ins Mäulchen zu spritzen und mit der anderen Hand habe ich das Handtuch hinten im Nacken zusammengehalten ....

Da das nicht klappte, habe ich meinen Tierarzt um Hilfe gebeten und bin morgens vor der Arbeit und Abends nach der Arbeit zu ihm gefahren ... ich musste ihn komplett richtig doll festhalten, damit der TA die Fütterung durchführen kann .... das klappte auch nicht so wirklich und Frodo war danach auch sehr verstört ..... dann habe ich keine andere Wahl gesehen und bin in die erste Klinik gefahren .....

ich glaube, dass er bei diesen Fütterungen auch ziemlich einen weg gekriegt hat .....
 
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #113
Ok, gut.
Dann versuch ihn doch mal etwas mit der Spritze beizufüttern. Püriertes Futter.
Könnte das klappen?


gerade eben hatte Frodo ne kleine Fressattacke ..... hat aber leider beim Nafu das meiste Fleisch drin gelassen .... nun habe ich das Nafu einfach mal komplett püriert ... mal sehen, ob er irgendwann daran geht .....

ich bin echt beim überlegen, ihm die beiden Tabeletten nicht mehr zu geben .... immer wenn ich ihm die gegeben habe, ist er komplett müde geworden, hat gar kein Interesse gezeigt am Futter und wollte nur seine Ruhe haben .... jetzt nach 8 Stunden hatte er wenigstens ein bisschen Interesse am Futter ... was meinst du? Ob ich in der Klinik mal Frage, ob es okay ist, das Kortison abzusetzen? lange hat er es nicht bekommen .... Do und Fr per Spritze und Sa und So von mir in Tablettenform .... wenn das Zeug irgendwie helfen sollte, müsste doch wenigstens ein kleiner Trend zu sehen sein oder?
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #114
gerade eben hatte Frodo ne kleine Fressattacke ..... hat aber leider beim Nafu das meiste Fleisch drin gelassen .... nun habe ich das Nafu einfach mal komplett püriert ... mal sehen, ob er irgendwann daran geht .....

ich bin echt beim überlegen, ihm die beiden Tabeletten nicht mehr zu geben .... immer wenn ich ihm die gegeben habe, ist er komplett müde geworden, hat gar kein Interesse gezeigt am Futter und wollte nur seine Ruhe haben .... jetzt nach 8 Stunden hatte er wenigstens ein bisschen Interesse am Futter ... was meinst du? Ob ich in der Klinik mal Frage, ob es okay ist, das Kortison abzusetzen? lange hat er es nicht bekommen .... Do und Fr per Spritze und Sa und So von mir in Tablettenform .... wenn das Zeug irgendwie helfen sollte, müsste doch wenigstens ein kleiner Trend zu sehen sein oder?

Also ich denke, er bekommt das Kortison wegen der Anämie.
Es ist wohl eine Verdachtsbehandlung in Richtung Immunhämolytische Anämie.
Bei dieser Form bildet der Körper Antikörper gegen seine eigenen roten Blutkörperchen und zerstört diese. Mit Kortison kann dieser Prozeß gestoppt werden, indem man mit einer hohen Dosis das Immunsystem außer Gefecht setzt. Die Nebenwirkungen können so sein, wie du sie beschreibst, extreme Müdigkeit.
Daher wäre ich vorsichtig mit dem Absetzen, vielleicht morgen erst nochmal die Blutwerte kontrollieren.
Ein Problem der Zähne bzw in der Maulhöhle wurde sicher ausgeschlossen?
 
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #115
Also ich denke, er bekommt das Kortison wegen der Anämie.
Es ist wohl eine Verdachtsbehandlung in Richtung Immunhämolytische Anämie.
Bei dieser Form bildet der Körper Antikörper gegen seine eigenen roten Blutkörperchen und zerstört diese. Mit Kortison kann dieser Prozeß gestoppt werden, indem man mit einer hohen Dosis das Immunsystem außer Gefecht setzt. Die Nebenwirkungen können so sein, wie du sie beschreibst, extreme Müdigkeit.
Daher wäre ich vorsichtig mit dem Absetzen, vielleicht morgen erst nochmal die Blutwerte kontrollieren.
Ein Problem der Zähne bzw in der Maulhöhle wurde sicher ausgeschlossen?

Nach Zähne und Mundhöhle habe ich mehrmals gefragt und es wurde quasi mit "keine Auffälligkeiten" beantwortet ... es ist nichts zu sehen und auch der Brustkorb wurde geröngt .... sowie auch die Lymphknoten unter die Lupe genommen wurden ....

Das mit den Blutwerten kontrollieren ist nicht so einfach .... also ich will sagen, keine fixe Sache .... die Klinik ist eine Stunde entfernt .... zudem muss ich bis 16.00 Uhr arbeiten, nach Hause, Frodo einsacken .... dann ist es schon gute 19.00 Uhr wenn ich in der Klinik aufschlage .... Wismar ist halt eine kleine Stadt

Ich hatte gerade noch versucht in der Klinik anzurufen, um zu erfragen, wofür er gezielt das Kortison bekommt .... ich habe es bei einem früheren Gespräch so verstanden, das er es vorsichtshalber bekommt, falls er doch was ausbrütet und es auch Appetitanregend ist .....

in der Klinik muss ich heute Abend nochmals anrufen ... dort laufen gerade 2 NotOPs ... alle Ärzte im Einsatz .... morgen früh habe ich aber ein Telefontermin mit der TÄ ..... dann frage ich nochmals gezielt nach Zähne und Mund ....... man hat mir auch heute morgen angeboten, Frodo wieder hin zu bringen .... aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, das er wieder etwas futtert ..... dort würde Frodo einem CT bzw. MRT unterzogen werden ..... eventuell wird dann auch eine Knochenmarkprobe entnommen .... das geht mir für Frodo aber zu weit ..... und eine Magensonde kommt letztendlich nur in Betracht, wenn man die Ursache kennt ....

ich habe aber noch einen TA um die Ecke, der spezialisiert ist auf Zähne etc. .... hat auch ein Röntgengerät dafür ..... ich könnte den ja morgen auch anrufen und Fragen wie es mit Terminen aussieht ....
 
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #116
Also ich denke, er bekommt das Kortison wegen der Anämie.
Es ist wohl eine Verdachtsbehandlung in Richtung Immunhämolytische Anämie.
Bei dieser Form bildet der Körper Antikörper gegen seine eigenen roten Blutkörperchen und zerstört diese. Mit Kortison kann dieser Prozeß gestoppt werden, indem man mit einer hohen Dosis das Immunsystem außer Gefecht setzt. Die Nebenwirkungen können so sein, wie du sie beschreibst, extreme Müdigkeit.
Daher wäre ich vorsichtig mit dem Absetzen, vielleicht morgen erst nochmal die Blutwerte kontrollieren.
Ein Problem der Zähne bzw in der Maulhöhle wurde sicher ausgeschlossen?

kann bei einer Zahnerkrankung wie FORL sich auch das BB der roten Blutkörperchen ändern? .... wie gesagt, er will fressen und kann nicht wirklich .... Nafu schleckt er die Flüssigkeit und beim Trofu fallen ihm die meisten Stücken aus dem Maul ..... morgen Abend fahre ich zu dem anderen Tierarzt und bestehe auf Röntgen der Zähne und des Halses .... ich weiß mir keinen anderen Rat ....

und durch den ganzen Stress der letzten 3 Wochen kann sich ja auch leicht die Bauchspeicheldrüse entzündet haben oder?
 
momerix

momerix

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.153
Ort
Nähe Hamburg
  • #117
Du Ärmste, ich lese hier immer mit und kann dir nachfühlen, wie furchtbar das alles für dich ist. Und natürlich auch für Frodo :(
Dass er nicht fressen mag, ist wirklich schlimm.

Ich habe das mit Carlo auch grad durch, aber der hat nach einem Tag und div. Infusionen wieder gefressen.

Cortison ist doch auch appetitanregend, ich bekomme unter Cortison stets einen enormen Freßflash.

Ich drücke euch die Daumen, dass ganz fix die Ursache gefunden wird.
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #118
kann bei einer Zahnerkrankung wie FORL sich auch das BB der roten Blutkörperchen ändern? .... wie gesagt, er will fressen und kann nicht wirklich .... Nafu schleckt er die Flüssigkeit und beim Trofu fallen ihm die meisten Stücken aus dem Maul ..... morgen Abend fahre ich zu dem anderen Tierarzt und bestehe auf Röntgen der Zähne und des Halses .... ich weiß mir keinen anderen Rat ....

Naja, nicht direkt. Aber er könnte durch den Streß Probleme mit dem Pankreas bekommen und dadurch könnte das Blutbild beeinflußt werden.
Es würde mich allerdings wundern, wenn er Zahnprobleme hätte, die so schlimm sind, dass er trotz Schmerzmittel nicht frißt, man da nicht irgendetwas mit bloßem Auge sehen könnte, wenn man die Maulhöhle untersucht.
Zähne Röntgen geht nicht so einfach, nur in Narkose.

Hast du ihm schonmal das Futter erhöht hingestellt, so dass er sich nicht runterbeugen muß zum Fressen?
 
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #119
Naja, nicht direkt. Aber er könnte durch den Streß Probleme mit dem Pankreas bekommen und dadurch könnte das Blutbild beeinflußt werden.
Es würde mich allerdings wundern, wenn er Zahnprobleme hätte, die so schlimm sind, dass er trotz Schmerzmittel nicht frißt, man da nicht irgendetwas mit bloßem Auge sehen könnte, wenn man die Maulhöhle untersucht.
Zähne Röntgen geht nicht so einfach, nur in Narkose.

Hast du ihm schonmal das Futter erhöht hingestellt, so dass er sich nicht runterbeugen muß zum Fressen?

ja das habe ich auch versucht .... aber wohl meistens in den Momenten wo er keinen Bock zum futtern hatte .... dann hat er sich weggedreht .... wieso stellst du die Frage? Magensäure oder sowas die eventuell hochkommt?

Er hat normal Zahnstein .... was darunter ist, weiß man ja nicht .... Nakose ist sicherlich nicht gut ... aber wenn er mir verhungert auch nicht ... und wenn ich wieder in die Tierklinik fahre wird das CT oder MRT auch unter Nakose gemacht .... man ist so machtlos .... ich will ihm doch helfen und weiß nicht wie .... er ist doch meine kleine Familie
 
Zuletzt bearbeitet:
frodo200709

frodo200709

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2015
Beiträge
105
Alter
44
Ort
Ostseeküste
  • #120
Du Ärmste, ich lese hier immer mit und kann dir nachfühlen, wie furchtbar das alles für dich ist. Und natürlich auch für Frodo :(
Dass er nicht fressen mag, ist wirklich schlimm.

Ich habe das mit Carlo auch grad durch, aber der hat nach einem Tag und div. Infusionen wieder gefressen.

Cortison ist doch auch appetitanregend, ich bekomme unter Cortison stets einen enormen Freßflash.

Ich drücke euch die Daumen, dass ganz fix die Ursache gefunden wird.

Danke ... Frodo hat gerade meinen Stuhl in Beschlag genommen und schlummert so friedlich ..... wenn ich das so sehe und auch sein Verhalten am Tag, wenn er wach ist ...... er kratzt schön an der Couch und Kratzbaum, geht auf den Balkon, macht mich Nachts wach weil er hunger hat, sitzt auf meinem Brustkorb und schnurrt, solange bis ich aufstehe .... fast so wie früher .... nur eben keine Futteraufnahme .... ich will ihn nicht verlieren, weiß aber auch, das er sich nicht quälen soll .... aber wie soll ich das Entscheiden, wenn er sich sonst normal verhält? *schnief
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
6
Aufrufe
652
Maiglöckchen
Maiglöckchen
N
Antworten
8
Aufrufe
4K
N
Cc.Lenuna
Antworten
32
Aufrufe
622
Cc.Lenuna
Cc.Lenuna
M
Antworten
11
Aufrufe
9K
kattepukkel's
kattepukkel's
Nadine86
Antworten
18
Aufrufe
5K
anjaII
anjaII

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben