kater faucht kinder an. was soll ich machen??

Unser Stubentiger

Unser Stubentiger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2009
Beiträge
271
Ort
oberhausen sterkrade
  • #61
Ich finde es ja etwas gewagt ein Kitten zwischen drei Kindern von 1 - 5 Jahren zu setzten :eek:

Kinder sind grobmotorisch, lassen kleinen Katzen nicht viel Zeit, damit sie sich eingewöhnen können :alien:. Meine beiden Mädels laufen sogar vor fremden Erwachsen weg, die sie ohne Vorwarnung streicheln wollen :sad:.

Lasst dem Lütten doch um Gottes Willen Zeit und haltet die Kiddis von ihm fern. Klar ist der Lütte süß und zum Knuddeln :pink-heart:. Aber in erster Line ist er ein Lebewesen, das sie einer ganzen Menge neuen Dingen gegenüber sieht. Und da machen die Dinge schon Angst, die fest an einem Fleck stehen und nicht unberechbar nach einem greifen :oha:

Auch in der neuen Wohnung würde ich ihm erst einmal Zeit zum einleben geben, bevor ich ihm gleich einen Kumpel präsentiere.

Ich weiß es ist schwer, zu mal meine Fenja, erst jetzt, nachdem sie etwas ein Jahr bei uns lebt, Vertrauen fast. Dafür ist es dann umso schöner, wenn sie sich dann vorsichtig auf meine Brust legt und sich mit beiden Händen durchknuddeln lässt. Und es sichtlich genießt.

Zeit ist das Zauberwort :smile::pink-heart:


ja es stimmt schon das kinder grob sind aber nicht alle. unsere beiden großen haben vorhin mit ihm gespielt. zwar nur ganz kurz aber immer hin.
luca kam heute schon mehr raus wie in den letzten tagen.
manchmal können sie ihn auch streicheln, das ist eher selten aber er läßt es zu.
heute war eine vermittlerin bei uns und sie meinte wir sollten erst mal mit ihm zum tierarzt gehn und ihn durch checken lassen, kastrieren und dann umziehn.
sie ist total begeistert das es luca so gut geht.
wenn er raus kommt, heute auch als die kinder wach waren, kam er direkt zu uns und fängt an zu schnusen und will gar nich mehr weg.
bei uns,meinem mann und mir, hat er gar keine angst mehr. bei yannik unserem ganz kleinen auch nicht mehr so wie am anfang. er geht in seine richtung. aber wenn yannik ihm zu nah kommt haut er ab.
die großen wenn die ihn sehen wollen sie sofort zu ihm. wir stoppen die dann sofort und sagen das er angst hat oder jetzt nicht möchte. dann lassen sie ihn auch in ruhe.

wir holen uns erst nach dem umzug einen kater oder eine katze in seinem alter, damit er nicht ganz so alleine ist. wenn wir umgezogen sind warten wir bis er sich eingewöhnt hat.
 
Werbung:
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.755
Alter
50
Ort
Baden-Württemberg
  • #62
Ich glaube, dass Babys & Kinder und Katzen was tolles sind - und vor allem für die kleinen Menschen ein Riesengewinn!

http://www.katzenhilfe-muenster.de/katze_und_baby.html


baby,katze.jpg
 
Unser Stubentiger

Unser Stubentiger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2009
Beiträge
271
Ort
oberhausen sterkrade
  • #63
wir haben uns gerade mal durch google gesucht. katzen und kinder und wir haben das gefunden

http://www.katzen-buch.de/katzen-haltung/kinder.htm

oder das hier

http://www.tiere-online.de/katzen/infos/katzen-und-kinder/

das ist sehr interessant.

wie es im ersten link steht versuchen wir den kindern das klar zu machen, das katzen bzw kater kein spielzeuge sind. sie verstehn das auch.

heute morgen als wir aufgestanden sind und luca gesehen hat das die großen da sind bzw auf sind. hat er sich erst mal versteckt. nach ein paar minuten kam er dann raus und er ließ die beiden ihn auch streicheln. sie waren ganz vorsichtig. ich hatte es so im gefühl das er es gut gefunden hat.

ich freu mich so das er nicht mehr so schreckhaft ist wenn er die kinder sieht.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #64
Naja, er wird die quirrligen ,quitschigen Dinger, mit denen er nun zusammenlebt genau beobachtet haben und nu hat er entschieden, dass sie gar nicht schlimm sind^^

Es freut mich auf alle fälle für Euch!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
25
Aufrufe
1K
Moonrise88
M
Antworten
25
Aufrufe
1K
ClaudiaP
ClaudiaP
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben