Brauche Hilfe bei der Zusammenführung

M

Moonrise88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Februar 2017
Beiträge
232
  • #21
Vorhin hab ich mal nochmal die Bilder der Kamera durchgeguckt. Eine Sache ist mir direkt aufgefallen: super oft, wenn der Kater Wendy grade gejagt hat, gehen wir hin und beschäftigen uns mit ihm 🤦‍♀️ da achten mein Freund und ich jetzt mal ganz gezielt drauf, das NICHT zu tun und ihm aber dafür sonst viel Aufmerksamkeit zu schenken wenn er lieb ist.

Was kann ich von der Schwanzhaltung ableiten? Wenn er jagt, hat er den Schwanz eigentlich immer nach oben oder gar nach vorne. Und Wendy hat tatsächlich auch öfter mal den Schwanz eher nach oben wenn er sie grade jagt. Ich dachte bisher eigentlich, das heißt, die Katze freut sich? Oder hier ein Bild, wo zwar nicht wirklich gejagt wurde, aber sie zumindest wieder in ihr Zimmer reingeschickt wurde (war grade davor dabei, das Zimmer zu verlassen):
2021-01-18_18-41-30.jpg
Dass sie so verschwommen ist, kommt daher, dass sie da schon recht schnell unterwegs war, sie ist dann auch daraufhin wieder auf den Kratzbaum hochgesprungen, ihr "Safe Place" quasi. Aber was sagt mir dann die Schwanzhaltung?
 
Werbung:
M

Moonrise88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Februar 2017
Beiträge
232
  • #22
Hat denn wirklich niemand irgendeine Meinung dazu?

Wir verzweifeln hier so langsam. Wir wissen einfach nicht, wie wir uns verhalten sollen, damit das da besser wird und eine Zusammenführung überhaupt noch erfolgreich sein kann. Oder ist es eh schon zum Scheitern verurteilt und es ist die typische Kater-Katze-Problematik?

Nach Rücksprache mit der PS gestern haben wir den Plan gemacht, immer laut NEIN zu sagen wenn er sie jagt und wir es mitkriegen und falls wir grade dabei waren, mit ihm zu spielen/ihn zu streicheln/ihm Leckerchen zu geben, dann beenden wir das einfach und gehen weg. Falls er grade noch an ihr dran ist, versuchen wir ihn aus dem Zimmer zu bugsieren. Wenn er wiederum lieb zu ihr ist oder sie ignoriert, dann belohnen wir ihn mit Aufmerksamkeit, streicheln, Leckerchen, bürsten, ...
Außerdem mehr auslasten durch spielen und er kann theoretisch seit gestern wieder raus.

Aber das bringt alles nix. Mit ihm spielen, clickern, bürsten, streicheln usw geht nur solange sie nicht in Hör- und Sichtweite ist (und das ist nie lange, denn sie ist ja sehr interessiert an allem). Sonst geht dauernd ein Ohr zu ihr oder er geht ganz weg und geht zu ihr oder jagt sie gleich. Er will lieber mit was Lebendigem spielen als mit sonem blöden Spielzeug. Rausgehen tut er überhaupt gar nicht. Er hat glaub ich noch nicht mal gesehen, dass er raus kann. Wir haben schon versucht es ihm zu zeigen aber er misstraut uns total und läuft vor uns weg, als würden wir ihn grade für nen Tierarztbesuch fangen wollen. Auch die offene Haustür lockt nicht, ganz im Gegenteil sie macht ihm Angst (es ist aber jetzt auch grade Sturm draußen).

Wir sind total frustriert, weil die ganzen Ratschläge kaum anwendbar sind. Der Kater macht einfach nichts mit und dabei kriegt er schon dauernd was zum beruhigen (erst Zylkene, jetzt Anxitane). Und wartet mittlerweile nur drauf, dass wir nicht dabei sind, damit er Wendy wieder jagen kann. Mit laut Schimpfen machen wir seinen Zustand aktuell auch nur schlimmer befürchte ich, der ist ja eh schon immer ein Riesenschisser gewesen.

Wir brauchen Hilfe!
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
2.878
Ort
oberboihingen
  • #23
Guten Morgen,
das Kamara Bild sieht für mich wie fangen spielen aus.
Anxitane wirkt nicht gleich. Man sollte es mindestens 4 Wochen geben.
Die PS hat recht mit Nein unterbrechen.
Ich würde sagen Nein mit seinem Namen.
Ich würde mir ein Stück Karton in ihr Zimmer stellen. Damit könnt ihr ihn raus schieben ohne was zu sagen und er bringt es nicht direkt mit euch in Verbindung.

Bekommt das Mädel auch Anxitane?
Es würde ihr auch die Ängstlichkeit nehmen.

Ihr müsst einfach noch Geduld haben.
Nach euer Beschreibung ist die Hoffung das es wird noch nicht verloren.
 
M

Moonrise88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Februar 2017
Beiträge
232
  • #24
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich hab jetzt erst Zeit zu antworten, hab es aber schon gestern gelesen und war dann erstmal wieder etwas beruhigt :)

Das mit dem Stück Karton ist ne gute Idee. Hatten wir zur Gittertür-Zeit da liegen und dann entsorgt, weil es ja so gut klappte. Dass ich das jetzt nochmal holen könnte, darauf kam ich noch gar nicht 🤦‍♀️

Wendy bekam bisher kein Anxitane. Ich versuch mal, ihr das auch zu geben. Gestern Abend hat sie es nicht genommen, erst nachts auf dem Futter dann mitgefressen. Als Leckerli nimmt sie es gar nicht (der Kater sehr wohl), aber sie ist auch kein wirklicher Fan von Leckerlis. Vielleicht versuch ichs mal die Tablette zu mörsern und übers Futter zu geben bei ihr.

Seit gestern Mittag hat der Kater endlich gemerkt, dass er ja wieder raus kann und nutzt die Gelegenheit seitdem auch ganz viel. Er ist schon etwas ruhiger geworden und die Begegnungen zwischen den beiden waren seitdem eher positiv würde ich sagen. Zum ersten Mal hab ich ein Bild, wo sie mal an seinem Hintern schnüffelt - also wo sie auch wirklich einfach mal dicht zusammenstehen ohne Drama.

2021-01-21_22-13-53.jpg
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
2.878
Ort
oberboihingen
  • #25
Wenn sie Popo Schnüffeln ohne Drama von ihm machen darf, seid ihr auf einem guten Weg.👍
 
M

Moonrise88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Februar 2017
Beiträge
232
  • #26
Es war genau die richtige Entscheidung, den Kater wieder raus zu lassen. Seitdem klappt es viel besser mit den beiden :)

Sie spielen jetzt manchmal gemeinsam Fangen. Mal fängt er sie, mal fängt sie ihn. Mal ist es einem zu viel und es gibt kurz Gefauche oder Geschrei und der andere akzeptiert das dann auch. Es ist jetzt viel ausgeglichener, nicht so wie vorher wo es gewirkt hat, als würde der Kater sich einfach an ihr abreagieren.

Er hat ihr schon zwei Mäuse mitgebracht, wo man dann gemeinsam mit der Maus fangen gespielt hat. Er hat die wirklich gezielt zu ihr gebracht jeweils und nicht wie früher meinen Freund und mich triumphierend gerufen.

Es wird sich jetzt auch schon viel beschnüffelt und es gibt immer mal wieder Nasenküsschen :love:
 

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
378
NeleMila
Antworten
7
Aufrufe
1K
Almine
Antworten
10
Aufrufe
3K
tiedsche
Antworten
7
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben