kastrierter Kater macht in Dusche

  • Themenstarter Ly92
  • Beginndatum
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #21
Wurde denn noch immer keine weitere Toi angeschafft? Eine Plastikkiste bei Ikea oder im Baumarkt kostet doch wirklich nur wenige Euro... muss ja kein extra Katzenklo für 30 Euro sein.
Und auch der Enzymreiniger kostet unter 10 Euro.

Ja, du schreibst zweimal, dass ihr wenig Geld habt, aber diese Kleckerbeträge musst du doch irgendwie abknapsen können?

Du schreibst, der Kot ist sehr hart und eher "kleine Köttel", also ist er definitiv zu hart (trocken). Das bereitet durchaus Schmerzen beim Klogang. Nun ist es zwar nicht so, dass es in der Dusche keine Schmerzen gibt, aber die Katze "denkt" vordergründig, dass ihr das Klo Schmerzen bereitet und sucht sich einen anderen Ort.
Wenn ich ehrlich bin, könnt ihr aktuell noch froh sein, dass es nur die Dusche ist. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sich das Problem, wenn nun nicht langsam etwas passiert, ausweiten wird und dann ist es nachher nicht nur die Dusche, sondern vlt die Couch, das Bett usw.

Auch so häufiges Erbrechen von Diego ist nicht normal.

Dann frage ich mal ganz direkt, was kannst du denn pro 100g monatlich ausgeben?
Welche Futtermarken fütterst du aktuell, dazu konnte ich nichts finden, vlt habe ich es überlesen.
 
Werbung:
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
  • #22
Liebe TE, nimm die Ratschläge an, die dir gegeben werden, denn sie nützen wirklich!

Ich habe den Tread nur überflogen, aber iauch ich komme zum Schluss, dass dein Katzer verstopft ist und Schmerzen hat beim Koten. Und das häufige Gekotze ist auch nicht normal.

Also liegt es wohl am Futter, dass du dringend umstellen solltest. Gutes Futte rmuss nicht teuer sein! Wenn du dich da informierst, findest du besseres Futter, das bezahlbar ist!!!

Für die Verdauung deiner Katzen solltest du noch was machen. Was genau kommt auf die Katzen an.

Ich hatte ähnliche Probleme. Eine Katze kotete immer VOR das Kaklo und eine hat sich ständig übergeben. Ich mische jetzt IMMER Wasser uners Nafu. TroFu gibts nur noch seeehr selten. 1x täglich mische ich Flohsamenschalen unters Futter, das ist gut für die Verdauung. Ab und an bekommen alle Katzen einen Klecks Butter, was dne Kot geschmeidger macht. Und wenn ich merke, dass wieder härterer Kot im KaKlo ist, gibts auch mal einen Schluck Sahne ins Futter.
Ergebnis: Neben das Klo koten? weniger als 1x/Monat und immer hats Gründe. Kotzerei? Sehr selten und wenn, dann gabs zuviel "schlechtes" Futter.

Du siehst, man kann alles in den Griff bekommen, wenn man denn will!!!

(Und nur am Rande... Ich finde die Dusche den besten Ort für eine unsaubere Katze, besser gehts wohl kaum zum Saubermachen, oder???)
 
Izz

Izz

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
2.936
  • #23
Wenn ichr ichtige gelesen habe, fütterst du Trockenfutter und abends Nassfutter. Außerdem siehst du deine Katzen nicht trinken.
Das ist bei zu hartem Stuhlgang natürlich wirklich schlecht. Lass doch das Trockenfutter mal ganz weg.
Wenn der Kot zudem aufgefädelt ist wie an einer Kette, hat der Kater doch ganz augenscheinlich auch noch Probleme mit dem Abgang der Haare (wenn die sich gegenseitig putzen, hat er nicht nur seine kurzen Haare, sondern auch die langen vom MaineCoon). Gibst du mal Malzpaste?
 
C

catmolly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. März 2013
Beiträge
412
  • #24
Wie schon andere schrieben: Haube unbedingt vom KaKlo entfernen! Enzymreiniger für Dusche anwenden. Nur Nafu + mit Wasser anreichern! Ein Versuch wäre, mal eine Futterschale in die mit Enzymreiniger gesäuberte Dusche zu stellen - damit klar wird, dass das eindeutig kein Klo ist.
Tierärztlich müsste aber klargestellt werden, dass kein physischer Grund für das Verhalten vorliegt - sonst würde der Kater sich - wenn die Dusche ausfällt - einen vllt. noch unangenehmeren Platz für seine Geschäfte suchen ...
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
  • #25
Ja also wie gesagt, der Enzymreiniger kommt als nächstes, besorge ich heute oder die Tage.
Naja also ehrlich gesagt sind nicht mal solche Kleckerbeträge drin...musste mir im August schon 400€ leihen...deshalb mein Problem.
Aber so lange, wie er es nun auch schon in der Dusche macht, müsste er ja auch mal langsam merken dass es nicht am KaKlo liegt dass er Schmerzen hat o.Ä.
Ja ich bin auch echt froh, dass es bisher nur die Dusche ist, hatte ich ja auch bereits geschrieben.
Das mit dem Erbrechen weiß ich auch. Da bin ich mir mittlerweile 100% sicher dass es das Nassfutter ist, auch wenn es anfangs noch gut vertragen wurde.
Das Trockenfutter ist super, das lieben die beiden und Diego verträgt es supergut.
Ich füttere morgens Josera SensiCat und abends Kitekat Nassfutter (dachte das wär ok weil kein Zucker drin ist und die im Tierheim das auch verwenden), hatte ich auch schon geschrieben. Welches Nassfutter kann ich denn stattdessen gut nehmen, wenn gutes Futter nicht teuer sein muss? Nur Nassfutter geht nicht wegen Diego's Kotzerei, außer evtl. wenn sich ein neues gutes Nassfutter findet.
Im Kot sind keinerlei Haare zu sehen. Ja ich gebe Malzpaste, aber nur Diego. Also nun beiden geben?
Das mit dem Futter in der Dusche hatte ich ja auch schon geschrieben, dass ich Bedenken habe dass er sich dann womöglich noch einen schlimmeren Ort sucht :-/
Hin und wieder hatten wir die Dusche auch schon mal zu...
Haube ab ist zwar nicht schön, aber ich versuch's heut Abend mal bei einer Toilette.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #26
Von Kittekat & Co würden meine Katzen auch erbrechen.;) Das heißt aber nicht, dass Trofu gut und Nafu schlecht ist - nur DIESES Nafu ist wirklich absoluter Müll.

Wie gesagt, nenne mal bitte einen konkreten Betrag, nutzt ja nichts, wenn man nun Futtersorten vorschlägt, die dann wiederum zu teuer sind.

Hast du einen Stopfen in der Dusche?
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
  • #27
Was zahlst du denn momentan für Futter?? Also auf den Tag gerechnet oder den Monat??

Edit: es gibt Mittelklasse-Futter, dass 3-4.50 €/kilo kostet, im Angebot natürlich günstiger...
 
Zuletzt bearbeitet:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #28
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
  • #29
Ok ich hab's ja nun verstanden, zeigt mir Diego ja oft genug :omg:
War halt nur gut gemeint, denn Die Vorbesitzerin hat NUR das billige Trockenfutter von Netto (attica) gefüttert und er hat ständig gekotzt...als ich das NaFu von kitekat dazu gegeben habe war's erstmal gut. Dann wieder schlecht und habe zu Josera Trockenfutter gewechselt. Lange Zeit war alles tutti und nun ist das NaFu plötzlich wieder Mist.
Der Preis pro Tüte (100g) liegt bei 21-23 Cent, das wären im Monat also etwa 13€. Wär schön wenn sich etwas finden ließe, das im Monat vllt nicht mehr als 20€ kosten würde. Das wär dann also etwa 33 Cent pro 100g-Tüte :-/ Ich denke nicht dass sich da was gutes finden lässt, oder? Oder 25€, also 41 Ct ? :-/ Ist ja nur vorübergehend, bis mein Freund wieder Geld verdient.

Nein der Abfluss hat nur dieses Gitter
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
  • #30
Gutes Futter gibt es selten in 100g-Tüten!!! Aber 41Cent pro 100g, ergeben 1.64€ pro 400g-Dose oder 3.28€ pro 800g-Dose... Ja, da lässt sich was finden!!! Zumal sie von besserem Futter auch weniger brauchen. Aber da sind die TroFu-Kosten noch nicht mit eingerechnet!

Schau mal bei Sandras Tieroase. Marken wie Amadeus, MAC's, Christopherus, Cat&Clean. Sie entsprechen deinem Preissegment!
Und je grösser die Dose, desto günstiger wirds. Ich füttere z.B. immer eine halbe 400g-Dose und mache den Rest in ein Einmachglas und füttere es oft einen Tag später. Im Kühlschrank kann man das gut lagern...

Füttere bevorzugt auch mehrere Marken durcheinander um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Und bestelle anfangs nicht zu viel, weil du nicht weisst, was deine Katzen mögen. 200g-Dosen sind zum Ausprobieren super, kannst dir ja ne kleine Auswahl bestellen...

Es wird wohl keine Hau-Ruck-Umstellung möglich sein bei deinen sensiblen Katzen. Da musst du das neue Futter langsam einschleichen (daher brauchst du anfangs auch nicht kiloweise Futter zu bestellen). Aber es lohnt sich! Deine Katzen werden es dir danken, weil sie einfach gesünder sind!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.700
Ort
Miezhaus
  • #31
41Cent pro 100g, ergeben 1.64€ pro 400g-Dose oder 3.28€ pro 800g-Dose... Ja, da lässt sich was finden!!!

In der Preisklasse wird man auf jeden Fall fündig!

Ich finde auch, daß dies mal wieder das klassische Beispiel GEGEN
Kitekat ist ja so günstig ist.

Ist es nämlich bei Umrechnung auf den 100g-Preis nicht.
Als ich letztens den Originalpreis für eine Dose sah, bin ich fast umgefallen. :eek:
Da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis gar nicht.
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #32
Bei eingeschränkten finanziellen Mitteln wären Opticat von Lidl (nur die orangen und roten 400g-Dosen), die 200g-Dosen (Cachet) von Aldi und Beste Wahl von Rewe noch Möglichkeiten.

Du schreibst, dass Sid abnehmen muss. Lass das Trockenfutter bitte weg. Es ist ungesund und macht dick. Vielleicht ist das TF auch der Grund, warum Diego erbricht. Von gutem bzw. akzeptablem Nassfutter dürfen Katzen übrigens so viel fressen, wie sie wollen. Daher bitte nicht rationieren. Haben sie auch nachts Futter zur Verfügung?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
498
  • #33
Hast Du schon mal ausprobiert, was passiert, wenn Du ein Katzenklo in die Dusche stellst?
Also, Dusche nach dem Duschen trocken wischen und Katzenklo (am liebsten ohne Haube) reinstellen. Wenn er das annimmt, kannst Du das Klo langsam an den Rand schieben und dann hoffentlich daneben stellen.

Hoffentlich findest Du ein anderes Futter, was er vertraegt. Es hoert sich naemlich wirklich nach Schmerzen und grosser Not des Katers an.
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
  • #34
Bei eingeschränkten finanziellen Mitteln wären Opticat von Lidl (nur die orangen und roten 400g-Dosen), die 200g-Dosen (Cachet) von Aldi und Beste Wahl von Rewe noch Möglichkeiten.
Was sagen die anderen hier zu Opticat und Cachet?
Diego erbricht definitiv nicht von dem Trockenfutter, sondern vom Nassfutter. Wir füttern trocken ja morgens und nass abends. Es ist nur nachts dass er sich übergibt und man erkennt richtig die Nassfutterstückchen.
Nachts kein Futter, da sie vorher alles aufgefressen haben. Kann natürlich auch sein dass Diego erbricht, weil er zu schnell/zuviel gefressen hat davon :confused:

Also direkt in die Dusche hab ich das Klo noch nicht gestellt, weil ich dachte dass er sich dann denkt dass dieser Ort vllt doch richtig sei. Sie steht halt direkt neben der Dusche. Aber ich versuch's heute auch mal in der Dusche.
Das Nassfutter, von dem Diego sich zumindest immer erbricht, ist gerade leer, da muss ich nun sowieso heute/morgen neues kaufen und dann auch gleich eine neue Sorte.
Macht es Sinn, den Kot vom Tierarzt untersuchen zu lassen? und wenn ja, weiß jmd wie viel die Ärzte dafür in etwa nehmen?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #35
Ropocat
Cachet Select (oder LUX bzw Topic oder wie es gerade heißt:oops:)
Macs
Landfleisch
Feringa
Leonardo
Smilla

Sind alle ungefähr für den Preis möglich, wenn du größere Dosengrößen (keine 100g ;)) holst, Sparpakete nutzt und vlt noch zusätzliche Gutscheine.
 
Izz

Izz

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
2.936
  • #36
Was sagen die anderen hier zu Opticat und Cachet?
Opticat mögen meine alle nicht (keine der Sorten).
Das vom Aldi wird hier gern gefressen und gut vertragen, von allen vieren. Bei Aldi Nord ist das übrigens Topic (400g/0,49€). Das Cachet ist -glaube ich- nur bei Aldi Süd erhältlich.
Ausschließlich würde ich das nicht füttern (ich habe noch diverse andere Marken im Wechsel dazu), aber ich finde es wesentlich besser als das Kitekat. Sowohl vom Inhalt her, als auch vom Preis-Leistungsverhältnis.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #37
Es ist nur nachts dass er sich übergibt und man erkennt richtig die Nassfutterstückchen.
Nachts kein Futter, da sie vorher alles aufgefressen haben. Kann natürlich auch sein dass Diego erbricht, weil er zu schnell/zuviel gefressen hat davon :confused:

Es könnte auch sein, wie hier schon erwähnt wurde, dass er Felix nicht oder nicht mehr verträgt oder er erbricht, weil er vor lauter Gier geschlungen hat und/oder er hat ein Problem mit der Magensäure, weil der Magen eventuell zu lange leer war. Morgens 100g Nassfutter und dann erst abends Trockenfutter, von dem nachts nichts mehr übrig ist, zeigt auch, dass sie zu wenig bekommen. Bitte sorge dafür, dass auch nachts Nassfutter (natürlich in Zukunft nach Möglichkeit kein Felix, anderes Futter zunächst in kleinen Mengen untermischen) zur Verfügung steht und rationiere nicht.
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
  • #38
Felix? Felix füttere ich nicht, da ist Zucker drin!
Dass er es nicht mehr verträgt und evtl zu gierig gefressen hat, habe ich ja selber geschrieben...
und ich gebe morgens trocken und abends nass...
ich komme erst am Abend von der Arbeit, kann ihnen also mittags nichts geben. Als ich anfangs einfach immer voll gemacht habe und sie non-stop Futter stehen hatten, wurde ich angemeckert dass ich viel zu viel gebe und nur morgens und abends machen soll. Und wie gesagt, Sid muss abnehmen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #39
Felix? Felix füttere ich nicht, da ist Zucker drin!
Dass er es nicht mehr verträgt und evtl zu gierig gefressen hat, habe ich ja selber geschrieben...
und ich gebe morgens trocken und abends nass...
ich komme erst am Abend von der Arbeit, kann ihnen also mittags nichts geben. Als ich anfangs einfach immer voll gemacht habe und sie non-stop Futter stehen hatten, wurde ich angemeckert dass ich viel zu viel gebe und nur morgens und abends machen soll. Und wie gesagt, Sid muss abnehmen.

Wer hat letzteres gesagt?

Dass kein Zucker drin ist, da wäre ich mir nicht sicher, u.a. Whiskas "tarnt" das seit geraumer Zeit als Farbstoff. Bei ihnen kann man das allerdings auf der Website nachlesen.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #40
Felix? Felix füttere ich nicht, da ist Zucker drin!
Kitekat ist ebenfalls Mist, auch wenn kein Zucker oder Getreide enthalten sein sollte.


ich komme erst am Abend von der Arbeit, kann ihnen also mittags nichts geben. Als ich anfangs einfach immer voll gemacht habe und sie non-stop Futter stehen hatten, wurde ich angemeckert dass ich viel zu viel gebe und nur morgens und abends machen soll. Und wie gesagt, Sid muss abnehmen.

Du kannst auch öfter füttern, wenn du arbeitest. Morgens direkt nach dem Aufstehen, dann kurz bevor du das Haus verlässt und abends, wenn du nach Hause kommst und noch mal vor dem Zubettgehen. Ansonsten wären Futterautomaten mit Kühlaggregat noch eine Möglichkeit, welche ich persönlich bevorzugen würde. Und noch mal: Sid ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vom TF zu dick geworden, wenn er denn tatsächlich zu dick sein sollte.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
1K
Howea
S
2
Antworten
35
Aufrufe
675
TiKa
F
Antworten
11
Aufrufe
10K
freckl
F
Z
Antworten
7
Aufrufe
971
ZoeyCassie
Z
sommerli
2 3
Antworten
47
Aufrufe
5K
sommerli
sommerli

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben