kastrierter Kater macht in Dusche

Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
Moin
Ich habe ein Problem, und zwar macht mein Kater immer wieder in die Dusche…
Ich habe 2 Kater, beide kastriert, etwa 1 und 1,5 Jahre alt. Seit Mai sind sie bei meinem Freund und mir. Der eine ist eine Maine Coon und der „Bösewicht“ eine normale Hauskatze; beide verstehen sich wunderbar. Reine Wohnungskatzen.
Erst war es vermutlich das Katzenklo, das nicht sauber genug war. Daraufhin habe ich ein zweites Klo gekauft und die Toiletten jeden Tag saubergemacht. (Die Vorbesitzerin hatte nur ein Jumbo-Klo und meinte, es wäre immer gutgegangen – weiß ich aber ja nicht).
Dann ging es einige Zeit lang gut.
Nun war ich Anfang/Mitte August 8 Tage weg. Mein Freund war Zuhause und hat sich halt um beide gekümmert. Der Bösewichtkater ist mehr auf mich fixiert und fand es wohl nicht so toll, dass ich so lange weg war. Jedenfalls hat er in der Zeit nach langem mal wieder in die Dusche gekackt…
Als ich wieder da war, kam es noch 2x vor, vermutlich um mir dann noch mal zu zeigen wie doof er das fand.
Jetzt hatten wir es die Tage noch, dass die Maine Coon versehentlich im Schlafzimmer war, als wir da auch schon drin waren (ja, die beiden sollen nicht ins Schlafzimmer…ab demnächst tagsüber ok, nachts nicht). Da hat er sich vermutlich ungerecht behandelt und ausgeschlossen gefühlt.
Es kommt nun immer noch vor, etwa jeden zweiten bis dritten Tag, und wir sind nun echt ratlos weshalb er das macht. Die anderen Male finde ich meine Erklärungen eig. ziemlich plausibel.
Kann es sein, dass er die Dusche als sein persönliches Klo sieht mittlerweile?
Ich weiß, ich könnte das Bad oder die Dusche einfach schließen oder ihn dort füttern, damit es nicht noch mal passiert. Aber ich habe ehrlich gesagt Angst, dass er sich dann eine schlimmere Stelle aussucht - die Dusche ist dafür nämlich noch relativ angenehm im Vergleich zur Couch z.B..

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Fragebogen folgt
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hi :)

Bitte unbedingt den Fragebogen ausfüllen. Sonst müssen wir alles einzeln erfragen.

Was mir spontan zur Dusche einfällt: Manchmal animiert der Geruch, der aus dem Ablaufdingens (mir fällt doch grad der Name nicht ein :rolleyes: :oops: ) kommt dazu, dort zu pinkeln. Vielleicht ab und an ein wenig Enzymreiniger hinein geben und mal mit dem Pümpel sauber machen.
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
habe den Fragebogen gerade ausgefüllt und ist beim Absenden alles weg, meint plötzlich ich wär nicht angemeldet :sad:
Muss ich später noch mal machen...
Aber er pinkelt ja nicht (nicht mehr dank Kastration), sondern kotet.
In die gegenüberliegende Ecke des Abflusses, Raumecke.
Aber ja, er schnüffelt oft den Abfluss.
Abflussreiniger haben wir auch schon mal benutzt, weiß aber nicht wie oft man das machen muss.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Abfluss :D Manchmal hat man echt ein Brett vorm Kopf ;)

Weißt Du was ein Enzymreiniger ist? Der packt die Gerüche wirklich an und "frisst" sie auf. Normaler Abflussreiniger ist nicht so gut.

Der Fragebogen wäre wirklich wichtig. Wenn Du Dich anmeldest, musst Du in das kleine Kästchen oben rechts bei der Anmeldung klicken. Sonst meldet Dich das System von allein nach einigen Minuten wieder ab.

Ist der Kot in Ordnung? Wie sieht er aus? Weich, hart, dunkel, hell.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Jetzt hatten wir es die Tage noch, dass die Maine Coon versehentlich im Schlafzimmer war, als wir da auch schon drin waren (ja, die beiden sollen nicht ins Schlafzimmer…ab demnächst tagsüber ok, nachts nicht). Da hat er sich vermutlich ungerecht behandelt und ausgeschlossen gefühlt.
Hallo Ly92
Entweder bleibt die Schlafzimmertür bei euch tagsüber und nachts geschlossen oder halt je nachdem offen.
Die Katzen werden da ganz durcheinander und verstehen nicht,warum in eurem Fall tagsüber offen ist und nachts plötzlich zu.
Probleme sind da schon vorprogrammiert.
Was spricht dagegen die Katzen auch nachts zu euch ins Schlafzimmer zu lassen?
Bei zwei Katzen braucht man bitte mindestens drei Toiletten.
Fragebogen wird nochmals von dir neu angegeben.
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
Ach so, ok dann versuche ich den Enzymreiniger mal. Gibt's sowas normal ber Rewe etc oder Rossmann?
Ja der ist in Ordnung denke ich. Hart und dunkel.



Fragenkatalog bei Unsauberkeit
(Bösewichtkater immer zuerst)

Die Katze:
- Name: Sid / Diego
- Geschlecht: beide m
- kastriert (ja/nein): beide ja
- wann war die Kastration: 04.06.15 / keine Ahnung
- Alter: 1 Jahr 3 Monate / zw. 1,5 u. 2 Jahren
- im Haushalt seit: 15.05.2015
- Gewicht (ca.): beide 5,2 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Sid zu dick / Diego Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: beide 04.06.2015
- letzte Urinprobenuntersuchung: /
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: /
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: /

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1 Jahr / 1,5 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat (wegen Krankheit)
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Sid spielt nicht gerne, guckt nur zu wenn wir mit Diego spielen
- Freigänger (ja/Nein): beide nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Besitzer- und somit Wohnungswechsel
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sie lieben sich, spielen und kuscheln

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube, 1 Jumbo-Klo und 1 normalgroßes
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: täglich, ca. alle 2 Wochen
- welche Streu wird verwendet: feliton soft Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: schätze 5-10 cm
- gab es einen Streuwechsel: zwischendurch cat's best öko plus ausprobiert, nicht gut angenommen
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): ja, aber wurde gut angenommen
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Jumbo im Flur in der Ecke, normalgroßes im Wohnzimmer an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Flur, ca. 2m entfernt

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: bin mir nicht sicher, ob von Anfang an
- wie oft wird die Katze unsauber: manchmal jeden Tag bzw. Nacht, manchmal alle 3 Tage
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: /
- wo wird die Katze unsauber: Dusche
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): /
- was wurde bisher dagegen unternommen: 2. KaKlo gekauft, öfter gereinigt
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Haube bitte abmachen.
Mindestens noch eine dritte Toilette aufstellen.
Feines Katzenstreu (z.B.Premiere sensetiv) ohne Duftstoffe besorgen.
Mindestens 15cm oder höher das Streu einfüllen.
Futter steht 2m entfernt von einer Toilette?
Wenn das möglich wäre den Futterplatz in einem anderen Raum hinstellen.
Im Flur könnte auch Durchgangsverkehr bestehen.Oder wenn möglich die Toiletten im Flur in einem anderen Raum unterbringen.
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
Hallo Ly92
Entweder bleibt die Schlafzimmertür bei euch tagsüber und nachts geschlossen oder halt je nachdem offen.
Die Katzen werden da ganz durcheinander und verstehen nicht,warum in eurem Fall tagsüber offen ist und nachts plötzlich zu.
Probleme sind da schon vorprogrammiert.
Was spricht dagegen die Katzen auch nachts zu euch ins Schlafzimmer zu lassen?
Bei zwei Katzen braucht man bitte mindestens drei Toiletten.
Fragebogen wird nochmals von dir neu angegeben.

ok alles klar, danke. Dann muss das Schlafzimmer halt immer zubleiben :( hab's nur gut gemeint damit.
naja mein Freund will keine Katzenhaare im Bett, kann ich auch gut verstehen und ich will's mittlerweile auch nicht. Haben uns eine Tagesdecke gekauft, aber halt noch nicht ausprobiert aus Angst, er macht da auch hin. Und nachts halt, naja, man will sich doch auch "lieben" ohne dass da Katzen rumturnen und zugucken ;) :p
Wie gesagt, die Vorbesitzerin hatte nur das Jumbo-Klo und sagte, es ginge gut. Die benutzen das zweite schon so gut wie gar nicht. :confused:
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Ach so, ok dann versuche ich den Enzymreiniger mal. Gibt's sowas normal ber Rewe etc oder Rossmann?

Nein, leider nicht, Fressnapf hat sowas,
aber am besten du nimmst Biodor Animal, den bekommst
du nur über´s Internet z.Bsp. bei Amazon. ;)

Achja, ich finde auch das die Fressnäpfe etwas zu dicht am
Katzenklo stehen, schau mal ob du irgendwo einen besseren Platz findest.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #10
Wie gesagt, die Vorbesitzerin hatte nur das Jumbo-Klo und sagte, es ginge gut. Die benutzen das zweite schon so gut wie gar nicht. :confused:
Dann besorgt euch bitte noch zwei Jumbo-Toiletten wenn das gut angenommen wird.Momentan benutzen die zwei Katzen eine Toilette.
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
  • #11
Nein, leider nicht, Fressnapf hat sowas,
aber am besten du nimmst Biodor Animal, den bekommst
du nur über´s Internet z.Bsp. bei Amazon. ;)
Wenn ein Hornbach in der Nähe ist, da gibt's die 1 Liter Flasche für 8,85€ ;).
 
Werbung:
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
  • #13
Hornbach hat die im freien Handel ? Gut zu wissen ;)

Sorry für OT
Habs durch Zufall dort entdeckt und mir mal vorsorglich ne Flasche mitgenommen. Bei 4 Katzen kann ja mal was passieren und dann ist was im Haus.

Ebenfalls sorry für OT, kann aber für den ein oder anderen hilfreich sein ;)
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
  • #14
Ist der Kot wirklich hart oder nur ganz normal zu Würstchen geformt?
Bei zu harten Kot könnte er Probleme mit dem absetzen haben, daher würde ich auch bei der Ernährung ansetzen.
Was füttert ihr bitte? Ganz genaue Beschreibung von Marke, Menge und Trinkverhalten wäre ganz gut zu wissen
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
  • #15
Also ich muss leider sagen, dass es finanziell im Moment nicht so rosig aussieht, da ich 2 Personen und 2 Katzen allein finanzieren muss...
Deswegen ist es schlecht mit noch einer weiteren (Jumbo-)Toilette, Enzymreiniger, anderem teuren Katzenstreu oder teurerem Katzenfutter. Auch wenn alles einzeln betrachtet gar nicht soo teuer ist...

Wenn ich so drüber nachdenke, könnte es evtl. sein, dass Sid vllt Verstopfungen hat oder so. So genau hab ich den Kot nicht gefühlt, um zu sagen wie hart er wirklich ist und möchte da auch gerne drauf verzichten :p
Aber es sind oft eher einzelne kleine Bällchen als Würstchen, oft auch eine Art "Bällchenkette". Soll ich den Kot also mal zum Untersuchen zum Tierarzt bringen?
Ich füttere übrigens morgens Josera Sensicat (weil Diego sich mit dem alten Trockenfutter von der Vorbesitzerin jeden Tag übergeben hat - seit dem Wechsel nur noch 1x die Woche vllt) und abends Kitekat Nassfutter (Vorbesitzerin hat den Katzen NUR das billige Trockenfutter von Netto gefüttert). Das Josera wurde mir zweimal empfohlen und zum Kitekat wurde mir gesagt, dass es in Ordnung ist wenn eines der beiden Futterarten hochwertiger ist.
Nassfutter 1 Tüte pro Katze. Trockenfutter ca. 50g pro Katze. Mengenangabe ist da ja bei 4-5kg 55-70g und bei 5-7kg 70-100g. Da das Nassfutter noch dazukommt, Diego vorher satt ist, Sid den Rest auch noch auffrisst und abnehmen muss, denke ich dass das passt mit der Menge mit 50g.
Beim Trinken sehe ich beide nur ganz selten, ich weiß also nicht ob das Wasser aus dem Napf einfach verdunstet oder so oder ob die mehr trinken wenn ich nicht da bin. Bin ja schließlich lange arbeiten und schlafen...
 
Zuletzt bearbeitet:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
  • #16
Du brauchst keine teure Katzentoilette zu kaufen, eine alte große PlastikKiste tut es manchmal auch
Das Futter scheint mir etwas wenig, da Felix Kittycat und Co. nicht so nahrhaft sind
Du kannst auf alle Fälle versuchen, ein wenig Wasser über das Nassfutter zu geben und das mit der Gabel durch zu matschen, dann nehmen sie auf jeden Fall etwas mehr Flüssigkeit aus. So wie du den Kot beschreibst, ist schon etwas zu hart
Du kannst auch mal versuchen, Fleisch( Rind, Pute und Hohn, kein Schwein!) im Angebot zu kaufen und es mit ein wenig Wasser selber zu kochen, das ist eine günstige Ernährung
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
  • #17
ja gut, aber wer hat schon eine alte große Plastikkiste zufällig Zuhause ? Ich jedenfalls nicht :(
Ok, Aber wie gesagt, Diego frisst nie auf, ist also vorher schon satt und dann frisst Sid den Rest, aber der muss ja abnehmen. Soll ich also trotzdem mehr füttern??
Das mit dem Wasser im Trockenfutter versuch ich mal...
Und was mache ich, damit der Kot weicher wird?
Warum denn kein Schwein? Einfach mal interessehalber ;)
Ich muss gestehen, ich weiß nicht wie lange man Fleisch kocht...Braten kein Ding, aber im Wasser kochen weiß ich nicht :confused: oder macht braten und kochen kein Unterschied ?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
  • #18
Ich meinte, dem Nassfutter Wasser zu zu setzen und dann so eine Art Suppe draus zu machen
Das Frischfleisch kochen ist ganz einfach: du gibst es in einen Topf und so viel Wasser dazu dass es bedeckt ist. Dann kochen bis sich die Farbe verfärbt hat , Klein schneiden und wenn es abgekühlt ist zusammen mit der Soße verfüttern
Das hat einen höheren Eiweißgehalt als das Nassfutter das gibst und macht den Kater schneller satt und Er nimmt trotzdem ab
Im Schweinefleisch ist irgendetwas drin, das nicht so gesund für die Katzen ist, deswegen soll man es nicht roh füttern
Meine mögen sehr gern auch rohes Rinderhackfleisch
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
  • #19
Ja das mit dem Trockenfutter hatte ich ja verstanden.
Ok dann versuch ich das mit dem Fleisch mal das nächste Mal, danke
 
Ly92

Ly92

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2015
Beiträge
47
Ort
Bremen
  • #20
Also ich hab langsam echt die Schnauze voll, bin echt am Verzweifeln :mad: :(
Er hat gestern schon wieder in die Dusche gekackt! Das eine Katzenklo steht mittlerweile direkt neben der Dusche, also nicht mehr im gleichen Raum wie das Futter. Die Toilette war sauber.
Ich hatte das mit dem Wasser über'm Trockenfutter ausprobiert, das mögen die aber nicht.
Der Kot ist dunkel und es sind viele kleine Bällchen in Kettenform. Klar, mag sein dass er Probleme oder Schmerzen beim Absetzen hat. Aber mein Freund meinte, dass es ihm dadurch dass er in die Dusche kackt ja auch nicht leichter fällt oder weniger wehtut. Und da hat er ja nunmal recht -.-*
Mein Freund ist mittlerweile schon so genervt von seiner ganzen Kackerei, dass er sogar schon davon spricht, ihn wegzugeben!
Dass Diego sich nun auch wieder öfter übergibt, und das auch noch schön auf unserer Stoffcouch, macht die ganze Sache auch nicht besser. Also wir sind echt mega genervt und am Verzweifeln. Bei Diego liegt es scheinbar plötzlich am Nassfutter (welches Nassfutter könnte ich ihnen nun geben, welches kein Vermögen kostet? :-/)
Als nächstes wollt ich mal den Enzymreiniger testen. Aber wie gesagt, ich kann nicht so viel ändern und alles ausprobieren, da es finanziell im Moment nicht so rosig aussieht bei mir.
Was sollen wir denn tun?? :confused::dead:
Mein Freund denkt mittlerweile dass es bei Sid bestimmt sogar eine psychische Störung ist oder dass er die Dusche mittlerweile als sein ganz persönliches Klo sieht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
1K
Howea
F
Antworten
11
Aufrufe
10K
freckl
F
Z
Antworten
7
Aufrufe
945
ZoeyCassie
Z
sommerli
2 3
Antworten
47
Aufrufe
5K
sommerli
sommerli
C
2
Antworten
22
Aufrufe
16K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben