Jetzt hat es uns erwischt..... Nieren

  • Themenstarter Katzenherzchen
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #241
Und die Nierenwerte von 2012 und 2013 wären auch nicht schlecht.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #242
Wie geht es denn Lillie heute und wie sehen ihre aktuellen Werte aus?
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #243
Lillie gehts den Umständen entsprechend gut.

Die Werte bekomme ich heute abend alle mit.

Dafür ist jetzt Jeannie und Leni krank :dead:

Und ich auch noch.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #244
Das ist schön, dass Lillie nach Hause kommt.

Gute Besserung Euch allen.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #245
Also oft darf Lillie solche Krisen nicht bekommen, sonst kann ich meine Katzen alle abgeben :oops:

Nach 800€ in nichtmal einem Monat langts langsam :oops:

Lillie hat von Donnerstag bis heute an der dauerinfusion gehangen, der Harnwert lag bei 111 als sie am Donnerstag in die Praxis kam, wie er heute ist weiss keiner, Braunüle war nun zu und Lillie hatte die Faxen dicke, gab kein Blut mehr, also Mittwoch nochmal hin :rolleyes:

Momentan bekommt sie Nierenschonkost, Kattovit, frisst sie zum Glück und ab die Tage gibts dann die Nierendiät von Vetconcept, Rezept hab ich zum Glück bekommen.

Zur Begrüßung bekamen erstmal alle anderen eine gewischt von ihr :oha:

Mittwoch bekomm ich dann auch endlich die gesammelten Werke an Werten mit, sogar die aus der anderen Praxis, denn die haben die einfach dort angefordert :grin:
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #246
So, mir liegt der Befund von Oktober 2013 vorliegen.

SO schlecht waren die Nierenwerte damals noch nicht.

Ich hab den direkten Vergleich vom 8.10.2013 zum 13.11.14

Harnstoff damals 10,6 und 13.11. = 47,4 (-11,3), Kreatinin damals 109 und 13.11. = 417,0 (-168,0), Phophat-anorg damals 1,7 und 13.11. = 3,2 (-1,9)

Also da waren sie alle noch in der Norm, heute aber deutlichst drüber.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #247
Wieso haben die denn dann gesagt, dass die Nierenwerte auch vor einem Jahr schon erhöht waren? Die Werte waren doch völlig normal, Krea liegt sogar recht gut in der Referenz - vor allem bei einer Katze in dem Alter. Und der Harnstoff war zwar vor einem Jahr grenzwertig, wenn Lillie aber nicht nüchtern war, ist das so ungewöhnlich nicht.

Da Lillie aber schon vor einem Jahr häufig erbrochen hat, wie Du geschrieben hast, würde ich unbedingt noch den fPli testen lassen. Denn von den Nieren kam die Kotzerei vor einem Jahr nicht.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #248
Der fpli wird Mittwoch mitgemacht, ab abends ist hier dann Futter weg.

Ich versteh auch nich das die von leicht erhöht geredet haben, aber das war die Praxis die auch behauptet hat sie hat nen Kiefertumor :stumm:

DA geh ich ja garnicht mehr hin, die wollten ja auch Coffee einschläfern wegen angeblichem Rückfall beim Schlaganfall, der Kater hatte nur nie nen Schlaganfall sondern nen heftigen Infekt.

Die Praxis wo ich jetzt bin ist zwar auch nicht 100%, aber die lassen wenigstens mit sich reden :rolleyes:

Die waren ganz begeistert das der Harnstoff von 133 auf 111 runter ist und denken das ein Großteil das SUC ausgemacht hat.

Ich solls aufjedenfall weiter geben :grin:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #249
Mit 111 ist der Harnstoff aber noch extrem überhöht und damit dürfte Lillie öfter mal übel sein. Den Tipp, die Näpfe erhöht aufzustellen, kennst Du vermutlich schon.

Die Uni München arbeitet bei selbst zusammengestellten (gekochten) Nierendiäten auch mit Apfelpektin, das ins Futter gegeben wird. Das bindet den Harnstoff bereits im Darm, so dass er über den Kot und nicht nur über die Nieren ausgeschieden wird. Diesen Tipp wirst Du auch in der Yahoo Group zu lesen bekommen. Apfelpektin gibt es im Reformhaus, Anfangsdosis ist 0,5g pro Kilo Katze und Tag.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #250
Ja, erhöhten Napf hab ich mir schon bestellt.

Sie hat jetzt anstatt des Omep ne Paste bekommen die sich über die Magenschleimhaut legt und das erbrechen verhindern soll.

Klar ist der noch extrem erhöht aber ich bin einfach froh das er abwärts geht :oops:

Kann man das Apfelpektin auch übers Nierendiätfutter geben? :confused:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #251
Klar kannst Du das auch in Nierendiät geben. Genau das macht ja die Uni München mit den selbst gekochten Diäten.
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #252
Okay dann besorg ich das morgen noch.

Die Maus nutzt grad voll aus das sie wieder raus kann.

Rein raus rein raus rein raus.

Sag mal, wieviel Futter ist eigentlich normal?

Also seit ich um 2 wieder daheim bin hat sie nichtmal ganz 85g gefressen :confused:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #253
Normalerweise hauen die um die Jahreszeit ja schon ordentlich rein. Merlin verdrückt aktuell 300 bis 400 Gramm am Tag. Und sogar Hexe, die im Winter kaum rausgeht, sondern lieber auf der Heizung chillt, schafft ihre 250 bis 300 Gramm.

Bei Lillies Werten ist es aber relativ normal, dass sie im Moment nicht so viel fressen mag. Hauptsache ist im Moment, dass sie frisst und dass sie genug frisst. Und das ist mit 85 Gramm seit 14 Uhr durchaus gegeben.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #254
Danke Silvia.

Das beruhigt mich.

Witzig find ich, es steht ja Futter da, aber nein, Lillie quakt mich an damit ich sie hoch auf die Waschmaschine hebe und sie da ihr Kattovit bekommt :D

Sie geht garnicht ans normale ran.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #255
So, Lillie futtert und futtert und futtert.

350g heute :eek:

Gebrochen hat sie nicht mehr, Durchfall hat sie auch nicht.

Macht es da überhaupt Sinn dann den fpli zu testen?

Wenn ja, sollte man auch direkt den TLI machen?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #256
Ja, das macht auf jeden Fall Sinn. Wenn eine Katze mit solchen Nierenwerten so gut futtert, dann ist das sehr ungewöhnlich und könnte an der BSD liegen.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #257
So, wir haben zu wenig Blut bekommen, konnten grad so die Nierenwerte machen.

Nun hab ich nen direkten Vergleich vom 8.11. zum 3.12., vorne alt, hinten neu:

BUN: 126 -> 78 (bis 39)

GLU: 129 -> 117 (62-104)

ALP: unter 50 -> 50 (bis 82)

Ges.-Eiweiß: 9,2 -> 8,7 (6,0-8,0)

GPT/ALT: 88 -> 32 (bis 80)

Crea: 4,5 -> 4,4 (bis 1,2)

Kalzium fehlt leider diesmal

Phosphor: 8,7 -> 7,0 (1,7-8,4)

400€ später denke ich wir sind auf nem relativ gutem Weg.

Ich investiere nun wöchentlich um die 20€ um sie dort infundieren zu lassen und in 6 Wochen werden Werte kontrolliert.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #258
Wie bekommt man eigentlich Crea und Gesamt-Eiweiß runter?
 
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
9.951
  • #259
Gesamteiweiss kann man, unter anderem wohl, durch Infusionen senken. Ein zu hoher Wert beim Gesamteiweiss deutet auf Austrocknung hin.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #260
Puh, daran kanns kaum liegen, sie war doch vor der Blutabnahme fast 5 Tage an der Infusion.....
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

L
Antworten
6
Aufrufe
23K
Leokardia
L
Y
Antworten
4
Aufrufe
3K
G
NaDann92
Antworten
26
Aufrufe
11K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Mamori
Antworten
7
Aufrufe
8K
warui

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben