Ist meine Katze trächtig?

  • Themenstarter izeug
  • Beginndatum
  • Stichworte
    trächtig trächtig-geburt-hilfe trächtige katze
I

izeug

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
25
  • #21
@Cat_Berlin
Danke, mal sehen, ich melde mich heute mal dort, heute geht sie dann zur Untersuchung woanders.
Sie ist wie gesagt zur Zeit alleine, weil sie höllische Angst vor anderen Katzen hatte, aber wir haben schon eine Freundin gefunden, die Charakterlich und vom Alter her passt, wie mit der Züchterin besprochen.
Das mit dem Futter, ich wusste nicht, dass sie wirklich so frei essen darf, darf sie dann auch, wenn ich heute mit dem TA gesprochen habe 👍

Danke
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
A

Werbung

I

izeug

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
25
  • #22
Was mich stutzig macht ist, das du schreibst, sie sucht sich kühle Plätze zum liegen aus.
Ich würde schnellstens einen Tierarzt suchen (Google müßte da helfen können) und sie untersuchen lassen. Vielleicht ist es ja etwas ganz anderes was behandelt werden muß.
Ist sie denn besonders liebebedürfig? Manche trächtige Katzen werden in der Trächtigkeit sehr schmusig.
Auch sollte man eine Scheinträchtigkeit in Betraht ziehen, obwohl ich sie dafür ein bißchen jung finde, aber man kann nie wissen.
Also ja sie sucht immer kühle Plätze, was uns sehr wundert, habe das noch nie bei einer anderen Katze erlebt. Wir gehen heute auch zum TA. Sie ist wirklich sehr liebebedürftig, immer wieder will sie schmusen etc. aber nach der Züchterin war sie immer so, ich hab ja auch Videos von früher, sie war immer extrem schmusebedürftig und anhänglich, wobei es sich irgendwie vermehrt würd ich sagen.

Danke für Deine Antwort
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.794
  • #23
Bin gespannt, was bei der Untersuchung hersu kommt. Wir würden uns freuen, wenn du berichten würdest.
 
I

izeug

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
25
  • #24
Was war denn mit ihren Augen? Für mich klingt die Verkäuferin auch nicht wie eine seriöse Züchterin.
Die Mutterkatze wurde bereits abgegeben, so dass das Kitten eher alleine in einem Raum saß´?
Das ist auch nicht artgerecht, ein Kitten in Einzelhaltung.
Wenn man die Mutter weiterverkauft hat ( hoffentlich wurde sie wenigstens vorher kastriert, nicht daß sie gleich
wieder Kitten austragen und aufziehen muß ), dann hätte man auch damit warten können, bis das Kleine vermittelt ist.

Sie hat sich an dem einen Auge bei uns verletzt, nichts schlimmes gewesen, jetzt bekommt sie Antibiotika, weil sich wegen der Tränen es etwas entzündet hat.
Die Mutti, die wurde während/nach der Geburt wegen eines Kaiserschnittes kastriert, da sie die eine andere Kastratin so lieb gewonnen hatte, zog sie mit ihr aus. Torte war damals 14 Wochen alt, also keine Sorgen. Jedoch wurde sie dann halt gemobbt, weil durch die dann 2 fehlenden Katzen die Rangordnung neu geordnet worden ist.
Sie wurde ja nicht in Einzelhaltung gehalten, sondern wollte nie raus, weil sie Angst hatte. Sie hatte eine 'Freundin' vor der sie manchmal riesige Angst bekam und sich versteckte, hat mit ihr also nicht ganz geklappt.
 
I

izeug

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
25
  • #25
  • Like
Reaktionen: Grinch2112 und Irmi_
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.035
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #26
I

izeug

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
25
  • #27
Und was ist bei rausgekommen? Wie geht es deiner Katze?

Ja stimmt, wollte gestern reinschreiben.
Ihr geht es gut, ihre Zitzen sind jetzt aber voller Milch, wie ich merke.
Alsooo, es ist eine Scheinträchtigkeit. Der TA meinte, man kann jetzt nicht viel tun.
Er meinte auch, man sollte sie jetzt nicht kastrieren wegen der ausgeschütteten Hormone, stimmt das? Ich würde sie nämlich gerne sobald wie möglich kastrieren lassen.
 
  • Sad
Reaktionen: FindusLuna
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.794
  • #28
Wenn die Zitzen voller Milch sind, mußt du aufpassen, das sich kein Milchstau bildet. Also wenn der Bereich um die Zitzen heiß und geschwollen ist, wieder zum Tierarzt bitte.

Ein Nachbarshund war scheinträchtig. Die hat sogar eine Scheingeburt gehabt und das Stofftier als Baby angenommen gehabt.
Ich weiß nicht wie lange das alles bei dem Hund gedauert hat und ob man das überhaupt mict Katzen vergleichen kann.
Hat dein Arzt denn nichts dazu gesagt, wann du zum kastrieren kommen kannst?
 
I

izeug

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
25
  • #29
Also er meinte nach so 6-8Wochen, ich wollte nur wissen, obs schneller geht. Naja egal. Sie tut mir halt leid, wie sie hier die Stofftiere seit heute bemuttert und so.
Ja mit den Zitzen soll ich aufpassen, mal sehen wies weitergeht.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.794
  • #30
Das können lange Wochen werden....seufz.... Vielleicht hilft es deiner Katze wenn du sie besonders intensiv beschmust.
 
I

izeug

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
25
  • #31
Das können lange Wochen werden....seufz.... Vielleicht hilft es deiner Katze wenn du sie besonders intensiv beschmust.

Ja, das werden wirklich sehr lange Wochen... das Schmusen, das macht sie sogar alleine, wurde sogar um 3Uhr am Morgen geweckt mit dem Grund, ich solle ihr folgen und sie ausgiebig kuscheln, erst dann hat ihr Maunzen aufgehört...
 
Werbung:
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.794
  • #32
Ganz schön anstrengend.
Ich wünsche dir viel Karft für die Zeit. Zum Glück ist sie absehbar.
 
I

izeug

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
25
  • #33
Vielen Dank😶😊 mal sehen wies jetzt so laufen wird...
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.035
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #34
Ich habe eine vielleicht blöde Frage, aber ich habe mich gefragt, eine trächtige Katze kann kastriert werden. Warum kann man eine Scheinträchtige Katze nicht kastrieren? Weiss das jemand? Das würde mich wirklich interessieren.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
12.329
Ort
Oberbayern
  • #35
Ich habe eine vielleicht blöde Frage, aber ich habe mich gefragt, eine trächtige Katze kann kastriert werden. Warum kann man eine Scheinträchtige Katze nicht kastrieren? Weiss das jemand? Das würde mich wirklich interessieren.

Man könnte natürlich kastrieren, aber vermutlich wird der Tierarzt es aus dem gleichen Grund nicht durchführen wollen, aus dem in den meisten Fällen die Kastration rolliger Katzen abgelehnt wird.
 
B

bellamartha71

Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2020
Beiträge
53
  • #36
Man könnte natürlich kastrieren, aber vermutlich wird der Tierarzt es aus dem gleichen Grund nicht durchführen wollen, aus dem in den meisten Fällen die Kastration rolliger Katzen abgelehnt wird.
Und warum wird das nicht gemacht?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
12.329
Ort
Oberbayern
  • #37
Und warum wird das nicht gemacht?

Weil die Gebärmutter und Eierstöcke während der Rolligkeit stärker durchblutet werden. Einige TierärtzInnen betrachten das als Risiko und lehnen die Kastration in diesem Zeitraum daher ab.
 
  • Like
Reaktionen: Azar und Mihasmorgul
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.035
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #38
Man könnte natürlich kastrieren, aber vermutlich wird der Tierarzt es aus dem gleichen Grund nicht durchführen wollen, aus dem in den meisten Fällen die Kastration rolliger Katzen abgelehnt wird.

Das ist natürlich wahr... Luna wurde rollig kastriert, mein TA macht das trotzdem, wenn die Katze sehr gestresst wirkt oder andere Probleme auftreten... Ich weiss halt nicht, ob das wegen dem Milchstau helfen würde oder nicht...
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
34.216
  • #39
Das ist natürlich wahr... Luna wurde rollig kastriert, mein TA macht das trotzdem, wenn die Katze sehr gestresst wirkt oder andere Probleme auftreten...
Bei Streunern wird das ja auch gemacht, also prinzipiell ist das möglich.
Ob eine Kastra jetzt gegen Milchstau hilft, weiß ich nicht, könnte es mir aber hormonell bedingt vorstellen.
Falls dem so ist, wäre eine derzeitige Kastra für die Katze sicher ein Segen. Aber wie gesagt, ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, weil ich mit Scheinträchtigkeit keine Erfahrung habe.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #40
Wenn die Zitzen voller Milch sind, mußt du aufpassen, das sich kein Milchstau bildet. Also wenn der Bereich um die Zitzen heiß und geschwollen ist, wieder zum Tierarzt bitte.

Ein Nachbarshund war scheinträchtig. Die hat sogar eine Scheingeburt gehabt und das Stofftier als Baby angenommen gehabt.
Ich weiß nicht wie lange das alles bei dem Hund gedauert hat und ob man das überhaupt mict Katzen vergleichen kann.
Hat dein Arzt denn nichts dazu gesagt, wann du zum kastrieren kommen kannst?
Das hab ich ja noch nie gehört 😳 tut mir aber wahnsinnig leid.

Wie wurde das den gehandhabt? Einen Hund schleppt man dann ja nicht, wie bei uns in dem Fall, zu einem Psychologen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
178
Aufrufe
24K
AimeeMatschy
A
L
Antworten
14
Aufrufe
19K
Evvi
Evvi
S
Antworten
34
Aufrufe
6K
teufeline
teufeline
C
Antworten
20
Aufrufe
3K
Ceridwenya
C
M
Antworten
13
Aufrufe
2K
Sidala
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben